Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

14.10.2015 um 21:05
@canales

Facharbeiter sucht verzweifelt Arbeit

Schongau - „Fachkräfte händeringend gesucht“ - über diese Schlagzeile kann sich Josef F. (Name geändert) nur noch wundern und ärgern. Denn er ist eine Fachkraft, die seit Monaten händeringend einen Arbeitsplatz sucht - und keinen bekommt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

14.10.2015 um 21:09
@clas
Dann hat er vielleicht die falsche Ausbildung?
Heißt ja nicht, dass in jeder Sparte Fachkräfte fehlen...oder er muß in Kauf nehmen auch mal 500km umzuziehen...wird halt schwierig, wenn man Eigentum hat. Auch ein Grund weshalb die offenen Stellen nicht besetzt werden können.
Flexibilität wäre halt auch eine Voraussetzung...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

14.10.2015 um 21:28
@clas
nö wir haben einen gebraucht^^

@Gwiddyon
sicher gibt es noch genug zur Auswahl, hab das ja nur als Beispiel angeführt.
Für ihn sind ü 50 tatsächlich schon zu alt, ich selbst bin da ganz anderer Meinung.
Ich finde gerade die Ü 50 jährigen können den " Jungen" noch einiges vor machen und beibringen was die Arbeit angeht.

@canales
das sind plausible Gründe, dies trifft aber nicht auf alle Arbeitslosen zu.
Das Problem mit der Ausbildung lässt sich durch sinnvolle Umschulungsmaßnahmen teilweise lösen.
Zitat von canalescanales schrieb:dann nicht unbedingt diejenigen mit der entsprechenden Ausbildung.
dieses trifft auch auf die Flüchtlinge zu.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

14.10.2015 um 23:06
Ich halte diese ganzen Integrationsdebatten inzwischen für aufgezwungen. Weder will ich jemanden zwingen, sich worein zu integrieren, noch will ich mich selbst worein integrieren müssen. Diese Probleme entstehen doch erst dadurch, dass manche Ideologen meinen, Nationen pluralisieren zu müssen, was auch immer das eigentlich bedeuten mag, schließlich erscheint mir dies oft wie eine sich selbst widersprechende leere Hülse. Würde man stattdessen ein anständiges Gastrecht schaffen, so würde man sich so manche Probleme erst gar nicht machen. Gastrecht würde bedeuten, dass all jene, die nicht direkt aus einer Nation historisch entsprungen wären, unter Gastrecht gestellt würden, was auch eine Gastfreundschaft der Einheimischen einschließen würde, aber ohne, dass diese sich in ihrer Integrität bedroht fühlen müssten. Würde das Gastrecht gebrochen, so müsste der Gast wieder dahin gehen, wo seine ursprüngliche Nation sich beheimatet.

Welche Gesetze haben denn heute überhaupt noch Bestand? Dass Asyl temporären Schutz meinen würde, das ist doch reine Makulatur, da sie heute als Deckmantel für permanente Einwanderung herhalten muss. Und dann kommt eben auch gleichsam die Frage irgendeiner diffusen Integration auf.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 09:03
Jetzt live: Regierungserklärung zur Flüchtlingskrise

http://www.tagesschau.de/multimedia/livestreams/livestream-zwei100.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 09:17
So haben die Staaten laut Mitgliedern der EU-Kommission bisher erst rund 130 Experten geschickt, um die Frontex-Mission und das Europäische Unterstützungsbüro für Asylfragen (EASO) zu unterstützen. Nötig wären gemäss der Kommission 775 Experten.

Dasselbe Bild zeigt sich beim Syrien-Fonds, den die EU eingerichtet hat. Die Kommission will dafür 500 Millionen Euro zur Verfügung stellen; weitere 500 Millionen sollen die Mitgliedstaaten aufbringen. Der Haken daran: Heute befinden sich laut EU-Kreisen lediglich acht Millionen im Topf.

Beim neu gebildeten Afrika-Fonds ist die Lage noch desolater. Dieser EU-Fonds sollte dazu dienen, die Ursachen für die Migration in den Ursprungsländern zu bekämpfen. Doch statt der zugesagten 1,8 Milliarden Euro sind bisher erst Zusagen für 24 Millionen eingegangen, wie die «Welt» schreibt. Besonders pikant daran: Davon kommen rund 9 Millionen von Norwegen und der Schweiz, zwei Nicht-EU-Ländern.
http://www.srf.ch/news/international/die-leeren-versprechen-der-eu
Tja scheinens nicht eilig zu haben...


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 09:30
Wo ich das problem sehe, wenn wir immer von rassismis reden, fühlt sich jeder pikiert der sich daneben benehmt.

Oh ihr seit rassisten. Dabei hat es hier zu funktionieren.

Wer mist baut gehört bestraft. Muss der Staat die strenge rolle von 'mama' übernehmen und sofort grenzen setzen.

Mein wunsch wäre bei jugendlichen die mist gebaut haben eine woche oder zwei oder drei, hausarrest zu verpassen.

Computer weg, fernsehen weg, keine freunden im haus. Die Eltern haben halt pech müssen das ganze mit machen.

So spart sich auf dauer gesehen der Staat sich viel Geld, weil das ist nun mal meist eine richtige strafe. Man schafft hier extras Jobs hiervor, wo menschen dies ganze begleiten.

Mein kommentar folgt auf @libertarian aussage.
Man kann menschen nicht zwingen mit allen 'befreunde't zu sein-

Es gibt auch unter Deutsche grenzen, wo man sich lieber etwas distanz verschafft. Einfach weil es nicht immer passt.

Hier ein link aktuell in schweden passiert.

Das sind meine sorgen!

http://de.europenews.dk/Schweden-Tausende-Migranten-legen-Braende-in-Hauptstadt-122307.html (Archiv-Version vom 16.10.2015)

Auch polizisten sind Papas und Ehemänner, dies dürfen bei allen nicht vergessen!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 09:35
Dazu kommt noch wenn alle ein papier in die hand bekommen um zu zahlen, wo kein Zigaretten drin sind und kein alkehol.. spart der Staat und wer weiss muss der Bürger drauf zahlen auf grund diebstal und versicherungen was steigt.

Möchte nicht in ein Bunker leben. So wie manche promineten.

Alles sehr unüberlegt und es wird dies alles nicht dienlich sein um ein besseres verständniss zu bekommen.
Da muss ein umdenken her.
Hier gibt es viele versuchungen, und mensch ist mensch und es wir bei manche in die hose gehen.

Kenne ich doch auch von mir.

Brauche ich nicht unbedingt nur kaufe es trotzdem. Es lächelt mich gerade so an. Und mamas und papas werdne weich bei ihre Kinder.

Alles menschlich, und gerade deswegen sind dies überlegungen die mit rein sollen meine ansicht nach!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 10:03
Sozialexperte erwartet massive Steuerhöhungen, Zahl der Flüchtlinge wird mittlerweile alleine für 2015 auf 1.2 - 1.500.000 in D. geschätzt. Es wird nicht erwartet, dass der Zustrom im Winter aufhört.
Laut einem Zeitungsbericht, befürchtet man beim Bund mittlerweile selbst einen Zusammenbruch der Versorgung.

http://www.morgenweb.de/nachrichten/sozialexperte-erwartet-massive-steuererhohungen-1.2473727
http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingskrise-kommen-wirklich-1-5-millionen-fluechtlinge-nach-deutschland/12410876.html

Wenn das Angela Merkel das Amt kosten sollte, wäre das jedenfalls konsequent, wenn auch zu spät.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 10:31
Der Bundestag LIVE, Thema "Die Flüchtlingskrise" (phoenix Livestream)

http://www.phoenix.de/livestream/

Irgenwie finde ich es immer wieder ätzend und auch etwas beschämend wie leer der Bundestag bei solchen Diskussionen ist. 3/4 der Sitze sind wie gewohnt nicht besetzt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 10:31
@z3001x
Bei diesen Zahlen gibt es immer was, was ich nicht kapiere.

Es heisst doch immer, dass nur ein verschwindend geringer Bruchteil der Zuwanderer auch wirklich "Flüchtlinge" sind.
Alle anderen haben ohnehin nicht den Hauch einer Chance, angenommen zu werden.
Wenn dem denn so ist, wie ist es dann möglich dass Millionen (!!) von Familiennachlömmlingen kommen sollen?

Wenn 1,5 Millionen einwandern, dann sind davon im aller höchsten Falle 100.000 dabei die überhaupt Aussicht auf Asyl haben. Wie sollen da wie in dem Artikel behauptet bis zu 7 Millionen nachziehen?

Andere Sache: Irgendwie wird immer nur von den kommenden Monaten geredet und bis Jahresende. Wird am 1. Januar um 00:01 Uhr etwa eine Mauer um Deutschland gezogen?
Der Strom wird ungehindert weiter gehen, auch in 2016.
Darum MUSS (!!!!!) sich in sehr naher Zukunft, eigentlich noch im Oktober ganz massiv was an der momentanen Situation ändern. Millionen von Menschen können wir nicht aufnehmen.
Es ist jetzt schon nicht mehr zu bewältigen. Der Fokus muss darauf gesetzt werden, massiv Zuwanderer abzuschieben, die ohnehin keinen Funken eines Aslygrundes haben.
Nur wenn man konsequent und UMGEHEND diejenigen abschiebt, die ohnehin abgeschoben werden müssten kann man denjenigen, die wirklich dringend Asyl brauchen, dieses auch gewähren.
Der momentane Zustand ist untragbar und ganz ehrlich gehört die Merkel dafür in den Bau. Lange.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:12
Ich versteh ehrlich gesagt auch nicht mehr, wie sich Frau Merkel als Bundeskanzlerin immer noch hinstellen kann und davon predigt dass der Flüchtlingszustrom zu bewältigen sei, in Anbetracht der Tatsache dass an vielen Orten in Deutschland Temperaturen unter 10 Grad auszuhalten sind. Es gibt noch immer Zeltstätte und andere Flüchtlinge warten bei Kälte auf Einlass und Zuweisung. Irgendwann werden die ersten Erfrieren und dann hilft denen auch kein Applaus mehr für Neuankömmlinge am Bahnhof. Seit Monaten prangere ich nun schon an, dass man eine solche Menschenmasse nicht human unterbringen kann und es zu einer Verelendung der Flüchtlinge kommt. Auch wenn es unmenschlich oder unsozial wirkt, so ist ein Aufnahmestopp gerade mit Blick auf die Wintermonate sogar genau das Gegenteil.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:16
@Nevrion
Geht es denen, denen du den Zuzug verweigerst, woanders eheblich besser, oder willst du nur keine Verantwortung übernehmen?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:16
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Auch wenn es unmenschlich oder unsozial wirkt, so ist ein Aufnahmestopp gerade mit Blick auf die Wintermonate sogar genau das Gegenteil.
2 Fragen:

Wie genau soll dieser "Aufnahmestopp" durchgeführt werden?

Was geschieht mit den vom "Aufnahmestopp" betroffenen Flüchtlingen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:18
Zitat von NevrionNevrion schrieb: Irgendwann werden die ersten Erfrieren
Dazu darf es nicht kommen. Das kann sich ein Land wie Deutschland nicht erlauben (Sollte sich natürlich kein Land erlauben).


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:44
@Aldaris
Dazu wird es aber kommen, die Sturmsaison geht jetzt los, es wird sehr schnell sehr kalt werden, nicht nur in Deutschland auch in Rest-Europa. Wenn nicht schnell feste Behausungen errichtet werden oder bestehender Wohnbereich okkupiert wird, wird es Tote geben.

Ich mag mir garnicht ausmalen was passiert wenn der Flüchtlingsstrom nicht abreißt und wir Bilder zu sehen bekommen von unzureichend bekleideten Menschen die sich durch den Schnee kämpfen. oO

Im Sommer war das alles viel einfacher. Ich habe absolut keine Ahnung wie das alles geregelt werden soll. Stunden- oder tagelanges rumstehen vor einer Regestrierungsstelle wird nicht funktionieren. Kampieren in irgendwelchen Parks wird nicht funktionieren. Zeltstädte werden nicht ordentlich beheizt werden können.... usw. usw.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:47
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Geht es denen, denen du den Zuzug verweigerst, woanders eheblich besser, oder willst du nur keine Verantwortung übernehmen?
Verantwortung wofür? Wo übernimmst du Verantwortung? Kannst du das mal darlegen, bevor du den Moralisten raushängen lässt?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 11:52
@Spukulatius

Ich sprach ja erstmal von Deutschland. Ich denke, bevor es soweit kommt, dass hier Menschen reihenweise erfrieren, werden Notmaßnahmen ergriffen. Dazu hat Deutschland noch die Kapazitäten. Falls nicht, dann können wir die weiße Flagge hissen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 12:00
@Aldaris
Dann schnippel schonmal die ollen Bettlaken zurecht ...

http://www.focus.de/regional/berlin/hilfsorganisationen-warnen-fluechtlings-helfer-fuerchten-kaeltetot-am-berliner-lageso_id_5012194.html

"Wir können nicht ausschließen, dass Menschen sterben" <-----Zitat: Berliner Caritasdirektorin Ulrike Kostka


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.10.2015 um 12:01
@Aldaris
Man kann nur hoffen und beten das gerade im Winter alle Flüchtlinge ein warmes Plätzchen erhalten, denn ansonsten erweitere ich hier mal Deinen Ansatz: Mit wehender gehisster Fahne und alle auf einem "Schiff" (symbolisch) in eine Richtung laufen - dann geht das "Schiff" mit wehender FAhne unter. Hier fast unheimlich gegenübergestellt zur Mittelmeerdramatik punkto Flüchtlinge!


melden