Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

21.258 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Political Correctness, Politische Korrektheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:01
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es geht natürlich AUCH um die Entnahme, wäre es NUR die Entsorgung, dann würde ja ein pinkes, duftendes, zu verschliessendes Plastiktütchen auch tun, oder was meinst Du? Warum genau ist es wohl ein Handschuh, den man zum Entnehmen überzieht?
Naja, ist ähnlich wie mit Kackbeutel für Hunde, man entnimmt das OB hygienisch mit Handschuh und kann es gleichzeitig in diesem verschwinden lassen und entsorgen. Also geht es nicht um dreckige Hände, sondern um das Praktische, wie beim Hundebeutel den man sich auch erst wie ein Handschuh über die Hand stülpt.

Von daher ist dein Einwand mit dem Extra-Handschuh für das Einführen irgendwie nicht nachzuvollziehen.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:03
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nur sollten sie als NichtBetroffene davon absehen Menstruierenden erklären zu wollen, dass diese ein Problem haben, was sie dann für die lösen.
@Tussinelda

Unabhängig von der Menstruation sind ja die meisten neuartigen Produkte darauf angelegt, ein Problem zu lösen, dass es gar nicht gibt. Und die Werbung dient halt dazu, den potenziellen Käufern dieses erfundene Problem nahezubringen und - die WUnder enden niemals - gleich die kostenpflichtige Lösung zu präsentieren.

Ehrlich gesagt fand ich in den 90ern das Zyklushandy noch sehr viel bescheurter. Als ob eine Frau auf einen Handy Kalender angewiesen wäre und das Gerät auch noch mit floralen Ornamenten und Svarovsky Bling Bling geschmückt werden muss, um weiblich zu wirken.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:07
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nur sollten sie als NichtBetroffene davon absehen Menstruierenden erklären zu wollen
Selbst wenn diese ihnen zustimmen. Es ist leicht Kampfbegriffe zu nutzen, diese nicht zu belegen anstatt ein Produkt nicht zu kaufen.
Aber auch 2021 ist manchen Menschen das Prinzip des freien Marktes nicht geläufig.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:07
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Ist es auch. Allerdings die Aufregung darüber ebenso.
Ich persönlich rege mich darüber nicht auf. Ich tausche mich nur aus.
Wegen mir müssen die Erfinder nicht an der Dorfkirche brennen.
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Nirgends. Is ja auch nicht der punkt.
Doch schon, wenn das als Verkaufsargument angeführt WÜRDE.
Genauso wie die Geruchsbelästigung, die man auf andere Art verhindern könnte.

Allgemein finde ich es aucu gut wenn Männer sich Gedanken um Menstruation machen und wie man es der Frau leichter machen könnte - auch sich selbst wenn man vielleicht in einem Haushalt lebt und gewisses "mitertragen" muss. Hat alles seine Berechtigung und ist gesellschaftlich eine schöne Entwicklung.
Aber das Produkt ist mist. Also DIESES Produkt und man muss besprechen/nein man muss nicht, man kann/ ob es vielleicht der Tatsache geschuldet war, dass Männer keinen genauen Einblick in die Mestruationshygiene haben. Das geht ohne Shitstorm und ohne "scheiss Männer" Stempel - sondern einfach sachlich.
Dazu gibts unterschiedliche Meinungen, auch unter den Frauen und alle sollten gleichgewichtig einbezogen werden - vielleicht findet sich so eine bessere Produktentwicklung.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:08
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Natürlich darf man persönlich das eklig finden, allerdings zeigt sich da auch der geistige Horizont, in dem Bereich.
Ein schlechter Versuch andere dumm da stehen zu lassen. Die Menstruation ist eine Ausscheidung/Entgiftung. Wie der Stuhlgang und Nasensekret ist es völlig natürlich. Wenn man nicht gerade täglich Menschen pflegt oder anderweitig "abgehärtet" ist, findet man das halt ekelhaft. Mit dem Ekel will mir mein Körper sagen "iss das nicht, könnte schädlich sein". Anderes Beispiel wäre verdorbenes Essen. Das hat nichts damit zutun, das du ein erweiterten Horizont hast und andere keinen Baum von einem Stein unterscheiden können.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:09
Zitat von nanusiananusia schrieb:Vielleicht haben ja viele Betroffene ein Problem
mit dem Entsorgen des Tampons?
Wurde mehrfach angebracht und selbst die Amazon Rezessionen belegen es. Jedoch würde man dann erkennen dass das Sexismusgefasel ein selbstgefälliger Versuch ist, einen künstlichen Shitstorm zu rechtfertigen.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:09
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nur sollten sie als NichtBetroffene davon absehen Menstruierenden erklären zu wollen, dass diese ein Problem haben, was sie dann für die lösen.
Mir ist es egal wer eine Erfindung macht und ob dies als "Problem" angesehen wird, wenn es was taugt und ich es gut finde, dann sind mir solche Nebensächlichkeiten egal. Deshalb einen Shitstorm mit Morddrohungen und öffentlichen Anfeindungen loszutreten, würde mir nie in den Sinn kommen und sowas finde ich persönlich extrem abartig.

Wie viele "sinnvolle" Dinge wurden denn schon von "Nichtbetroffenen" erfunden und es gab diesbezüglich keinen Shitstorm. Der Markt regelt das von alleine. Es wird angenommen oder nicht und fertig.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:10
Zitat von DerThoragDerThorag schrieb:Ein schlechter Versuch andere dumm da stehen zu lassen. Die Menstruation ist eine Ausscheidung/Entgiftung. Wie der Stuhlgang und Nasensekret ist es völlig natürlich. Wenn man nicht gerade täglich Menschen pflegt oder anderweitig "abgehärtet" ist, findet man das halt ekelhaft. Mit dem Ekel will mir mein Körper sagen "iss das nicht, könnte schädlich sein". Anderes Beispiel wäre verdorbenes Essen. Das hat nichts damit zutun, das du ein erweiterten Horizont hast und andere keinen Baum von einem Stein unterscheiden können.
Dein gesamter Beitrag ist leider völliger Schwachsinn. Menstruationsblut mit schädlichem oder verdorbenen Essen zu vergleichen - fehlen mir die Worte.


3x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:13
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Doch schon, wenn das als Verkaufsargument angeführt WÜRDE.
Genauso wie die Geruchsbelästigung, die man auf andere Art verhindern könnte.
Ja. Kann man mit anderen Dingen auch. Oder eben mit den handschuhen. Alles kein Grund für nen shitstorm.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Dein gesamter Beitrag ist leider völliger Schwachsinn. Menstruationsblut mit schädlichem oder verdorbenen Essen zu vergleichen - fehlen mir die Worte.
Wen man es aus dem Kontext reißt dann sicherlich.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:14
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Deshalb einen Shitstorm mit Morddrohungen und öffentlichen Anfeindungen loszutreten, würde mir nie in den Sinn kommen und sowas finde ich persönlich extrem abartig.
ja, Gewaltandrohungen sind immer zu verachten. Aber deshalb jegliche Kritik zu verdammen ist eben auch falsch.
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Jedoch würde man dann erkennen dass das Sexismusgefasel ein selbstgefälliger Versuch ist, einen künstlichen Shitstorm zu rechtfertigen.
es ist durchaus berechtigt, die Form der Vermarktung/Anpreisung als sexistisch anzusehen und entsprechend zu kritisieren.


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:14
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Dein gesamter Beitrag ist leider völliger Schwachsinn.
Ganz im Gegenteil, sehr sachlich sehe ich diesen Beitrag. Und es wurde kein Vergleich gemacht sondern ein anders Beispiel genannt.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:16
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Wen man es aus dem Kontext reißt dann sicherlich.
Da wurde meinerseits nichts aus dem Kontext gerissen. Es ist einfach völliger Schwachsinn - alle Anführungen und Vergleiche die da stehen.
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Alles kein Grund für nen shitstorm.
Ja das wurde ja nun mehrfach erwähnt das der shitstorm gar nicht geht. Aber den zelebriert hier auf Allmy doch auch keiner, oder?
Der fand auf Twitter statt. Weiss nicht warum man das hier her ziehen muss


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:16
@Tussinelda
Wo wurde den Kritik verdammt? Es ging immer um die hetze gegen die Erfinder.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist durchaus berechtigt, die Form der Vermarktung/Anpreisung als sexistisch anzusehen und entsprechend zu kritisieren.
Dann sollte man dies aber auch begründen. Und zwar ohne das man etwas erfindet.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:18
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Da wurde meinerseits nichts aus dem Kontext gerissen. Es ist einfach völliger Schwachsinn - alle Anführungen und Vergleiche die da stehen.
Doch und zwar völlig. Der Beitrag war äußerst sachlich. Aber gut, wen man keine Argumente hat muss man halt die Argumente des anderen ignorieren.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Weiss nicht warum man das hier her ziehen muss
Weil das eben zum treadthema passt. Im Gegenteil zu der mülldebatte.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:18
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ganz im Gegenteil, sehr sachlich sehe ich diesen Beitrag. Und es wurde kein Vergleich gemacht sondern ein anders Beispiel genannt.
Ja, gut. Deine Meinung :)
Diente gut als Aufhänger wieder, nicht wahr?

Ich finde es peinlich wenn man als Erwachsener Mensch sich über Natürlichkeiten, die sich nicht verhindern lassen, wie Menstruation derart angewidert auslassen muss und es mit schädlichem, verdorbenen etc vergleicht.

Aber auch das, meine Meinung, kann gern kritisieren. Ändert nur nichts an meiner Meinung.

@nocheinmal

Ist auch Antwort auf deinen Beitrag.


3x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:22
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja, Gewaltandrohungen sind immer zu verachten. Aber deshalb jegliche Kritik zu verdammen ist eben auch falsch.
Normale Kritik sieht aber anders aus, oder was meinst du zu der ganzen Aufregung? Zumal die "Kritik" auf Falschbehauptungen beruht. Aber momentan sind "hysterische Betroffene" wohl schon "normale Kritik".

Ich bin eine Frau und fühle mich keineswegs angegriffen oder sonst wie sexistisch beleidigt, weil zwei Erfinder ein "Frauenproblem" lösen wollten. Ist doch niedlich, über was sich Männer so Gedanken machen. ^^


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:24
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich finde es peinlich wenn man als Erwachsener Mensch sich über Natürlichkeiten, die sich nicht verhindern lassen, wie Menstruation derart angewidert auslassen muss und es mit schädlichem, verdorbenen etc vergleicht.
Wieder eine Erfindung von dir, da hat sich niemand angewidert ausgelassen oder als schädlich, verdorben verglichen, das entstammt alles deiner Fantasie, tut mir leid. Oder du belegst es, bin gespannt.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:24
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich finde es peinlich wenn man als Erwachsener Mensch sich über Natürlichkeiten, die sich nicht verhindern lassen, wie Menstruation derart angewidert auslassen muss und es mit schädlichem, verdorbenen etc vergleicht.
Lies den Beitrag am besten nochmal komplett unbefangen.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:26
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Normale Kritik sieht aber anders aus, oder was meinst du zu der ganzen Aufregung? Zumal die "Kritik" auf Falschbehauptungen beruht. Aber momentan sind "hysterische Betroffene" wohl schon "normale Kritik".
welche Falschbehauptungen denn? Und ich spreche nicht von hysterischen Betroffenen, ich spreche auch nicht von denen, die Gewalt androhen. Also was genau ist jetzt das Problem?
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ich bin eine Frau und fühle mich keineswegs angegriffen oder sonst wie sexistisch beleidigt
äh ja und? Es gibt eben auch Frauen, die das anders sehen und die müssen deswegen nicht hysterisch sein.....


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.04.2021 um 13:27
@nocheinmal
@CosmicQueen


Ihr @ mich wenns wieder ohne direkten Userbezug geht und wenn hier sachliches besprochen wird?

Ich komm dann gerne nochmal wieder :)
Bis dahin


1x zitiertmelden