Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

172 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Verbrechen, Integration ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:04
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Der 2015er Bericht hat gezeigt, dass trotz des Flüchtlingszulaufs kein Zuwachs bei Gewaltverbrechen zu verzeichnen war.
Das sagt aber nur teilweise das aus, was du wohl meinst. Der Punkt ist nämlich der, dass die Gewaltverbrechen über das letzte Jahrzehnt rückläufig waren und 2015 dieser Trend aufhörte. Ganz zweifellos gehen von Flüchtlingen auch Gewaltverbrechen aus. Aber auch nicht in dem dramatischen Ausmaß, was Populisten lauthals beschreien.


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:05
@Nandanael

Deine Anfrage an @7maxx

Nun ja, das BKA teilte schon mit , dass in diesem Jahr, also 2016, fast 1000 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte zu verbuchen sind.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160655659/Fast-1000-Anschlaege-auf-Fluechtlingsheime-in-diesem-Jahr.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-zahl-der-anschlaege-auf-fluechtlingsheime-bleibt-hoch-a-1127814.html

Die Meldungen sind von heute


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:15
@tudirnix
Und nur weil es in der Zeitung steht, ist es ein sicherer Fakt?


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:15
@Nandanael

Jetzt alles klar bei dir

@miauz

Sicher das ich das Thema verfehlt habe?

Ich habe die heuchelei dieser Forderung dargestellt und damit die wichtigste Aussage in diesem Thread gemacht


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:17
Zitat von miauzmiauz schrieb:Jain, auch hier Vorsicht. Man darf sich von solchen Aussagen in den Medien nicht zu sehr blenden lassen. Nur weil die absolute Gesamtzahl ggf. rückläufig ist, heißt das ja keineswegs, dass es in der Teilgruppe der Flüchtlinge nicht mehr Straftaten gab. Und höchstwahrscheinlich wäre der Gesamt-Rückgang eben noch stärker gewesen, hätte es die Flüchtlingswelle nicht gegeben.
Solche Behauptungen sollten ohne Beleg oder Beweis erst gar nicht aufgestellt werden, denn ohne sind sie reine Hetze, weil sie implizieren, dass trotz rückläufiger Kriminalität die Flüchtlinge krimineller (geworden) sein dürften.

Sowas fällt vielleicht nicht nur allein mir auf.


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:23
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:Und nur weil es in der Zeitung steht, ist es ein sicherer Fakt?
Verschwörungstheorien sind woanders.
Das hier ist die Rubrik *Politik*


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:25
Zitat von RealoRealo schrieb:Solche Behauptungen sollten ohne Beleg oder Beweis erst gar nicht aufgestellt werden, denn ohne sind sie reine Hetze, weil sie implizieren, dass trotz rückläufiger Kriminalität die Flüchtlinge krimineller (geworden) sein dürften.

Sowas fällt vielleicht nicht nur allein mir auf.
Lies die Aussage nochmal und dann überdenke bitte deinen Post. Es ging um die absolute Gesamtzahl an Straftaten. Diese steigt normalerweise durch Zuwanderung, egal von wem und welcher Gruppe. Sie ist trotz Zuwanderung gesunken, das ist erfreulich. Dennoch wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu erwarten, dass sie ohne Zuwanderung noch stärker gesunken wäre.

@Realo
@7maxx
@Nandanael
@tudirnix

Nochmals die eindringliche Bitte Rechtsextremismus im entsprechenden Thread zu diskutieren. Der traurige Fakt das hirnlose Nazis Flüchtlingsheime anzünden, rechtfertigt in keinster Weise dass Flüchtlinge in Berlin Obdachlose anzünden. Also lasst bitte diese Relativierungen und den ständigen Verweis auf "aber die Deutschen...". Im Übrigen gibt es gerade bei den Deutschen sehr viele Menschen die couragiert gegen Rechtsextreme auftreten. Beispielsweise melden sie wenn ihr Nachbar den Hitlergruß zeigt oder verbotene Symbole im Fenster hat (da habe ich selbst schon eine Anzeige gemacht). Im Prinzip fordert Julian Reichelt genau das von den Flüchtlingen.


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:27
@Realo
Also ist man, wenn man nicht gleich alles glaubt was die Politik einem auftischt, sich kritisch verhaellt und Dinge die einem seltsam vorkommen hinterfragt, sofort ein Verschwoerungstheoretiker?


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:34
Zitat von miauzmiauz schrieb:Dennoch wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu erwarten, dass sie ohne Zuwanderung noch stärker gesunken wäre.
Aber nur, weil dann die Bevölkerung geschrumpft wäre und/oder insgesamt weniger kriminell geworden wäre. Das heißt aber nicht, dass man die Behauptung aufstellen kann, die Kriminalität sei bei Ausländern durchschnittlich höher, solange man das nicht mit entsprechendem Material unterlegen kann. Solche Konjunktiv-Eiskunstpirouetten gehen häufig in die Hose, sprich an der Realität vorbei.
@Realo
...
Nochmals die eindringliche Bitte Rechtsextremismus im entsprechenden Thread zu diskutieren.
Ich wäre dir als Diskussionsleiter sehr verbunden mir mitzuteilen, wo ich hier was von Rechtsextremismus geschrieben hätte.


@Nandanael

Du hast nicht weniger als offizielle Statistiken angezweifelt.


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:38
@Realo
Nein, ich habe die Presse angezweifelt. Als ich fragte, ob es ein sicherer Fakt sei, nur weil es in der Zeitung steht, bezog ich mich keineswegs auf die Statistiken. Es ging mir schlichtweg darum, das auch unsere Presse politisch und propagandistisch beeinflusst wird, und ich sie daher fuer alles andere als vertrauenswuerdig halte.


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:39
@Realo
Zitat von RealoRealo schrieb:Das heißt aber nicht, dass man die Behauptung aufstellen kann, die Kriminalität sei bei Ausländern durchschnittlich höher, solange man das nicht mit entsprechendem Material unterlegen kann.
Diese Diskussion hatten wir schon mehrfach im Forum. Mittlerweile findest du die gängigen Daten auch in allen etablierten Medien samt der jeweiligen Erklärung und Intepretation. Kurz gefasst: Hauptfaktor Demographie, dazu gibt's diverse andere Faktoren wie Anzeigebereitschaft, Reisekriminalität etc.

Ein Beispiel hier:
"Bereinigt man die Statistik entsprechend, sind es noch 27 von 100 Straftaten, die von Ausländern begangen werden. Im Verhältnis werden sie also weit mehr als doppelt so oft straffällig wie Deutsche."
Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Wie-kriminell-sind-Auslaender-article18133501.html

Zweites Beispiel hier:
"Von 100 Ausländern geht mehr Kriminalität aus als von 100 Deutschen“, sagte Pfeiffer der „Welt am Sonntag“. Das liege vor allem an der altersmäßigen Zusammensetzung der Gruppe der Migranten" Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article160177878/Es-ist-in-der-Kriminalstatistik-Vorsicht-geboten.html


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 00:50
Zitat von miauzmiauz schrieb:"Von 100 Ausländern geht mehr Kriminalität aus als von 100 Deutschen“, sagte Pfeiffer der „Welt am Sonntag“. Das liege vor allem an der altersmäßigen Zusammensetzung der Gruppe der Migranten"
Ja, ich schrieb schon 6x, dass bei den Flüchtlingen die besonders für Straftaten anfällige Gruppe der 18-25 jährigen Männer 9x so hoch ist wie die gleiche Gruppe Deutscher im Vergleich zur Gesmtbevölkerung und deshalb aus dieser Altergruppe bei den Flüchtlingen die Kriminalitätsrate 9x so hoch sein müsste wie bei der deutschen Vergleichgruppe, um ausgeglichen zu sein.

Ich frage mich nur, wieso du trotz dieses Wissens erneut wieder in Bezug auf die Kriminalität von Ausländern kryptisch durch die Blume sprichst, dabei ist dein Thema doch ein ganz anderes, nämlich eins, das sich zumindest verbal auf neue Ansätze für die Zukunft bezieht, wie sich solche Vorfälle wie "Köln" oder "Berlin" in Zukunft vermeiden lassen. Ich finde diese Thematik sollte weiter verfolgt werden anstatt wieder ins altbekannte Diskussionsmuster von der angeblich (zu) hohen Ausländerkriminalität zurückzufallen, die uns nicht weiter bringt, sondern nur die Gräben weiter aufreißt.


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 06:14
@Realo
Dein Traum wäre wahrscheinlich, dass alle Bio-Deutschen nur kriminell wären oder sind. Dich interessieren auch keine Statistiken. Die Osteuropäischen Einbrecherbanden sind wahrscheinlich auch keine Osteuropäer sondern wahrscheinlich deutsche.


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 07:37
Ich finde, das was @Realo und @7maxx
hier angesprochen haben, sehr wichtig in dieser Diskussion, denn meiner Meinung nach, schürt die Bild mit so einem Aufruf nur weitere Fingerzeige auf die Flüchltinge und spaltet das Land noch mehr.

Wo ist der Aufruf an den guten Deutschen seinen rechten Nachbarn zu melden?

Und wir haben seit Jahren ganz andere Problem in Deutschland, als jetzt die Flüchtlinge, damit wird vom wirklich schwerwiegenden Problemem abgelenkt.

Im Gesundheitswesen, der Pflege krankt es an allen Ecken und Enden.
Bei Polizei und Feuerwehr.
Unser desaströses Renten und Bildungssystem.
Der irrwitzig niedriege Spitzensteuersatz und das fehlende Geld, mit Erhöhung der Mehrwertsteuer, bei uns kleinen Leuten abzugreifen, von der Bakenrettung ganz zu schweigen.
Unser Land bricht innerlich auseinander und das soll jetzt, auch dank der Medien, auf dem Rücken der Flüchtlinge ausgetragen werden und hier machen so viele mit und blasen ins selbe Horn, das macht mich so wütend, das ich grade echt Herzklopfen habe...


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 10:07
Macht sich die Bild Sorgen um die Zukunft von A. Merkel?
Oder wie soll man diese Aussage verstehen?

"Die Gemeinsamkeiten dieser monströsen Taten wird den Wahlkampf des Jahres 2017 bestimmen und über die Zukunft von Kanzlerin Angela Merkel entscheiden".

Ist diese Passage im Aufruf als Wahlwerbung für Frau M. zu verstehen?

Im Übrigen wird diese Wahl wohl eher über die Zukunft dieses Landes entscheiden.



@cucharadita
"Im Gesundheitswesen, der Pflege krankt es an allen Ecken und Enden".

Da hat unser Bundesgesundheitsminister schon nen Plan, um Abhilfe zu schaffen: Flüchtlinge sollen vermehrt in der Pflege eingesetzt werden. Ob die jungen Männer das auch wollen bzw. können bleibt abzuwarten


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 11:05
Erbärmlich und an Peinlichkeit nicht zu überbieten dieser Artikel.

Und das es hier User gibt, die uns allen Ernstes erzählen wollen, sie würden bei ihrer "Hausparty", die Verantwortung bzw. Obacht auch auf ihre Gäste übertragen, ist genauso traurig.

Hier geht's nicht um eine "Hausparty" sondern um eine aus dem Ruder laufende Großveranstaltung!
Da wird man ohne knallhart durchgreifende "Security", das friedliche "Partyvolk" wohl nicht mehr schützen können.


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 13:10
Zitat von XtralargeXtralarge schrieb:Hier geht's nicht um eine "Hausparty" sondern um eine aus dem Ruder laufende Großveranstaltung!
Da wird man ohne knallhart durchgreifende "Security", das friedliche "Partyvolk" wohl nicht mehr schützen können.
Das hat doch auch niemand behauptet. Es ging bei der Hausparty-Diskussion lediglich darum, dass von jeglicher Art von Gästen eine Mitwirkungspflicht erwartet werden kann und nicht nur der "Gastgeber" die Verantwortung trägt. Und Security ist sicherlich ein Teil einer Antwort, aber es gibt eben nicht unendlich Security um rund um die Uhr 365 Tage jeden Bahnhof und jeden Platz zu bewachen.

Und ich denke es kann von JEDEM Menschen - egal ob Gast oder nicht - erwartet werden, dass sie spätestens dann eingreifen, wenn ihre Bekannten vor ihren Augen versuchen Menschen anzünden, IS Symbole zeigen oder Frauen mit Tiergeräuschen bedrängen. Genau das gleiche erwarte ich von Deutschen ebenso, wenn z.B. beobachtet wird wie ein Hitlergruß gezeigt oder ein Ausländer angegriffen wird. Warum ist es nun fatal das gleiche von Flüchtlingen zu fordern?
Zitat von LaDayaLaDaya schrieb:Macht sich die Bild Sorgen um die Zukunft von A. Merkel?
Oder wie soll man diese Aussage verstehen?
Ich glaube langsam aber sicher bekommt wirklich mancher Politiker & Journalist Sorgenfalten. Der Zauberlehrling lässt grüßen....


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 13:30
Wieso kann sich hier eigentlich niemand mehr an die auf die Deutschen bezogenen Forderungen nach dem "Aufstand der Anständigen" von Schröder und anderen der letzten zwei Jahre erinnern? Es wurden auch die Deutschen aufgefordert als langsam absehbar wurde dass sich hier etwas verselbstständigt.
Im Dezember 2014 griff Schröder in der öffentlichen Diskussion um die Bewegung Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Pegida) seinen Appell „Aufstand der Anständigen“ erneut auf. Er äußerte sich anerkennend über Menschen, die in Dresden und anderen Städten gegen Pegida demonstrierten. Schröder forderte eine klare Abgrenzung der demokratischen Parteien gegenüber Pegida.

Im August 2015 verwandte auch die NDR-Journalistin Anja Reschke den Ausdruck „Aufstand der Anständigen“ in einem Tagesthemen-Kommentar zur Hetze gegen Ausländer im Internet. Mit den Worten „Der letzte Aufstand der Anständigen ist 15 Jahre her. Ich glaube es ist mal wieder Zeit.“ rief sie dazu auf, sich aktiv und öffentlich von Rassismus und Fremdeshass zu distanzieren. Das Video wurde innerhalb von nur einem Tag allein auf Facebook rund 3,9 Millionen Mal aufgerufen und in den folgenden Tagen intensiv in sozialen und traditionellen Medien diskutiert. Viele Nutzer lobten Reschke auf Facebook und Twitter und äußerten Zustimmung.
Wikipedia: Aufstand der Anständigen

Um es mal kurz zu machen. Das ganze wurde daraufhin ja zu einem geflügelten Word und auch in Medien u. Politik immer wieder wiederholt.


melden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 13:32
Tja, was man selbst nicht kann, das erwartet man wohl von denen, die man raus haben will.


1x zitiertmelden

BILD fordert "Aufstand der anstaendigen Fluechtlinge"

29.12.2016 um 13:36
@Realo

Sollte man sowas wirklich erwarten? Man kann höchstens darum bitten. In der Lage zu so einem "Aufstand der Anständigen" (was für eine bescheuerte Bezeichnung) scheint ja keine der beiden "Gruppen" zu sein . . .


melden