Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

4.080 Beiträge

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 18:57
Nicht nur jetzt in NÖ sondern auch in OÖ wurden Rumänen erwähnt, Freikirche, „Gemeinschaft“ was auch immer.

Sehr fragwürdig. Als ich das erste Mal davon las, dachte ich an die alte Omi die Sonntags zu laut Halleluja sang.

Naja, dürfte doch was anderes sein....


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 19:31
Was wollts ihr jetzt mit den rumänischen Freikirchen eigentlich sagen?

Ja ich finde eigentl alle Kirchen sind Virenschleudern u nicht erst seit Corona, so wie zb auch Fahrstühle, Öffis etc.
Mir würde ein einheitliches nationales Vorgehen auch besser gefallen, so dass man weiss welche Regeln wo gelten, sonst wirds unübersichtlich. Wegen der Rechtssicherheit wärs.
@Funkystreet
Du hetzt mit Geifer vor dem Mund gegen angebliche Linke Diskutanten, die den "internationalen Vergleich scheuen", obwohl hier niemand widerspricht, dass es woanders anders geregelt wird. Aber wir sind nun mal da.

Zunächst heisst es nicht vergleichende Rechtswissenschaften, sondern nur vergl Rechtswissenschaft, die eine Methode der Gesetzesauslegung darstellt, was du meinst hat rein garnichts damit zu tun. In dieser Disziplin werden ganze Rechtsordnungen systematisch verglichen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 20:57
insideman
schrieb:
Sehr fragwürdig. Als ich das erste Mal davon las, dachte ich an die alte Omi die Sonntags zu laut Halleluja sang.
Ich dachte eher an zuviele Leute in einem (engen) geschlossenen Raum.

Aber es wundert mich nicht.
Hatmaker
schrieb:
Mir würde ein einheitliches nationales Vorgehen auch besser gefallen, so dass man weiss welche Regeln wo gelten, sonst wirds unübersichtlich. Wegen der Rechtssicherheit wärs.
Naja, das stimmt schon, man muss aber auch Bedenken, dass in einigen Gegenden das Virus stärker ausgebreitet ist als in anderen. Im März oder April war die Regelung in Tirol auch strenger als woanders.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 21:12
Pallas
schrieb:
Naja, das stimmt schon, man muss aber auch Bedenken, dass in einigen Gegenden das Virus stärker ausgebreitet ist als in anderen. Im März oder April war die Regelung in Tirol auch strenger als woanders.
So ist es natürlich, und deshalb wird auch klar, dass es international schon gar keinen Vergleich geben kann, wenn es schon im klitzekleinen Österreich Regionen gibt die eher betroffen sind als andere.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 21:24
In Salzburg soll eine Polizeiinspektion betroffen sein.

Und möglicherweise kommt die Maskenpflicht im Supermarkt wieder.

https://www.derstandard.at/story/2000118691918/england-fuehrt-maskenpflicht-im-handel-ein-kalifornien-wieder-im-lockdown...


melden
Dr.Manhattan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.07.2020 um 21:26
auweh ich bin im ausland .... hoffentlich sperren die mich nicht aus :D

aber auch ne möglichkeit bisschen zu sparen


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 11:21
Funkystreet
schrieb:
Okay, dann sprichst du den gesamten vergleichenden Rechtswissenschaften die Legitimation ab. Krass.
Nein, wie kommst du darauf?

Zunächst mal bedeutet die Aussage "Interessiert mich nicht" noch lange keine Absprache der Legitimation, zweitens würde ich auch bei der vergleichenden Rechtswissenschaft sagen, dass sie in diesen Thread off topic ist - und genau darauf bezog sich ja meine Aussage.

Auch die Aussage, dass in diesem Thread etwas off topic ist, entzieht dem Thema selbst nicht gleich jegliche Legitimation.
Destructivus
schrieb:
Der nächste Covid-Cluster rund um eine Freikirche bahnt sich an. Diesmal in Wr. Neustadt. Hat jemand von euch eine Erklärung, warum es im Religions-Genre so auffallend häufig zu Ansteckungsfällen kommt?
Das hat damit zu tun, wie die Gottesdienste durchgeführt werden. Es gibt dabei recht viel Körperkontakt (umarmen, Hände halten, Wein wird aus einem gemeinsamen Gefäß getrunken...), dann sind auch die Räumlichkeiten oft klein, weil sie ja von den Gemeindemitgliedern selbst bezahlt werden müssen (Freikirchen sind nicht anerkannt und erhalten daher keine Finanzierung). Mitglieder gjbt es auch nicht so viele, also ist das meist irgendein kleiner Raum, in dem die Abstände nicht eingehalten werden können.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 11:38
insideman
schrieb:
Nicht nur jetzt in NÖ sondern auch in OÖ wurden Rumänen erwähnt, Freikirche, „Gemeinschaft“ was auch immer.
Vielleicht feiern gerade Rumänen den Gottesdienst mit besonders viel Körperkontakt? Keine Ahnung, ich war noch nie bei einem solchen Gottesdienst dabei.
Pallas
schrieb:
Ich dachte eher an zuviele Leute in einem (engen) geschlossenen Raum.
Das war auch mein Gedanke und eben Körperkontakt beim Gottesdienst.
Pallas
schrieb:
Naja, das stimmt schon, man muss aber auch Bedenken, dass in einigen Gegenden das Virus stärker ausgebreitet ist als in anderen. Im März oder April war die Regelung in Tirol auch strenger als woanders.
Das ist auch sinnvoll, finde ich. Die Maßnahmen sollen individuell der Situation angepasst sein, sonst werden sie nämlich als Schikane oder Strafe empfunden ("Warum muss ich eine Maske tragen, nur weil die Leute in Velden so deppat sind?")
Hatmaker
schrieb:
So ist es natürlich, und deshalb wird auch klar, dass es international schon gar keinen Vergleich geben kann, wenn es schon im klitzekleinen Österreich Regionen gibt die eher betroffen sind als andere.
Nun, für die Forschung sind solche Vergleiche sicher interessant. Mittlerweile weiß man ja, dass es eine genetische Komponente gibt bei den Verläufen (Chromosom 3 und 9, wo auch die Blutgruppen sitzen, Blutgruppe A hat stärkere Verläufe, Blutgruppe 0 ist unempfindlicher). Es wurden Menschen mit schwerem Krankheitsverlauf untersucht und diese wiesen eine bestimmte genetische Kombination auf.

https://science.orf.at/stories/3200969/

Da ist es schon interessant, wenn man schaut, in welchen Regionen wie viele Personen erkrankt sind und wie die Verläufe ausgesehen haben. Es kann ja durchaus sein, dass in gewissen Regionen eine bestimmte genetische Kombination häufiger auftritt (Abgeschlossenheit -> Menschen sind enger verwandt -> genetische Kombinationen kommen daher gehäuft vor).

Was aber die Maßnahmen betrifft, denke ich persönlich nicht, dass dieselben Maßnahmen überall gleich greifen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 11:50
Noch eine Überlegung hatte ich gerade: Mitglieder von evangelikalen Freikirchen legen die Bibel ja oft wörtlich aus und sind eher etwas fundamentalistisch in ihrem Glauben.

Das heißt, es wäre durchaus möglich, dass der Gedankengang dieser ist:

"Gott wird die Gläubigen schützen, sie werden nicht krank werden. Werden sie es dennoch, dann hat Gott das so gewollt, dann ist das eben eine Prüfung unseres Glaubens."

Sprich: sie missachten die Regeln einfach, weil für sie das Wort Gottes einfach mehr zählt als irgendwelche gesetzlichen Anordnungen. Und wenn Gott nunmal will, dass der Gottesdienst gefeiert wird, dann wird das auch so gemacht. Punkt.

Ich hatte mal einen Partner, der in einer Freikirche aktiv war, ich war da manchmal bei Gottesdiensten und Aktivitäten dabei. Für mich war das aber nichts.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 15:42
violetluna
schrieb:
Sprich: sie missachten die Regeln einfach, weil für sie das Wort Gottes einfach mehr zählt als irgendwelche gesetzlichen Anordnungen. Und wenn Gott nunmal will, dass der Gottesdienst gefeiert wird, dann wird das auch so gemacht. Punkt.
Dass die jetzt die Regeln missachten, glaube ich nicht. Immerhin waren ja sämtliche Kirchen etc. geschlossen und seit Ende Juni oder Anfang Juli (weiß, aber nicht mehr genau ☺) wieder (legal) offen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 16:10
Pallas
schrieb:
Dass die jetzt die Regeln missachten, glaube ich nicht. Immerhin waren ja sämtliche Kirchen etc. geschlossen und seit Ende Juni oder Anfang Juli (weiß, aber nicht mehr genau ☺) wieder (legal) offen.
Sieht man eh überall wo gelockert wurde, wie brav sich alle an die Empfehlungen halten :trollface:


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 16:22
Destructivus
schrieb:
Sieht man eh überall wo gelockert wurde, wie brav sich alle an die Empfehlungen halten
Ich fürchte, dass es in nicht durchlüfteten Inneräumen egal ist, wie weit man von einem Angesteckten entfernt ist. Wie gefährlich es ist, erfahren wir erst im Laborrattenversuch Teil 2: Schulöffnung für alle. Möge es ungefährlich sein (nicht nur wegen Lehrer und Kinder), denn wenn das in die Hose geht, sind Gastronomie und Bühnenkunst ab Herbst im Eimer, auch ohne Lockdown. Da geht niemand mehr hin.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.07.2020 um 16:37
Destructivus
schrieb:
Sieht man eh überall wo gelockert wurde, wie brav sich alle an die Empfehlungen halten :trollface:
Ja, eben. Empfehlungen sind keine Regeln. Deshalb "glauben" die Leute, dass sie sich nicht daran halten müssen, womit sie strenggenommen richtig liegen, weil eine Empfehlung eben keine Pflicht ist :troll:


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

16.07.2020 um 14:16
Pallas
schrieb:
Dass die jetzt die Regeln missachten, glaube ich nicht. Immerhin waren ja sämtliche Kirchen etc. geschlossen und seit Ende Juni oder Anfang Juli (weiß, aber nicht mehr genau ☺) wieder (legal) offen.
Ich kann es natürlich nicht mit Sicherheit sagen, weil es nirgendwo stand, aber das wäre jetzt meine Vermutung.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

19.07.2020 um 14:42
Ein neuer Cluster zeichnet sich ab und es handelt sich wieder- richtig- um eine Kirche...

Diesmal eine orthodoxe Gemeinde.

https://wien.orf.at/stories/3058544/

Den Tweet von Claudia Zettel kann ich nur doppelt unterstreichen:


kirchenanstattschulen


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

19.07.2020 um 17:42
Die Maskenpflicht in Supermärkten wird auch wieder kommen.

https://orf.at/stories/3174192/
Destructivus
schrieb:
Den Tweet von Claudia Zettel kann ich nur doppelt unterstreichen:
Damit hat sie natürlich Recht, aber sind in Moment nicht Sommerferien?


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

19.07.2020 um 21:26
Ich verstehe ohnehin nicht, warum ein Chor nicht proben darf aber in jeder Kiche wird Cov19 aus voller Lunge verteilt...

Wir haben ein Recht auf freie Religionsausübung aber nicht auf rücksichtslose Cov19 Verteilung...


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

20.07.2020 um 16:20
@Kurzschluss

Im März und April haben ja Live-Stream-Messen über TV ja auch funktioniert. Also, wo der Papst alleine im Petersdom(?) gepredigt hat?

Dumme Frage :D
Muss man in der Kirche eigentlich Mund-Nasenschutz tragen? :ask:


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

21.07.2020 um 23:34
So wie erwartet kommen die Fetzen am Freitag also wieder retour. Für mich kein Riesendrama, dass Kurz heute umfiel und de facto Eurobonds zustimmte ging halt da unter.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

21.07.2020 um 23:38
Pallas
schrieb:
Muss man in der Kirche eigentlich Mund-Nasenschutz tragen?
Ein Gottesdienst wird wohl zu Veranstaltungen zählen, und wenn der Meter Abstand mit reservierten Sitzplätzen nicht gewährleistet werden kann, ist Maskenpflicht.


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt