Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

1.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Asylbewerber, Abschiebung

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 18:51
@Philipp

Man flüchtet aus seiner Heimat auf Grund von Verfolgung, Diskriminierung, evtl. drohender Todesstrafe, vor Krieg und Vergewaltigung....

..... und dann macht man dort fröhlich Urlaub?


Sorry. Aber dann sollten sich wirklich die Gerichte darum bemühen den Asyl-Status evtl. abzuerkennen und Leistungen einzufrieren rsp. zurück zu fordern. Denn es scheinen die Beweggründe für die "Flucht" doch nicht so real wie beim Asylantrag angegeben, vorzuliegen.

Es kann natürlich sein, das ein Land sich dahingehend entwickelt, das dort keinerlei Verfolgung, Krieg ect. pp. mehr zu befürchten ist.
Aber das sehe ich in Syrien z,B. nicht ...


melden
Anzeige
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 18:57
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Es kann natürlich sein, das ein Land sich dahingehend entwickelt, das dort keinerlei Verfolgung, Krieg ect. pp. mehr zu befürchten ist.
dann endet auch der Anspruch auf Bleiberecht!


melden

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 19:03
@lawine
lawine schrieb:dann endet auch der Anspruch auf Bleiberecht!
Ja. Dem entsprechend kann der Urlauber für wesentlich länger buchen.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 19:06
Ja, komm ist gut. Ich gebe es zu, ich bin ein Nazi der alle Flüchtlinge hasst! Wolltest du das lesen?! :)
Nein, ich wollte eher lesen "ich weiß wirklich nicht, warum sie dort gewesen sind, obwohl es dort noch in weiten Teilen des Landes sehr ungemütlich bis lebensbedrohlich ist, und deshalb ist jede Vermutung darüber hinfällig. Gerade wenn sie den Leuten auch noch Betrug unterstellt, ist sie sogar noch sehr fragwürdig dazu"

...denn so ist es nun mal. Die Leute haben dort vllt Verwandte, die sie gerade brauchen, oder noch wichtige Dinge zu regeln, was man mal in einem kurzen Aufenthalt innerhalb einer ruhigeren Periode -in der Gegend wo sie gerade sind- durchaus tun kann. Das heißt aber nicht, dass die Gegend für immer ruhig bleibt, weil ja im restlichen Land noch Krieg herrscht, und sich die Situation trotzdem schnell ändern kann, so dass sie wieder schnell weg müssen.


melden

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 19:23
@Philipp
Philipp schrieb: Die Leute haben dort vllt Verwandte, die sie gerade brauchen, oder noch wichtige Dinge zu regeln, was man mal in einem kurzen Aufenthalt innerhalb einer ruhigeren Periode -in der Gegend wo sie gerade sind- durchaus tun kann
Das ist aber ebenso eine bloße Vermutung.... und für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

Denn die Fluchtgründe existieren ja lt. Asylantrag immer noch, solange das Land nicht von D als sicher erklärt wird. Welcher vernunftbegabte Mensch begibt sich in die Gefahr aus der er geflohen ist?
Zumindest sind die "Urlauber" behördlich zu überprüfen denn irgend etwas wird nicht mehr stimmig sein mit dem Antrag.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 19:43
Gwyddion schrieb:Das ist aber ebenso eine bloße Vermutung....
Stimmt.
Gwyddion schrieb:und für mich nicht wirklich nachvollziehbar.
Zumindest angesichts der politischen Lage plausibler als von "Sozialschmarotzern" auszugehen, finde ich. Letztlich aber doch nur eine Idee, wie es auch anders sein könnte.
Gwyddion schrieb:Denn die Fluchtgründe existieren ja lt. Asylantrag immer noch, solange das Land nicht von D als sicher erklärt wird. Welcher vernunftbegabte Mensch begibt sich in die Gefahr aus der er geflohen ist?
Die Gefahr ist doch nicht starr, sondern eben sehr wechselhaft, und ein Mensch der über die gegenwärtige Lage dort sehr gut bescheid wissen sollte, weiß wohl auch worauf er sich einläßt.
Gwyddion schrieb:Zumindest sind die "Urlauber" behördlich zu überprüfen denn irgend etwas wird nicht mehr stimmig sein mit dem Antrag.
Das wäre zumindest angebracht, bevor man sie verurteilt, ja.


melden

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 20:17
nullname schrieb:Zudem frage ich mich wo das Geld dafür herkommt.
Du zahlst sicher fleißig Steuern?

Und ja es liest sich absurd, dass Flüchtlinge heimreisen und dann wieder kommen, aber ich denke wir erleben gerade eine Wandlung es Begriffes Flüchtling.
paranomal schrieb:Wobei Urlaub hier nicht bedeuten muss, das man sich da an den Strand legt. Die Hintergründe und Motive sollte man erst mal klären, bevor man daraus reißerische Artikel macht, die dann nur der Selbstbestätigung eines bestimmten Klientels dienen.
Der Kollege macht es richtig. Erstmal durchschnaufen, wer weiß warum er nach Hause fuhr. Nennen wir es nicht Urlaub.

Vl hat er Verwandte besucht, sich Dinge von zu Hause geholt, oder hatte noch andere Dinge zu erledigen. Aber @paranomal zeigt schon recht gut, ein Flüchtling muss nicht jemand sein, der in sein Land nicht mehr gefahrlos zurückreisen kann.

Das ist erstmals irgendwie jeder, solange er will oder uns kein Gericht der Welt mehr an der Abschiebung hindert, was also sehr lange ist.
mosaique schrieb:Menschen die in einem fremden Land Asyl beantragen, oder subsidiären Schutz suchen und danach in das Land in dem sie angeblichen verfolgt werden, zum "Heimataufenthalt" zurückkehren, sind wohl nicht wirklich um Leib und Leben besorgt, oder?
Das sind auch keine Menschen die sich bereits in Europa befinden und trotzdem nach Deutschland wollen.
Gwyddion schrieb:..... und dann macht man dort fröhlich Urlaub?
Hey, niemand sagt, dass er fröhlich war.
lawine schrieb:dann endet auch der Anspruch auf Bleiberecht!
Und dann?

Der Flüchtling will nicht zurück, das Land will ihn nicht zurück, dreimal darfst du raten wer als Blöder übrig bleibt.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

11.09.2016 um 20:29
@insideman
insideman schrieb:Der Flüchtling will nicht zurück, das Land will ihn nicht zurück, dreimal darfst du raten wer als Blöder übrig bleibt.
ÖSTERREICH !
ihr habt im Namen alles, was des Reisenden Herz begehrt: ihr seid der "neue nahe osten" und reich :)
sorry, Spaß auf deine Kosten.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

12.09.2016 um 00:56
Vier Flüchtlinge festgenommen

Rund 20 männliche Flüchtlinge sollen am Mittwochabend nahe des Ulmer Bahnhofs Passanten eingekreist, bedrängt und zum Teil geschlagen haben. Die Polizei nahm vier junge Afghanen fest. ...Sie sind erst 16 und 17 Jahre alt. Die anderen aus der Angreifergruppe konnten entkommen. Nach Angaben der Opfer handelte es sich bei ihnen ebenfalls um junge Flüchtlinge. Der Vorfall hat sich kurz nach 21 Uhr ereignet.

Ein 38-Jähriger war mit weiteren Bekannten in der Innenstadt unterwegs, als sie nahe des Bahnhofs von der rund 20-köpfigen Gruppe umringt und bedrängt wurden. Die Angreifer hätten unvermittelt die Passanten angegangen, heißt es im Polizeibericht......
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/ulm/rangelei-am-ulmer-hauptbahnhof-vier-fluechtlinge-festgenommen/-/id=1612/did...


wird wohl nicht reichen für eine Haftstrafe, die als Abschiebungsgrund gelten könnte


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

12.09.2016 um 04:51
@lawine
Nö, natürlich nicht. Aber so Vorfälle werden sich häufen, da die Flüchtlinge, Migranten oder wie man die nennt, nichts zutun haben.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

20.09.2016 um 15:14
krasser Fall von Asylmissbrauch in unserem Nachbarland Ö:
Der Rädelsführer eines im oberösterreichischen Wels aufgedeckten afghanischen Drogenrings soll mehrfach auf Heimaturlaub nach Kabul geflogen sein......

Da die Ermittlungen erst angelaufen sind, hält sich die Welser Staatsanwaltschaft derzeit noch sehr bedeckt. Staatsanwaltssprecher Christian Hubmer bestätigte aber, dass vier afghanische Verdächtige festgenommen wurden.

Die Rede war davon, dass dieses Quartett etwa mit 18 Kilogramm Marihuana gedealt haben soll. Das konnte Hubmer zwar nicht bestätigen, er sagte allerdings: "Es handelt sich um eine größere Menge - aber es wurden auch vier Kilogramm Drogen sichergestellt, die erst noch zugeordnet werden müssen."

Der Rädelsführer der Drogenbande ließ sich in Wels auf Steuerkosten mit der Mindestsicherung aushalten. Dennoch soll er mehrfach nach Afghanistan, dem weltweit größten Opiumproduzenten, auf Heimaturlaub geflogen sein.

Als dann mit 1. Juli in Oberösterreich per Landtagsbeschluss die Mindestsicherung für Asylberechtigte von 914 auf 520 Euro gesenkt wurde, meldete er sich laut einem Insider in Wien an, wo nach wie vor mehr bezahlt wird.
http://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-machte-urlaub-daheim-und-dealte-sozialhilfe-von-wien-story-530318

Abschieben!! ohne wenn und aber.
der Mann darf getrost auf "Dauerurlaub" geschickt werden. Gefahr für Leib und Leben muss er offensichtlich dort nicht befürchten wo er gern Urlaub macht.


ich würde auch gern in Wien einen Asylantrag stellen, mit 914€ lässt sich besser leben als mit Grundsicherung in D :)
nur, wer beschafft mir einen gefälschten pass ;)


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

20.09.2016 um 16:56
Der Grund das so viele junge Männer aus Syrien fliehen war doch das sie bei keiner der kämpfenden Seiten als Kanonenfutter zwangsrekrutiert werden. Und dann fahren sie mal kurz durch das halbe Land und besuchen ihre Verwandten? Müssen Straßensperren und Checkpoints passieren? Mach Sinn.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

21.09.2016 um 00:41
http://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/lohmar/lohmar--er-wollte-die-kinder-toeten--um-die-mutter-zu-bestrafen--247760...


ein syr. Asylbewerber wirft seine 3 Kinder aus dem Fenster der Unterkunft um seine Frau zu bestrafe, die ihm in Deutschland nicht mehr so gehorcht wie in Syrien.....

jetzt hat der Prozess begonnen --ob am Ende auch eine Abschiebung ausgesprochen wird?
Die Intention war, die Kinder zu töten, um damit die Mutter zu bestrafen“, schloss Staatsanwalt Geßler schließlich die Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung in einem Fall und versuchten Mordes in drei Fällen. Dabei soll der Angeklagte nicht nur heimtückisch, sondern auch aus niederen Beweggründen gehandelt haben. Vor der Polizei soll er seine Tat bereits gestanden haben.

Der Prozess wird am kommenden Dienstag, 27. September, bis zum 12. Oktober fortgesetzt. Für die weiteren Termine kündigte der Angeklagte bereits an, aussagen zu wollen, damit „sein Anliegen verstanden wird“.
na auf die Erklärung bin ich gespannt :(


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

21.09.2016 um 13:50
http://m.focus.de/politik/deutschland/sek-einsatz-in-koeln-festgenommener-16-jaehriger-fluechtling-hatte-is-kontakt_id_5...
SEK-Einsatz in Köln
Festgenommener 16-jähriger Flüchtling hatte IS-Kontakt

Ein in Köln von einer Spezialeinheit festgenommener syrischer Flüchtling hatte nach Erkenntnissen der Polizei Verbindungen zu Islamisten. Die Auswertung seines Handys belege "Kontakte zu einer im Ausland lebenden Person mit IS-Bezügen, die den jungen Syrer für islamistische Aktivitäten gewinnen wollte", teilten die Kölner Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit.
Die ersten Anhaltspunkte, wonach sich der 16-Jährige in kurzer Zeit radikalisiert habe, hätten sich damit bestätigt. Weitere Details wollten die Fahnder zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nennen.
Gefahr sei real und konkret
Der junge Mann war am Dienstag in einer Kölner Turnhalle festgenommen worden, die als Notaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge genutzt wird. In dem Gedränge, das durch den plötzlichen SEK-Einsatz entstand, waren drei Flüchtlinge leicht verletzt worden. Von dem 16-Jährigen ging nach Einschätzung der Polizei "eine ernstzunehmende Gefahr" aus.
Die Gefahr durch islamistischen Terrorismus sei real und konkret, sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD) der "Rheinischen Post" als Reaktion auf die Festnahme. "Unsere Sicherheitsbehörden sind deshalb sehr wachsam und gehen jedem Hinweis konsequent nach. Das zeigt diese Festnahme einmal mehr."
Ein Glück haben wir Behörden die schnell reagieren können, ein Glück und dank dafür!
Der wievielte festgenommen "Flüchtling" war das in den letzten zwei Wochen eigentlich der Nähe zum IS hatte oder Al Quaida? Es ist mittlerweile beschämend!


melden

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

21.09.2016 um 14:41
lawine schrieb:na auf die Erklärung bin ich gespannt :(
Aus europäischer Sicht wird alles ziemlich blöd aussehen, Affekt, Probleme, Vergangenheit (T-Shirt hochreißen damit man die Narben sieht)...aus seiner Sicht und seinen patriarchischen "Kollegen" alles "ok".

Ich gehe davon aus dass er seine in der Tat gerechten Strafe bekommt (12J?), was mich mehr beschäftigt ist was dann passiert, wird er abgeschoben oder nicht? Sollte er die Strafe absitzen, hat er nicht die geringste Chance sich zu integrieren...!
Juvenile schrieb:Die Gefahr durch islamistischen Terrorismus sei real und konkret, sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD) der "Rheinischen Post" als Reaktion auf die Festnahme.
Juvenile schrieb:Der wievielte festgenommen "Flüchtling" war das in den letzten zwei Wochen eigentlich der Nähe zum IS hatte oder Al Quaida? Es ist mittlerweile beschämend!
Wenn man böse ist, könnte man sagen - ach erst jetzt?
Die Politiker haben bei dieser Problematik nicht die geringste Chance, wenn man fragt: sind Terroristen unter den Flüchtlingen...wenn einer ja sagt, flippen alle aus, wenn einer nein sagt, flippen wieder alle aus.
Wichtig ist dass sie auf der Hut sind.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

21.09.2016 um 17:51
hatte es gestern schon im "gewinnt der islamistissche Terror" thread gepostet.
Gegenüber dem WDR wies der Vater des Jungen die Vorwürfe allerdings zurück: Er berichtete davon, dass sein Sohn in einer anderen Kölner Flüchtlingsunterkunft erstmals gebetet habe. Syrer und Iraker hätten ihn zum Mitmachen animiert, dort habe es auch Islam-Unterricht gegeben, zitiert der WDR den Vater auf seiner Website: Sein Sohn sei nicht gefährlich, er habe nur Scherze im Zusammenhang mit dem Islamismus gemacht.
da verstehen die Europäer zum Glück keinen Spaß, wenn ein 16Jähriger Anleitungen zum Bombenbasteln, zum effektiven Einsatz von Bomben und Terrorpläne vom IS aus der alten Heimat bekommt.
mag sein, dass er sich anfangs noch im Spaß über den IS geäußert hat und der Vater nicht mitbekommen hat, was da bei seinem Sohn abgeht (ich bin geneigt, dem Vater zu glauben).

Vielleicht kam die verhaftung gerade noch rechtzeitig. Ich hoffe, dass der junge Mann de-radikalisiert werden kann und zu seinem eigenem und unserem Schutz erstmal für ein paar Jahre keinen Kontakt mehr mit IS hat. Und auch keine Chance, das Leben Unschuldiger zu zerstören und sein eigenes junges Leben für eine menschenverachtende Ideologie hinzugeben.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

21.09.2016 um 18:08
mal sehen, wie das De-Radikalisierungsprogramm in Frankreich funktioniert.
Junge Menschen wollen aussteigen -- wenn es gelingt, eine tolle Sache, die Nachahmer finden sollte.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/is-terror-in-frankreich-die-umerziehungssanstalt-fuer-islamisten/1457184...

unter dem Text findet man noch kurze Beschreibungen zu verschiedenen islamistischen Terrororganisationen .
Auf dem ländlich gelegenen Schloss Pontourny nahe von Tours sollen junge Islamisten untergebracht und „deradikalisiert“ werden. Es ist das erste Zentrum dieser Art im Land und ein Modellprojekt. Die Anwohner sind allerdings wenig begeistert von den Plänen. .....


Das „Zentrum für Prävention, Wiedereingliederung und Staatsbürgerschaft“, wie es offiziell heißt, soll in den kommenden Wochen die ersten jungen Leute willkommen heißen. Sie sind zwischen 18 und 30 Jahre alt, haben den Kontakt zu ihren Freunden und ihrer Familie in der Regel abgebrochen und wollen nach Darstellung der Anstaltsleitung freiwillig einziehen. „Es geht um junge Leute, die radikalisiert sind und davon loskommen wollen“, sagt Präfekt Louis Lefranc. Eine Art Entzugsheim für Islamisten also.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/is-terror-in-frankreich-die-umerziehungssanstalt-fuer-islamisten/1457184...


melden

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

22.09.2016 um 00:52
Juvenile schrieb:Der wievielte festgenommen "Flüchtling" war das in den letzten zwei Wochen eigentlich der Nähe zum IS hatte oder Al Quaida? Es ist mittlerweile beschämend!
Für wen is das beschämend?


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

22.09.2016 um 01:05
@paranomal
Es ist mittlerweile beschämend das man soviele potenzielle IS und/Al Quaida etc terroristen im Land haben.


melden
Anzeige
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Straffällige Asylbewerber sollen (schneller) abgeschoben werden

22.09.2016 um 01:37
Und wen willst du nun dafür verantwortlich machen?
Natürlich wieder Merkel, oder?
Sollte man alle Registrierer und Antragsbearbeiter mit Lügendetektoren ausstatten, um jeden Neuankömmling damit zu überprüfen?
Ich habe gelesen, Lügendetektoren würden nicht richtig funktionieren und seien leicht überlistbar.
Und wer Angst hat, fällt dabei sowieso negativ auf, ist also ein Lügner. Es trifft dann immer die Falschen.

Aber sicher weißt du Rat. Alle anderen kommen nur nicht drauf.
Und bitte nicht als Lösung die Auflösung des Grundgesetzes Artikel 16 anbietren, dann können wir das GG gleich ganz entsorgen.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt