Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

3.095 Beiträge

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:11
Venom schrieb:Alleine schon aus fehlender Alternative hätte ich da davon gewählt, nämlich die SPÖ.
für die "sehr linken" Roten gibt es die Grünen als Alternative - die haben viele Angriffspunkte, aber keine versteckten Vereinskonstruktionen oder illegale Geldflüsse.
Für die "normalen" Roten gibt es die Liste Pilz, welche aktiv gegen extremistische Tendenzen auftritt, für Umweltpolitik ist und insgesamt eine der hochwertigsten Listen hat, wenn man nach der Qualifikation der Antretenden geht.


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:21
Nur dass sie halt als Belohnung aus dem Parlament fliegen werden.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:26
@agonist
Als roter sehe ich derzeit (oh Wunder) keine Alternative zur SPÖ. Die Grünen werden wohl wiederkommen, aber JETZT wird wohl Ende des jahres nicht mehr existieren.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:27
Ich kann SPÖ-Wähler schon verstehen, dass die Gaga-Grünen keine wirkliche Alternative sind und dass sie ungern eine Partei wählen, deren Ende sich abzeichnet. .


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:28
Da habt ihr allesamt recht, wenn keiner die Liste Jetzt wählt, wird sie nicht einziehen.
Dann braucht man sich hier aber auch nicht über "die großen Drei" aufregen - denn anscheinend wählt die hier ja jeder.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:31
gorasul schrieb:Die Grünen werden wohl wiederkommen
Destructivus schrieb:die Gaga-Grünen
Abgesehen von ein paar infantilen Ausdrücken glaube auch ich nicht, dass die Grünen groß wiederkommen werden. Sie scheinen nicht viel gelernt zu haben, anders kann man sich etwa eine Sigi Maurer auf einem vorderen Platz in der Wiener Liste schlecht erklären. Ich werd sie jedenfalls nicht wählen, obwohl Umweltschutz für mich das allerwichtigste Thema ist.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:33
@agonist :D
Das sind halt selbsterfüllende Prophezeiungen mit einer unglaublich gro0en Dynamik. Mit persönlich wäre recht, wenn "Jetzt" im NR bleibt- schaut aber ganz und gar nicht danach aus. Die werden von Grün und Rot (woher auch die Stimmen kamen) kannibalisiert.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:38
Destructivus schrieb:Die werden von Grün und Rot (woher auch die Stimmen kamen) kannibalisiert.
hmmm. Wie gesagt, ich glaube nicht dass die Grünen schlussendlich auf > 10% kommen, so wie es im Moment die Umfragen sagen. Kogler ist ein Zugpferd, aber die Listenzusammenstellung lässt darauf schließen, dass sie nichts gelernt haben. Die SPÖ zeigt bis jetzt garnix und sollte der Spenden"skandal" rund um die ÖVP ordentlich aufgearbeitet werden, so muss auch die SPÖ die Hosn ausziehen und zeigen, was bei ihr so läuft.
Kann sich schon noch was ergeben für Jetzt.

EDIT: als weitere Alternativen gibts es auch noch den Wandel (https://www.derwandel.at) und natürlich die KPÖ - für die ganz wilden (bei denen weiß ich im Moment aber noch nicht, ob sie sich eh von Stalin und ähnlichem distanzieren).


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:43
@agonist
Natürlich ist alles was am Zettel steht eine potentielle Alternative. Für Linksgerichtete ist ein KPÖ-Kreuzerl halt so als würde ich in Deutschland als Alternative die V-Mann-Partei wählen. Muss jeder mit sich ausmachen- und die KPÖ hat das K nach wie vor nicht nur lediglich im Namen, sondern auch im Programm.

Ich persönlich bin es leid, meine Stimme zu verschenken, ich habe in den letzten Listen so oft wen gewählt, der es letztlich nicht schaffte (zB Bucher, BZÖ). Das frustet.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:46
Für die SPÖ naht übrigens die Rettung. Ein "Übernahmeangebot" ist da :D

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Jugend-Partei-will-die-SPOe-uebernehmen/386013239?fbclid=IwAR37en2JuN4BjbgaGOGCF...


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:47
@agonist
Für mich wird bzw. wäre es mit Alternativen schwierig da ich dem rechten Flügel der SPÖ angehöre. Das wäre der goldene Punkt für mich. Ich meine rein theoretisch könnte ich ja zur ÖVP und da auf den linken Flügel draufsetzen, aber nee. Passt mir irgendwie nicht.und die FPÖ? Die will ich auch nicht wählen, haben auch nichts mehr mit linker Politik zu tun. Passt mir geschmacklich einfach nicht sie zu wählen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:51
@Venom
Es gibt einen linken Flügel in der ÖVP? Meinst du Wirtschaftsliberale? Die mit Rückgrat sind ja schon alle gegangen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:53
gorasul schrieb:Die mit Rückgrat sind ja schon alle gegangen.
Meinst du die ganzen abmontierten Kämmerer haben Rückgrat?

Es gibt schon so was wie einen linken VP-Flügel, aber das sind halt "Herz-Jesu-sozialisten", ganz sicher nicht der Geschmack von @Venom :D


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 10:57
@Destructivus
@gorasul
Der ÖAAB, Österreichischer Arbeiter- und Angestelltenbund.

Aber nee, wie gesagt ich bleibe bei SPÖ und da idealerweise mit rechtem Flügel an der Macht, Hans Peter Doskozil bevorzugt.

Die Pamela Rendi Wagner, ich ziehe ein bisschen meinen Frust über sie zurück, aber ich erwarte von ihr nicht vor regressiv-linker Politik einzuknicken.

Überraschenderweise schließt sie allgemein gesehen eine Koalition mit der FPÖ nicht aus, nur mit "dieser" FPÖ wie sie sagte.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 11:13
Venom schrieb:Hans Peter Doskozil bevorzugt.
Verstehe ich nicht ganz. er hat sich in ein gemachtes Nest im Burgenland gesetzt und hat halt jetzt den Mund immer offen - dennoch will er selber nicht den Platz von Rendi-Wagner einnehmen, das ist ihm im Moment wohl doch zu kritisch. Diese Taktiererei ist ja das nächste, was ich an der SPÖ überhaupt nicht leiden kann.

Was meinst du denn eigentlich inhaltlich mit "rechtem Flügel"? du sprichst immer nur von Doskozil. Aber welche Inhalte gibt es denn im "rechten Flügel"?


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 12:23
agonist schrieb:Was meinst du denn eigentlich inhaltlich mit "rechtem Flügel"? du sprichst immer nur von Doskozil. Aber welche Inhalte gibt es denn im "rechten Flügel"?
Eine feste Gruppe mit eigenem Namen gibts wohl kaum. Aber zu Positionen zähle ich unter anderem (mehr) Law & Order vor allem. Darunter kannst du alles Mögliche eigentlich befassen, von Drogenpolitik, bis hin zu Umgang mit Kriminellen, usw.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 17:58
wenn du eine strikte Linie gegen Kriminelle und Drogenabhängige wünscht, dann wärst du aber in der Tat bei der FPÖ besser aufgehoben.
Im Übrigen ist diese Strenge nicht unbedingt dafür bekannt gut zu wirken. Man vergleiche die USA mit Portugal


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 18:18
agonist schrieb:wenn du eine strikte Linie gegen Kriminelle und Drogenabhängige wünscht, dann wärst du aber in der Tat bei der FPÖ besser aufgehoben.
Wäre ich... wenn ich auch bei jedem anderem Scheiß noch auf ihrer Linie laufen würde was nicht der Fall ist. Und außerdem muss ich das nicht tun, das geht auch innerhalb der SPÖ.

Ps: Von Drogenabhängigen war erstmal gar nicht direkt die Rede. Aber das sind halt Details über die wir reden müssten.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 20:35
Venom schrieb:Von Drogenabhängigen war erstmal gar nicht direkt die Rede.
Sorry, ich hatte irgendwie im Kopf dass dir auch Drogenpolitik im Sinne von Law and Order ein Anliegen ist - da hab ich wohl was verwechselt.

Eine "rechte" SPÖ könnte wahrscheinlich durchaus dazugewinnen. Ich glaube ja, eine Parteiübernahme Doskozils nach der Wahl mit anschließendem schwarz-rot wäre nicht so undenkbar.


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2019 um 20:37
@agonist
Das bezweifle ich eher.. Die SPD ist weit rechter als die SPÖ und im Sturzflug.

Unsere Stärke der Meinungsvielfalt is wie immer unsere Schwäche.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt