Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.505 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 11:31
Zitat von qlogicqlogic schrieb:wobei es keinen faktischen Beweis dafür gab.
stimmt, und was hat Rudy nochmal für Aufgaben? Wie ist seine Rolle? Wieso verteilt der Präsident der Vereinigten Staaten Aufträge über seinen persönlichen Anwalt? Kannst du das irgenwie in Einklang mit sauberen Regierungsgeschäften bringen?
Und wieso ignorierst du die Aussagen von Vidman und Co.? Oder die Lügen von Pompeo und Pence? das alles sind natürlich alles keine Gründe... deshalb wird das ja alles eine Farce und man kann das zu den Akten legen. Zig Leute die nichts mit einander zu tun haben aus dem direkten Umfeld Trumps unterstellen ihm Quit pro pro... aber du legst es zu den Akten, schön für dich.

Du bist einer derer die Trump über einer frischen Leiche gebeugt mit der der Säge an den Gliedmaßen und siehst wie er die Leiche zerteilt. Und wenn er dich bemerkt und sagt: "Oh, das ist jetzt nicht wie es aussieht" drehst du dich um und verteidigst ihn :)
sei dir gegönnt.

Die Reps kommen von Tag zu Tag mehr in die Predulie. Jeden zukünftigen Tag müssen sie sich Abends fragen ob sie ihre glaubwürdigkeit nicht komplett aufs Spiel setzen wenn sie weiter Trump blind verteidigen ohne einen Hauch von Kritik zu zeigen. Aber es ist ja alles in Ordnung, Trump sagt einfach auf Twitter er kennen den Sondland nicht wirklich - ist alles in Butter. Einen verdienten Offizier einfach mal beleidigen, passt schon. Alles gut, das ist die Welt in der wir leben. wer lauter schreit hat recht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 11:35
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Und Sondland sagt eindeutig "es war meine Annahme das es so war" wobei es keinen faktischen Beweis dafür gab.
Kann man so sehen, aber nur, wenn man jeglichen Kontext bewusst ausblendet. Nicht zu vergessen, dass die, die bei diesem Quid pro Quo direkt mitgewirkt haben und Licht in die Sache bringen könnten, nicht aussagen wollen und verhindern, dass die entsprechenden Dokumente ausgehändigt werden. Somit bleibt den Reps nur die Verteidigungslinie, dass ein Quid pro Quo nur dann auch ein Quid pro Quo ist, wenn der Hauptschuldige das auch explizit sagt.

Herrliche neue Zeiten für Kriminelle. Ich kann nach dieser Lesart jeden erpressen (ermorden) den ich will, es ist nicht strafbar, wenn ich nicht Erpressung (Mord) gesagt habe.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 12:02
Zitat von PurushaPurusha schrieb:Somit bleibt den Reps nur die Verteidigungslinie, dass ein Quid pro Quo nur dann auch ein Quid pro Quo ist, wenn der Hauptschuldige das auch explizit sagt.
Trump hat sogar wortwörtlich gesagt er möchte KEIN Quid Pro Quo. Diese Aussage ist auch bekannt.



Das Impeachment ist gefailt, jede Wette. Die Demokraten verschiessen zuviel Pulver.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 12:47
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Trump hat sogar wortwörtlich gesagt er möchte KEIN Quid Pro Quo. Diese Aussage ist auch bekannt.
mhh. er hat auch wortwörtlich gesagt Mexiko zahlt die Mauer? Weißt du darüber mehr?
Trump hat auch gesagt er veröffentlicht seine Steuererklärung! Weißt du mehr?
Trump hat auch gesagt das bei seiner Vereidigung die meisten Zuschauer ever auf dem Vorplatz standen... weißt du mehr?
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Diese Aussage ist auch bekannt.
und da du Trump sowas von verstehst und ihn unterstützt nochmal wiederholt die Frage: Welche Bewandtnis hat es mit Trumps persönlichem Anwalt auf sich? Wieso müssen sich Botschafter mit dem persönlichen Anwalt von Trump zusammen setzen?
Steht wenigstens diese Tatsache außer Frage?

sehr peinliche Argumente die du da vorbringst...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 13:07
@scarcrow

Ja er hat es gesagt und Sondland hat es bestätigt , das was er nicht gesagt hat und was andere dort hinein interpretieren ist völlig unerheblich und reicht nun mal nicht für ein Impeachment.l
Das sind keine Fakten , das meiste ist Hörensagen oder Interpretation die nirgends im O-Ton vorhanden sind oder schwarz auf weiß auf einem offiziellen Dokument stehen.

Ob das Übergehen der offiziellen Wege über die eigenen Diplomaten ( Verhandlung über Guilani) in der Sache illegal ist , das weiß ich nicht . Wenn es das nicht ist , dann ist auch kein Argument für das Amtsenthebungsverfahren.

Was bleibt übrig?
Eine Wahlkampfveranstaltung der Demokraten , ob sie nützt wird man sehen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 13:24
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Ja er hat es gesagt und Sondland hat es bestätigt , das was er nicht gesagt hat und was andere dort hinein interpretieren ist völlig unerheblich und reicht nun mal nicht für ein Impeachment.l
Da geht's nun mal nicht nur um etwas hineininterpretieren. Aber egal. Mir ist völlig schleierhaft wie man jemanden vorneweg freisprechen kann - nur weil er es ja gesagt hat. das ist mir sowas von neu und zu wieder. Seis euch gegönnt.
Zitat von CyanolCyanol schrieb:in der Sache illegal ist , das weiß ich nicht
wäre dir wahrscheinlich dann völlig wurst wenn Trump sagt es sei eben nicht illegal. So wie die Verfassung ja scheiße ist in seinen Augen, weil er nicht seine normalen Geschäfte nebenbei am laufen halten darf... poor Donald...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 13:30
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Da geht's nun mal nicht nur um etwas hineininterpretieren. Aber egal. Mir ist völlig schleierhaft wie man jemanden vorneweg freisprechen kann - nur weil er es ja gesagt hat. das ist mir sowas von neu und zu wieder. Seis euch gegönnt.
Dann sag es wie es war und wo das angeblich belastende Material verfügbar ist ?

Die Demokraten können gerne mit ihrer einfachen Mehrheit das Verfahren in die nächste Ebene hieven um dann im Senat zu scheitern .

Deine Interpretation ist darauf angelegt den Menschen zu GLAUBEN die dort aussagen . Ich verlasse mich lieber auf wirklich stichhaltige Beweise , die anders als bei diesem Verfahren, auch vor einem Gericht standhalten würden.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 13:45
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Dann sag es wie es war und wo das angeblich belastende Material verfügbar ist ?
Ich weiß nicht wie es war. Deshalb kann ich Trump nicht so leichtfertig "freisprechen".
Viele Zeugen belasten ihn... merkwürdiges Indiz.
Man kenn seine Methodik... ein Verdacht kommt also nicht von irgendwo her.

Sondland, der hier als Beweis für seine Unschuld gilt behauptet auch das er von Gulliani gesagt bekommen haben will das Gegenleistungen für einen Besuch im Weißen Haus verlangt habe... komisches Indiz.
Was macht dieser Gulliani nochmal? Hatte Trump nicht schon mal einen Anwalt für seine Drecksarbeit? ach das waren auch nur Aussagen eines Menschen...

Trumps Berater belasten ihn in dem sie sagen es gab keine Gründe die Gelder zurück zu halten... komisches Indiz. Gibt es einen beweisbaren oder belastbaren Grund warum Trump so gehandelt hat?

Wieso wollten Trumps Lakaien eigentlich das das Telefonat zwischen Selinsky und Trump vernichtet wird? komisches Indiz.
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Die Demokraten können gerne mit ihrer einfachen Mehrheit das Verfahren in die nächste Ebene hieven um dann im Senat zu scheitern .
Und da liegt der Kern des Pudels begraben. Der Senat kann das ganze abschmettern. Gewinnen können Sie nur in dem sie das Verfahren zulassen und Trump damit rehabilitieren. Und ob Trump jetzt noch 1 Jahr Präsident ist oder nicht - macht den Bock hoffentlich auch nicht mehr fettig.
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Ich verlasse mich lieber auf wirklich stichhaltige Beweise , die anders als bei diesem Verfahren, auch vor einem Gericht standhalten würden.
Soweit ich verstanden haben, kann es diese Fakten erst geben wenn Ermittlungen zugelassen worden sind.
https://www.morgenpost.de/politik/article227198399/Impeachment-So-funktioniert-ein-Amtsenthebungsverfahren.html
Wir befinden uns hier halt auch noch nicht vor Gericht, sondern bei Anhörungen. So funktioniert das ganze nun mal.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 13:54
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Viele Zeugen belasten ihn... merkwürdiges Indiz.
Was sind viele Zeugen ?In welchen Verhältnis ? Zeugen die Info´s aus dritter oder vierter Hand haben.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Man kenn seine Methodik... ein Verdacht kommt also nicht von irgendwo her.
Welche Methodik ? ich sehe auch eine Methodik der Demokraten Trump vor den Wahlen loszuwerden, damit sie nicht gegen ihn antreten müssen.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Sondland, der hier als Beweis für seine Unschuld gilt behauptet auch das er von Gulliani gesagt bekommen haben will das Gegenleistungen für einen Besuch im Weißen Haus verlangt habe... komisches Indiz.
Was macht dieser Gulliani nochmal? Hatte Trump nicht schon mal einen Anwalt für seine Drecksarbeit? ach das waren auch nur Aussagen eines Menschen...
Alles beruft sich nur auf dein Gefühl ,mehr nicht. Deine Aussagen stehen nirgendwo Schwarz auf Weiß oder in sonstigen Dokumenten.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wieso wollten Trumps Lakaien eigentlich das das Telefonat zwischen Selinsky und Trump vernichtet wird? komisches Indiz.
Quelle ? Ich finde keine und habe das auch nie irgendwo gelesen. Es gibt ein Protokoll des Telefonats.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Soweit ich verstanden haben, kann es diese Fakten erst geben wenn Ermittlungen zugelassen worden sind.
https://www.morgenpost.de/politik/article227198399/Impeachment-So-funktioniert-ein-Amtsenthebungsverfahren.html
Wir befinden uns hier halt auch noch nicht vor Gericht, sondern bei Anhörungen. So funktioniert das ganze nun mal.
Siehst du , aber bevor irgendwas bewiesen wird ,verlässt du dich lieber auf dein "Gefühl" oder "deine Interpretation". "Komisches Indiz" oder ?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 14:37
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Siehst du , aber bevor irgendwas bewiesen wird ,verlässt du dich lieber auf dein "Gefühl" oder "deine Interpretation". "Komisches Indiz" oder ?
Impeachmentverfahren begreifen...
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Welche Methodik ?
Die Methodik Druck aufzubauen, immer und überall, nichts ist umsonst sondern muss seinen (persönlichen) Zielen dienen... The Art of Deal...
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Deine Aussagen stehen nirgendwo Schwarz auf Weiß oder in sonstigen Dokumenten.
Also hat Trump auch nie gesagt: Nein nichts, ich will kein Quit pro pro?? kommt vom selben Zeugen??


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 15:42
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Impeachmentverfahren begreifen
Nur weil man dein rumgeschwurbel nicht akzeptiert, heißt das nicht das man das Verfahren nicht begreift,aber das folgt nur deiner sogenannten "Argumentationskette"
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Die Methodik Druck aufzubauen, immer und überall, nichts ist umsonst sondern muss seinen (persönlichen) Zielen dienen... The Art of Deal...
Schwurbel in Superlativen" immer und überall. "Scheinbar omnipräsent ist der Präsident der Vereinigten Staaten und handelt natürlich, deiner Meinung nach, nach seinem Verkaufsprodukt.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Also hat Trump auch nie gesagt: Nein nichts, ich will kein Quit pro pro?? kommt vom selben Zeugen??
Genau du hast es begriffen. Nur muss man die Schuld beweisen und nicht umgekehrt. Also spielt es auch gar keine Rolle was der Präsident entlastenes selbst gesagt hat, was nirgendwo dokumentiert ist.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 16:46
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Schwurbel in Superlativen" immer und überall. "Scheinbar omnipräsent ist der Präsident der Vereinigten Staaten und handelt natürlich, deiner Meinung nach, nach seinem Verkaufsprodukt.
Geschwurbel wird vom POTUS himself. Er macht aus allem einen "Great Deal" nicht ich. Also beschwere dich über dieses omnipräsente Geschwurbel bitte bei ihm direkt. Bei Twitter funktionert das bestimmt.
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Nur muss man die Schuld beweisen und nicht umgekehrt
und genau dafür sind die Anhörungen da... aber wenn man darauf verweist ist das ja geschwurbel. :) also alles gut.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 17:11
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Nur muss man die Schuld beweisen und nicht umgekehrt.
Geschwurbel liest man nur auf / von der trump Seite, was meinste denn warum es Anhörungen gibt?!
Ganz witzig, hab mirs mal gegönnt . Da gehts um drogencocktails , Gas etc Pp.
Ganz nebenbei sollte die Ukraine wohl auch "russlandgate 2016" entkräften wenn sie schon dabei sind, da meint der Republikaner doch tatsächlich die Sowjetunion mischt sich eh schon seit Jahrzehnten in den us Wahlkampf ein 😅

Aber genau mit der Argumentation von dir ist so ein vollpfosten überhaupt im Amt.
Wenn's nicht passt sind es eben Fake News.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 17:51
@Jedimindtricks
Deine Abneigung gegen den Präsidenten der USA ist ja voll legitim, aber kommt da noch was substanzielles?
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ganz nebenbei sollte die Ukraine wohl auch "russlandgate 2016" entkräften
Genau diese sollte, ich glaube etc. Ist alles ultra geschwurbel.
Wir werden sehen, was dabei rauskommt. Ich denke es wird für die Demokraten nicht so ausgehen, wie sie es gerne hätten.
Bisher GLAUBE ich, daß trump noch eine zweite Amtszeit haben wird.
Werden keine harten Fakten auf den Tisch gelegt, dann war es das mit dem Amtsenthebungsverfahren.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 17:55
Zitat von qlogicqlogic schrieb:Trump hat sogar wortwörtlich gesagt er möchte KEIN Quid Pro Quo. Diese Aussage ist auch bekannt.
Und gesagt hat er das in einem Telefongespräch mit Sondland am 9. September 2019. Das ist der Tag, an dem die Whistleblower-Anzeige bekannt wurde, der Tag, an dem öffentlich wurde, welch schmutziges Spiel Trump mit der Ukraine trieb. Natürlich leugnet er dann sofort, dass es ein "Quid Pro Quo" gab.

Und was war eigentlich der Grund, warum die Ukraine-Unterstützung für mehrere Monate gestoppt wurde? Die angebliche Korruption in der Ukraine kann es wohl kaum sein, nachdem Laura Cooper aus dem Pentagon bestätigt hat, dass die Ukraine alle Bedingungen erfülle.

Es fehlt übrigens noch das Zitat aus der Aussage von Kurt Volker, die deiner Meinung nach Trump entlastet. Oder entspringt das auch nur deinem Wunschdenken, bzw. der republikanischen Propaganda?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 17:55
Die Amerikaner haben auch Bush ein zweite mal gewählt und der war schon recht hohl. Ich befürchte auch, die geben Trump noch mal vier Jahre und das wird die Ordnung der Welt zerstören, die Spinner werden durch die Straßen rennen, nicht zu halten, ...

Und nach diesen vier Jahren ist Welt richtig am Arsch, ich hoffe einfach, dass ich mir irre und das Gute siegt.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 18:29
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Deine Abneigung gegen den Präsidenten der USA ist ja voll legitim, aber kommt da noch was substanzielles
Frag dich mal wo bei trump Substanz ist.

Mal ganz abgesehen davon ist es schon bezeichnend das selenski erst nach dem trump- putin treffen beim g20 angerufen wurde und da ging es rein zufällig um joe biden und sonst nix anderes.
Alle Aussagenden ( sondland zb wurde von trump nominiert den er jetzt auf einmal nicht kennt) schütteln nur mit dem Kopf. Es ging rein um Trumps Interessen im " Fall Ukraine " , nicht Amerika.
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Werden keine harten Fakten auf den Tisch gelegt, dann war es das mit dem Amtsenthebungsverfahren.
Es gibt in der Tat zuviel Leute die gebrainwashed sind .


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 18:45
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Alle Aussagenden ( sondland zb wurde von trump nominiert den er jetzt auf einmal nicht kennt
Bei sondland meinte er, daß er ihn nicht gut kennen würde. Ist ein kleiner unterschied zu deiner Aussage.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Es gibt in der Tat zuviel Leute die gebrainwashed sind
Achso OK soweit sind wir also gekommen, das hörensagen und Vermutungen reichen um Personen quasi zu verurteilen. Jemand der auf Haltung und Meinung schwört, erklärt jemanden der harte Beweise möchte für "Gehirngewaschen". Frage mich hier wer hier "gebrainwashed" ist. In deinen Augen reicht das natürlich alles um den Präsidenten der USA zu entlassen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 18:45
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Die Amerikaner haben auch Bush ein zweite mal gewählt und der war schon recht hohl.
Wobei der neben Trump beinahe wie ein Intellektueller wirkt.
Das will schon was heißen... :D
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Bisher GLAUBE ich, daß trump noch eine zweite Amtszeit haben wird.
Ja, bislang sehe ich das auch so.
Traurig genug.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.11.2019 um 18:50
Botschafter Sondland sagt in diesem Live Mitschnitt ganz eindeutig und wörtlich das er ANGENOMMEN hat das Trump die Auszahlung der Gelder an eine Bedingung geknüpft hat.

Botschafter Sondland Befragung Impeachment Hearing Tag 4


Ich habe in den Hearings jetzt zu viele Annahmen, Vorstellungen und Hörensagen von "Zeugen" gehört für meinen Geschmack, aber ich bin ja pingelig....

Jemand der etwas gehört hat von jemandem ist imho kein echter Zeuge


1x zitiertmelden