Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Einschätzung, Mediensammlung
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 19:16
@vincent

Nö, kein Bock.


melden
Anzeige

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 19:18
@Stonechen
Hast du mal den Threadtitel gelesen? Statt so einer pampigen Antwort wäre es doch mal interessant, etwas Substanz beizutragen. Aber dein Ding.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 19:21
@vincent

Und warum sollte ich dir jetzt Links posten die ICH mir anschaue weil ICH weiss das es mich nicht beeinflusst?
Bei anderen (...nicht so geistig bestückten) Menschen kann das schon wieder ganz anders ankommen, daher werd ich einen Teufel tun und Videos verbreiten.
Zu dem Threaftitel schrieb ich bereits meine Meinung.
Pampig geantwortet habe ich dir weil ich heute ausnahmsweise keine Lust auf provozierende Spielchen habe. That's it


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 19:24
@Stonechen
Aha, du lässt dich seit 6 Jahren von irgendwelchen alternativen Medien informieren, traust mir oder anderen diese aber nicht zu, weil.. ja wieso, weil wir nicht gestig bestückt sind.
wollte einfach nur ein paar eventuell neue Kanäle kennenlernen, drauf geschissen..


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 19:30
Stonechen schrieb:Nicht unbedingt weil ich immer die selbe Meinung habe oder alles schlucke was man mir vorkaut - sondern weil ich von allen Seiten informiert werden möchte.
Und eins muss ich mal festhalten. Der TV lügt genauso wie das Internet und Zeitungen sind auch voll mit Schwachsinn.
Keine der benutzten Medienanstalten hat es bisher geschafft mich politisch fest zu nageln.
Wer dadurch geprägt wird, geht zu wenig nach draußen.
Na mein Beitrag dazu war eigentlich nicht sonderlich schwer zu begreifen.
vincent schrieb:Aha, du lässt dich seit 6 Jahren von irgendwelchen alternativen Medien informieren
Ja, das tue ich - AUCH
vincent schrieb:traust mir oder anderen diese aber nicht zu, weil.. ja wieso, weil wir nicht gestig bestückt sind. 
Netter Versuch ;)
Ich traue einigen nicht zu das negative, das zum Teil gesagt wird, zu missachten - richtig.
Da zähle ich vorallem jüngere Menschen zu, die leicht zu formen sind was das angeht.
vincent schrieb:wollte einfach nur ein paar eventuell neue Kanäle kennenlernen, drauf geschissen..
Zum ersten kenne ich dich gut genug, das ich weiss, dass wenn es dich wirklich interessiert hätte, du mich per PN danach gefragt hättest.
Zum zweiten.. Vincent? Es steht dir frei "alternative Medien" bei youtube einzugeben. Da sind massenhafte Kanäle die dir neue Informationen anbieten. Sogar nicht unbedingt rechtsradikalistische, ist halt nur schwerer zu finden.
Dennoch, nicht unmöglich :)


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 20:02
@Stonechen

man kann leider von sich selbst, nicht auf andere schließen.
Siehe beispielsweise dein Wissen über die YT Startseite, welche für einige/viele? die Informationsquelle nr1 ist.

Alternative Medien konsumiere ich auch, jedoch ist mir noch kein halbwegs seriöses Blatt, welches sich "alternativ" schimpfen kann, über die wege gelaufen.

Nachdenkseiten hatten einen guten Start, jedoch wird mittlerweile nur noch die radikale VT Gemeinde gefüttert. Scheinbar haben die Macher das dicke Geschäft gesehen.

Ich selber überlege mir schon,eine Fakenews seite aufzumachen, und alles und jeden in den Ereck zu ziehen.
Das Geschätsmodell ist unheimlich ertragreich..


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.01.2017 um 21:36
Destructivus schrieb am 18.12.2016:Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?
Da das "Informieren" erstmal nur aufs Informationssammeln beschränkt ist und dadurch nicht automatisch diese Informationen für bare Münze gehalten werden: Bei allem was ich finde.

Bewertung nach: Plausibilität, Faktenlage und Informationsdichte und Präsentation.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

19.01.2017 um 10:08
Da es zu Fake-News keinen eigenen Thread gibt hoffe ich, folgender Heise-Artikel passt dennoch hier herein:

https://www.heise.de/tp/features/Facebook-Fake-News-und-die-Privatisierung-der-Zensur-3599878.html
Nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA hat sich in Politik und Leitmedien der Blickwinkel verfestigt, "Fake News", also Falschmeldungen, würden die Wahlentscheidung der Bürger massiv beeinflussen und seien daher zu bekämpfen. Problematisch daran ist vielerlei.

Zunächst ist der behauptete Zusammenhang zwischen Falschmeldungen und Wahlergebnissen nicht belegt. Zum Zweiten ist unklar, wie "Fake News" in ihrer Definition abgegrenzt werden sollen von spekulativen und unbelegten Berichten, wie sie in den Leitmedien selbst häufig auftauchen. Schließlich und wohl am wichtigsten: Das zentrale Ausfiltern von Nachrichten auf einer quasi monopolistischen Plattform, die von einem Großteil der Bevölkerung genutzt wird, ist nichts anderes als Zensur.

[...]

Am Sonntag hat Facebook nun verkündet, wen der Konzern als Wahrheits-"Experten" in Deutschland ausgewählt hat: die Journalisten des Online-Portals Correctiv. Correctiv bezeichnet sich selbst als "gemeinnütziges Recherchezentrum", "nicht gewinnorientiert" und "unabhängig". Doch schon hier beginnen viele Probleme.

Spin-Doctor im Hintergrund

Chef des 2014 gegründeten Portals und seiner etwa 20-köpfigen Redaktion ist David Schraven, zuvor ab 2010 Chef des Recherche-Ressorts der milliardenschweren WAZ-Mediengruppe, welche damals von Bodo Hombach geleitet wurde. Medienprofi Hombach ist auch bekannt als einflussreicher Wahlkampf-"Spin Doctor" und Kanzleramtschef Gerhard Schröders. Die FAZ nannte ihn seinerzeit "den Kanzlerflüsterer".

Seit 2011 ist Hombach Vizechef der finanzstarken Brost-Stiftung, die Correctiv mit einer Geldspritze überhaupt erst ermöglicht hat und weiterhin regelmäßig als größter Sponsor des Portals fungiert. Im letzten Jahr floss gut eine Million Euro. Weitere Sponsoren des "unabhängigen Recherchezentrums" waren 2016 unter anderem (Zahlen gerundet): die Deutsche Bank (50.000 Euro), George Soros' Open Society Foundations (25.000 Euro), das deutsche Innenministerium über seine "Bundeszentrale für politische Bildung" (20.000 Euro), das ZDF (5.000 Euro), die CDU-nahe Konrad Adenauer Stiftung (4.000 Euro) sowie RTL und Google (jeweils 10.000 Euro).

Wie unabhängig Journalisten sind, die solche Finanziers im Hintergrund haben, sei einmal dahingestellt. Als unstrittig darf sicher gelten, dass Correctiv in der Elite von Politik, Wirtschaft und Medien außergewöhnlich gut vernetzt ist.

[...]

Journalistenschule für jeden

Parallel zur Mitteilung, dass Correctiv nun mit Facebook zusammenarbeiten will, gab Schraven am Sonntag bekannt, eine "Reporterfabrik" gegründet zu haben, wo er mit Hilfe von eigens zu produzierenden, kostenlos zur Verfügung zu stehenden Internet-Tutorials Hobbybloggern die Grundregeln des Journalismus vermitteln will. Das sei ein Versuch, "die aufklärerische, konstruktive, solidarische Vision des Netzes zu verteidigen gegen die dunkle Seite, gegen Hass, Fake-News, Desinformationen und Trash", so Schraven.

Mit im Boot ist der langjährige Spiegel-Autor Cordt Schnibben, der schon einmal versucht hatte, Kritiker des Spiegel zum Dialog einzuladen, woraus dann aber eher eine Veranstaltung zur Selbstbeweihräucherung geworden war.

Im Kuratorium der neuen "Reporterfabrik" - laut Correctiv einer "Journalistenschule für jeden" - ist die Spitze der Leitmedien versammelt, unter anderem die Chefs von Zeit, Spiegel, Süddeutsche, FAZ.net sowie Claus Kleber. Mit anderen Worten: Die Etablierten erklären den unbedarften Laienschreibern im Internet jetzt mal, was Journalismus ist. Zielgruppe seien aber auch "Bürger, die sich besser ausdrücken wollen".

[...]

Dass ein Unternehmen wie Correctiv, selbst Mitbewerber in der Medienbranche, dazu mit erkennbar politischer Ausrichtung, nun über die Glaubwürdigkeit von Artikeln und deren Sichtbarkeit für Millionen von Facebook-Nutzern entscheiden soll, ist in vielerlei Hinsicht so angreifbar und wenig durchdacht, dass man über diesen Deal nur staunen kann. Das grundlegende Misstrauen und die Ablehnung breiter Bevölkerungsschichten gegenüber der etablierten Politik wird sich zudem kaum durch eine restriktive Steuerung von strittigen Nachrichten verringern lassen - eher im Gegenteil.

Die Idee schließlich, "Falsches" einfach aus dem Nachrichtenstrom aussortieren zu können, unterstellt, es gäbe nur eindeutig definiertes unstrittiges Wissen und eben keine brisanten Themen, bei denen die "offizielle Story" fraglich ist. Es ist dies letztlich der Glaube an die Wahrheit der Regierung und der Autoritäten - eine eher vordemokratische Überzeugung.
Schaut doch ganz so aus als würde einmal mehr der Bock zum Gärtner... aber so lange der Bock nur die richtige ideologische Brille auf hat, stört keinen das es sich dabei nur um eine weitere Möglichkeit der Zensur handelt.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

19.01.2017 um 10:40
@def
Der Artikel ist von Paul Schreyer. Das ist doch der VTler, der Inside 9/11 verfasst hat, das im VT Verlag Kai Homilius und im Compact erhältlich ist. Kein Wunder, dass der sich so darüber aufregt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

19.01.2017 um 12:43
@tudirnix

Also nix zum Artikel sondern nur einmal mehr undifferenziertes Bashing des Autors? Das sagt doch alles... :Y:


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

19.01.2017 um 13:32
Merkwürdig.. dabei liest sich der Heise-Artikel wie eben jenes vermeintlich undifferenzierte Bashing eines Autors, mit dem Ziel Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit anzuprangern.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

19.01.2017 um 20:49
Die besten Informanten hat man immer wenn man Leute raussucht, die unparteiisch berichten und nicht mit zweierlei Maß messen.
Zum Beispiel jemand der an sich sehr progressiv und liberal ist, also politisch links, der aber alles was links ist genauso gnadenlos kritisiert wie rechte Fehler. Oft schreiben diese Personen sogar mehr gegen die eigenen Leute als die politischen Gegner, weil sie sich auch mit ersteren eher befassen, mehr Wissen über sie haben etc. und die dann auch ab und zu mal die Gegenseite verteidigen oder ihr im Einzelfall recht geben.
Dann weiß man immer (oder zumindest mit höherer Wahrscheinlichkeit), dass das Gepostete auch wahr ist und nicht irgendein Propagandamist. Wie vertrauenswürdig ist denn eine stark linke oder rechte Seite, die über Skandale und Fehler der Gegenseite berichtet? Überhaupt nicht.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

10.02.2017 um 19:12
vielleicht kennt wer die folgende Seite noch nicht?

https://www.project-syndicate.org/

bewerten kann ich diese noch nicht, habe sie gerade erst wieder entdeckt und noch nichts im Detail nachgelesen..


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

10.02.2017 um 21:38
Correctiv zur Bekämpfung von Fakenews ist auf jeden Fall eine gefährliche Drohung. 


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

16.02.2017 um 05:08
RT Deutschland ist ganz ok.Wenn man die Propaganda mal außen vor lässt.he he
Aber das ist ja allgemein das Problem bei den Informationsmedien.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

16.02.2017 um 14:07
Bauz schrieb:RT Deutschland ist ganz ok.Wenn man die Propaganda mal außen vor lässt.he he
Aber das ist ja allgemein das Problem bei den Informationsmedien.
Ne eben nicht. Sein Programm nach dem Markt auszurichten ist problematisch, das Programm nach Partei-, bzw. Regime-Linie auszurichten ist absoluter Mist. RT ist jedoch genau das was den deutschen Medien unberechtigterweise immer vorgeworfen wird, es ist ein Regierungsmedium.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

16.02.2017 um 15:16
paranomal schrieb:Bauz schrieb:
RT Deutschland ist ganz ok.Wenn man die Propaganda mal außen vor lässt.he he
Aber das ist ja allgemein das Problem bei den Informationsmedien.
Ne eben nicht. Sein Programm nach dem Markt auszurichten ist problematisch, das Programm nach Partei-, bzw. Regime-Linie auszurichten ist absoluter Mist. RT ist jedoch genau das was den deutschen Medien unberechtigterweise immer vorgeworfen wird, es ist ein Regierungsmedium.
RT eignet sich bestenfalls zur Unterhaltung. Wer bislang nicht wusste was alternative Fakten sind, kann das dort auf jeden Fall live begutachten. Besonders lustig/traurig sind die zahlreichen Kommentare, selten sowas beklopptes gelesen. Dort scheint tatsächlich der Bodensatz der Gesellschaft zu kommentieren.


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.02.2017 um 16:12
@All

kennt jmd.schon:

https://www.chathamhouse.org/

und kann was dazu sagen??

ich habe es gerade erst gefunden, ein Mitwirkender der Plattform ist GesprächsPartner bei MaybritIllner jetzt gerade auf PHOENIX..


melden

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

17.02.2017 um 16:41
ein weiterer Gesprächspartner ist von 'Atlantic Council':

http://www.atlanticcouncil.org/

hab ich auch gerade erst davon gehört, jmd. schon 'ne Meinung parat?


melden
Anzeige

Bei welchen Medien informiert ihr euch und wie bewertet ihr diese?

22.02.2017 um 16:03
Habe mal eine interessante Einschätzung zur deutschen Medienlandschaft gefunden:

http://scienceblogs.de/plazeboalarm/files/2017/02/medienlandschaftskarte1.jpg

Kann die Einschätzung im großen und ganzen teilen. Trotzdem sicherlich diskussionswürdig......
      


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden