Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.521 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

08.03.2017 um 23:36
@DonkeyKong
Ja und der Trump mischt sich da noch ein und verlangt das China sich wehrt ..


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

08.03.2017 um 23:50
Zitat von A.I.A.I. schrieb:Ja und der Trump mischt sich da noch ein und verlangt das China sich wehrt ..
Naja, wenn Nordkorea US-Militärbasen bedroht, muss er ja irgendwie reagieren.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 00:40
@Lambach
....naja der Swamp...... es gibt inzwischen Stuhltranmplatationen, was nichts dadran ändert das Stuhl immer noch Stuhl bleibt...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 07:33
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:....naja der Swamp...... es gibt inzwischen Stuhltranmplatationen, was nichts dadran ändert das Stuhl immer noch Stuhl bleibt...
Diesen Vergleich finde ich megagenial!
Denn tatsächlich sind bereits chronisch Kranke durch so eine Stuhltransplantation geheilt worden. Obwohl Stuhl immer noch Stuhl bleibt ist eben die spezifische Zusammensetzung so eines Mikrobioms einzigartig.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 07:41
Zitat von LambachLambach schrieb:Wieso wird hier eigentlich von manchen wie selbstverständlich vorausgesetzt, daß reiche Menschen per se schlecht, bestechlich usw. sind? Erklär mal!
Wieso stellst du dich dumm?

Wurde hier etwa noch nicht detailliert genug über Trumps Mannschaft berichtet und warum diese fragwürdig ist?

Erklär du doch mal, warum ein Milliardär nicht bestechlich sein sollte?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 08:06
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Erklär du doch mal, warum ein Milliardär nicht bestechlich sein sollte?
Zuerst einmal bitte ich dich, das entsprechende Zitat von mir, auf das du dich beziehst, zu verlinken.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 08:40
Zitat von LambachLambach schrieb:Man kann den Washingtoner Sumpf nur mit armen Leuten austrocknen? Oder doch mit Milliardären, die eher nicht so für Bestechung anfällig sind? Erklär mal!
Hier zeigt sich ein Problem der "Drain the swamp" Kampagne die D. Trump eigentlich hervorragend ausgenutzt hat. "Drain the swamp" ist eigentlich ein Gesamtvorwurf an dder Korruption an die besetzten Stellen in Washington. Das Problem: Es wurde  nie spezifiziert wer ist korrupt, weshalb und wo liegen die Probleme. Ohne spezifisches Problem kann aber auch keine spezifische Lösung. Daher funktioniert es das Trump sagt "Drain the swamp" dann macht er eine 5-Jahres Lobby Verbot und sagt: "Problem gelöst". Es ist allerdings bei weitzem nicht so einfach denn folgende Fragen bleiben unbeantwortet:

1. Swamp meint eigentlich Lobbyismus und Korruption, was eigentlich strafwürdig ist. Wenn also vor Trump "Swamp" war, gibt es dafür konkrete Anhaltspunkte und Beweeise, und wenn ja warum wurden sie nicht vor Gericht gebracht?
2. Wenn vor Trump ein "Swamp" in Washington war, wer waren die Beteiligten? Alle eingebundenen Politiker dieser Zeit? Oder nur bestimmte?
3. Sind Leute wie Mike Pence, die 12 Jahre im Repräsentantenhaus waren auch "Swamp"? Wenn ja, warum sind sie in der Regierung? Wenn nein, was grenz "Swamp"-Abgeordnetet/Regierungsleute von Nichtabgeordneten-Regierungsleute ab?
Zitat von LambachLambach schrieb:Aber weder ist der Sumpf so ein Sumpf wie in deinem Vergleich, noch sind die Milliardäre in Trumps Team "Dreck und Wasser".
Wieso wird hier eigentlich von manchen wie selbstverständlich vorausgesetzt, daß reiche Menschen per se schlecht, bestechlich usw. sind?
Es geht bei der Swamp Debatte nicth darum das "Arme" Menschen bestechlich sind und "reiche" nicht. Das wird allerdings gerene als Argument vorgebracht warum D. TRump so hervorragend als PRäsident passt, weil er "unbestechlich" sei. Allerdings geht es um viel mehr als Geld sondern um die geschäftlichen Verstrickungen von Leuten die in der Regierung sitzen. D. Trump selber hat ein rießiges Firmenimperium, natürlich ist er z.B. an Steuernachlässen interessiert. Anderes Beipiel ist der Bau der Ölpipeline die unter Obama gestoppt wurde, und jetzt unter Trump wiederbelebt wurde. Und siehe da:
Als Unternehmer war Trump in das Projekt involviert. Er investierte in die Pipeline-Betreiberfirma Energy Transfer Partners (ETP.N) und in die Holding Phillips 66. Nach der Wahl hatte Trump gesagt, er sei für eine Fertigstellung des Projekts. Sein Team verbreitete, dies liege im Interesse aller Amerikaner.
Es geht also gar nicht darum ob Trump als Milliardär bestechlich ist, sondern darum das er Projekte so gestaltet das es für seinen eigenen Firmen, respektive die seiner Kinder, von Vorteil ist. Dasselbe für Leute wie Steven Mnuchin ehemaliger Goldman Sachs Mitarbeiter oder Tillerson. Sind deren Geschäftskontakte völlig abgebrochen.

Wieso gibt ein 5 Jahre nach der Regierung Lobbyverbot aber kein 5-Jahre vor der regierung Lobbyverbot?


3x zitiert1x verlinktmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 08:50
@mojorisin
Vor allem was sind dann Trump s Florida- Trips wenn nicht "Swamp" ?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 08:59
Ein sehr interessanter Artikel bei den Ruhrbaronen, über die neue Tendenz zum Rechstruck, also der Entsolidarisierung der Menschen, nicht nur unter Trump.

http://www.ruhrbarone.de/reservate-der-unabhaengigkeit-stippvisiten-in-ultrarechte-kulturpolitische-diskurse/139986

"Was blüht Europa? „Schau nach Belarus, in die Diktatur. Da siehst du die Zukunft“, sagt mir eine Insiderin der polnischen Politik, die nicht mit Namen genannt werden möchte. „Die konservativen und rechtspopulistischen Kräfte bereiten etwas sehr Großes, sehr Langfristiges vor. Sie wollen Polen, den europäischen Kontinent, die Welt für Generationen ändern.“ Ein Fetisch dieser Bewegungen ist die Schaffung eines neuen Menschen. Eines Menschen, der sich die Welt anders zurechtlegt, der sich in Zeit und Raum neu verortet, dessen Geschichte eine andere sein soll als jene, die wir uns (noch) erzählen. Es ist ein pathetisches Denken in großen Zeitabschnitten, das dem zugrunde liegt: „Ich sehe ein Jahrhundert zu Ende gehen – das des linken Denkens“, sagt der Philosoph und AfD-Kulturpolitiker Marc Jongen, „das Pendel schwingt nun zurück.“"


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 09:22
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb:D. Trump selber hat ein rießiges Firmenimperium, natürlich ist er z.B. an Steuernachlässen interessiert. Anderes Beipiel ist der Bau der Ölpipeline die unter Obama gestoppt wurde, und jetzt unter Trump wiederbelebt wurde. Und siehe da:
klar, kann man ja wieder wegdiskutieren: Er hat ja angeblich seine Geschäfte seinen Kindern übertragen... geschmäckle...
das andere Problem beim Sumpf ist die fehlende Verfolgung. Dieses hat auch Obama als Problem erkannt bzw. nicht gelöst, auch mit dem Erlass von Trump wird hier nicht gegen gesteuert - es steht nicht fest, wie eine evtl. Überwachung und Strafverfolgung oder gar Strafen.
Das nächste ist der schwamminge Erlass mit der Sperre (da mag ich ich jetzt irren), ich meine der Erlass schließt aus das man zu einer Lobby wechselt mit der ich direkt im Amt etwas zu tun hatte. Wenn das so ist, könnte ein Tillerson als Aussenminister diese Ölpipeline oder andere Themen im Energiebereich am Kaffeetisch beeinflussen und dannach schnell wieder in den Vorstand/Aufsichtsrat von Exxon wechseln.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 09:34
Wenn man diesem "Drain the swamp" von Trump auf den Grund geht, läuft es eigentlich darauf hinaus bestehende demokratische Strukturen zu Zerschlagen um eine Art Volksherrschaft zu etablieren, von der man glaubt sie leicht mit Mitteln der Propaganda steuern zu können Eine Art 140 Zeichen Diktatur, Bannon hat das in seinen Filmen und Interviews ja schon angedeutet, in welche Richtung das gehen könnte. Der Angriff auf den Bildungssektor ist ein weiteres Indiz.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 10:18
auch wieder ein paradebeispiel über Trumps unklare absichen:
http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/macht-jagd-auf-die-maulwuerfe-50691508.bild.html
Heute Leaks schlecht
auf Twitter gibt es aber zig aussagen zu Snowden, von er muss vor Gericht bis hin man muss ihn abholen und sich bei ihm entschuldigen.
er zieht halt seine linie durch.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 11:51
Wollte man es böse formulieren, könnte man schreiben, ein Artikel darüber wie Trump seine Wähler umbringt.

https://www.riff-development.de/trumps-bittere-pillen-grabar/

Es geht um das Gesundheitssystem in den USA, und was Trumps Politik dafür bedeutet.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 11:56
@Durchfall
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:unglaublich. Trump beflügelt den Arbeitsmarkt. Die Fakten sprechen eindeutig für diesen Mann, kann man nicht anders sagen.
Unfug, welche "Fakten" meinst Du, alternative? :D

Tatsache ist, durch Obama waren die Arbeitslosenzahlen schon sehr niedrig, was Vollbeschäftigung in den USA, viele behauptete nun neue Arbeitsplätze waren schon lange vor Trump geplant und haben nichts mit dem Kerl oder sein "Wirken" zu tun.

Wie Du siehst, kann "man" da doch anderes zu sagen, verwechsel nicht die subjektive "Sicht" von Dir mit dem was geht.
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:... erst den Sumpf ausgetrocknet, jetzt der Erfolg mit dem Arbeitsmarkt. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Welchen Sumpf? Wie ausgetrocknet? Was soll er da genau getan haben? Erfolg hat er nicht auf dem Arbeitsmarkt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 12:36
@Groucho
Welch seltsamer Gedankengang, man würde umso unbestechlicher, intelligenter und integerer um so reicher man wäre, die neue Rechte erstaunt mich immer wieder.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 12:54
Die Erfahrung ist doch das man umso korrupter,gieriger und machtgeiler mit ansteigendem Vermögen wird.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 15:25
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:Welch seltsamer Gedankengang, man würde umso unbestechlicher, intelligenter und integerer um so reicher man wäre, die neue Rechte erstaunt mich immer wieder.
Welche "Neue Rechte" soll denn diesen Gedankengang hier geäußert haben?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

09.03.2017 um 15:27
Zitat von mojorisinmojorisin schrieb: Anderes Beipiel ist der Bau der Ölpipeline die unter Obama gestoppt wurde, und jetzt unter Trump wiederbelebt wurde. Und siehe da:
Als Unternehmer war Trump in das Projekt involviert. Er investierte in die Pipeline-Betreiberfirma Energy Transfer Partners (ETP.N) und in die Holding Phillips 66. Nach der Wahl hatte Trump gesagt, er sei für eine Fertigstellung des Projekts. Sein Team verbreitete, dies liege im Interesse aller Amerikaner
Hauptverdiener an der Pipeline ist wohl ein gewisser Herr abramowitsch  😂😂😂

https://www.google.de/amp/m.huffpost.com/us/entry/us_58bbae99e4b0fa65b844b451/amp
Trump Reverses Pledge To Mandate U.S. Steel For Keystone Pipeline. A Direct Beneficiary Is A Russian Oligarch With Close Ties To Vladimir Putin
Shumdidum


The Worlds Greatest and Best pipeline !@??!


melden