Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.513 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 12:57
Zitat von yenredroseyenredrose schrieb:. Wer mag schon arrogante und bonnierte Angestellte, die nur um sich selbst kümmern und den Kunden als lästigen Störer empfinden.
WArum wählt man dann Trump? (SCNR)


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:04
Wäre Hillary Clinton besser gewesen? In welchem Punkt wäre sie besser gewesen?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:05
Alle amerikanischen Präsidenten erließen "Executive Orders". Ronald Reagan strich öffentliches Geld für Abtreibungen. Bill Clinton schickte Truppen nach Jugoslawien. Barack Obama sicherte so einen Mindestlohn für Staatsbedienstete. Und ein Präsident Trump?
Der könnte damit den Atomdeal mit dem Iran kündigen. Und sich weigern, das Klimaabkommen von Paris umzusetzen. Und aus dem Transpazifischen Handelsabkommen (TPP) aussteigen. Und die Verhandlungen mit den Europäern über TTIP abbrechen. Trump könnte damit, so hat es der Ökonom Mark Zandi ausgerechnet, "einen Handelskrieg" auslösen, "in dessen Folge vier Millionen Amerikaner ihre Jobs verlieren könnten".
Oder auch
Die etwa 1600 Kilometer lange Grenzsperre aus bis zu zehn Meter hohen Betonplatten würde bis zu 25 Milliarden Dollar kosten. Dieses Geld müsste der Kongress bewilligen, was trotz republikanischer Mehrheit nicht zu erwarten ist. Neue Schulen, Straßen und Flughäfen werden dringender gebraucht. Am Ende also könnte "die unüberwindbar starke, mächtige, schöne Mauer" zu einem schlichten Zaun schrumpfen. Die Finanzierung für ein solches Bauwerk beschloss der Senat bereits 2006 – mit Zustimmung der damaligen Senatorin Hillary Clinton.
Bei seinen Plänen zur Massendeportation illegaler Ausländer könnte Trump wiederum an rechtlichen Hürden scheitern. Innerhalb von zwei Jahren, so sein Plan, sollen die Illegalen "zusammengetrieben und schnell abgeschoben werden" . Allerdings hat jeder ein Recht auf eine Anhörung. "Diese Prozesse werden sich über viele Jahre hinziehen" , sagt der Chicagoer Rechtsprofessor Eric Posner. Der konservative Think tank "The American Action Forum" hat berechnet, dass Trump 90.000 Spezialkräfte engagieren müsste, um diejenigen aufzuspüren, die er abschieben will. Die möglichen Nebenwirkungen einer derartigen Aktion: Hausdurchsuchungen, Telefon- und E-Mail-Überwachungen, Unruhen und Gewalt. Am Ende müssten riesige Internierungslager errichtet werden. Kosten: bis zu 600 Milliarden Dollar – die der Kongress kaum freigeben wird.
Der ganze gruselige Artikel hier:
http://www.stern.de/politik/us-wahl/donald-trump-wird-us-praesident---was-amerika-und-die-welt-nun-erwartet-7140918.html

Da wird sich noch mancher, der Trump gewählt hat wünschen, am Wahltag doch lieber zu Hause geblieben zu sein.

Immerhin die taz nimmts mit Humor
Der Sieg des Horrorclowns
http://www.taz.de/


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:06
"man wird sehen"

Ein Bauer hatte ein Pferd, aber eines Tages lief es fort und der Bauer und sein Sohn mussten ihre Felder selbst pflügen.
Die Nachbarn sagten: “Was für ein Pech, dass euer Pferd weggelaufen ist!”
Aber der Bauer antwortete: “man wird sehen”

Eine Woche später kam das Pferd zum Bauernhof zurück und brachte eine ganze Herde wilder Pferde mit.
“So viel Glück!” riefen die Nachbarn,
aber der Bauer sagte: “man wird sehen”

Kurz danach versuchte der Sohn des Bauern, die wilden Pferde einzureiten – aber er wurde abgeworfen und brach sich ein Bein. “Oh, so ein Pech!” Die Nachbarn hatten Mitleid,
aber der Bauer sagte wieder: “man wird sehen”

Ein paar Tage später zog der Landesherrscher alle jungen Männer in sein Heer ein, um in die Schlacht zu ziehen.
Aber den Sohn des Bauern ließen sie wegen seines gebrochenen Beins zu Hause
“Was für ein Glück, daß dein Sohn nicht in die Schlacht ziehen muss!” freuten sich die Nach


das ist meine Haltung dazu.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:16
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Russland hat nen Keller voller Atombomben, sonst haben sie nix beizutragen für die Welt.
Das schlimmste ist aber, dass sie sich darauf was einbilden. Die glauben, weil sie so viele Atombomben haben können sie Großmacht spielen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:WArum wählt man dann Trump?
Weil er sich gegen das verhasste Establishment gerichtet hat. Aber da ist das Establishment auch selbst dran schuld. Beim Wahlkampf geht es darum die Menschen zu überzeugen. Mit Arroganz, Besserwisserei und Fakten wird das selten gelingen, zumal nicht, wenn so viele frustriert sind.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:22
@Foss

Naja mit Arroganz und Besserwisserei hat Trump gewonnen...dazu noch eine Prise starker Mann. Scheint so als ob viele dafür empfänglich sind. Offensichtlich ist die Zeit der Fakten vorbei und es beginnt die Zeit der simplen Schlagworte.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:31
Zitat von FossFoss schrieb:Weil er sich gegen das verhasste Establishment gerichtet hat.
Der Typ gehört doch selbst zum Establishment. :D
Zitat von FossFoss schrieb:Aber da ist das Establishment auch selbst dran schuld.
Dass man sich von gewissen Mechanismen lösen möchte verstehe ich sogar.
Zitat von FossFoss schrieb:Beim Wahlkampf geht es darum die Menschen zu überzeugen. Mit Arroganz, Besserwisserei und Fakten wird das selten gelingen, zumal nicht, wenn so viele frustriert sind.
Dann doch besser leicht verständliche Lügen und Diffamierungen?

Nicht Trump hat der Demokratie geschadet, sondern das gesellschaftliche Klima noch mehr vergiftet, als es eh schon war.

Und ich bin sicher, dass die Wahl für Trump in weiten Kreisen vor allem eine Wahl GEGEN Clinton war.

Nach 'nem Schwarzen jetzt auch noch eine Frau als Präsidentin?
Dann doch lieber einen weißen Mann (dass der rassistisch und sexistisch ist..egal)

Und die armen Schweine, die sich von ihm Jobs erhoffen, werden von ihm nur noch weiter in die Scheiße geritten.
Da haben die "Schweine ihren eigenen Schlachter gewählt"


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:35
Zitat von ichweisichweis schrieb:Wäre Hillary Clinton besser gewesen? In welchem Punkt wäre sie besser gewesen?
Hillary wäre in jeder Hinsicht besser gewesen. Sie hat bereits politische Erfahrungen als Firstlady und Ausseministerin gehabt. Und sie ist im Gegensatz zu Trump kein Dermagoge.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:39
@canales
Naja, mit Arroganz gegen das Establishment. Besserwisserei? Nicht wirklich. Er hat das gesagt was die Leute hören wollten. Man hat die Menschen, die das System ablehnen einfach nicht verstanden. Man hat auch den Wahlkampf Trumps nicht verstanden. Die Menschen sind frustriert und man hat versucht sie mit denselben ideenlosen Phrasen zu überzeugen. Was hatte denn das Hillary Team für neue Ideen? Die Menschen hören vom Establishment immer nur das eine und es hat anscheinend nichts bei den Menschen geändert. Es war einfach an der Zeit für etwas Neues, Radikales. Trump hat es anscheinend verstanden. Er wusste, wenn die Menschen etwas hassen, dann stimmen sie für das, was die hassen die sie hassen. Je mehr und intensiver Leute des vermeintlichen Establishment Trump attackierten, desto mehr wurde er von den Enttäuschten gemocht. Im Grunde genommen ein alter psychologischer Trick. Aber man ist in seinem Elfenturm einfach nicht darauf gekommen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:44
In Zeiten der Alternativlosigkeit scheint es doch eine Alternative zu geben.Ich freue mich wie Bolle,endlich ändert sich was in Sachen Political Correctness.Es muss langsam mal Schluss sein,das Manche Menschen der Meinung sind,sie hätten die Wahrheit gepachtet


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:46
Zitat von FossFoss schrieb: Beim Wahlkampf geht es darum die Menschen zu überzeugen. Mit Arroganz, Besserwisserei und Fakten wird das selten gelingen, zumal nicht, wenn so viele frustriert sind.
Da haben die Demokraten den entscheidenden Fehler gemacht, Clinton in die Spitze zu wählen. Es gab bessere...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:47
Zitat von aladosalados schrieb:Es muss langsam mal Schluss sein,das Manche Menschen der Meinung sind,sie hätten die Wahrheit gepachtet
genau !

Lasst uns ungehemmt lügen, diffamieren und betrügen.

Hallelujah

Scheiß doch auf die Wahrheit


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:47
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Der Typ gehört doch selbst zum Establishment. :D
Nein, eben nicht. Er hat sich mit seinen Äußerungen doch glaubhaft gegen das Establishment gestellt. Das war ja auch ein Teil seines Erfolges. Aber ich merke schon, einige verstehen es nicht.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dann doch besser leicht verständliche Lügen und Diffamierungen?
Erfolg gibt Recht! Er wollte die Wahl gewinnen und das hat er auch.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:48
Zitat von FossFoss schrieb:Aber ich merke schon, einige verstehen es nicht.
Ja und Nein.

Ich verstehe schon, worauf seine Wähler angesprungen sind.

Was ich nicht verstehe, ist, warum sie diesem Lügner und Rattenfänger glauben
Zitat von FossFoss schrieb:Erfolg gibt Recht! Er wollte die Wahl gewinnen und das hat er auch.
Nein!

Der Erfolg heiligt eben NICHT die MIttel (auch wenn das Sprichwort so heißt)


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:49
@Groucho

Wenn man die Wahl hat zwischen einem Lügner und einem Lügner wird ein Lügner gewinnen.
Ist eigentlich recht einfach.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:50
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Wenn man die Wahl hat zwischen einem Lügner und einem Lügner wird ein Lügner gewinnen.
Ist eigentlich recht einfach.
Sicher, Clinton ist ein Übel.

Aber im Vergleich zu Trump das deutlich kleinere.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:51
Zitat von aladosalados schrieb:Es muss langsam mal Schluss sein,das Manche Menschen der Meinung sind,sie hätten die Wahrheit gepachtet
Ja da doch lieber postfaktisches Pussy-grabbing und Bauchipedia, was? Wenn ich sowas lese, wünschei ich mir verpflichtende Kurse zu Grundlagen der politischen Bildung als Grundvoraussetzung für die Teilnahme an wahlen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:51
@Groucho


Da bin ich mir nicht so sicher.
Ich finde beide ziemlich schlimm.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:51
@Deepthroat23
@Foss
Falls bis jetzt noch irgendjemand an den Amerikanischen Traum oder Trickle-Down-Effekte geglaubt hat
(und das haben Trump-Wähler offensichtlich)

dann wird es ihnen Trump durch die normative Kraft des faktischen praktisch austreiben. :D

Mit einer Gründlichkeit, zu der nicht mal Karl Marx oder Gregor Gysi [die Theoretiker] fähig waren.
Donald Trump wirds ihnen am eigenen Leibe praktisch demonstrieren.

Auf so einen warte ich schon mein ganzes Leben.
Ich liebe die Praxis.
Ich freue mich! :D

Jeder andere als Trump wäre dazu charakterlich ungeeignet. :D


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.11.2016 um 13:52
@Groucho
Was wäre den deiner Meinung nach die Wahrheit?
Alles tutti in Deutschland,alles Cool?
Wir schaffen das?
Alles Alternativlos?
Sowas nenne ich entweder Träumer oder Student der noch nie gearbeitet hat sry ist so.
Die Welt besteht aus einzelnen Staaten,die eigene Interessen und Belange haben,alles andere ist schlicht Träumerei.


1x zitiertmelden