Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

3.174 Beiträge
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 10:41
Bei der FPÖ siehts intern auch nicht schön aus:

https://kurier.at/politik/inland/fpoe-muss-vorerst-130-mitarbeiter-kuendigen/400502581
Hängende Köpfe sieht man dieser Tage viele bei den Blauen. Denn das plötzliche Aus der ÖVP/FPÖ-Regierung machte auch rund 130 Mitarbeiter in den blauen Ministerien quasi innerhalb weniger Stunden arbeitslos. Für viele ist ungewiss, wie es weiter geht. Ein besonderer Frust herrscht auch bei den Mitarbeitern im ehemaligen Kabinett von Heinz-Christian Strache: „Der Chef ging ohne ein persönliches Wort oder eine Erklärung“, so eine enttäuschte Mitarbeiterin. „Wir sind ja schuldlos in diese Situation gekommen, und derjenige, der die Krise verursacht hat, geht ohne Worte.“

Bei der FPÖ ist inzwischen alles auf Angriff gestellt. Nachdem der ÖVP-Kanzler seine Expertenregierung und den neuen Vizekanzler Hartwig Löger präsentierte, postete die FPÖ über Kurz: „Machtrausch. Dieser Herr ermöglicht eine ÖVP-Alleinregierung samt ÖVP-Vizekanzler.“


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:35
Venom schrieb:Nachdem der ÖVP-Kanzler seine Expertenregierung und den neuen Vizekanzler Hartwig Löger präsentierte, postete die FPÖ über Kurz: „Machtrausch. Dieser Herr ermöglicht eine ÖVP-Alleinregierung samt ÖVP-Vizekanzler.“
So ein Schmarrn, hättens halt ihre Minister ned abgezogen. aber weils den Innenminister hergeben mussten (berechtigt nach der Affäre) musstens ja alle wie bockige kleine Kinder reagieren.

Anfänger ;)


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:38
@lawine
Das ist das Problem dieser Herren, Mannhaftigkeit auch in stürmischen Zeiten predigen aber nicht umsetzen wenn es darauf ankommen würde.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:43
Ein brisantes Video legt nahe, dass er 2017 einer angeblich reichen Russin öffentliche Aufträge als Gegenleistung für Wahlkampfhilfe in Aussicht gestellt hatte.
https://www.merkur.de/politik/oesterreich-strache-experte-glaubt-bei-ibiza-video-nicht-an-zeitlichen-zufall-oligarch-wil...

ups, das ist aber mal sehr vorsichtig formuliert.
zwischen "Video legt nahe, dass ...in Aussicht gestellt wurde" uns "Strache hat Österreich an die Russen verkauft" leigen aber schon mal Welten....


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:52
thomas74 schrieb:Das ist das Problem dieser Herren, Mannhaftigkeit auch in stürmischen Zeiten predigen aber nicht umsetzen wenn es darauf ankommen würde.
Geschlossen abziehen ist jedenfalls eine bessere Entscheidung, als einen aus den eigenen Reihen, welcher noch dazu Gehirn der FPÖ ist zu "opfern" und damit der ÖVP auch noch den Innenminister zu überlassen. Was die ÖVP da vor hatte ist eine Frechheit sondergleichen und man muss der FPÖ fast dankbar sein, dass sie wenigstens da nicht mitgespielt haben. Die ÖVP ist jene Partei, welche seit 30 Jahren in der Regierung sitzt und Kurz ist derjenige, welcher erst vor Kurzem eine durchaus brauchbare Regierung mit Mitterlehner und Kern in die Luft gesprengt hat.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:56
lawine schrieb:So ein Schmarrn, hättens halt ihre Minister ned abgezogen. aber weils den Innenminister hergeben mussten (berechtigt nach der Affäre) musstens ja alle wie bockige kleine Kinder reagieren.

Anfänger ;)
Tja, unseriös halt. Der Chefredakteur von Falter, Florian Klenk der das vollständige Video von der Affäre gesehen hat hat sogar gesagt, dass die "Oligarchennichte" getestet hat ob Gudenus und Strache das Ganze ernst gemeint haben. Sie haben "ja" gesagt, aber dürfen es nicht allzu deutlich machen. Man habe sich geeinigt, dass die ein Zeichen geben werden bei einer Pressemitteilung, dass sie das ernst meinen mit all dem was sie sagten was man im Video zu sehen hat. Und in der Tat ist das dann kurze Zeit später geschehen.

Habe ich jedenfalls bei der neusten Folge von Markus Lanz vom 22. Mai erfahren wo Florian Klenk mit dabei war.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:59
Was Strache zurzeit auf Facebook treibt, teilweise mit seinem Privatprofil, geht auch auf keine Kuhhaut mehr. Die FPÖ Führung um Hofer täte gut daran, ihn komplett abzuschießen und sich davon zu distanzieren. Ich fürchte nur, dass die Loyalität dafür zu groß ist und dass ein nicht unwesentlicher Teil der freiheitlichen Wählerschaft das auch noch gut findet.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 12:59
Venom schrieb:Habe ich jedenfalls bei der neusten Folge von Markus Lanz vom 22. Mai erfahren wo Florian Klenk mit dabei war.
Ich finde es sehr unangenehm, dass Journalisten bestimmen, was die Öffentlichkeit zu sehen bekommt. Gleichzeitig wird von allen drei Zeitungen ganz mächtig Eigenwerbung gemacht.

Ich finde auch diese Rolle als unangebracht, denn schließlich geht es hier quasi um Österreich.

Ich finde alle relevanten politischen Stellen sollen veröffentlicht werden - die Herren sollten sich nicht das Recht nehmen zu bestimmen, was genau wichtig ist und das auf 5 Minuten zusammenkürzen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:00
Venom schrieb:dass die ein Zeichen geben werden bei einer Pressemitteilung, dass sie das ernst meinen mit all dem was sie sagten was man im Video zu sehen hat. Und in der Tat ist das dann kurze Zeit später geschehen.
erzähl mal, davon weiß ich nichts.
am besten mit einem link untermauert, wo man das nachlesen kann, was Strache in einer Pressemitteilung ausgesendet hat


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:02
lawine schrieb:erzähl mal, davon weiß ich nichts.
am besten mit einem link untermauert, wo man das nachlesen kann, was Strache in einer Pressemitteilung ausgesendet hat
Das lief in den letzten Tagen auf und ab. Brauchst du dir nur den Standardticker durchlesen. wer/zah/lts/cha/fft/an oder so ähnlich.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:03
lawine schrieb:erzähl mal, davon weiß ich nichts.
am besten mit einem link untermauert, wo man das nachlesen kann, was Strache in einer Pressemitteilung ausgesendet hat
Das kann ich nicht wirklich machen. Das Einzige was ich habe ist die Aussage des Chefredakteurs von Falter, Florian Klenk.
Also genau beweisen kann ich es dir im Moment nicht. Guck dir am Besten die neueste Folge von Markus Lanz an:
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-22-mai-2019-100.html


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:06
Behauptung:
Venom schrieb:Man habe sich geeinigt, dass die ein Zeichen geben werden bei einer Pressemitteilung, dass sie das ernst meinen mit all dem was sie sagten was man im Video zu sehen hat. Und in der Tat ist das dann kurze Zeit später geschehen.
und dann sowas:
Venom schrieb:Also genau beweisen kann ich es dir im Moment nicht.
aber Hauptsache es ist in der Welt.

wenn du auf die Sendung LAnz verweist, könntest du ihn bitte zitieren oder mindestens ne Minuten Angabe machen, wo dazu etwas gesagt wird. ich werde mir doch nicht ne Stunde LAnz geben um evt keinerlei Info zu dem von dir behaupteten zu erfahren


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:07
thomas74 schrieb:Es ist ein heimlicher Videomitschnitt,, der unerlaubt weitergegeben wurde.
Meine Glaskugel lässt mich wissen, dass Überwachungskameras in teuren Villen auf Ibiza durchaus nicht unüblich sind.
Aufwand also nahe Null.
Da muss regelmäßig nichts erst installiert werden.
Bald werden wir mehr wissen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:08
dS schrieb:Die FPÖ Führung um Hofer täte gut daran, ihn komplett abzuschießen und sich davon zu distanzieren. Ich fürchte nur, dass die Loyalität dafür zu groß ist und dass ein nicht unwesentlicher Teil der freiheitlichen Wählerschaft das auch noch gut findet.
Strache hat nichts falsch gemacht, außer sich dabei filmen zu lassen. Übrigens eine illegale Aktion. Ich wette, dass die FPÖ gestärkt aus dem Fall hervorgeht und bei der nächsten Wahl ein gutes Ergebnis erzielen wird. Wäre beispielsweise Robert Habeck Opfer einer derartigen Spitzelaktion gewesen, wäre der Tenor der selben Printmedien völlig unabhängig von dem was von Habeck aufgezeichnet worden gewesen, wohl gewesen, dass es sich um einen Angriff auf die Demokratie handelt. Haben wir doch im Januar diesen Jahres alles schon gehabt, als bekannt wurde, dass etliche private Daten von diversen Bundestagsabgeordneten im Netz gelandet sind. Ich wette diese Daten wurden nicht mal daraufhin überprüft, ob irgendein Abgeordneter sich privat verfassungsfeindlich oder undemokratisch geäussert hat; es war schlicht und ergreifend ein Angriff auf die Demokratie. Bei Strache und Co. sieht das natürlich anders aus!


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:13
lawine schrieb:wenn du auf die Sendung LAnz verweist, könntest du ihn bitte zitieren oder mindestens ne Minuten Angabe machen, wo dazu etwas gesagt wird. ich werde mir doch nicht ne Stunde LAnz geben um evt keinerlei Info zu dem von dir behaupteten zu erfahren
Du hast recht. Habe jetzt zurückgespult...es ist ab der Minute 19 und 50te Sekunde bzw. 19:50.
Jebneet schrieb:Strache hat nichts falsch gemacht, außer sich dabei filmen zu lassen.
Ist das dein Ernst?! Er hat nichts falsch gemacht?!
Ach und deshalb musste er und sein Kamerad Gudenus zurücktreten und die ganze Koalition wurde wegen dem gesprengt...weil sie nichts falsch gemacht haben? :D

Da verdrängt wohl jemand mit Absicht einige Sachen ^^


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:18
Jebneet schrieb:Strache hat nichts falsch gemacht, außer sich dabei filmen zu lassen. Übrigens eine illegale Aktion. Ich wette, dass die FPÖ gestärkt aus dem Fall hervorgeht und bei der nächsten Wahl ein gutes Ergebnis erzielen wird. Wäre beispielsweise Robert Habeck Opfer einer derartigen Spitzelaktion gewesen, wäre der Tenor der selben Printmedien völlig unabhängig von dem was von Habeck aufgezeichnet worden gewesen, wohl gewesen, dass es sich um einen Angriff auf die Demokratie handelt.
Satire?


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:21
Jebneet schrieb:Strache hat nichts falsch gemacht,
Schön dass du uns bereits im ersten Satz mitteilst, dass der Rest deines Beitrags keine nähere Beachtung verdient :D

Unter der Prämisse fang ich keine Diskussion an, das dürfen andere tun.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:22
Venom schrieb:Ist das dein Ernst?! Er hat nichts falsch gemacht?!
Ja, ist mein voller Ernst und natürlich ist es logisch, dass Kurz dem öffentlichen Druck nachkommt. Ich sehe nichts, was er falsch gemacht hat, außer dass er auf Betrüger reingefallen ist und nicht bemerkt hat, dass er gefilmt wird. Seine Pläne waren völlig legitim, sich in die Medien einzukaufen. Macht auch die SPD. Darüber hinaus gibt es absolut keinen Unterschied zwischen seinen Aussagen im Video "Regierungsaufträge" und dem Lobbying, das in der Politik täglich stattfindet. Meinst du die Spenden an Parteien, weil sie so nett sind? Ich muss lachen. Für mich ist das nichts anderes als künstliche Empörung, um die Europawahlen zu beeinflussen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:23
Jebneet schrieb:Seine Pläne waren völlig legitim, sich in die Medien einzukaufen.
Also doch Satire! Fast hätte ich dir geglaubt, dass du es Ernst meinst. ;)


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

23.05.2019 um 13:26
agonist schrieb:Satire?
Nein, warum sollte das Satire sein? Glaubst du nicht, dass die politische Haltung von Strache mit der aktuellen Kampange zusammenhängt? Ich hingegen schon, und das ist für mich nichts anderes, als die Europawahlen zu beeinflussen, weil sonst die rechten Parteien nicht gestoppt werden konnten.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt