Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Form der Rassentrennung?

1.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:00
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Nur ist der Rahmen durch das Video etc. schlecht gezogen..
Der versuch einen rahmen zu bilden gestaltet sich allerdings als schwierig.. Gerade haben wir ja erfahren das blackfacing zb grundsätzlich rassistisch sei. Jetzt ist die frage inwieweit sich das aufs digitale übertragen lässt..


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:02
@interrobang
Haha :D Ja, der weiß wie man den Leuten den Stock aus dem Arsch zieht...

Fazit: Ein bisschen mehr Humor und nicht alles so bierernst nehmen, dann lässt es sich einfacher leben. ;)


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:06
Zitat von vincentvincent schrieb:Dann hat es sich doch wenigstens trotzdem mal gelohnt. WIe gesagt, ich würde hier keineswegs behaupten, dass es kein digitales Blackfacing geben würde. Nur ist der Rahmen durch das Video etc. schlecht gezogen..
Wann genau handelt es sich denn um Digitales Blackfacing, mal ein Beispiel bitte, damit der geneigte Leser eine Ahnung davon bekommt.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:34
@Tussinelda
Ich werde nach der Arbeit ein aktuelles Beispiel wählen. Du behauptest, dass etwas rassistisch sei, und belegst es nicht. Ich erkläre dir dann, warum das Fußballbeispiel kein Blackfaceing ist und auch nicht rassistisch.

@vincent
Ich hab keine Zeit dafür, rede mit jemand anderem.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:35
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Jetzt ist die frage inwieweit sich das aufs digitale übertragen lässt..
Dann mal das Hirn anstrengen. Du würdest Blackfacing an sich ja nicht leugnen. Welche Konstellation fiele dir da so ein?

@CosmicQueen

So pauschal kann man das schwer beschreiben, einfacher wäre es den Einzelfall zu überprüfen. Wenn eine Person ein Gefühl, beispielsweise Ekel, Empörung Wut überwiegend durch Schwarze darstellt, dann liegt es nahe, dass es nicht auf die jeweiligen Individuen geht und wie sie reagieren, sondern das Stereotypisch dargestellt wird. Und damit meine ich nicht, zum Ausdruck von Freude oder Spannung das Gif von Michael Jackson aus dem Video einmal/mehrmals zu benutzen, sondern eine dauerhaftere Verknüpfung.
Würde dann noch den weiteren Fall unterscheiden, dass nicht die Häufigkeit und Art der Verwendung eine Rolle spielt, sondern das GIF selbst und dessen Inhalt auch in der einmaligen Verwendung zum Blackfacing gehört. Dafür musste dann das GIF selbst eine übertriebene Darstellung sein und der Nutzer es auch in diesem Kontext verwenden. Beispielsweise beim Informatik büffeln mit einem GIF Asian-Dad (hier Meme) kommt: Spoiler000

Der Punkt ist hier, dass das Stereotyp der Meme schon inhärent ist und dieses auch im gleichen Kontext verwendet wird.
Ist kein Drama und aber man sollte sich dennoch darüber bewusst sein, dass es bestimmte Stereotypen schon gibt, und man diese entweder manifestiert oder eben nicht. Dann ist es nicht wie von @interrobang öfter wiederholt so, dass man selbst die Grenzen stecken würde, sondern vorhandene Abgrenzungen nutzt.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 12:42
@interrobang
Race ist ein sozialpolitisches Konstrukt, es hat mit dem, was wir unter dem Wort Rasse verstehen, nichts (mehr) zu tun.
Das United States Census Bureau betrachtet in seiner Definition von Race „Schwarze“ als Personen mit Wurzeln in einer der schwarzen Bevölkerungsgruppen von Afrika. Eingeschlossen sind Personen die angeben sie seien „Black“, „African American“, „Negro“, „Kenianer“, „Nigerianer“ oder „Haitianer“. Allerdings weist das Census Bureau darauf hin, dass diese Klassifizierungen sozio-politische Konstrukte sind und nicht als wissenschaftlich oder anthropologisch betrachtet werden sollten.[53]
Umstrittene Bezeichnungen diverser Ethnien - diskriminierend oder rassistisch? (Seite 699) (Beitrag von CosmicQueen)
Das Wort „race“ einfach mit „Rasse“ zu übersetzen geht nicht, denn im Deutschen hat dieses Wort nicht denselben Bedeutungswandel durchlebt. Menschenrassen im Sinne einer zoologischen Taxonomie gibt es nicht, aber Menschen, Institutionen und Staaten behandeln andere Menschen, als gäbe es sie. Darüber müssen wir sprechen können. Auf Englisch tut man das mit „race“, was nichts anderes bedeutet als „willkürlich zusammengestellte Menschengruppen, die behandelt werden, als seien sie eine Rasse“. Es ist eine politische Kategorie.
https://www.taz.de/!5034049/


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 13:11
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Dann mal das Hirn anstrengen. Du würdest Blackfacing an sich ja nicht leugnen. Welche Konstellation fiele dir da so ein?
Warum so herablassend wie ein liftboy?


@Tussinelda
Und hier ist der Knackpunkt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:willkürlich zusammengestellte Menschengruppen, die behandelt werden, als seien sie eine Rasse“



melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 13:13
@interrobang
Der war gut. :D
Ist aber gar nicht so gemeint. Es ist halt dein Thread und was Fälle angeht, die deiner Meinung nach kein Rassismus etc. sind schreibst du ja sehr viel. Also wird dir bestimmt auch etwas einfallen, das rassistisch wäre.


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 13:20
@vincent
Is aus vbt. Runde hab ich vergessen. ^^

Blackfacing zeichnet sich für mich dadurch aus das man (zusätzlich zum sich schwarz anmalen) rassistische Stereotypen bedient bzw schwarze herabwürdigt.

Aber ich bin ein weisser männlicher hetero..


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 13:54
@interrobang
ja was ist denn der genau der Knackpunkt, was siehst Du denn da als Knackpunkt? Es ist das Gleiche, wie mit Weiß und Schwarz. Da geht es nicht um die Hautfarbe an sich, bei der Bezeichnung, ich hatte es Dir doch erklärt. In den USA ist race das, was wir so als Herkunft oder Ethnie oder Beides bezeichnen würden.


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 14:16
@Tussinelda
Nein es ist eben nicht beides. Sonst würde das census bureau ethnic nicht extra angeben.

Der Knackpunkt ist hierbei das es da schon beginnt unterschiede bei Menschen zu schaffen.

Ein ergebnis dieser denkweise sehen wir hier im tread indem menschen abhängig von ihrer hautfarbe unterschiedlich behandelt werden müssen/sollen da es sinst rassistisch aufgefasst wird.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 16:50
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Das steht hier doch garnicht zur Debatte. Mit "Rassentrennung" ist nicht die Vielzahl an unterschiedlichen Emojis und animated gifs gemeint, sondern der Umstand, dass sie auch von Weißen verwendet werden. Und die Intention scheinbar stets rassistisch ist, sonst müsste man den Ottonormal-Weißen ja nicht zum Nachdenken anregen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:die Motivation ist nicht stets rassistisch, im Grunde ist sie sogar egal, denn die Motivation spielt ja eine untergeordnete bzw. keine Rolle. Es geht einfach darum, wie es beim gegenüber ankommen KANN. Also die Auswirkung zählt, nicht die Intention.
@vincent
:Y:
Und jetzt putz dir die Tränchen ab und setz dich gerade hin :P:


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 18:02
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Aber ich bin ein weisser männlicher hetero..
Oh das ist natürlich schlecht. Ganz übel wär's noch, wenn du alt und privilegiert wärst. Denn wir wissen ja: alles Übel der Welt wurzelt bei alten, weißen Machoheteromännern :troll:


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 19:33
@dedux
ja das ist Rassismus......und jetzt? Das bedeutet noch lange nicht, dass es nur dann rassistisch ist, wenn man bewußt dieser Ideologie oder Gesinnung anhängt. Rassismus ist viel komplexer, als das man ihn auf diesen Satz reduzieren könnte. Rassismus ist auch auch als gesellschaftliches Machtverhältnis definiert. Es kommt vieles zusammen, es gibt nicht die eine, einzig gültige Sichtweise. Rassismus ist Vorurteil+Macht.


4x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 19:40
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Die Intention ist unwichtig, es ist immer Rassismus wenn der Andere das so empfindet, bzw. wenn Teile einer Gruppe das so empfinden.
Wenn sich diese Einstellung in der Gesellschaft festsetzt, wird das folgende Folgen haben:
a) Leute, die es gar nicht nötig hätten, aber sehr sensibel sind und sich schnell ein (unnötiges) schlechtes Gewissen einreden lassen, werden sich bald gar nicht mehr trauen, irgendetwas zu sagen, aus Angst, es könnte falsch aufgefasst werden
b) Leute, die tatsächlich rassistisch sind und/oder ein bisschen sadistisch veranlagt sind, werden genau das Gegenteil tun und Phrasen raushauen, von denen sie sicher sein können, dass sie als beleidigend verstanden werden
c) Leute, die unter realem Rassismus leiden (Erklärung: siehe meinen letzten oder vorletzten Beitrag) werden das Nachsehen haben, weil alle Aufmerksamkeit auf Äußerungen gerichtet ist, bei der niemand klar sagen kann, ob sie überhaupt böse gemeint waren
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Wen ich den artikel beim überfliegen richtig verstanden habe waren die schwarzen flüchtlinge. Also keine amis. Die dürften das nicht kennen das es rassistisch ist.
Was die darüber denken, spielt doch gar keine Rolle. Entscheidend ist, was Leute denken, die zwar gar nicht selbst betroffen sind, sich aber in ihrem Moralempfinden verletzt fühlen. Deren Befindlichkeiten sind doch anscheinend viel wichtiger als die Gefühle von Menschen, die beschimpft wurden, also tatsächlich konkret unter Rassismus zu leiden haben. Diese dürfen sich dann eben nicht über die Solidarität ihrer Mitspieler freuen, da es ja um das große Ganze geht.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Für diese beiden Betroffenen mag es gut und richtig sein, das bedeutet aber nicht, dass dies für alle steht
Die Aktion war nicht dazu da, um dir oder der Frau im Video vom Eingangspost zu gefallen, sondern um Solidarität mit den beiden Mitspielern zu demonstrieren. Also doch eigentlich eine gute Sache. Oder hättest du einen besseren Vorschlag gehabt?
Ansonsten muss ich feststellen, dass mein eigentlich sarkastisch gemeinter Text zu dem Zitat über diesem wohl doch der Wahrheit entspricht.
Zitat von vincentvincent schrieb:Mit der Aktion wollen die Jungs wohl sagen, habt ihr ein Problem mit unserem Freund, weil er eine andere Hautfarbe hat, dann habt ihr auch ein Problem mit uns, weil wir mit ihm/ihnen solidarisieren.
Eben! Es ist traurig, dass das extra erklärt werden muss.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 19:59
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja das ist Rassismus......und jetzt? Das bedeutet noch lange nicht, dass es nur dann rassistisch ist, wenn man bewußt dieser Ideologie oder Gesinnung anhängt. Rassismus ist viel komplexer, als das man ihn auf diesen Satz reduzieren könnte. Rassismus ist auch auch als gesellschaftliches Machtverhältnis definiert. Es kommt vieles zusammen, es gibt nicht die eine, einzig gültige Sichtweise. Rassismus ist Vorurteil+Macht.
Ich habe mir die Mühe gemacht, meine "Behauptungen", die ja faktisch die Wahrheit repräsentieren, zu belegen.
Du stellst erneut unbelegte Behauptungen auf. Um weiteres Hin und Her zu vermeiden, möchte ich von dir eine Ausarbeitung deiner Behauptungen mit Belegen und falls dies nicht möglich ist, wenigstens mit stichhaltiger Argumentation.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

12.09.2017 um 21:06
@vincent
Das ist aber echt eine sehr diffuse Beschreibung. Das wäre mir viel zu anstrengend, mich ständig mit so diffusen Selbstüberprüfungen wegen Gifs und Emojis zu beschäftigen, die ich mal nutzen möchte. Also ganz ehrlich, dann würde ich es lieber ganz bleiben lassen, um ja nicht doch zufällig etwas übersehen zu haben, nur damit ich niemanden auf den Schlips trete.

Von daher finde ich das ganze Thema übertrieben und eher unsinnig. Einfach mal lockerer sein, ist doch viel entspannter, als sich ständig wegen Nichtigkeiten den Kopf zu zerbrechen.


melden