Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:44
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Also wozu das Geschwafel über Zähne oder gehörlose Kinder? oder Ressourcen
Vielleicht um auch mal aufzuzeigen, das im Umgang mit Flüchtlingen hier in D nicht ales schlecht isr, das viel Hilfe gewährt wird, das reichlich Ressourcen augewandt werden und leider wird diea manchmal übersehen. Von daher ist die Anekdote von @kofi
positiv zu bewerten.

@all

Lasst doch mal dieses gegenseitige Gebashe sei. Ùber Seiten hinweg ist es schier unerträglich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:44
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Mach ich doch auch, ich hab ihm immer wieder eklärt, dass nicht das geld das problem an der flüchtlingskrise ist.
Tja, das ist aber eben ungenügend, wie du am Streitthema gerade vielleicht auch bemerkt hast.
Selbst die Beurteilung finanzieller Aufwendungen ist höchst subjektiv. Da kannst du noch so oft nüchtern die Meinung geigen, es bleibt hängen, dass die Großzügigkeit der Deutschen den ohnehin riesigen Schuldenberg noch beschwert.

Ebenso ist es völlig ungenügend zu sagen, dass die Flüchtlinge keinen weiteren Aufwand bedeuten würden und kein einzelner Bürger weniger bekäme. Das ist doch den Ärmeren egal. Sie bekommen nicht genügend Geld, um anständig versorgt zu werden, stattdessen kriegen es die Flüchtlinge.
Also, streite ruhig mit ihm weiter.. Ich hab kein Bock auf die "Diskussion" hier.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:45
@vincent

Also bei mir klappt das eigentlich ganz gut, aber ich ergehe mich halt dann auch nicht in ad hominems und beschwere mich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:45
@shionoro
Schön für dich. Ich kriege nun einmal das Kotzen wenn ich Optimist lese. Ist meine Sache, keine Frage. Deswegen ziehe ich mich auch zurück.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:52
@wichtelprinz

Das mit den schwarzen Zähnen habe ich erwähnt,weil es ne akute Sache ist. Stell dir Vor,du hast jetzt gerade eine bestimmte,begrenzte Menge an Geld in den Händen. Und dazu die Wahl,ob du das Geld für die Behandlung der Zähne des einen (Kindes) oder für die Reparatur des Sanitärbereichs eines Zimmers ausgibst. Warum ist die Reparatur nötig? Weil einzelne Bewohner mutwillig sachbeschädigen.

Das sind meist Leute,die vom Charakter absolut nicht in Ordnung sind. Darunter sind auch Leute, die kein Bock auf Asylverfahren haben,weil sie nie für Asyl kamen. Landeserstaufnahme,BAMF ,die ganzen Zwänge....die meisten kommen wegen Arbeit und sind hier quasi im Gefängnis. Keine Ahnung,wie das in der Schweiz ist. Aber sowas ist wohl in dtsch Flüchtlingsunterkünften ein größeres Problem. Einwanderungsverfahren nötig ,kein Asylverfahren.

Und das ist ja nicht schlimm,wenn Menschen zum Arbeiten nach D kommen.

Was du also so erzählst, was dtsch. Flüchtlingspolitik betrifft,ist zum Teil echt haarsträubend, zum Haare raufen.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:53
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Weil Kofi beschreibt, dass viele Menschen aus reiner Armut fliehen und man ihnen da snich tverdenken kann, aber dennoch eben keine kapazitäten dazu hat, diese Leute aufzunehmen.
Das betrifft ja nunmal nicht nur georgier, sondern eben auch die Leute aus Nordafrika.

Aber da streubt man sich, die Region für sicher zu erklären, erklärt mir aber nicht, wie es aussehen soll, wenn jeder von dort automatisch anspruch auf asyl hat nur weil es dort folterungen gibt.
ach so, ich soll jetzt Kofis post mit Deiner Frage an Realo verbinden und deshalb auf Kofis post eingehen?
Zitat von shionoroshionoro schrieb: nur weil es dort folterungen gibt.
das schon allein ist eine Aussage, da wird mir schlecht. Was Realo meint, meiner Meinung nach: ein Land wird als sicher eingestuft, weil man es eben als sicher einstuft. Aufgrund von Vermutungen. Steht ja sogar so im GG. Ausführlicher hierzu, als Beleg:
https://www.proasyl.de/hintergrund/das-konzept-der-sicheren-herkunftsstaaten-und-seine-geschichte/
Schlag auf Schlag werden immer mehr Länder zu »sicheren Herkunftsländern« erklärt. Wie funktioniert die Einstufung, welchen Kriterien folgt sie, was bedeutet das für das Asylrecht, für die Betroffenen und für ihre Asylverfahren?
Zitat von kofikofi schrieb:Was du also so erzählst, was dtsch. Flüchtlingspolitikbetrifft,ist zum Teil echt haarsträubend, zum Haare raufen.
dito


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:55
@Tussinelda

Da kann dir schlecht werden, aber antworten tust du trotzdem nicht auf meine Frage:

Sicher heißt, dass wenn einer aus Nordafrika kommt und sagt, er will asyl weil er gefoltert wird, dieses nur bekommt, wenn er es beweisen kann.
Das findet realo schlecht, und du scheinbar auch.

Jetzt ist aber eben die Frage: Wenn es ohne beweise reicht, einfach zu sagen, man wird gefolter und politisch verfolgt, dann hat schlichtweg jeder aus noradfrika anspruch auf asyl, und das wird nicht funktionieren.

Wenn du glaubst, dass das doch funktioniert, erklär mir wie.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 13:00
@Gwyddion

Das sind wieder Einzelne, die Trollen. Sich aber gewiss sind,von den Mods verschont zu werden.

Aber danke dir. Nicht komplett alles ist schlecht in der dtsch. Flüchtlingspolitik. Ich würde eher sagen, vieles ist mehr oder weniger falsch geregelt oder unorganisiert. Man könnte sehr viel mehr Flüchtlinge aufnehmen,die wirklich Schutz und Hilfe brauchen, wenn an der Asylgesetzgebung endlich mal soziale Korrekturen so vorgenommen werden, dass begrenzte Ressourcen auch optimal verteilt werden können.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 13:03
@Tussinelda
Es sollte zumindest verboten sein, wenn einem wirklich ncihts besseres einfällt, andauern dzu meckern und leute, die auch gerne eine andere lösung hätten, abe rnicht haben, als kaltherzig darzsutellen.

Es bleibt: Nein. Ihr habt keine solche Lösung aufgezeigt. Ansosnten kannst du sie ja hier umreissen. Es gibt keine Lösung dafür.

Wie soll man verfahren, wenn einer aus Nordafrika kommt, sagt, er sei schwul und muss deswegen um sein Leben fürchten?
Welche Beweise kann er bringen? Man wird ihn wohl kaum seine Homosexualität beweisen lassen und solange er nicht gerade screenshots von morddrohungen hat muss man sich einfach darauf verlassen, dass er die wahrheit sagt.

Oder wie anders soll es gehen?

Heißt im endeffekt, wenn die entsprechende bewerber einmal eine begründung 'die zieht' raus haben, kommen sie mit sicherheit erstmal rein was erheblichen verwaltungsaufwand und auch anderen logistischen aufwand bedeutet.
Gerade weil man aber festgestellt hat, dass bei den meisten Bewerbern aus Nordafrika kein Anspruch auf Asyl besteht, ist das komplett unsinnig, so zu verfahren. Man lässt schlichtweg leute ins land, bei denen man später feststellt, dass sie keinen anspruch auf asyl haben, sie aber schwer wieder rausbekommt.

Darum geht man hin und sagt, bevor man überhaupt das verfahren beginnt, lehnt man all jene ab, die keine konkreten belege dafür haben, dass sie bedroht werden.

Dabei werden einige unfairerweise abgelehnt werden, das stimmt. Aber die Kapazitäten sind eben nunmal begrenzt. Wenn man schnelle verfahren will und faire bedingungen für wirklich schutzsuchende kann man nicht zulassen, dass aus einzelnen ländern zum größten Teil nichtasylberechtigte kommen und das ganze system verlangsamen und erschweren.

Das geht auf die kosten des großteils der legitimen asylsuchenden.

So ist nunmal die realität. Du beschädigst für asylsuchende mehr, als du ihnen hilfst, wenn du diesen sachverhalt zulässt.
Tussinelda schrieb (Beitrag gelöscht):das funktioniert nicht ohne Beweise, man muss es zumindest glaubhaft darlegen......
Nö. Das würde ja auch reichen, wenn der staat sicher ist, solche Belege.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 13:04
@Optimist
Und wenn es nicht zu Lösungen kommt, was passieren könnte, dann bleibts halt wie es ist, genau das ist ja der Punkt.
Ich bin der Meinung das selbst wenn jetzt eine Lösung präsentiert wird sich ebenfalls rein gar nichts ändern wird.

1. Die Massenhafte Einwanderung nach Europa ist politisch gewollt.
2. Die CSU/CDU Show der letzten Tage, soll dem Bürger vermitteln das jetzt etwas getan werden soll. Gut man hat 3 Jahre nichts getan, jetzt will man angeblich Probleme erkannt haben. Das Problem das erkannt wurde ist, das das ganze Thema dafür sorgt das die CSU in Bayern wahrscheinlich nicht mehr die absolute Mehrheit bekommt.
3. Die Politik ist unglaubwürdig. Deswegen kann man da nichts mehr glauben. Es geht nur um die eigene politische Existenz.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 13:05
@PlayerUnknown

Wer soll die denn politisch wollen?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 13:09
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nö. Das würde ja auch reichen, wenn der staat sicher ist, solche Belege.
unverständlich. Bitte umformulieren.


Der Punkt ist, und den wollte ich aufzeigen, dass ein Staat nicht unbedingt ausreichend überprüft wird, ob er als sicher gelten kann. Wenn es "nur" Folter gibt, dann ist das für Dich ein sicherer Staat? Interessant, widerspricht aber dem GG. Aber ist ja sowieso egal, da man ja auch einfach unsere Verfassung ändern will, wenn es gerade passt.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es bleibt: Nein. Ihr habt keine solche Lösung aufgezeigt. Ansosnten kannst du sie ja hier umreissen. Es gibt keine Lösung dafür.
ich habe es Dir schon mal umrissen, wir hatten den Mist ja erst vor Kurzem, ich habe es hier im thread mehrfach dargelegt, Du lässt es nicht gelten, was aber nicht bedeutet, dass ich keine Lösung aufgezeigt hätte. Nur kurzfristige Lösungen gibt es eben nicht.


1x zitiertmelden