Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 15:36
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:"Auf deutsch " du hast nur 750$ Steuern gezahlt "
" ja weil meine Steuerberater die besten sind "
Passt wie die Faust aufs Auge zu "America first".

Oh wait...


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 15:43
Zitat von PurushaPurusha schrieb:Passt wie die Faust aufs Auge zu "America first".
Was ist da los, dass so etwas durchgeht?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 15:50
Zitat von PurushaPurusha schrieb:Passt wie die Faust aufs Auge zu "America first".

Oh wait...
"America first" ist doch eh nur die politisch korrekte Phrase für "meins, meins, ich, ich, ich"

Da denkt sich der Trumpist dann "der Donald bescheißt das Finanzamt (würde ich auch gerne) dann bescheißt er die anderen Länder erst recht und das finde ich gut"


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 15:54
@Purusha
Zumindest lässt sich sagen, da bleibt jemand stringent bei seiner Art der Argumentation . Und das sicher seit gefühlt Jahrzehnten . Keine Schwäche zeigen , kein einknicken vor dem " Feind " . Immer eine Ausrede parat, das sogar oftmals bevor man ihn fragt .
So was muss man auch erst mal können . Für so ein rares Talent , muss man erst mal noch einen neuen Begriff prägen . Teflon ist irgendwie passend aber auch nicht umfassend für ihn .
Manchmal denke ich , Trump hört seinem gegenüber besser zu , als man annehmen möchte . Er ist nur so clever , niemanden ausreden zu lassen und sofort fight back Strategie zu fahren .
Ich kenne solche Leute zur genüge. Man will sie weder als Arbeitskollegen , geschweige denn als Partner for life . Denn eins ist mal sicher , du kannst die besten Argumente haben , dich in Geduld üben , sachlich bleiben oder ausfallend werden , die Trump's dieser Welt werden dich in Grund und Boden quatschen.
Und zur Not ist alles was sich Biden für morgen so zurecht legt " Fake News. "

"Du hast keine Chance , nutze sie . "

@frauzimt
Ich befürchte , das Gesetz ist da los ....was es anscheinend einem Mister Knister ermöglicht, seine Abgaben Micro small zu rechnen. Bzw seine favorite Steuerberater da einen Weg gefunden haben .
Und der Witz ist , anscheinend ist es legal , genauso legal wie die Tatsache , dass er niemanden in seine Frieseur Rechnungen gucken lassen muss . Zumindest muß er nichts offenlegen , aber er sollte es mal tun.
Donald muss anscheinend gar nichts machen , wozu Donald keine Lust hat .


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 16:05
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Da denkt sich der Trumpist dann "der Donald bescheißt das Finanzamt (würde ich auch gerne) dann bescheißt er die anderen Länder erst recht und das finde ich gut"
Ach, ich glaube viele Trump Fans wollen so wenig Staat, dass es für die auch okey ist (und reicht) wenn er den eigenen Staat bescheißt.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 16:14
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich kenne solche Leute zur genüge. Man will sie weder als Arbeitskollegen , geschweige denn als Partner for life . Denn eins ist mal sicher , du kannst die besten Argumente haben , dich in Geduld üben , sachlich bleiben oder ausfallend werden , die Trump's dieser Welt werden dich in Grund und Boden quatschen.
Jupp. Aber am allerwenigsten möchte ich so eine Person als Chef. Dann doch lieber einen, der manchmal etwas vergesslich ist, den kann man mit guten Argumenten zumindest mal abholen und auf die richtige Spur bringen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 16:26
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Keine Schwäche zeigen , kein einknicken vor dem " Feind " . Immer eine Ausrede parat, das sogar oftmals bevor man ihn fragt .
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:niemanden ausreden zu lassen und sofort fight back Strategie zu fahren .
Ausrede ist bei dem das falsche Wort. Der windet sich nicht mit Ausreden raus. So wie du es im 2. Satz sagst, bei einem Vorwurf, einer konkreten Frage, die ihm nicht passt, schlägt er sofort zurück. Am liebsten unter die Gürtellinie.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:seine Abgaben Micro small zu rechnen. Bzw seine favorite Steuerberater da einen Weg gefunden haben .
.... Trump ist wirklich genial. Man nimmt ohne weiteres an, dass er in der Grauzone agiert, aber immer noch legal.
Und was, wenn mal richtig geprüft wird und Trump wegen Steuerhinterziehung drankommt?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ach, ich glaube viele Trump Fans wollen so wenig Staat, dass es für die auch okey ist (und reicht) wenn er den eigenen Staat bescheißt.
Die möchte ich mal sehen, ohne Staat. Die wissen doch gar nicht, was sie sich wüschen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 16:38
Ein angeblicher Milliardär der 750 Dollar Steuern zahlt über Jahre und für 70000 haarstyling betreibt ist zurecht das Gesicht für " looting ' und Ausbeutung


Donald Trump official portraitOriginal anzeigen (5,6 MB)



Nur falls sich noch jemand gefragt hat warum in Amerika seit Monaten Menschen auf die strasse gehen brauch nur diesem Rassisten in die Augen gucken ;)
Da hat selbst stormy Daniels mehr bekommen wie die USA. Guter mann


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 16:38
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Die wissen doch gar nicht, was sie sich wüschen.
Nein, sicher nicht, aber das ändert ja leider nichts an den Wünschen.
Es gibt genug Amerikaner, die sich wünschen, dass sich der Staat so weit wie möglich aus allem raus hält.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 17:52
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nein, sicher nicht, aber das ändert ja leider nichts an den Wünschen.
Es gibt genug Amerikaner, die sich wünschen, dass sich der Staat so weit wie möglich aus allem raus hält.
Ja, inklusive Schulbildung. Die wollen sie auch selber leisten - oder durch religiöse Fanatiker.

Mal sehen, wie sich die letzten Meldungen auf die Umfragewerte auswirken.
- Auch wenn die für die Wahl selber nicht viel bedeuten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 19:23
Wie alle tun, als wäre das die ganz große Enthüllung. Hillary Clinton sagte 2016 während eines Rededuells vor der ganzen Welt bereits, dass er keine federal income tax zahlt. Der Steuertrick ist Usance.

Und ja, mit Staat ist das so eine Sache. Seitdem auch hier in der Schuldenunion Milliarden an Steuergeld in andere EU-Staaten transferiert werden, kann ich keinem Steuersünder mehr böse sein.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 20:08
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Wie alle tun, als wäre das die ganz große Enthüllung. Hillary Clinton sagte 2016 während eines Rededuells vor der ganzen Welt bereits, dass er keine federal income tax zahlt. Der Steuertrick ist Usance.

Und ja, mit Staat ist das so eine Sache. Seitdem auch hier in der Schuldenunion Milliarden an Steuergeld in andere EU-Staaten transferiert werden, kann ich keinem Steuersünder mehr böse sein.
Darf ich vorstellen: Die erste Verteidigungslinie.

Interessant ist ja auch wie schlecht Donald Trump als Geschäftsmann ist.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 20:17
Zitat von bwimdwbwimdw schrieb:Interessant ist ja auch wie schlecht Donald Trump als Geschäftsmann ist.
Interessant dass du das an den Bundessteuern erkennen kannst :D

Der Witz ist ja gerade, dass man seine verschiedenen Mantelgesellschaften, Landesgesellschaften und Betriebsgesellschaften möglichst geschickt Gewinne und Verluste hin- und herrechnen lässt, um die Bundessteuern zu drücken. Das heißt weder, dass er tatsächlich in Summe Verluste gemacht hat, noch heißt es das Gegenteil. Du kannst keine Analyse seiner tatsächlichen Gewinne und Verluste machen, ohne auch die State taxes usw. zu kennen. Es hat schon seinen Grund, dass sich bei solchen "Großkonzernen" Steuerberater und Steueranwälte ihre Dienste entsprechend hoch bezahlen lassen.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 20:19
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Der Witz ist ja gerade, dass man seine verschiedenen Mantelgesellschaften, Landesgesellschaften und Betriebsgesellschaften möglichst geschickt Gewinne und Verluste hin- und herrechnen lässt, um die Bundessteuern zu drücken. Das heißt weder, dass er tatsächlich in Summe Verluste gemacht hat, noch heißt es das Gegenteil. Du kannst keine Analyse seiner tatsächlichen Gewinne und Verluste machen, ohne auch die State taxes usw. zu kennen. Es hat schon seinen Grund, dass sich bei solchen "Großkonzernen" Steuerberater und Steueranwälte ihre Dienste entsprechend hoch bezahlen lassen.
Exakt. Und wer glaubt, dass das nur der böse böse Trump macht, irrt gewaltig. Grad in den USA. Schaue man sich mal die Steuern an, die Facebook, Apple und co in Europa zahlen...


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 20:43
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Exakt. Und wer glaubt, dass das nur der böse böse Trump macht, irrt gewaltig. Grad in den USA. Schaue man sich mal die Steuern an, die Facebook, Apple und co in Europa zahlen...
Aber das ist einen eigenen Thread wert, oder?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 20:57
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Exakt. Und wer glaubt, dass das nur der böse böse Trump macht, irrt gewaltig.
Die zweite Verteidigungslinie: die anderen machen es auch. Macht die Tatsache, den Staat (und damit seine Mitbürger) zu betrügen, nicht besser. Und die anderen sind auch nicht Präsident der Vereinigten Staaten. Ich farge mich, was die ach so häufig genannten Arbeiter aus dem Rust-Belt davon halten.

Oder Donald Trump ist ein noch schlechterer Geschäftsmann, als wir alle bislang dachten. Dann betrügt er vermutlich die Banken. Könnte man alles auschließen, würde Trump nur seine Steuerunterlagen öffentlich machen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 21:00
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das heißt weder, dass er tatsächlich in Summe Verluste gemacht hat, noch heißt es das Gegenteil. Du kannst keine Analyse seiner tatsächlichen Gewinne und Verluste machen, ohne auch die State taxes usw. zu kennen. Es hat schon seinen Grund, dass sich bei solchen "Großkonzernen" Steuerberater und Steueranwälte ihre Dienste entsprechend hoch bezahlen lassen.
Trump brauch bloß sein Steuerzeug veröffentlichten, wie jeder US-Präsident
Fertsch! Aus! Banane! Aber er macht es nicht!


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 21:12
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Aber er macht es nicht!
Und begründet das fälschlicherweise damit, dass er es "under audit" nicht machen könne.

Dummerweise hat das keinerlei Auswirkung darauf. Wenn er sie veröffentlich will, kann er sie veröffentlichen.

Nur wird er es nicht machen, weil das was wir jetzt präsentiert bekommen, wohl der Wahrheit entspricht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 22:56
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Interessant dass du das an den Bundessteuern erkennen kannst :D
Im NYT Times Bericht sind noch viel mehr Informatioen. Wie hoch die Schulden sind, die Schulden für die ehr persönlich haftet, wieviel Gewinn seine Golfplätze abwerfen.

Das hat nichts mit Steuervermeidung zu tun.... der Mann macht seite Jahren miese außer mit seinem Namen.


Wenn Du wirklich glaubst, das wäre nur geniale Steuervermeidung, dann hätte er schon längst seine Steuerunterlagen veröffentlicht. Seine Fans feiern ihn ja vermutlich eh dafür, dass er dem bösen Deep State die Mittel vorenthält. Das Problem ist wohl viel ehr, dass dann an seiner Geschichte vom ewigen Gewinner und großen Geschäftsmann nichts mehr übrig bleibt.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

28.09.2020 um 22:59
Zitat von bwimdwbwimdw schrieb:Wenn Du wirklich glaubst, das wäre nur geniale Steuervermeidung, dann hätte er schon längst seine Steuerunterlagen veröffentlicht. Seine Fans feiern ihn ja vermutlich eh dafür, dass er dem bösen Deep State die Mittel vorenthält. Das Problem ist wohl viel ehr, dass dann an seiner Geschichte vom ewigen Gewinner und großen Geschäftsmann nichts mehr übrig bleibt.
Ich glaub garnichts, dafür ist es mir zu egal. :D

Er ist der Präsident der USA - wenn der ein Buch schreiben lässt mit dem Titel "Wie ich als Kind in den Wald geschissen habe" ist er wieder reich. Er treibt einfach "Fake it till you make it" auf die Spitze. Von seiner ganzen Verwandschaft, die er durch Korruption in lukrative Stellungen gebracht hat, mal ganz abgesehen. Der wird nicht mehr arm. Weil das ganze System krank ist.


2x zitiertmelden