Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:26
@otternase
Schau dir mal die Wirtschaftsdaten unter bill clinton an , da muss der beste Dealmaker aller Zeiten noch sehr sehr hart schuften um annähernd the greatest zu sein und damit von seinen Skandalen abzulenken wie es clinton konnt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:33
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Auch mal positive Nachrichten, nicht nur verschmutzte Kleider.

Ablenkung also.
Ach, hab das nur mal so grob umrissen .
Clintons Politik können wir Genauso gut als Wegbereiter für Donald Trump beschreiben , war er doch mehr oder weniger der Vater der "Wirtschaftselite",den swamp.Wegbereiter für soziale Kluft etc pp


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:35
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Wegbereiter für soziale Kluft etc pp
Selbst da war Clinton nicht der Erste.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:41
@Groucho
Aber er hat sehr entscheidende Dinge verändert , begünstigungen für Investoren zb
Wegfall der Fifty Fifty Regelung etc pp


Clinton musste es machen weil Amerika am Boden war , über den Weg kann man immer diskutieren und was draus geworden ist .

Und Sorry , der Hauptpreis ist irgendwo Donald Trump weil er genau in die Wunden stösst mit seinen Sprüchen


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:43
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Und Sorry , der Hauptpreis ist irgendwo Donald Trump
Ja, ich denke auch, wir sollten uns hier wieder dem Größten (Angeber) aller Zeiten widmen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 16:51
@Groucho
Da passen Wirtschaftszahlen ja ganz gut im Auge des trumpschen Shutdowns .

Im Moment frag ich mich wer hier genau schwellenland ist wenn die einzige Politik die betrieben wird in amerika die eines twitternden trollbots ist .

Da sagt man immer so schön man solle Vertrauen ins us System haben . Könnt ich mich jedes mal wegschmeißen vor lachen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 17:15
Ach Leute,
warum springt ihr denn auf solche OTs an.....
Donald hat nichts mit der Fürhungsrolle der amerikanischen IT-Branche zu tun...im Gegeteil er schadet ihr durch seine Ausländerpolitik......


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.01.2019 um 19:08
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Deutschland und Amerika kann man nicht vergleichen , deutschland wäre maximal ein Bundesstaat in diesem Gebilde und da sieht's ja im Vergleich,mal abgesehen von Kalifornien , nicht so schlecht aus .
Sehe ich auch so wenn dann muss man die EU Wirtschaft mit der USA vergleichen.

Alles andere Poste ich wo anders da hier OT


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 20:07
Kevin Hassett, Wirschaftsberater des trumpeltiers hat jetzt verkündet dass wenn der Shutdown noch das ganze Quartal anhält das Wirschafftswachstum wohle gegen 0 gehen wird....

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/usa-donald-trumps-wirtschaftsberater-befuerchtet-nullwachstum-wegen-shutdown-a-1249599.html

übrigens scheinen 71% der Amerikaner der Meinung zu sein die Mauer wäre den Shutdown nicht wert


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 20:26
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:übrigens scheinen 71% der Amerikaner der Meinung zu sein die Mauer wäre den Shutdown nicht wert
Mit anderen Worten, die Demokraten sollen nachgeben...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:11
@frauzimt
Mit anderen Worten, die Demokraten sollen nachgeben...
umgekehrt donnyboy soll nachgeben....


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:14
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Mit anderen Worten, die Demokraten sollen nachgeben...
umgekehrt donnyboy soll nachgeben....
@querdenkerSZ
Na, seine Art, Politik zu machen, kennt man inzwischen.
Da werden wohl die Demokraten am Ende nachgeben müssen.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:23
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Da werden wohl die Demokraten am Ende nachgeben müssen.
Ich wundere mich ja auch immer noch, dass die noch nicht bedrängt werden, nachzugeben, aber wenn der große Dummkopf so weiter macht (siehe den link, Wirtschaftswachstum bei 0 wegen shutdown), geht es doch eher für ihn schlecht aus.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:36
Jetzt kommen die Demokraten mit der groben Kelle.......das trumpeltier drf erst im Repräsentantenhaus zur Lage der Nation sprechen wenn er den Shutdown beendet hat............

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nancy-pelosi-trump-soll-erst-nach-beendigung-des-shutdowns-rede-halten-duerfen-a-1249611.html

Leute holt Popkorn das wird lustig ..........


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:39
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Jetzt kommen die Demokraten mit der groben Kelle.......das trumpeltier drf erst im Repräsentantenhaus zur Lage der Nation sprechen wenn er den Shutdown beendet hat............
Ich verstehe sowieso nicht, warum ihm das so wichtig ist.
Er kann doch im telegrammstil twittern


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 21:43
@frauzimt
Ich verstehe sowieso nicht, warum ihm das so wichtig ist.
Er kann doch im telegrammstil twittern
Grosser Rahmen...die ganzen Medien da........und die bösen Fake News Reporter dürfen keine Fragen stellen.........und wenns nicht passiert steht er als Looser da.......
Stell dir mal vor unser Bundespräsi hätte die Neujahrsansprache auf Twitter machen müssen...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 22:13
Und jetzt wirds noch wilder......Michael Cohen verschiebt seine Aussage vor dem Kongress...........Begründung seine Familie wurde von Trump bedroht.....

https://www.focus.de/politik/ausland/us-politik-im-news-ticker-mehrheit-der-waehler-haelt-jeden-seiner-moeglichen-herausforderer-fuer-faehiger-als-trump_id_10220727.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 22:29
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Mit anderen Worten, die Demokraten sollen nachgeben...
Die Menschen in New Orleans oder Detroit müssen doch mit dem Kopf schütteln, wenn die den Unsinn mit der Mauer hören. 5 Milliarden...

Aber gut, die werden Trump eh nicht gewählt haben.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 22:58
@frauzimt
Ich verstehe sowieso nicht, warum ihm das so wichtig ist.
Er kann doch im telegrammstil twittern
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Grosser Rahmen...die ganzen Medien da........und die bösen Fake News Reporter dürfen keine Fragen stellen.........und wenns nicht passiert steht er als Looser da.......
Stell dir mal vor unser Bundespräsi hätte die Neujahrsansprache auf Twitter machen müssen...
@querdenkerSZ
ich habe die ironiekennzeichung vergessen,- und prompt werde ich ernst genommen....
das war ein scherz, weil herr trump ständig twittert

da wird er doch seine ansprache stopp in eine kurzform stopp packen können


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.01.2019 um 23:00
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Da werden wohl die Demokraten am Ende nachgeben müssen
Wer am Ende siegreich aus der Sache hervorgeht, ist noch völlig offen. Die Radikalen auf beiden Seiten werden jedes Nachgeben ablehnen und ggf bei Wahlen abstrafen. Aber es gibt eine große Mehrheit in beiden Parteien, die eine Kompromisslösung akzeptieren würde. Darauf muss es am Ende auch hinauslaufen.
Trump hat ja schon Kompromissbereitschaft signalisiert, auch wenn seine Kompromissvorschläge in der ersten Runde dürftig waren, glaube ich nicht, dass es besonders intelligent von Pelosi war, Verhandlungen schon vor der Rede Trumps auszuschließen, damit hat sie zwar die Radikalen in ihrer Partei bedient, aber gleichzeitig auch in den Augen vieler ‚Schuld‘ am shutdown auf sich genommen und Trump ‚entlastet‘.

Ich denke, es wäre intelligenter, wenn die Demokraten selbst mit vernünftigen Vorschlägen in die Diskussion einsteigen würden.

Die Mauer ist halt für Trump und seine Anhänger ein zentrales, quasi ‚lebenswichtiges‘ Element.
Ist für die Demokraten eine Verhinderung der Mauer wirklich das Wichtigste? Gibt es nicht wichtigere Projekte der Demokraten, die auch und gerade für die Wähler der Demokraten wichtiger sind?

Ich denke, eine Zustimmung zur Mauer von einer Zustimmung zu einem Ausbau von Medicare (mit Zielrichtung ‚Medicare-for-all‘) anzubieten, wäre ein Kompromiss, mit dem viele Wähler glücklich wären und der Trump unter Zwang setzen würde!


1x zitiertmelden