Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

5.653 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Berlin, Anschlag, LKW ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

06.01.2019 um 13:41
@DerLude
Zitat von DerLudeDerLude schrieb:Wo habe ich das denn behauptet?
Lass deine zahlreichen gelöschten Beiträge wieder herstellen. Dann zeig ich dir das.
Zitat von DerLudeDerLude schrieb:3 Experten mit der gleichen Vermutung.
Es bleiben Vermutungen. Ist nicht so schwer zu begreifen. (sollte man meinen)


Nachtrag:
Da steht es ja noch:
Zitat von DerLudeDerLude schrieb:Die Erkenntniss dass die Festnahme Amri auf Wunsch der Amerikaner unterbunden wurde, haben wir zum einen von Ströbele, zum anderen von Aust.
Erkenntnis! Tatsachenbehauptung!
Nix Vermutung wie mittlerweile!


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

06.01.2019 um 13:45
Manche Menschen wollen halt belogen werden - da kann man dann auch nichts machen.

Dann Lebe damit, dass es „Vermutungen“ sind und glaub halt an irgendwas anderes.

Das Buch von Schubert wird auch neue Erkenntnisse bringen. Manche lesen halt lieber die Bild.

An die 12 Toten darf man durchaus auch mal denken.
Dass man Aufklärung vorantreibt, um sowas zukünftig zu verhindern.


1x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

06.01.2019 um 13:56
Zitat von DerLudeDerLude schrieb:Dann Lebe damit, dass es „Vermutungen“ sind und glaub halt an irgendwas anderes.
Ja genau. Äh, nö.

Vermutung hat wer eingebracht?
Zitat von DerLudeDerLude schrieb:Gut, dann schwäche ich ab auf „Vermutung“ und „These“
Ach stimmt ja: Von dir!
Lebe wohl damit!

Wir wollten hier lediglich Belege für deine Behauptungen. Zu Vermutung hast du sie daraufhin erklärt. Nachdem du zig Quellen reingeworfen hattest, die alle eins gemein hatten: sie stützten die Behauptung nicht.


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

06.01.2019 um 14:00
Du darfst gerne glauben, dass der „ausländische Nachrichtendienst“ im Fall Amri der polnische, der chinesische oder der argentinische war.

Echtes Interesse an dem Fall kann bei dir sowieso nicht vorhanden sein.

Jeder kann sich denken, dass Ströbele richtig Ärger bekommen kann, wenn er geheime interna als Fakten ausplaudert. Es als Vermutung offen zu lassen, ist da ein beliebtes Mittel.


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 13:06
erschreckende Neuigkeiten:
Berlin – Wie der „Focus“ unter Berufung auf Ermittlungsdokumente berichtet, sollen deutsche Sicherheitsbehörden einen engen Vertrauten des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri haben abschieben lassen, um dessen Verwicklung in den Weihnachtsmarkt-Anschlag zu vertuschen.

Es handelt sich bei dem Mann um den angeblichen Agenten des marokkanischen Geheimdienstes und radikalen Islamisten Bilel Ben Ammar. Er soll Amri noch am Abend vor dem Attentat getroffen haben.
https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/weihnachtsmarkt-attentat-schlug-ein-komplize-amri-den-weg-frei-60288768.bild.html zugegeben, diese Zeilen sind reißerisch, damit "bestes BILD-Niveau".
aber was steckt dahinter?
Die deutschen Sicherheitsbehörden haben offenbar einen engen Vertrauten des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri abschieben lassen, um dessen Verwicklung in den Anschlag mit zwölf Toten und mehr als 60 Verletzten im Dezember 2016 zu vertuschen.

Das geht aus geheimen Ermittlungsdokumenten hervor, die dem FOCUS vorliegen. Der radikale Islamist Bilel Ben Ammar sei offensichtlich ein Agent des marokkanischen Geheimdienstes, der per Abschiebung vor einer Strafverfolgung in Deutschland geschützt werden sollte. Der nordafrikanische Nachrichtendienst DGST hatte das Bundeskriminalamt und den Bundesnachrichte ndienst mehrfach über die Radikalisierung von Anis Amri und dessen Anschlagsplänen gewarnt.


Bilel Ben Ammar hatte sich noch am Abend vor dem Attentat, ausgeführt mit einem schweren Sattelzug, mit Amri getroffen. Eine auf einem Hochhaus am Breitscheidplatz montierte Kamera filmte nach FOCUS-Informationen, wie Amri nach der Todesfahrt aus dem Lkw ausstieg und das Weite suchte. In diesem Moment zeigt der bislang unter Verschluss gehaltene Film auch, wie eine Person mit dem Aussehen von Ben Ammar einem Mann mit einem Kantholz seitlich an den Kopf schlägt, um dem flüchtenden Amri den Weg freizumachen.

Der attackierte Mann liegt bis heute im Koma. Zwei Stunden nach dem Attentat fotografierte Ben Ammar den verwüsteten Weihnachtsmarkt und schickte die Fotos an eine bislang nicht identifizierte Rufnummer.
...

Schon neun Tage nach dem Anschlag fiel auf politischer Ebene die Entscheidung, dass Amris mutmaßlicher Helfer aus dem Land muss. "Seitens der Sicherheitsbehörden und des Bundesinnenministeriums besteht ein erhebliches Interesse daran, dass die Abschiebung erfolgreich verlaufen soll".

Der am Tag darauf verhaftete Ben Ammar wurde am 1. Februar 2017, zwei Stunden nach Mitternacht, von der Landespolizei aus seiner Zelle in der JVA Moabit geholt und über Frankfurt nach Tunesien geflogen. Zu diesem Zeitpunkt liefen die Terror- und Mordermittlungen der Bundesanwaltschaft noch auf Hochtouren.
wenige Wochen nach dem verheerenden Anschlag fliegt man einen Beteiligten (mutmaßl) aus, um ihn vor strafverfolgung zu schützen?

was unterscheidet eigentl Deutschland eigentlich von anderen Staaten, die Terrorunterstützer schützen und damit den Opfern zusätzlichen Hohn antun?


https://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-berliner-weihnachtsmarkt-regierung-schob-amri-vertrauten-ab-um-dessen-verwicklung-in-attentat-zu-vertuschen_id_10358283.html


allein dies genügt um zu verstehen, warum man sich lange Zeit weigerte, einen Untersuchungsausschuss zu beauftragen, warum Akten "frisiert" wurden usw.

Nicht zu verstehen ist, warum so gehandelt wurde.

Welche Ziele verfolgte man ?


2x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 13:17
Zitat von RealoRealo schrieb am 22.02.2017:Nein, es war eindeutig ein durchgeknallter Einzeltäter, der sich wähnte, im Sinne des von ihm verehrten IS zu handeln, der das wohl selbst erst aus dem Radio erfuhr.
willst du deine Position evt nochmal überdenken?


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 13:41
diesen Artikel hatte ich übersehen und will ihn der Vollständigkeit wegen nicht unerwähnt lassen.

auch hier:
nix mit Einzeltätertheorie. vielmehr Hinweis auf ein Netzwerk oder gar eine Terrorzelle, der Anis Amri alias. xxxxIdentitäten angehörte.
Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri soll ursprünglich einen Sprengstoffanschlag geplant und dabei mit zwei Islamisten aus Frankreich und Russland zusammengearbeitet haben. Das geht aus einem Schreiben der Bundesanwaltschaft hervor.
Darin ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur festgehalten, dass der Tunesier wegen eines möglichen Sprengstoffanschlags mit dem französischen Islamisten Clément B. in Kontakt stand. Beide verkehrten nach Angaben aus Sicherheitskreisen in der Berliner Fussilet-Moschee....


An den Planungen für den Sprengstoffanschlag soll auch ein Tschetschene beteiligt gewesen sein. Dass der Plan nicht umgesetzt wurde, hat laut Medienberichten damit zu tun, dass die Polizei Ende Oktober 2016 – rund zweieinhalb Monate vor Amris Tat – den als „Gefährder“ eingestuften Magomet C. in seiner Wohnung aufsuchte. Daraufhin trennten sich die Wege der Verschwörer, die nun Angst vor Entdeckung hatten....

„Nach den derzeitigen Ermittlungen gab es im Spätsommer 2016 Pläne von B. und Amri zur Durchführung eines Sprengstoffanschlags in Deutschland.“ Von Clément B., der inzwischen in Frankreich inhaftiert ist, sollen dem Bericht zufolge auch die meisten Erkenntnisse zu den Planungen stammen.
Magomet C. wurde im Sommer festgenommen

Im Sommer hatten Ermittler in Berlin Magomet C., den tschetschenischen Islamisten mit russischer Staatsbürgerschaft, festgenommen. Er soll 2016 in seiner Wohnung in Berlin eine erhebliche Menge des gefährlichen Sprengstoffs TATP gelagert haben.
https://www.berliner-zeitung.de/politik/berlin-attentaeter-anis-amri-soll-urspruenglich-sprengstoffanschlag-geplant-haben--31740894


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 14:02
@lawine

Wenn der Bericht vom Focus stimmt, ist das ein ganz schöner Skandal. Berichten da auch noch andere Medien drüber?


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 14:14
@Anaximander
ja


https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/02/amri-anschlag-weihnachtsmarkt-vertuschung-video-geheimdienst.html (Archiv-Version vom 15.07.2019)


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 14:22
Scheint gerade die Runde zu machen, jetzt auch auf der Deutschen Welle in englischer Sprache.

https://www.dw.com/en/terrorist-accomplice-in-anis-amri-berlin-christmas-market-attack-deported/a-47630802

Da bin ich mal auf weitere Entwicklungen gespannt.


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 14:50
@lawine

Erste Reaktionen interessanterweise in englischsprachigen Medien:
Germany’s Interior Ministry spokeswoman, Eleonore Petermann, said deportations “are carried out according to the rule of law and certainly not in order to cover anything up.”
https://www.washingtonpost.com/world/africa/german-govt-denies-cover-up-over-berlin-xmas-market-attack/2019/02/22/4e580c60-369e-11e9-8375-e3dcf6b68558_story.html (Archiv-Version vom 22.02.2019)
Government: no comment

In Friday's regular government press conference, Interior Ministry spokeswoman Eleonore Petermann denied all knowledge of the CCTV footage, and, much to the incredulity of reporters, said she did not know whether or what was known in her department about the truth of the Focus report.

She did say that there certainly would have been "good reasons" for the deportation, and that Interior Minister Horst Seehofer had ordered an investigation into the information in the Focus report.

Chancellor Angela Merkel's spokesman Steffen Seibert would only say that information related to intelligence work would not be commented on by the government.
https://www.dw.com/en/terrorist-accomplice-in-anis-amri-berlin-attack-deported-according-to-report/a-47630802


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 17:33
https://www.deutschlandfunk.de/neue-details-zum-breitscheidplatz-attentat-diesem-bilal-ben.694.de.html?dram:article_id=441819
Interview mit einem Mitglied des Untersuchungsausschusses, dem Bundestagsabgeordnetem Mahmut Özdemir (SPD) :
Barenberg: Zu diesen Mutmaßungen gehörte bisher ja auch, dass es angeblich Filmaufnahmen geben soll, unmittelbar nach dem Anschlag aufgenommen von einer Kamera auf einem Hochhaus am Breitscheidplatz in Berlin. Die sollen zeigen, dass eine Person, die Ähnlichkeit mit Ben Ammar hat, dort mit einem Kantholz um sich schlägt, um dem Täter die Flucht zu ermöglichen. Es heißt, dieses Video sei in der letzten Sitzung im Untersuchungsausschuss gezeigt worden. Stimmt das und wie bewerten Sie dieses Video?

Özdemir: In welchem Untersuchungsausschuss soll ein Video gezeigt worden sein?

Barenberg: Im Untersuchungsausschuss des Bundestages soll dieser Film, soll dieses Filmmaterial vorgeführt worden sein. Und ich frage Sie einfach, weil der gerade getagt hat, ob das tatsächlich so ist und das stattgefunden hat und wie Sie das einschätzen.Barenberg: Die Deutsche Presseagentur meldet, im Untersuchungsausschuss war am Donnerstagabend auch über Aufnahmen vom Tatort an der Gedächtniskirche gesprochen worden, auf denen angeblich Bilal Ben Ammar zu sehen sein soll.

Özdemir: „Gesprochen worden“ ist korrekt. Aber ein Video ist mir nicht bekannt und liegt mir auch nicht vor.

Barenberg: Es wurde über Aufnahmen gesprochen, aber es ging nicht um Videoaufnahmen?

Özdemir: Es wurde von den Kollegen darüber gesprochen. Ich weiß jetzt nicht, ob im Untersuchungsausschuss exakt, aber mir liegen solche Aufnahmen nicht vor. Deshalb ist es jetzt relativ brotlos, über ein Video zu sprechen, was keiner kennt und was keiner gesehen hat.
es muss doch für einen Untersuchungsausschuss möglich sein zu klären, ob es diese durch eine Kantholzattacke verletzte Person gibt und ob diese noch im Koma liegt und ob es dazu eine Filmaufnahme gibt. Ein Anruf beim Polizeipräsidenten sollte da eigentlich genügen, meine ich


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 17:51
Eigentlich entledigt sich man nur Ex Partner so schnell...gibt es womöglich noch eine Verbindung zum deutschen Geheimdienst?
Wer ist denn eigentlich vom Skandal überrascht?
Ich habe auch nichts mehr von den fälschenden Polizisten und ihren Berichten gehört...Bananenrepublik!


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 20:02
Zitat von lawinelawine schrieb:Nicht zu verstehen ist, warum so gehandelt wurde.

Welche Ziele verfolgte man ?
Geheimdienste heißen deshalb Geheimdienste, weil sie... (den Rest kann man sich denken.) Vielleicht wurde was Schlimmeres (Version 1) dadurch verhindert und "nur" eine abgeschwächte (Version 2, 3 oder 4) ermöglicht... Was wissen wir schon? Ginge es allein um den von dir verlinkten und fast vollständigen Text, drängte sich der Bananenstaatsvergleich auf.

Warten wir mal lieber auf eine seriösere Quelle (also auf Godot).


melden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 20:33
Zitat von lawinelawine schrieb:Welche Ziele verfolgte man ?
Bezüglich des recht schnell gefassten Pakistaners?
Ich hab mal hier im Thread nachgesehen:
20.12.2016 um 02:13
Eben in n24 (Laufband unten) gesehen, dass der Fahrer 2016 aus Pakistan nach Deutschland gekommen ist. Dies wurde m. E. wie eine feststehende Tatsache behandelt.

20.12.2016 um 08:32
23-jähriger pakistanischer Flüchtling, der am 31.12. 2015 über Passau eingereist ist.

20.12.2016 um 09:06
Und er konnte gefasst werden, weil ein couragierter Zeuge den Mann nach dem mutmaßlichen Anschlag durch den Tiergarten verfolgt hat.

20.12.2016 um 09:16
Ein Polizei bekannter Flüchtlng darf bei uns machen was er will. Super! Egal aus welchem Land sobald jemand straffällig wird abschieben egal aus welchem Land er einreist.Diese Leute haben unsere Gastfreundschaft ausgenutzt und nicht verdient.
Wäre das mal gleich einen Tag später so gemacht worden, dann hätte Amri in Ruhe weitere Anschläge begehen können.
20.12.2016 um 10:09
Genau ein Polnischer LKW Fahrer gabelt irgendwo einen Pakistanischen Flüchtling auf um ihm dann zu zeigen wie man LKW fährt anschließend biegt er ausversehen Falsch ab und rast eine Menschenmenge um.
Nur war Amri gar kein pakistanischer Flüchtling!


1x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

22.02.2019 um 20:42
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb am 31.08.2018:Die Frage lautet zur Lage: was wusste bzw was verheimlicht Maaßen. hat er damals gelogen, als er sagte, es gäbe keinen V mann im Umfeld des Anis Amri obwohl es diesen doch gab? Fragen über Fragen zu einem Verfassungsschutzporäsidenten, der noch wegen diverser unseriöser Beratertätigkeiten unter Druck steht.
Maaßen hätte es wissen müssen, dass da der falsche Mann verfolgt wurde!
Beitrag von tudirnix (Seite 283)


1x zitiert1x verlinktmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

23.02.2019 um 13:38
Dafür dass sich bei euch möglicherweise einer der größten Polit- & Behördenskandale der letzten Jahrzehnte abzeichnet seid´s ihr Deutschen aber (net nur hier auch in den sozialen Medien) ganz schön ruhig, brav und gelassen.
Ströbele gab 2017 ein Cicero-Interview- möglicherweise ist das heute unter einem anderen Licht zu sehen.

https://www.cicero.de/innenpolitik/fall-anis-amri-es-gab-eine-merkwuerdige-zurueckhaltung-der-deutschen-behoerden


2x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

23.02.2019 um 14:04
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:ganz schön ruhig, brav und gelassen
Du hast es nicht verstanden...genau deswegen erlauben sich Politik und Behörden einfach alles.


1x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

23.02.2019 um 15:25
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Dafür dass sich bei euch möglicherweise einer der größten Polit- & Behördenskandale der letzten Jahrzehnte abzeichnet seid´s ihr Deutschen aber (net nur hier auch in den sozialen Medien) ganz schön ruhig, brav und gelassen
Die einen lassen sich nach rechts- oder linksaußen treiben, die anderen resignieren. Der Polizei werden Mittel ohne Ende gekürzt. Da ist es fast die logische Konsequenz, dass mal Beweise verschwinden oder Verdächtige gedeckt werden.


1x zitiertmelden

Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt

23.02.2019 um 15:30
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du hast es nicht verstanden...genau deswegen erlauben sich Politik und Behörden einfach alles.
Wie groß soll den der Kreis korrupter Beamter sein?
Wenn @Destructivus
es angeblich nicht verstanden haben soll?
Soll der Kreis so groß sein, dass sich Politik und Behörden einfach alles erlauben?

Soll jemandem ein Bären aufgebunden werden, oder soll das auch noch schon längst allgemein bekannt sein?


melden