Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 15:06
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ich finde es nur reichlich lächerlich, es hier anzuprangern und gleichzeitig die arabischen Emirate als tolles Vorbild darzustellen, wo es ja jedem Einheimischen gut geht.
Das ist Dein Problem. Du willst nicht anerkennen das man differenzieren muß. Wo Licht ist gibt es auch Schatten. Ihren Einheimischen geht es blendend. Punkt. Fakt. Sie haben die Scharia. Punkt Fakt. Zwei Seiten der Medaillie. Ich darf beides ansprechen und für sich bewerten.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Das ist nicht nu widersprüchlich, das ist zudem verlogen
Nein, es ist ein Punkt, ein Puzzelsteinchen eines Bildes, und ein wahres.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es geht einem sicherlich nicht gut, wenn man vergewaltigt wurde, homosexuell, eine Frau ist oder gar alles auf einmal zutrifft etc.
Sagst Du das gleiche einem Opfer von Migrantengewalt? Von einem Mehrfachtäter der schon lange seinen Schutz nach 8 hier verloren hat und nur nicht abgeschoben wurde weil sein Land noch nicht sicher ist? Denk dran, wäre er abgeschoben worden würde es dieses Opfer nicht geben ....
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und ich respektiere etwas, vor dem ich Achtung habe, dass ich wertschätze. Was Du meinst akzeptiere ich.
Akzeptanz, eine weises Wort. Ich akzetiere Deine Ansichten auch.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 15:23
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ihren Einheimischen geht es blendend.
So denkt also der Deutsche über Saudis.
Wie denkt eine internationale Menschenrechtsorganisation?
SAUDI-ARABIEN
In Saudi-Arabien wird die Todesstrafe weiterhin breit angewendet - selbst gegen zum Tatzeitpunkt Minderjährige. Die Rechte der Frauen sind ebenso unterdrückt wie Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Der Fall des Bloggers Raif Badawi ist ein Beispiel für die Willkür von Regierung und Justiz. Im Konflikt in Jemen ist die von Saudi-Arabien angeführte Koalition verantwortlich für Kriegsverbrechen
https://www.amnesty.ch/de/laender/naher-osten-nordafrika/saudi-arabien

Und hier der ganze Bericht über Menschen denen es blendend geht;
https://www.amnesty.org/en/countries/middle-east-and-north-africa/saudi-arabia/report-saudi-arabia/


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:06
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:So denkt also der Deutsche über Saudis.
Wie denkt eine internationale Menschenrechtsorganisation?
Wird ja immer lustiger . Kannst Du bitte wenigstens mal hier mit Fakten arbeiten? Was haben außer räumliche Nähe die Vereinten Arabischen Emirate mit Saudì Arabien zu tun?


Moyen-Orient-carte-du-Moyen-Orient-Turqu


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:13
Oh ok.falsch gelesen sorry.
Dann nimm halt den Link für Menschen denen es Blendent geht.
https://www.amnesty.ch/de/laender/naher-osten-nordafrika/vae
Oder den https://www.humanrights.ch/de/service/laenderinfos/vae/

Nur mal so, gings den DDR Bürgern gemäss Dir auch blendend?
Ich mein, die hatten zwar ein komunistisches, diktatorisches Regime, wer sich dem aber anpasste gings doch bestimmt so blendend wie den Leuten in den VAE


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:17
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Ich mein, die hatten zwar ein komunistisches, diktatorisches Regime, wer sich dem aber anpasste gings doch bestimmt so blendend wie den Leuten in den VAE
Es gab eine Reihe die politisch verfolgt wurden. Der weitaus überwiegende Teil konnte gemäß der Staatsregeln frei leben? Meinst Du nicht auch viele aus Afrika wären froh in einem Staat wie die ehemalige DDR leben zu können.

Was auch sehr schnell vergessen wird (oder unter den Tisch gekehrt werden soll), viele Linke sahen in den 70er, 80er Jahren in der DDR das bessere Deutschand


5x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:19
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Meinst Du nicht auch viele aus Afrika wären froh in einem Staat wie die ehemalige DDR leben zu können
Doch doch, ganz viele Menschen wünschen sich in einem Staat gefangen zu sein und an der Grenze erschossen zu werden. Das ist in etwa das, was wir alle unter Menschenrechte und einem Leben in dem es einem blendend geht verstehen, gell?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:26
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Doch doch, ganz viele Menschen wünschen sich in einem Staat gefangen zu sein und an der Grenze erschossen zu werden.
Gab es also keine überzeugten DDR Bürger? War es nicht gerade die Linke die dieses einen antifaschistischen Schutzwall nannte?

Dennoch habe ich am Ende meines Lebens die Gewissheit, die DDR wurde nicht umsonst gegründet. Sie hat ein Zeichen gesetzt, dass Sozialismus möglich und besser sein kann als Kapitalismus. Sie war ein Experiment, das gescheitert ist. Doch noch nie hat die Menschheit wegen eines gescheiterten Experiments die Suche nach neuen Erkenntnissen und Wegen aufgegeben. Es ist nun zu prüfen, warum das Experiment scheiterte.
http://www.dkp-linkerniederrhein.de/index.php/ueber-uns/real-existierende-kommunistinnen/205-das-bessere-deutschland-war-kein-qunrechtsstaatq.html (Archiv-Version vom 24.02.2015)

Müssen zwingend alle Staaten unsere Staatsform haben? Wer gibt Dir das Recht zu bestimmen was gut oder schlecht ist. Ich bin immer noch der Meinung das dürfen die Bürger selbst entscheiden.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Im Gespräch mit Younis Almasabi spürt man aber, dass Reichtum und die emiratische Spaßgesellschaft auf Dauer nicht die einzigen Maßstäbe bleiben werden. Almasabi glaubt, dass sich der anscheinend größte Widerspruch dieser Zeit eines Tages auflösen lässt: der Widerspruch von Islam und Demokratie. Er will ihn auf arabische Art überwinden - nach dem Konsensprinzip.
Wie stehst Du denn zu dem Widerspruch des Islam und der Demokratie? Nicht vorhanden? Vorhanden? Keine Meinung?


4x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:38
Wer gibt Dir das Recht zu bestimmen was gut oder schlecht ist. Ich bin immer noch der Meinung das dürfen die Bürger selbst entscheiden.
1989 haben wir entschieden!
Auch wenn der Herr in Deinem Link entschieden hatte, dass dazu angeblich weder Ochs noch Esel fähig wären.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Gab es also keine überzeugten DDR Bürger?
Du scheinst sie zu kennen!


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:50
Zitat von eckharteckhart schrieb:Du scheinst sie zu kennen!
Einige, die heute noch trauern (vornehmlich im Osten, ü 50), einige im Westen die heute verheimlichen das sie früher glühende Verfechter für die DDR waren .... Viele die dem Sozialismus nachtrauern, einige die ihn wiederhaben vollen, manche träumen sogar vom Kommunismus ...

Die Welt ist bunt wenn man mit offenen Augen und Ohren geht.
Zitat von eckharteckhart schrieb:1989 haben wir entschieden
Es war eine in meinen Augen richtige Entscheidung.

Aber nochmal, auf die vorherigen von @Tussinelda und @wichtelprinz Posts eingehend. So es gibt einen Staat der Personen unterdrückt. Man verurteilt dieses. Was macht man dann. Stellt sich an die Staatsgrenze und demonstriert, setzt mit Waffengewalt seine Forderung durch. Schaut was das Volk möchte und lässt es selbst entscheiden? Was ist richtig. Haben wir uns einzumischen oder die Souveränität des anderen Staates zu achten?


4x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 16:55
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:So es gibt einen Staat der Personen unterdrückt. Man verurteilt dieses. Was macht man dann. Stellt sich an die Staatsgrenze und demonstriert, setzt mit Waffengewalt seine Forderung durch. Schaut was das Volk möchte und lässt es selbst entscheiden? Was ist richtig. Haben wir uns einzumischen oder die Souveränität des anderen Staates zu achten?
Diese Konstruktion ist einzig und allein darauf angelegt, ein "Europa der Vaterländer" schmackhaft zu machen.
Warum so umständlich und kompliziert?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:00
Zitat von eckharteckhart schrieb:Diese Konstruktion ist einzig und allein darauf angelegt, ein "Europa der Vaterländer" schmackhaft zu machen.
Den Zusammenhang sehe ich zwar überhaupt nicht. Aber es ist eine Antwort.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:05
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Müssen zwingend alle Staaten unsere Staatsform haben? Wer gibt Dir das Recht zu bestimmen was gut oder schlecht ist. Ich bin immer noch der Meinung das dürfen die Bürger selbst entscheiden.
das sind jetzt aber ganz arme Ausweichrollen. Ob ein Staat Menschenrechtskonform ist, ist dann aber schon nicht von mir abhängig oder?
und ob es Menschen in einem Staat wie VAE blendend geht wag ich zu bezweifeln. Ob es Dir da blendend ginge wage ich zu bezweifeln, da sie ja bekannt sind Leute die ihre freie Meinung äussern einzusperren und zu foltern. Ja ich wage es zu bezweifeln das es Menschen in einem totalitären Staat blendend gehen kann. Wenn Dir diese Fähigkeit des Zweifelns fehlt das Du sogar die DDR hier gut und recht schwafeln willst ist das nun so. Die überfüllten Notunterkünfte im Westen Deutschlands nach der Wende sprechen zwar eine andere Sprache wie blendend es DDR Bürgern ging, aber egal ne.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:11
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:So es gibt einen Staat der Personen unterdrückt. Man verurteilt dieses. Was macht man dann. Stellt sich an die Staatsgrenze und demonstriert, setzt mit Waffengewalt seine Forderung durch. Schaut was das Volk möchte und lässt es selbst entscheiden? Was ist richtig. Haben wir uns einzumischen oder die Souveränität des anderen Staates zu achten?
- Der "So es gibt einen Staat"
war die DDR
- Der "Haben wir uns einzumischen oder die Souveränität des anderen Staates zu achten?" war die Bundesrepublik Deutschland!

Also braucht es keine Konstruktion.
Man braucht nur zu schauen, wie es war!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:12
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ich bin immer noch der Meinung das dürfen die Bürger selbst entscheiden.
Du könntest dann noch bei Gelegenheit nachliefern wann in der VAE oder in der DDR Bürger was entschieden.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:12
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:das Du sogar die DDR hier gut und recht schwafeln willst
Das ist doch einfach krank. Niemals habe ich geschrieben die DDr wäre wünschenswert. Ich habe nur geschrieben das es vielen in der DDR nicht schlecht ging. Ich weiß ja nicht ob Du jemals mit ehemaligen Bürgern gesprochen hast. Aber ihnen ihre Lebensleistung abzusprechen würde ich nie wagen.
So und nochmal. Was sollen wir mit dem Staaten machen? Haben wir das Recht zu bestimmen wie die VAE, oder meinetwegen Russland zu funktionieren hat?


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:13
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:in der DDR Bürger was entschieden.
Ist Dir vielleicht noch bekannt? Wir sind das Volk? Das war die einzig friedliche Revolution. Und ja, selbst Krenz war nicht nur der Buhmann, denn auch wegen ihm fiel kein einziger Schuss

Und in der VAE? Ich kenne da ziemlich wenige Leute. Aber so ein unterdrücktes Volk scheinen sie nicht zu sein. Sie könnten das Land jederzeit verlassen, oder? Und nochmal, ich schreibe von einheimischen VAE Bürgern, nicht von Gastarbeitern in der VAE


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:14
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Das ist doch einfach krank. Niemals habe ich geschrieben die DDr wäre wünschenswert.
Nein Du hast nur so krankes Zeug geschrieben wie den Bürgern der VAE ging es blendend oder Afrikaner wünschten sich in einer DDR zu leben.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:viele aus Afrika wären froh in einem Staat wie die ehemalige DDR leben zu können.



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:16
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ist Dir vielleicht noch bekannt? Wir sind das Volk? Das war die einzig friedliche Revolution. Und ja, selbst Krenz war nicht nur der Buhmann, denn auch wegen ihm fiel kein einziger Schuss
Arge Geschichtskittung. Wie auch das.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:in den 70er, 80er Jahren in der DDR das bessere Deutschand



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:17
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Nein Du hast nur so krankes Zeug geschrieben wie den Bürgern der VAE ging es blendend oder Afrikaner wünschten sich in einer DDR zu leben
Okay. Du behauptest also die meisten Einheimischen aus der VAE möchten sind mit der jetzigen Staatsform unzufrieden und können das nicht ändern, und vielen Afrikanern wären die Lebensbedingungen in der ehemaligen DDR nicht lieber als der jetzige Zustand. Dann bist Du Realitätsverweigerer. Tut mir leid.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Arge Geschichtskittung. Wie auch das.
Komisch, das bei Dir allgemein bekannte Fakten Geschichtskittung sind.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.12.2017 um 17:20
@neugierchen
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Okay. Du behauptest also die ganzen Einheimischen aus der VAE möchten weg und können nicht
nö das habe ich zur DDR geschrieben, Deinem "besseren Deutschland"
Von ihrer Sehnsucht nach Freiheit getrieben riskierten 150 000 DDR-Bürger zwischen 1961 und 1989 ihr Leben. Nur 40 000 gelang die Flucht aus dem Unrechtsstaat. Zehntausende mussten wegen Republikflucht (Paragraf 213 Strafgesetzbuch, „ungesetzlicher Grenzübertritt“) oder Fluchthilfe (Paragraf 105, „staatsfeindlicher Menschenhandel“) hinter Gitter.
https://www.focus.de/politik/deutschland/20-jahre-wende/tid-16037/ddr-fluechtlinge-erschossen-verblutet-oder-ertrunken_aid_449682.html

zu den VAE habe ich Dir Links gesendet die nicht wirklich glaubhaft machen das es den Bürgern der VAE blendend geht.


1x zitiertmelden