Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ne du, auf Kofis post ist man nicht sachlich eingegangen und hat optimists posts dafür benutzt, um den ganz schnell zu begraben.
Mag sein, aber um Kofis Posts ging es mir gerade nicht, falls dus mitbekommen haben solltest. ;)

@Optimist

Ich hatte dir eine simple Frage gestellt. Übersehen? Soll ich sie dir nochmal stellen?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:20
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:andere nach Belegem dazu zu fragen.
zum xten Mal: zu einer rhetorischen Frage braucht man keine Belege - weil - ist ja rhetorisch!!
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Und das macht eine in den Raum gestellte Behaultung besser?
es war keine Behauptung, sondern Rhetorik, wie oft noch?

@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Schon krass, wie viele reine Ad hominem posts du so bringst.
...
Sehe ich halt anders, optimist wird andauernd gebashed und trolling unterstellt ohne dass mir jedenfalls der grund dazu irgendwie ersichtlich wäre.
...
Und überhaupt: Meldet doch, wenn ihr glaubt, es werden spielchen gespielt.
Aber hier wird gerade versucht, vom thema abzulenken indem man sich in ad hominems ergeht.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das hatten wir vor ner Weile schon, als @Realo sich weigerte, mir zu erklären, wie das denn funktionieren soll, wenn jeder Migrant aus Afrika anspruch auf Asyl hat.
Und du magst jetzt auch nicht erklären, wie Deutschland es denn hinbekommen soll, noch mehr Aufwand für Flüchtlinge zu betreiben.
...
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Weil es bullshit ist. Wenn immer man nix mehr wirklich argumentativ sagen kann ignoriert man nen post und beisst sich an irgendwelchen ad hominems fest und bietet einzeiler auf.
du sprichst mir aus dem Herzen, besser hätte ich es nicht ausdrücken können, was ich die ganze Zeit dachte. :)

@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:Hmm, die Frage ist jetzt,ob es in der Schweiz spezielle Tageszeitungen oder sonstige Medien gibt,die sich rein nur mit Deutschland beschäftigen. Das kann es auch nur in D geben,dass Menschen aus dem Ausland Menschen im Inland über die hiesige Flüchtlingspolitik belehren.
...
Von daher @wichtelprinz verstehe ich manche deiner Kritiken an den Deutschen nicht. Es geht kaum noch großzügiger an vielen Stellen. Hochverschuldete Städte nehmen sogar Flüchtlinge auf. Und die Deutschen wählen ja auch zum Teil die entsprechende Politik,damit die Hilfe möglich ist.
:)
Dabei haben wir in der Praxis ganz konkrete Fälle:
Armut in Mazedonien, Georgien, Albanien zum Beispiel veranlasst Menschen dazu,Asyl in D zu beantragen. Asyl ist aber nicht dafür gedacht.
genau das isses.
Diese Vermischung ist einfach nicht auf Dauer haltbar.
Aber vielleicht wirds dann wirklich besser wenn es ein Einwanderungsgesetz gibt.
Ich persönlich mache da keinen Unterschied,wir betreuen in der Flüchtlingsunterkunft jene Familien genauso wie etwa die syrischen oder iranischen Familien. Auch Menschlichkeit gehört dazu
Sicher. Wenn sie einmal hier sind, dann muss man sich auch richtig um sie kümmern.
Wir haben daneben immer wieder Kinder mit schwarzen Zähnen. Vielleicht muss man das erstmal alles gesehen haben,um zu merken,dass es wirklich Leute gibt,die Hilfe brauchen und dankbar sind. Aber wir haben vor Ort nicht unendliche Ressourcen.
genau darum geht es auch MIT, vergessen manche vielleicht immer mal .


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:20
@shionoro
Weil ich die Hoffnung hatte, Argumente vorzufinden um darauf aufbauend zu diskutueren. Stattdessen lese ich wieder einmal nur optimist und ihre verwirrten Beiträge sowie ihr Unverständnis der genutzten Wörter.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:21
@vincent

Also möchtest du weder auf kofis beitrag antworten noch auf meine frage zu sicheren herkunftsstaaten?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:22
@shionoro
Jep das war der Inhalt, ich als schweizer kritisiere die Deutschen obwohl sie am Rand des Macbaren stehen. Leider ist das Bullshit das ich das tue, mehr gibts dazu nicht zu sagen -.-

Aber vielleicht kannst Du ja mal Optimist ein wenig helfen oder gar mir um aufzuzeigen wie viele aktuell kommen und gehen. Mal darüber nachgedacht diesen Inhalt aufzubrösmeln?

Ich könnt ja das "rethorische Fragespielchen" auch mit Dir ein wenig treiben. Ich behaupte mal einach so es kommen mittlerweile weniger nach DE als das gehen. Oder wieviele gehen dann?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:23
@shionoro
worauf genau soll man denn da eingehen, bei kofis post? Auf seine Erzählungen? Wie soll man persönliche Anekdoten denn bitte diskutieren, widerlegen, belegen? Verrate mir das mal bitte. Und wenn etwas belegt wird, dann immer nur mit einem blog, weshalb ich persönlich gar keinen Bock habe, mich mit den Behauptungen auseinanderzusetzen.
Was die medizinische Behandlung betrifft, da bekommen Flüchtlinge nicht die gleiche wie wir. Und wenn sie sie dann bekommen, dann müssen auch sie zuzahlen. Also wozu das Geschwafel über Zähne oder gehörlose Kinder? oder Ressourcen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:23
@shionoro
Wenn ich mal zu dem Beitrag komme und ihn interessant finde, schreibe ich ganz bestimmt auch was dazu.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:23
@wichtelprinz

Der INhalt war, dir deutlich zu machen (und das von seiten von jemanden, der sich in der flüchtlingshilfe engagiert und daher ein bisschen besser weiß als du, wie die verhältnisse da so aussehen), dass Deutschland durchaus ziemlich bemüht ist im vergleich zu an sich jedem anderen westlichen Land und momentan an der Grenze des logistisch und politisch machbaren operiert.

Das scheinst du abe rnich tzu begreifen,


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:23
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:zu einer rhetorischen Frage braucht man keine Belege - weil - ist ja rhetorisch!
Das ist nicht korrekt.

Laut Definition:
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Semantisch stehen rhetorische Fragen den Behauptungen nahe.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:24
@Tussinelda

Keine Ahnung, du hast vor ner Weile ne Anekdote von deiner Mutter gebracht, dass die super klarkommt und wolltest damit begründen, dass sich leute doch nicht so ängstigen sollen.

Wenn jemand der in der flüchtlingshilfe aktiv ist was dazu sagt, wie da so die verhältnisse sind, ist das finde ich mehr wert, als wenn jemand von außen immer behauptet, deutschland könne doch viel mehr tun (ebenfalls ohne belege oder so).


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:27
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Der INhalt war, dir deutlich zu machen (und das von seiten von jemanden, der sich in der flüchtlingshilfe engagiert und daher ein bisschen besser weiß als du, wie die verhältnisse da so aussehen), dass Deutschland durchaus ziemlich bemüht ist im vergleich zu an sich jedem anderen westlichen Land und momentan an der Grenze des logistisch und politisch machbaren operiert.
Aha Du hast wohl meinen Post vor wenigen Tagen verpasst als ich deutlich machte das die Deutschen ja einen erheblichen Teil zur bewältigung betragen in der EU und es ein Versagen der EU und nicht Merkels oder Deutschlands darstellt.
Aber Heute willst Du oder Kofi mir Kritik an den Deutschen an den Hintern schmieren? Vergiss es und auch das ich auf solch einen unterstellten Bullshit gross eingehe.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:28
@wichtelprinz

Na wie steht es denn dann um deine Meinung zum Thema sichere Herkunftsländer und Grenzen dicht?
Weil, wenn man das nicht macht, dann wird D automatisch weiter größere Mengen von Flüchtlingen aufnehmen müssen und das Limit wird überschritten.

Entweder du bist der Meinung, D stellt sich lediglich an und kann gut und gern nochmal die doppelte menge aufnehmen, oder du bist da irgendwie inkohärent.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:30
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wenn jemand der in der flüchtlingshilfe aktiv ist was dazu sagt, wie da so die verhältnisse sind, ist das finde ich mehr wert, als wenn jemand von außen immer behauptet, deutschland könne doch viel mehr tun (ebenfalls ohne belege oder so).
Ach was, das geht schon in Ordnung. Ist halt das gleiche Schema wie wenn jemand ÜBER Flüchtlinge redet, statt MIT ihnen.
Nicht dass jetzt jemand kommt und behauptet, ich rede über Flüchtlinge, ich habe immer nur die Politik, den Umgang damit kritisiert (aber wer mir jetzt evtl. sowas unterstellen mag, nur zu)
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Noch immer hat mir ja keiner eine antwort darauf gegeben, wie man z.B. ohne die einrichtung von sicheren herkunftsstaaten auskommen will.

Erklärt man z.B. Nordafrika nicht für sicher, und jeder von dort hat automatisch anspruch auf asyl (denn darauf läuft es ja hinaus, wenn es reicht, zu sagen, man sei politisch verfolgt und automatisch ohne beweise dafür anspruch bekommt), wie stellt ihr euch das logistisch vor?

Und wenn ihr daran probleme seht, was ist dann das problem mit sicheren herkunftsstaaten?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:wie steht es denn dann um deine Meinung zum Thema sichere Herkunftsländer und Grenzen dicht?
Weil, wenn man das nicht macht, dann wird D automatisch weiter größere Mengen von Flüchtlingen aufnehmen müssen und das Limit wird überschritten.
die Antworten darauf würden mich auch interessieren, leider kam dazu noch nichts oder nichts Konstruktives.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:30
@shionoro
Du da offenbar so neugierig bist, hier meine Meinung zu kofis Post. Wie üblich seine von Pathos durchsetzte Anekdote, die nichts Neues, Inforamtives birgt: Menschlichkeit, manche Flüchtlinge haben schlechte Zähne und im Übrigen ist wichtels Kritik an Deutschen fragwürdig.

Interessant ist höchstens, dass du gerade noch die finanzielle Aufwendungen klein geredet hast und er sich auf die erdrückenden Schulden bezieht. Kannst gerne mit ihm streiten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:34
@shionoro
ja, damit wollte ich aber nix belegen, Du Witzbold. Nur aufzeigen, dass man auch anders mit Ausländern umgehen kann.

Auch weiß ich nicht, warum es hier jetzt um Georgier und Mazedonier gehen sollte......da sind die Zahlen ja wirklich vernachlässigbar und Asyl wird sowieso zu 100% abgelehnt. Also warum sollte ich mich damit beschäftigen, dass Kofi schreibt, man kümmere sich auch um die und das die dann hier medizinisch versorgt sind? Sag Du es mir doch bitte.

Was ist an dem post so herausragend, dass der UNBEDINGT kommentiert, beantwortet etc werden MUSS?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:34
@shionoro
Auch die habe ich geäussert. Du musst nur mitmachen bei der Diskussion anstatt Dich all paar Tage mal einzuklinken und irgendwas vom.Stapel zu lassen.

Es wird in Europa keine nationalen Lösungen geben können. Es wird weiter nicht funktionieren wenn man die Ankunftsländer weiter einfach die Leute zurück gibt. Italien macht druck auch das hatte ich verlinkt. Und wenn sie dann noch wie angedroht visas für die EU ausstellen wird sich das Problem dazu verschärfen das Leute unkontrolliert einreisen.

Ich habe all dies schon mal fundiert aufgezeigt entgegen Deiner Unterstellerei ich tue sowas ja nicht, Herr Lehrer.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:38
@Tussinelda

Weil Kofi beschreibt, dass viele Menschen aus reiner Armut fliehen und man ihnen da snich tverdenken kann, aber dennoch eben keine kapazitäten dazu hat, diese Leute aufzunehmen.
Das betrifft ja nunmal nicht nur georgier, sondern eben auch die Leute aus Nordafrika.

Aber da streubt man sich, die Region für sicher zu erklären, erklärt mir aber nicht, wie es aussehen soll, wenn jeder von dort automatisch anspruch auf asyl hat nur weil es dort folterungen gibt.

@wichtelprinz
Du hast die Frage nicht beantwortet. Auch in einer europäischen Lösung müsste Deutschland mal mindestens das doppelte der jetzigen Flüchtlinge bewältigen auf mittelfristige Sicht. Oder wer soll sonst aufnehmen?
Auch andere LÄnder sind an der Grenze.
Wenn man die routen öffnet, selbst ohne syrer, hat man zahlen, die auch die Eu als gesamtes nicht auf lange sicht bewältigen kann.
und da hast du nichts gegenteiliges aufgezeigt. Kannst du auch gar nicht, weil es stimmt.

Es lässt sich nur jetzt wieder gut davon träumen, doch alle rein zu lassen, jetzt wo der strom wieder abgeebbt ist wegen der dichtmachung.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:39
@vincent

Mach ich doch auch, ich hab ihm immer wieder eklärt, dass nicht das geld das problem an der flüchtlingskrise ist.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:40
Zitat von shionoroshionoro schrieb: mindestens das doppelte der jetzigen Flüchtlinge bewältigen auf mittelfristige Sicht.
Warum, auf welchen Zahlen beruht diese Einschätzung?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es lässt sich nur jetzt wieder gut davon träumen, doch alle rein zu lassen,
Wer tut sowas?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.07.2018 um 12:43
@wichtelprinz

http://www.europarl.europa.eu/external/html/welcomingeurope/default_de.htm

Kannst dich da mal durchklicken. Allein, wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, sind das schon eine ganze Menge flüchtlinge, die es zu bewältigen gilt.
Mehr als eine halbe Millionen im jahr. Deutschland ist voll, nach einem Jahr dann frankreich. Gb wird nix nehmen, und dann ist der PLatz in der Eu schon recht begrenzt.
Wie funktioniert das also auf lange sicht?


melden