Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 16:53
Schaut nicht gut aus für Trump:

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Viruskrise-ueberrollt-US-Praesidenten-article21731213.html

Dort wird unter anderem auf eine Umfrage verwiesen, 36 % sind nur noch mit Trump zufrieden und haben in sein "Management" Vertrauen.

Es sieht für Trump düster aus, aber leider auch für die USA, der Kerl hat die USA aber mal so richtig tiefst in die Scheiße geritten. Zum Glück kann er von den Hilfsgeldern nicht direkt profiteren. Aber wer weiß was da so noch läuft.

Trump trägt an der apokalyptischen Entwicklung in den USA große Schuld, und es wird auch nicht besser, im Gegenteil, es wird weiter schlimmer und daran trägt er eben auch primär die Schuld.

Denn anstatt seine "Trumper" einzufangen und zu sagen, Leute ist hart, aber ihr seit doch alle ganz frei, bleibt frei zu Hause, putzt eure Maschinengewehre, stachelt er sie an, heizt diesen ein, ermuntert diese auf die Straße zu gehen und zu demonstrieren, und so ihr Leben zu gefährden.

Macht er nicht aus Überzeugung für die Menschen, nein für sich, in der Hoffnung Zwietracht zu sähen, um eventuell seine Wiederwahl zu sichern.

Er steht nun mit dem Rücken an die Wand, keiner jubelt mehr groß, gibt keine Großveranstaltungen, wo er sich bejubeln lassen kann, die Wirtschaft ist auch im Keller, die Börse, der Ölpreis und täglich sterben mehr Menschen, nur die Zahl der Arbeitslosen, der Infizieren und der am Virus verstorbenen ist auf Rekordhoch und Jagd. Und dann die Kosten für all die Hilfspakete.

De facto ist in den USA die Luft raus, und Trump kann ganz sicher nicht in vier Jahren dort wieder ankommen, wo die USA im Juli 2019 wirtschaftlich und strukturell gewesen ist. Denn die Wirtschaft zerbröselt real, gibt Produktionsstätten, die man nicht einfach ausschalten kann, ohne das die Schaden nehmen, Aluminium wäre da nur ein Beispiel.

Die Fracking-Konzerne sind am Ende, eine Nachricht von vor 10 Tagen:
Banken wollen Ölfirmen kein Geld mehr leihen - Die niedrigen Ölpreise werden für immer mehr Fracking-Unternehmen in den USA zum Problem. Die Banken schränken ihre Kreditvergabe ein. Analysten warnen vor einer Pleitewelle in der Branche.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/fracking-banken-wollen-oelfirmen-kein-geld-mehr-leihen/13436262-all.html

War bevor der Öl-Preis ganz zusammenbrach und sogar kurz ins minus rutschte.



Ist ja vieles bekannt, ich sparre hier mal die Liste und überlege, Trump könnte erkennen, der Laden USA ist selber für ihn kein Geschäft mehr, er kann da mit einer weiteren Präsidentschaft nichts gewinnen, ... und das Schlachtfeld einfach den Demokraten oder sonst wem überlassen.

Die USA stand vorher schon nicht gut da, die Verschulung war hoch, sehr hoch, und China im Nacken, China will bis 20 - also jetzt, die USA wirtschaftlich einhohlen 25 schon die Führung übernehmen und 30 vorne liegen.

Es gab mal eine Zusammenarbeit mit China, Obama hatte dazu auch viel beigetragen, eben was die Forschung bei Medizin betrifft.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-die-suche-nach-dem-impfstoff-donald-trumps-wettlauf-gegen-china-a-2042a976-2afb-435b-943d-5ca4991efb0a

Wer mehr wissen will, soll den Artikel dort lesen, mag nicht so viel zitieren, loht aber, wenn man mehr Hintergrund haben will



Und eine kleine Nachricht am Rande:

5ea0212df242ab511a665c35
Das 500-Betten-Krankenhausschiff Comfort der US Navy verlässt NYC, nachdem es in 3 Wochen nur 179 Patienten behandelt hat.
https://www.businessinsider.com/coronavirus-live-updates-latest-news?r=DE&IR=T

Scheint da ja ein großer Erfolg gewesen zu sein, ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 17:19
@nocheinPoet
was glaubst du warum er vor Venezuela rumstänkert und jetzt auch wieder im Persischen Golf....

https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-droht-iran-mit-angriffen-auf-boote-a-794a1881-089e-4b16-b1be-982f5c77a944

wenns im Inland eng wird sucht man sich nen äusseren Feind ......geht aber nicht immer Gut ...wie man am Beispiel Falklandkrieg sehen kann.....ausserdem hat Persien gerade die selben Probleme wie das trumpeltier und könnte den Fehdehandschuh aufheben....


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 17:32
Tja , Corona bestimmt zwar grade die Medien aber andere heikle Themen sind nicht vom Tisch. Wie dem Artikel zu entnehmen nur actio-reactio , die offensiv -Vorbereitungen von iran / Hisbollah zu offensichtlich.
Dann muss man halt mal so ein iranisch / libanesischen Hassprediger in corona Zeiten wo es besseres zutun gäbe zurechtweisen , auch wenn er nur mit dem Boot unterwegs ist.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 17:33
Donny hat auch seinem "Guten Freund " Kim gute Besserung gewünscht.....
US-Präsident Donald Trump hat dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un angesichts dessen möglicher gesundheitlicher Probleme alles Gute gewünscht. Er wisse nicht, ob die Berichte über seine Krankheit zutreffend seien, sagte Trump am Dienstagabend im Weißen Haus. Er wünsche Kim auf jeden Fall alles Gute. Er komme "sehr gut" mit dem Nordkoreaner klar, fügte er hinzu. "Ich will, dass es ihm gut geht."

Der Nachrichtensender CNN hatte unter Berufung auf US-Geheimdienste berichtet, dass sich Kim nach einer Herz-Operation in "ernsthafter Gefahr" befinde. Die Regierung in Südkorea reagierte jedoch skeptisch auf den Bericht. Es gebe keine Anzeichen für ernste Probleme mit der Gesundheit Kims, hieß es. Gesicherte Erkenntnisse gibt es bisher aufgrund der nordkoreanischen Abschottung nicht.
https://www.n-tv.de/politik/Trump-wuenscht-Kim-gute-Besserung-article21730915.html

hm...........wieviel Reketentests hatte der gute Freund seit dem "epochalen " Abkommen mit Trump ?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 17:49
Eben enteckt:

https://www.nytimes.com/interactive/2020/04/22/us/coronavirus-death-rates.html

Für jeden Staat der USA eine Grafik über die Entwicklung über die Zeit, belegt ganz klar, es ist in den USA zu früh den Lockdown aufzuheben, im Gegenteil sollte in Anbetracht der Lage härter durchgegriffen werden.

Ich befürchte das Agieren von Trump wird zu einer zweiten Welle führen, die erste läuft dennoch weiter, wird sich in zwei bis drei Wochen in den Zahlen zeigen. Und was dann Donald?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 17:54
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich befürchte das Agieren von Trump wird zu einer zweiten Welle führen, die erste läuft dennoch weiter, wird sich in zwei bis drei Wochen in den Zahlen zeigen. Und was dann Donald?
dann sind die Demokraten Schuld , China , die Gouverneure ...die EU alle aber nicht er ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.04.2020 um 22:45
@nocheinPoet

Ein Zitat aus dem Artikel der New York Times, den Du verlinkt hast, sollte hier für @phil77 und seine Brüder im Geiste explizit angeführt werden:

This region has been the hardest hit in the entire country. New York State has become the epicenter of the outbreak with 37 percent of all U.S. deaths. Even after adjusting for population size, the state still has the highest fatality rate for coronavirus in the nation.

The states in the Northeast account for nearly two-thirds of fatalities in the United States. Researchers suggest that the virus began spreading in this region in mid-February, weeks before the first confirmed case, and that a majority of cases have links to Europe, not Asia.


Quelle: https://www.nytimes.com/interactive/2020/04/22/us/coronavirus-death-rates.html

Wie vorausschauend Trump doch reagiert hat, als der die Einreise von Chinesen verboten hat!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 09:13
Mal wieder wurde ein kritischer Beamter der Trump Regierung ausgetauscht bzw. versetzt.
Der Direktor einer dem US-Gesundheitsministerium untergeordneten Behörde, Rick Bright, schrieb am Mittwoch in einer Stellungnahme, er sei gegen seinen Willen auf eine weniger einflussreiche Stelle in einer anderen Behörde versetzt worden.
Gegen Malaria-Medikament

Bright hatte bislang eine Behörde für biomedizinische Forschung und Entwicklung geleitet, die auch in die Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus involviert ist. Er erklärte, er habe sich unter anderem gegen den grossangelegten Einsatz von Chloroquin und Hydroxychloroquin gestemmt – ein Malaria-Medikament, das US-Präsident Donald Trump wiederholt als mögliches Wundermittel gegen das Coronavirus beworben hatte.
Aber Trump kommt wieder mit seiner altbewährten Aussage - er kennt ihn nicht, und habe nie von ihm gehört.
Die «New York Times» schrieb, weder das Gesundheitsministerium noch das Weisse Haus hätten sich zu der Personalie äussern wollen. Trump sagte am Mittwochabend bei einer Pressekonferenz in Washington mit Blick auf Bright: «Ich habe nie von ihm gehört. (...) Ich weiss nicht, wer das ist.»
Wenn man überlegt, wie viele Menschen bereits an Trump seinem Wundermittel verstorben sind,
müsste man diesen Beamten eher befördern.
Man stelle sich mal vor was passiert wäre, wenn dieses Medikament wirklich flächendeckend ( wie @phill77 behauptet hatte) eingesetzt worden wäre.


https://www.google.com/amp/s/amp.20min.ch/19348191


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 16:10
@Quiron | @Carola70 |@Africanus | @querdenkerSZ | @Jedimindtricks

Mein Sorge ist, Trump knallt ganz durch, langsam kommt er selber auch finanziell in Bedrängnis, Gelder darf er nicht abgreifen, die Deutsche Bank überlegt, ob sie ihm die Kreditzahlungen erstmal aussetzt.

Er bekommt Druck von allen Seiten, wer weiß was der macht, wenn er durchknallt, haut er dann selber ein Loch ins Boot und versucht noch alles mit in den Abrund zu reißen?

Oder fängt er mit wem einen wahnwitzigen Krieg an?

Denn rational hat der doch nie wirklich gehandelt.


4x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 17:06
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Mein Sorge ist, Trump knallt ganz durch, langsam kommt er selber auch finanziell in Bedrängnis, Gelder darf er nicht abgreifen, die Deutsche Bank überlegt, ob sie ihm die Kreditzahlungen erstmal aussetzt.
Ich glaube kaum, dass ihn solche Sorgen wie einem Kleinunternehmer umtreiben.

Wenn ihm die Kohle ausgeht, hat er aber mächtig was falsch gemacht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 17:26
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Denn rational hat der doch nie wirklich gehandelt.
Jo, deswegen ist er gefährlich. Er ist unberechenbar weil von einem big beautiful ego which is very big getrieben wird.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 17:44
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Oder fängt er mit wem einen wahnwitzigen Krieg an?
Das kann er natürlich versuchen, aber ich denke, das würde ihm diesmal nichts nützen. Der "Rally-around-the-Flag'-Effekt hat sich bei ihm abgenutzt. Nochmal werden ihm die Leute diesen Vertrauensvorschuss nicht gewähren. An sich war die Corona-Krise genau die Gelegenheit für einen Präsidenten, sich als starker Führer der Nation zu präsentieren, ohne dafür einen neuen Krieg beginnen zu müssen. Und das im Wahljahr. Ein fähiger Lenker hätte die lokalen Gouverneure von Beginn an in allen notwendigen Massnahmen unterstützt, und hätte da eingegriffen, wo man staatenübergreifend koordinieren muss. In der Beschaffung und Verteilung von Schutzmasken, Tests oder Krankenhausausrüstung, dorthin, wo sie gerade am nötigsten gebraucht werden. Ohne Ansicht von Parteizugehörigkeit. Das hätte dem Präsidenten die notwendige Popularität verschafft, um die Wiederwahl zu garantieren.

Allein Trump versagt in dieser Rolle Tag für Tag.

So kann er sich nach der Wahl vielleicht noch nach Russland absetzen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.04.2020 um 17:47
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Mein Sorge ist, Trump knallt ganz durch, langsam kommt er selber auch finanziell in Bedrängnis, Gelder darf er nicht abgreifen, die Deutsche Bank überlegt, ob sie ihm die Kreditzahlungen erstmal aussetzt.
Das würde ich ihm leider auch sofort zutrauen.
Ich mache mir da auch Gedanken drüber.
Gerade weil seine Speichellecker kaum dagegen etwas unternehmen würden.

Auch wenn es für die DB dann einen Shitstorm und Rache durch übelste Verleumdung von Trump geben würde, so hoffe ich doch, dass die DB Trump keinen Aufschub/ Aussetzung seiner Kreditzahlungen gibt.

Das wäre sicher zusammen mit seinen anderen Baustellen, ein finanzielles Fiasko oder evtl. Ruin für Trump und Familie.
Wenn er so reich wäre, wie er immer tut, könnte er das dann nämlich auch ohne Aufschub erst einmal für eine bestimmte Zeit abfedern.
Aber er versucht nicht umsonst die Veröffentlichung seiner Steuerunterlagen zu verhindern.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:wer weiß was der macht, wenn er durchknallt, haut er dann selber ein Loch ins Boot und versucht noch alles mit in den Abrund zu reißen?
So wird es sicher kommen.
Ich befürchte auch, dass er bei einer Wahlniederlage nicht freiwillig das weiße Haus verlassen würde.
Der Mann ist krankhaft narzisstisch, und würde um seine Fehler zu vertuschen oder Niederlagen zu verhindern alles tun.
Und dabei würde er auch über Leichen gehen.
Das hat er in der derzeitigen Situation ja leider schon bewiesen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 05:28
Ein weiteres "hydroxychloroquine" Kapitel, welches die Forentrolle auch hier durchs Dorf getrieben haben. Dr. Rick Bright wehrt sich gegen die Lügen der Regierung. Gut so.

EWUI09SVAAMq4vY

Aus dem twitter post von Kyle Cheney: https://twitter.com/kyledcheney/status/1253417885252255744?s=20

Ein weiterer Bericht dazu.
The director of the office involved in developing a coronavirus vaccine says he was abruptly dismissed from his post in part because he resisted efforts to widen the availability of a coronavirus treatment pushed by President Donald Trump.
Quelle: https://edition.cnn.com/2020/04/22/politics/rick-bright-barda-trump-coronavirus/index.html

Der POTUS mit seiner Standardantwort:
"I've never heard of him. When did this happen?" Trump asked, then added, "I never heard of him. Guy says he was pushed out of a job, maybe he was, maybe he wasn't."



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 08:18
Man kann nur mir dem Kopf schütteln, auf welche abstrusen Ideen dieser Mensch kommt.
Hoffentlich hören nicht wieder einige Leute auf diesen Spinner.
Trump hat Forscher ermuntert, zu prüfen, Menschen direkt Desinfektionsmittel zu spritzen. Er sagte am Donnerstagabend (Ortszeit) im Weißen Haus vor Journalisten, es wäre "interessant", das zu prüfen.

Eine solche Prozedur wäre höchstwahrscheinlich lebensgefährlich. In ersten Reaktionen warnen Mediziner in den sozialen Medien mit Nachdruck vor der Idee des Präsidenten.
https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/trump-spekuliert-ueber-injektion-von-desinfektionsmittel-aerzte-warnen-dringend-a-2ca6e209-200a-47d9-9ccb-251a0f05cbc3-amp


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 09:02
@Carola70
Wenn ich gewissenlos genug wäre, würde ich jetzt MMS in die USA verkaufen. Aber wahrscheinlich läuft sich die Konkurenz bereits warm.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 10:27
Zitat von prof.bunsenprof.bunsen schrieb:Wenn ich gewissenlos genug wäre, würde ich jetzt MMS in die USA verkaufen.
Ich denke das wäre keine so gute Idee:
Die US-Justiz hat den Verkauf eines angeblichen Mittels gegen das Coronavirus verboten. Das Mittel auf Chlorbasis war zuvor als Wundermittel angepriesen worden. Ein Bundesgericht in Florida erließ am Freitag in einem Eilverfahren ein vorläufiges Verkaufsverbot für die von einer Gruppe namens "Genesis-Kirche" vertriebene "Wunder-Minerallösung" (MMS)

Das US-Justizministerium erklärte, bei der angeblichen "Wunderlösung" handele es sich um ein chemisches Produkt, das vermischt mit einem ebenfalls in der Packung enthaltenen Aktivator Chlordioxid ergibt. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte schon vor mehreren Jahren eine Warnung vor dem Mittel ausgesprochen
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87726712/corona-in-den-usa-justiz-verbietet-falsches-wundermittel-.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 11:02
Trump hat Forscher ermuntert, zu prüfen, Menschen direkt Desinfektionsmittel zu spritzen.
What the heck? Echt jetzt? Ich kann das fast nicht glauben, das Dump sowas allen Ernstes empfiehlt, obwohl ich ihm eine Menge zutraue. Aber das ist der Gipfel der Dummheit. Wer sowas empfiehlt muss definitiv nicht mehr bei klarem Verstand sein, so viel steht fest. Spätestens jetzt müsste das jedem klar sein. Der Typ gehört schnellstmöglich seines Amtes enthoben, bevor er noch mehr Schaden anrichten kann.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 11:37
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Echt jetzt? Ich kann das fast nicht glauben, das Dump sowas allen Ernstes empfiehlt, obwohl ich ihm eine Menge zutraue.
Im Video in dem Link den ich dazu eingestellt hatte, kannst Du hören wie er das sagt.

Hier ist noch einmal das Statement, für diejenigen die nicht bei Twitter sind.


Youtube: Trump Suggests Injecting Disinfectant Into The Body To Treat Coronavirus | MSNBC
Trump Suggests Injecting Disinfectant Into The Body To Treat Coronavirus | MSNBC



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.04.2020 um 13:12
Ich halte es für denkbar schlecht in Zeiten von Corona grössere militärische Operationen anlaufen zu lassen.
Würde da schon nach Möglichkeit einen Impfstoff abwarten.
Ein paar iranische Schiffe versenken, oder mit andersweitigen Vergeltungsschlägen und Nadelstichen kann man schon rechnen.
Aber so nen richtigen Krieg, mit Truppenverlegungen und Einberufung von Reservisten, würd ich die Finger von lassen.
Ausserdem, müsste, damit der Kongress solch einen Krieg trägt, schon was Gröberes passieren, als etwa ein einzellner Angriff von iranischen Schnellbooten auf ein amerikanisches Schiff...und ja mir ist Tonkin ein Begriff.
Ich denke in so nem Fall gäbe es einen mehr oder weniger grossen Vergeltungschlag auf die iranische Marine... aber wenn dann halt wieder, wie beim letztenmal. solche Alibivergeltungsaktionen des Irans folgen, dann war es das.
Und naja.. eine Blockade der Strasse von Hormus durch den Iran, wär ja zur Zeit fast schon ein Geschenk für Trump.
Will auch zu bedenken geben, dass Trump nichts von wegen Zerstörung von haste nicht gesehen, sondern nur von iranischen Schiffen die man dann versenken wolle getweetet hat.
In the white house, the mighty whitehouse, the liar tweets tonight.
Spoilerhttps://www.youtube.com/watch?v=TkU1ob_lHCw


melden