Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:43
@Tussinelda

Ich verstehe Dein Problem gerade nicht.

Im ersten Zitat gehe ich auf Deine Behauptung ein das Trumpunterstützer Fake News streuen und im zweiten Zitat sage ich das nicht wenige Trumpwähler nicht einmal mit dem Internet etwas anfangen können u.s.w. !

Das erste Zitat ist eine Reaktion auf Deine diffamierenden Vorwürfe wo bei Dir Schubladendenken zur Anwendung kommt um diese Wähler entsprechend zu kategorisieren. Im zweiten Zitat geht es um eine Erklärung warum sich die Medien so gewaltig verzettelt haben in ihren Analysen. Eben weil diese Trumpwähler keiner auf der Rechnung hatte aus den o.g. Gründen.

Sicherlich ist letzteres auch eine Art Schubladendenken aber nicht im diffamierenden Sinne, denn jeder kann ja machen wozu er Lust hat. Wenn jemand zum Bowling geht oder auf die Jagd und das Internet nicht nutzt um Polls anzuklicken dann ist daran ja nichts verwerfliches. Verwerflich ist aber zu behaupten das Trumpunterstützer, und Du trennst hier auch nichts sondern verallgemeinerst was ich hingegen nicht tue, Fake News streuen und knallst somit alle in eine Schublade. Das halte ich einfach für nicht zutreffend so wie Du das kommunizierst hast. Sorry.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:44
Zitat von LambachLambach schrieb:Nicht unbedingt.
Dann bin ich beruhigt.
Zitat von NerokNerok schrieb:Vorallem wenn dieser Jemand auch anscheinend keinerlei Diplomatische Erfahrung aufweisen kann.
Jetzt mal den ganzen Verein den Trump da bastelt außen vor, aber ist das jetzt so tragisch? Viel schlechter als so mancher mit tollen diplomatischen Erfahrungen kann man es auch nicht machen.

Was hatte Obama denn vorher für tolle Erfahrungen? Der kam doch gefühlt als Harvard Absolvent ins Weiße Haus.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:45
Schauen wir uns mal die Positionen von Trumps Kabinett zu aktuellen Themen an und wie sie mit den Positionen der Bevölkerung im Einklang sind(oder eben nicht):

Tom Price (Gesundheitsminister):

1. Planned Parenthood
Tom Price möchte jegliches Funding für Planned einstellen.

57% der US Bürger sind Pro Planned Parenthood. 36% sind gegen Planned Parenthood.

2. Abtreibung:
Tom Price ist kategorisch gegen Abtreibung.

64% der US Bürger denken Abtreibung sollte legal sein. 32% sind dagegen.



Mike Pompeo (neuer CIA Chef)


1. Überwachung der Bürger.
Pompeo möchte Kommunikationsdaten aller Amerikaner grundsätzlich sammeln und speichern.+

57% der Amerikaner halten das für inakzeptabel. 40% sind damit einverstanden.



Betsy DeVos (Bildungsministerin)


1. Öffentliche Gelder für Privatschulen
Betsy DeVos möchte, dass Steuergelder über ein Vouchersystem auch an Privatschulen gehen wenn Kinder sich entscheiden dort hin zu gehen. Damit möchte sie Investitionen im öffentlichen Bildungswesen einsparen.

57% der Amerikaner finden das nicht gut. 31% finden es gut.

Jeff Sessions (Generalstaatsanwalt)

Jeff Sessions denkt Immigranten nehmen der einheimischen Bevölkerung die Jobs weg.

65% der Amerikaner sind anderer Meinung und denken, dass Immigranten Jobs machen, die Amerikaner nicht machen wollen.
25% teilen seine Meinung.


Scott Pruitt (Chef der Umweltbehörde)
Scott Pruit glaubt nicht an den Klimawandel und hält Klimaschutzregulationen und Umweltschutz für überflüssig und schädlich.

63% der Amerikaner befürworten Klimaschutz. 31% sind dagegen.


Andrew F. Puzder (Arbeitsminister)
Puzder ist gegen einen Landesweiten Mindestlohn.

60% der Amerikaner befürworten einen Landesweiten Mindestlohn von 15$ pro Stunde. 39% sind dagegen.


http://www.nytimes.com/interactive/2016/12/09/us/politics/issues-trump-cabinet-american-opinion.html

Falls sich jemand gefragt hat warum eine renommierte amerikanische Universität vor einiger Zeit zu dem Schluss kam, dass die USA defacto eine Oligarchie sind und keine Demokratie - DAS ist der Grund.

Politische Entscheidungen in den USA korrelieren vor allem mit den wünschen von Konzernen und Superreichen, nicht mit den Wünschen der Durchschnittsbevölkerung.




@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ist das für den Weltfrieden nun schlecht?
Wäre es für den Weltfrieden besser gewesen wenn alle einfach gemacht hätten was die Nazis wollten und nicht auf Konfrontationskurs gegangen wären?


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:47
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Wäre es für den Weltfrieden besser gewesen wenn alle einfach gemacht hätten was die Nazis wollten und nicht auf Konfrontationskurs gegangen wären?
Wer genau ist denn bei dir momentan der Adolf Hitler?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:53
Zitat von NerokNerok schrieb:Aber es hat einen gewissen Geschmack wenn im Raum steht das Russland eventuell Einflussnahme auf die Wahl ausgeübt hat und jetzt jemand Aussenminister wird der ziemlich Eng mit Russland und auch Putin verbandelt ist...auch in Geschäftlicherweise.
Ja, das steht im Raum und ist ein nach wie vor unbewiesenes Gerücht das Russland Einfluss ausgeübt haben könnte auf die Wahl.

Gerüchte sind keine Fakten, und selbst wenn die Gerüchte Fakten wären, dann sollte sich Amerika bzw. die Demokraten mal die Frage stellen wie es angehen konnte das die Regierung einer anderen Nation es geschafft hat den Wahlausgang in Amerika so zu beeinflussen das das gewünschte Ergebnis erzielt werden konnte.

Das funktioniert vielleicht bei einer Bananenrepublik die niemand kennt, aber in Amerika ? Bisschen weit hergeholt, findest Du nicht auch ?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:54
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wer genau ist denn bei dir momentan der Adolf Hitler?
Niemand, mir gehts nur um das Konzept das hier manche vorschlagen, dass man sich der Gegenseite nicht Widersetzt um Konflikte zu vermeiden. Das ist gefährlich.

Der Westen hat seine Werte und Positionen und sollte die auch gegen Russland verteidigen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:56
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Niemand, mir gehts nur um das Konzept das hier manche vorschlagen, dass man sich der Gegenseite nicht Widersetzt um Konflikte zu vermeiden. Das ist gefährlich.
Das Konzept kann ich auch anwenden, wenn sich jedesmal derselbe aus dem Freundeskreis das größte Stück Pizza nimmt und die anderen zu mir sagen, ich soll ihn doch lassen...

Wenn du das heutige Weltgeschehen also nicht in eine Richtung bringst bei der dein Nazi-Vergleich passt, hat deine Aussage keinen Sinn.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 14:58
@1.21Gigawatt
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Politische Entscheidungen in den USA korrelieren vor allem mit den wünschen von Konzernen und Superreichen, nicht mit den Wünschen der Durchschnittsbevölkerung.
Ist das in anderen Staaten so viel anders?- ich meine ganz besonders in Staaten, wo es aus gutem Grund keine Volksentscheide gibt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 15:04
@Optimist
Ja.

@insideman
Du meinst also man sollte Putin einfach lassen wenn er Diktatoren dabei unterstützt ihr eigenes Volk abzuschlachten? Oder wenn er gegen Völkerrecht verstößt und einen Teil eines europäischen Landes einfach annektiert? Oder wenn er in Russland politische Gegner einsperren oder umbringen lässt?

Das sollte man alles ignorieren um keinen Konflikt entstehen zu lassen, aber wo ist der Punkt an dem man aufhört zu kuschen?


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 15:08
@1.21Gigawatt
Politische Entscheidungen in den USA korrelieren vor allem mit den wünschen von Konzernen und Superreichen, nicht mit den Wünschen der Durchschnittsbevölkerung.

-->O:
Ist das in anderen Staaten so viel anders?- ich meine ganz besonders in Staaten, wo es aus gutem Grund keine Volksentscheide gibt.

-->G: ja
Du meinst, woanders ist es also nicht so? Woanders wird hauptsächlich der Wille des Volkes umgesetzt und nicht im Zweifelsfalle gerne den Wirtschaftslobbyisten Zugeständnisse gemacht?
Dann leben wir anscheinend in 2 verschiedenen Welten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 15:12
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Du meinst also man sollte Putin einfach lassen wenn er Diktatoren dabei unterstützt ihr eigenes Volk abzuschlachten?
Ich denke der Syrien Konflikt ist etwas komplizierter als es auf das zu reduzieren. Eines ist klar, Assad ist ein Kriegsverbrecher, aber wer hat denn irgendwelche "moderate" Rebellen derart aufgerüstet damit der Konflikt erst so eskalieren konnte?

Haben die Handlungen des Westens Menschenleben gerettet? Nein, sie haben dazu beigetragen, dass noch viel mehr sterben. Da war Putin noch gar nicht so aktiv wie heute.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Oder wenn er gegen Völkerrecht verstößt und einen Teil eines europäischen Landes einfach annektiert?
Ist zu verurteilen. Ist mit dem Satz alles gesagt? Oder ist das auch nur eine Reaktion Russlands, auf den starken Einfluss der Amerikaner um ihn herum?
Dass diese beiden im Wettstreit sind ist nicht erst heute so. Und ich bin kein Putin-Freund und sich ein besseres Verhältnis zu Russland wünschen als Clinton es gehabt hätte, hat auch nichts mit Kuschen zu tun.

Oder denkst du Putin würde sich davon beeindrucken lassen? Im Gegenteil, es funktioniert wie eh und je, er wird innenpolitisch dadurch nur stärker.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Oder wenn er in Russland politische Gegner einsperren oder umbringen lässt?
Puh, na ich bin schon gespannt wann wir ein Navy Seals Team in die Türkei entsenden um den Erdowahn zu liquidieren.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 15:26
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Du meinst also man sollte Putin einfach lassen wenn er Diktatoren dabei unterstützt ihr eigenes Volk abzuschlachten? Oder wenn er gegen Völkerrecht verstößt und einen Teil eines europäischen Landes einfach annektiert? Oder wenn er in Russland politische Gegner einsperren oder umbringen lässt?
Du meinst also man sollte Washington einfach lassen wenn sie Diktatoren dabei unterstützen ihr eigenes Volk abzuschlachten (Saddam Hussein, Gasangriff gegen ein Dorf), oder wenn Washington einfach was von Massenvernichtungswaffen schwurbelt und dann den Irak platt macht und annektiert und noch heute in Afghanistan nach Osama bin Laden sucht ? Oder wenn Washington sich auf Guantanamo immer noch einen Folterknast leistet um angebliche Terroristen zu foltern jeden Tag ?

Ja, der eine ist total böse und der andere, ja bei dem schauen wir einfach mal weg, denn er ist ja der Gute.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 16:54
@DearMRHazzard
Du legst also eine unterschiedliche Wertetabelle an, je nach dem, ob der post von Dir oder von mir kommt......ich habe keine diffamierenden Äusserungen von mir gegeben, das sind Fakten, die Alt-Right zum Beispiel gehören zu den fake news Verbreitern und sind Trump Wähler/Supporter. Alex Jones.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: die Alt-Right zum Beispiel gehören zu den fake news Verbreitern
Bisher konnte nocht keine die Alt-right sinnvoll definieren.
Man weiß bisher, dass einige davon online Trolle sind.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:14
@Durchfall
na dann informiere Dich doch mal, ich hatte ja schon mal was verlinkt, aber hier beantwortet einer Fragen eines Studenten
https://alternative-right.blogspot.com/2016/12/questions-from-student.html#more (Archiv-Version vom 15.12.2016)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:25
@DearMRHazzard
@Optimist
Wikipedia: Tu quoque


@insideman
Willst du mir also erzählen, dass Russland nicht im Widerspruch mit unseren Wertevorstellungen steht?
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ich denke der Syrien Konflikt ist etwas komplizierter als es auf das zu reduzieren.
Für Russland nicht. Russlands Ziel ist Nordafrika zu destabilisieren, weil sie sich erhoffen, dass der anhaltende Flüchtlingsstrom die EU weiter schwächt und die regierenden Parteien durch neue Rechte Parteien ersetzt werden - Parteien auf die Russland mehr Einfluss hat.
Russland sieht darin die Chance Sanktionen los zu werden und mehr Einfluss in Osteuropa zurückzugewinnen.
Zitat von insidemaninsideman schrieb:und sich ein besseres Verhältnis zu Russland wünschen
Das wird nur funktioniert wenn Russland bekommt was es will und das ist mehr Einfluss.

@Durchfall
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:Man weiß bisher, dass einige davon online Trolle sind.
Und was genau sollen Trolle sein?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:35
Damals...
CzPvZTRXUAUuUlA
CzPvZTSWQAALNGt
CzPvZTRXcAANreU


Heute...
CzPvZTRW8AAqyU-


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:38
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Für Russland nicht. Russlands Ziel ist Nordafrika zu destabilisieren, weil sie sich erhoffen, dass der anhaltende Flüchtlingsstrom die EU weiter schwächt und die regierenden Parteien durch neue Rechte Parteien ersetzt werden - Parteien auf die Russland mehr Einfluss hat.
Das hätte ich gerne mal im Detail belegt. Hast dir ja ne schöne VT-Blase zurecht gelegt, so differenziert und scharf analysiert.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 17:46
Hab vorhin noch ein Bild vergessen. Trump hat ja nicht nur einen Goldman Sachs Mann in seinem Regierungsteam.
Cyhtd4QUUAAhI5Z


@xxrabiatorxx
Dafür gibts keine Belege, weil Wikileaks ja nichts über Russland leaken darf.

Aber alles was Russland tut ist nur so zu erklären.
Oder warum denkst du investiert Russland in Fake News Outlets, Propagandamedien und Rechte Parteien in Europa und sorgt für anhaltendes Chaos in Nordafrika?

Das Russland gegen die Sanktionen der EU vorgehen will hat Putin ja öffentlich gesagt. Und das scheint sein Weg zu sein.
Je schwächer EU und US sind, umso besser ist das für Russland. Deswegen supportet Russland Trump und die Rechten in Europa.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

10.12.2016 um 18:00
@1.21Gigawatt
Ich denke der Syrien Konflikt ist etwas komplizierter als es auf das zu reduzieren.

Für Russland nicht. Russlands Ziel ist Nordafrika zu destabilisieren, weil sie sich erhoffen, dass der anhaltende Flüchtlingsstrom die EU weiter schwächt und die regierenden Parteien durch neue Rechte Parteien ersetzt werden - Parteien auf die Russland mehr Einfluss hat.
Russland sieht darin die Chance Sanktionen los zu werden und mehr Einfluss in Osteuropa zurückzugewinnen.
Keine Ahnung ob da was dran ist, aber vorstellen könnte ich mir das auch.
Was macht dich aber sicher, dass USA nicht das gleiche Ziel haben/hatten?

Da haben wir - falls Deine Theorie stimmt - uns mit den Russlandsanktionen ja was schönes eingebrockt...


melden