Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Form der Rassentrennung?

1.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:03
Blackfacing ist rassistisch, ja. Sich im Gesicht schwarz anmalen, in seinen normalen Fußballtrikots ablichten lassen und dabei ganz normal zu schauen, weil man seine Solidarität bekunden möchte ist aber kein Blackfacing.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Da stellt sich dann so was wie "ach die schon wieder, sehen in allem nun Rassismus"
Mit "die" ist im Kontext Schwarze gemeint.


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:04
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ich dachte es zählt was der Betroffene denkt/fühlt und ich sehe in dem Bild von Kältezeit also ein paar Spieler die PoC sind, diese werden ja wohl ihre Zustimmung für diese Aktion gegeben haben. Und das soll nun der falsche Weg sein?
Ja, die Intention dahinter war, sich als Einheit zu präsentieren und Solidarität mit den, zuvor angegriffenen, dunkelhäutigen Team-Membern zu zeigen. Nun sieht man nur noch eine einheitlich (sorry für die Wortwahl) braune Masse, um sich geschlossen als Mannschaft zu präsentieren, der Hautfarbe und Herkunft ihrer Spieler egal ist.

Was ich mich frage: gibt es wirklich dunkelhäutige Menschen, die diese Message missverstehen könnten oder die sich davon persönlich beleidigt fühlen könnten? Und wenn ja, wieso?


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:06
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Du verstehst die Verwendung des Begriffes "race" nicht
Na dann erkläre mir mal was es damit aufsich hat.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und Du vergleichst sehr wohl, wenn Du diverse Gruppierungen nebeneinander stellst und sie bewertet haben möchtest.
Das is der Knackpunkt. Ich bewerte sie nicht. Das machst du indem du sagst das blackfacing auf jeden fall rassistisch sei.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:07
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist trotzdem "blackfacing" und deshalb der falsche Weg, um Solidarität zu zeigen.
Für diese beiden Betroffenen mag es gut und richtig sein, das bedeutet aber nicht, dass dies für alle steht und eine grundsätzliche Aussage wäre oder sein könnte. Hast Du doch selbst so schön ausgeführt.
Aber warum ist es dann der "falsche Weg"? Wenn es für die Beiden richtig war, warum zählen diese Stimmen nicht? Wer bestimmt denn jetzt was richtig und falsch ist? Die Intention schon mal nicht... aber wenn ich als weißhäutiger ein schwarzhäutigen Gif benutze, dann zählt die Intention doch, oder nicht? Wenn ich einen Gif benutze, weil ich ihn lustig finde, zufällig ein Schwarzer, ist das dann Digital Blackfacing?


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:07
Zitat von deduxdedux schrieb:Ach, na sowas. Das Lesen kann ich dir nicht abnehmen, sind ja deine Augen und nicht meine ;)
Ist das ne neue Art Sport? Einfach irgendwas behaupten und dann nichts liefern?


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:09
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Was ich mich frage: gibt es wirklich dunkelhäutige Menschen, die diese Message missverstehen könnten oder die sich davon persönlich beleidigt fühlen könnten? Und wenn ja, wieso?
Vor allem wäre ich auf die Begründungen gespannt. Aber vielleicht wird das uns gleich noch erklärt.


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:12
@CosmicQueen
@Kältezeit
Wie schon gesagt. Das mit dem blackfacing is eher so ein amiding. Viele dinge die dort als rassistisch gelten sind bei uns weniger bekannt. Zb der Stereotyp das schwarze auf traubensaft stehen sollen. Ich versteh bis heute nicht wo das herkommt.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:20
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:der Stereotyp das schwarze auf traubensaft stehen sollen
Höre ich zum ersten mal.

Übrigens arbeiten fast alle Komiker mit vermeintlichen Stereotypen. Eddie Murphy z.B der nimmt Schwarze und Weiße so auf's Korn. Wir lachen alle darüber. Es hilft vielleicht auch mal es etwas lockerer zu sehen und nicht den Dauerbeleidigten zu spielen.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:22
Ich sehe in dem vermeintlichen Problem eher ein Beispiel für zwischenmenschlichen Akzeptanz. Die Kulturen beeinflussen sich gegenseitig und es ist auch gut so. So sehen es wohl auch die meisten anderen Menschen (unabhängig von ihrer Hautfarbe)

----------------------@@@

Der tief verwurzelte gesellschaftliche Rassismus manifestiert sich wohl eher in Form von Komplexen die sich durch ein unentspanntes Verhältnis einiger Menschen zu solchen Dingen äußern.

Einer Gruppe wird dabei die fortwährende Opferrolle auferlegt.

Eine dunkelhäutige Frau mit blondierten Haaren und einer Baskenmütze steht dabei für die Verleugnung der eigenen Identität und die Unterdrückung der schwarzen Kultur. Eine weiße Frau mit Dreadlocks steht ebenfalls für einen kulturellen Diebstahl und Ausbeutung der schwarzen Kultur.

Der Gedanke eines gleichwertigen kulturellen Einflusses wird dabei von vornherein ausgeschlossen.

Populäre Entertainer, Aufnahmen lusiger Reaktionen, etc. werden in diesem Zusammenhang mit dem rassistischen Denken bei dem einer Gruppe von Menschen nur die Opferrolle zugestanden wird, vergiftet.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:28
Zitat von vincentvincent schrieb:Blackfacing ist rassistisch, ja. Sich im Gesicht schwarz anmalen, in seinen normalen Fußballtrikots ablichten lassen und dabei ganz normal zu schauen, weil man seine Solidarität bekunden möchte ist aber kein Blackfacing.
Also müsste man mal genau definieren, wann es sich tatsächlich um Blackfacing handelt. Wenn ich mich als Weißer schwarz anmale und einen auf Schwarz mache, dann ist es Blackfacing.
Dann spielt die Intention also doch eine Rolle?


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:35
@CosmicQueen
"Einen auf Schwarz machen" wird der entscheidende Punkt sein. Was soll das heißen?
Es kommt auch auf die Intention an, aber nicht ausschließlich. Das stimmt schon.
Ich kann auch versuchen, einfach lustig zu sein und dabei übelst rassistisch sein, oder sogar Hetze betreiben etc.

Übrigens ist das mit den Comedians etwas schwieriger. Nur weil es ein Comedian macht, wird es dadurch nicht besser. Ich würde wahrscheinlich einige schon rassistisch einschätzen. Nehmen wir als einfaches Beispiel Mario Barth, der versucht witzig zu sein, dabei aber mMn definitiv sexistisch ist.
Das heißt jetzt natürlich nicht, dass alle seriöseren Künstler, Satiriker etc. rassistisch wären. Muss man hier ja auch schon immer anmerken.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:35
@interrobang
Du vergleichst aber verschiedene Gruppen und erwartest von mir eine Bewertung. Ich schrieb nicht, dass Du bewertest. Es ist nicht vergleichbar, das wollte ich Dir damit sagen, denn blackfacing ist rassistisch und whitefacing ist es nicht.
Zitat von vincentvincent schrieb:Blackfacing ist rassistisch, ja. Sich im Gesicht schwarz anmalen, in seinen normalen Fußballtrikots ablichten lassen und dabei ganz normal zu schauen, weil man seine Solidarität bekunden möchte ist aber kein Blackfacing.
aha, sich das Gesicht digital zu verdunkeln, für ein Foto, stellt also einen Bezug dazu dar, wie es ist "Schwarz" zu sein und soll verdeutlichen, dass......ja was eigentlich? Das wenn man sich mal Schwarz anmalt, Rassismus verstanden wurde, man quasi so tut, als ob man "Schwarz" wäre, um nicht rassistisch und gegen Rassismus zu sein und Rassisten aufzuzeigen, dass sie rassistisch sind? Wie kann ich denn bitte, durch einmal "Schwarz" retuschieren, irgendwie eine "Gemeinsamkeit" herstellen wollen? Das würde ich gerne verstehen.


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:39
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist trotzdem "blackfacing" und deshalb der falsche Weg, um Solidarität zu zeigen.
Für diese beiden Betroffenen mag es gut und richtig sein, das bedeutet aber nicht, dass dies für alle steht und eine grundsätzliche Aussage wäre oder sein könnte. Hast Du doch selbst so schön ausgeführt.
Beim Kopftuch-facing hat du nicht so klare Kante gezeigt, als es um Solidarität zeigen gegangen ist.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: DAS ist der falsche Weg, um auf Rassismus aufmerksam zu machen oder seine Position darzulegen.
Das sagst doch nur du.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:40
Zitat von vincentvincent schrieb:Ist das ne neue Art Sport? Einfach irgendwas behaupten und dann nichts liefern?
Wenn du zu faul bist, die Beiträge zu lesen, ist das deine Sache. @Tussinelda weiß wovon ich rede und deshalb antwortet sie auch nicht. Ich rede mit ihr. Wenn du dich einklinken willst, informiere dich selbst.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:43
@Tussinelda
Es ist nicht Blackfacing wenn ich mich unter der Sonne bräune. Gut, Blackfacing wäre das bei mir ohnehin nicht. Es ist aber auch kein Latino-Facing. Genauso wenig wie wenn ich mich einfach anmale. Blackfacing ist die theatralische Darstellung von Schwarzen, dabei geht es nicht nur um die Hautfarbe, sondern das Zurschaustellen von vermeintlichen Stereotypen.

Mit der Aktion wollen die Jungs wohl sagen, habt ihr ein Problem mit unserem Freund, weil er eine andere Hautfarbe hat, dann habt ihr auch ein Problem mit uns, weil wir mit ihm/ihnen solidarisieren. Man hätte auch einfach Trikots mit dem Namen anziehen können. Das kommt von Vorne nur etwas blöd und würde der Sache auch nicht wirklich helfen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass der Freund nicht angegangen wurde, weil er einen merkwürdigen Namen hat..


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:44
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Du vergleichst aber verschiedene Gruppen und erwartest von mir eine Bewertung. Ich schrieb nicht, dass Du bewertest. Es ist nicht vergleichbar, das wollte ich Dir damit sagen, denn blackfacing ist rassistisch und whitefacing ist es nicht.
Die ironie ist ja das du in selben absatz es erst recht bewertest und die weissen als rassisten einstufst.

Damit bewertest du es.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:44
@dedux
spreche hier nicht für mich, ok? Ich habe keine derartige Behauptung aufgestellt, somit muss ich Dir auch keine Belege raussuchen, wobei ich das übrigens längst gemacht hatte, nur nicht in dem Zusammenhang, meine angebliche Behauptung (die Du mir unterstellst und bitte zitieren solltest) zu belegen.

@interrobang
ich habe niemanden als Rassisten bezeichnet, ich habe festgestellt dass blackface rassistisch ist und whiteface nicht.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:45
Zitat von vincentvincent schrieb:Übrigens ist das mit den Comedians etwas schwieriger. Nur weil es ein Comedian macht, wird es dadurch nicht besser. Ich würde wahrscheinlich einige schon rassistisch einschätzen. Nehmen wir als einfaches Beispiel Mario Barth, der versucht witzig zu sein, dabei aber mMn definitiv sexistisch ist.
Hm...bedient der Mario sich nicht auch einfach Stereotypen, ist doch bei Komikern immer der Fall, man überspitzt alles und macht es somit "lustig". Ist natürlich Geschmacksache, ob man es dann auch als funny ansieht.

Ich denke wirkliche rassistische Äußerungen, als Komiker, kannst du dir heutzutage gar nicht erlauben. Außer man definiert Rassismus immer wieder neu. Digitales Blackfacing, davon habe ich hier zum ersten mal gehört, die Definition darüber erscheint mir auch reichlich an den Haaren herbei gezogen. Als ob sich die Menschen ständig darüber Gedanken machen...hm...wie kann ich mich jetzt ganz neu rassistisch äußern? Ach ja, nehme ich mal einen Gif mit einem PoC, hehe...


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:52
@Tussinelda
Btw warte ich noch auf die Antwort wie deiner Meinung nach die amis "race" verstehen. Da sagtest du ja das sie es anderst verstehen.

Kommt da was?

@CosmicQueen
Der typ hier macht das besser.
Youtube: Über Randgruppen lachen? Darf er das? - Chris Tall bei TV total
Über Randgruppen lachen? Darf er das? - Chris Tall bei TV total



melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 11:57
Zitat von deduxdedux schrieb:Wenn du zu faul bist, die Beiträge zu lesen, ist das deine Sache. @Tussinelda weiß wovon ich rede und deshalb antwortet sie auch nicht. Ich rede mit ihr. Wenn du dich einklinken willst, informiere dich selbst.
Ah, jetzt bin ich schon zu faul? Ist ja nett. Ich sagte dir schon, dass ich ihre Beiträge gelesen habe. Du schreibst hier aber nicht per PN mit ihr, also lass die Ausrede mal stecken.

@CosmicQueen
Komiker nutzen aber nicht immer Stereotypen als Basis für ihre Überspitzung. Da ist schon ein Unterschied.
Und einer der ständig Stereotypen bemühen muss, um Lacher zu generieren, der wird schon einige rassistische Ausfälle haben. Steht ja auch nicht jeder auf der großen Bühne und hat dementsprechend einen aufmerksamen Kreis an Zuhörern.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Digitales Blackfacing, davon habe ich hier zum ersten mal gehört
Dann hat es sich doch wenigstens trotzdem mal gelohnt. WIe gesagt, ich würde hier keineswegs behaupten, dass es kein digitales Blackfacing geben würde. Nur ist der Rahmen durch das Video etc. schlecht gezogen..


2x zitiertmelden