Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

16.02.2018 um 18:31
AlteTante schrieb:Von Freunden erwarte ich, dass sie meine Sorgen um die Sicherheit meines Kindes ernst nehmen und sich nicht kontraproduktiv verhalten.
Das würde jedoch voraussetzen, dass man seine Freunde vorher "instruiert" und ihnen seine Erziehungsziele teilweise offenbart. Und dann ist es fraglich, die Erziehung des Kindes in die Hände des Kindes zu legen, nach dem Motto: "Hoffentlich lebt Jupp jetzt meinem Kind vor, keine Kinder aus Autos heraus anzusprechen und mitnehmen zu wollen."


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2018 um 18:32
borabora schrieb:Mir scheint, hier wird mit zweierlei Maß gemessen
Berechtigterweise, aber anders als vorgeworfen.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:33
@Nessi96
Ich gehe in der heutigen Zeit einfach davon aus, dass ich das meinen Freunden nicht extra erklären muss.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:33
Nessi96 schrieb:Das würde jedoch voraussetzen, dass man seine Freunde vorher "instruiert" und ihnen seine Erziehungsziele teilweise offenbart.
Ich denke doch das man von einem allseits gültigen Konsens spricht, dass Kinder so erzogen werden nicht bei fremden Menschen ins Auto zu steigen und sie nach Hause oder sonst wo hin zu belgleiten.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:33
Nessi96 schrieb:Das würde jedoch voraussetzen, dass man seine Freunde vorher "instruiert" und ihnen seine Erziehungsziele teilweise offenbart.
Du kannst nie sicher sein, das sie in Deinem Sinne handeln, wenn Du z. B. Deine Kinder in deren Obhut gibst, wenn Du (kurzzeitig) nicht für sie da sein könntest.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:34
@borabora
Genau das meinte ich.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:35
paranomal schrieb:Berechtigterweise, aber anders als vorgeworfen.
Das war kein Vorwurf, vielleicht eher eine sachliche Feststellung.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:36
@paranomal
@Bone02943
Optimist schrieb:Als ich mal schrieb, dass ich bei Dunkelheit eine Männergruppe im Park meide (noch dazu, wenn es Migranten wären), da Angst hätte, wurde mir gesagt, damit tue ich ihnen unrecht oder diskriminiere sie...Ist das denn nicht das gleiche wie das jetzige Beispiel, wenn man Kinder vor fremden Männern (und eben nur Männer und keinen Frauen) warnt?
Bone02943 schrieb:Du diskriminierst ja erstmal niemanden mit deiner Angst.
das wurde mir aber in der damaligen Diskussion sinngemäß vorgehalten.
borabora schrieb:Mir scheint, hier wird mit zweierlei Maß gemessen, was wohl auch als Verharmlosung oder rassistisch (in der heutigen) Zeit gilt
kann man so sagen.
Bone:
Die Leute, welchen du im dunklen Park begegnest wissen doch gar nichts davon.
ja, Du siehst das genauso wie ich und das brachte ich damals dann auch als Gegenargument, wurde aber glaube nicht angenommen dieser Einspruch.
Bone: Diskriminierend würde es werden wenn es konkret wird. Also, du zum Beispiel angst hast vor dem Krankenpfleger, weil er dunkle Hautfarbe hat und dich beim leitenden Arzt beschwerst und einen weißen Pfleger wünschst.
da hast du recht.
Was wäre jedoch, wenn der Pfleger oder Arzt ziemlich schlecht deutsch sprechen würde, es massive Verständigungsprobleme gäbe und ich deshalb einen deutschsprachigen Pfleger/Arzt verlange?
Rassistisch/diskriminierend oder nicht?


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:40
Optimist schrieb:Was wäre jedoch, wenn der Pfleger oder Arzt ziemlich schlecht deutsch sprechen würde, es massive Verständigungsprobleme gäbe und ich deshalb einen deutschsprachigen Pfleger/Arzt verlange?
Rassistisch/diskriminierend oder nicht?
Wenn die Verständigung gar nicht klappt, nein. Sehe ich jedenfalls nicht so. Immerhin kann man von den Patienten nicht verlangen, irgendwelche Fremdsprachen zu beherschen. Zumindest sollte den Arzt oder Pfleger dann jemand begleiten, der übersetzen kann.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:40
AlteTante schrieb:Ist es nicht ziemlich wahrscheinlich, dass ein Fremder, der ein Kind bittet, zu ihm ins Auto zu steigen, böse Absichten hat?
Ich denke schon.

Im Alter von ca. 6 Jahren hielt ein Auto neben mir u. meiner 2 Jahre älteren Schwester. Vorne saßen ein Mann und eine Frau.
Sie machten hinten die Tür auf, baten uns, ins Auto zu steigen, um ihnen den Weg zu zeigen.

Sehr wahrscheinlich, das sie was im Sinn hatten. Wer würde zwei Kinder einsteigen lassen für den Weg?
Sry für OT.

Dann kann man aber nicht sagen, man soll Fremden gegenüber keine Vorurteile haben, ihnen nichts Böses unterstellen usw.
Was ja auch richtig ist.
Mir ging es, wie schon gesagt, um den Widerspruch. Um mehr nicht.
Ist aber, glaube ich, längst angekommen ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 18:42
Optimist schrieb:damit tue ich ihnen unrecht oder diskriminiere sie...
Bist Du ein Kind?


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:43
@Optimist
Ich arbeite nebenberuflich im Callcenter eines bekannten deutschen Providers und jedes gefühlt zweite Telefonat beginnt mit einer kleinen Diskussion vonseiten des Kundens: Mein Vorredner sei Russe/Ausländer, den könne er kaum verstehen und er sei froh, endlich Mal einen Deutschen dran zu haben. Oftmals wird meiner Firma gar unwahrheitsgemäß vorgeworfen, wir betrieben Callcenter in Bulgarien oder der Ukraine.
Ich muss glaub ich nicht weiterschreiben.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:46
@Nessi96
aha :)


@wichtelprinz
Optimist schrieb:damit tue ich ihnen unrecht oder diskriminiere sie...
wichtelprinz schrieb:Bist Du ein Kind?
wäre ja mal gut gewesen, den Kontext mit zu zitieren.
Hier ist inzwischen so viel geschrieben worden, ich weiß jetzt nicht, in welchem Zusammenhang ich das schrieb.
Und nein, als Antwort auf deine echt dumme Frage: bin kein Kind.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 18:47
borabora schrieb:Dann kann man aber nicht sagen, man soll Fremden gegenüber keine Vorurteile haben, ihnen nichts Böses unterstellen usw.
Was ja auch richtig ist.
Nein es ist totales Chaos was Du betreibst. Man beurteil Fremde nach ihrem Verhalten..
Daraus ergeben sich erst Schlüsse. Das sollt man einem Kind beibringen und nicht das es normal ist Vorurteile zu haben.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:48
wichtelprinz schrieb:Das sollt man einem Kind beibringen und nicht das es normal ist Vorurteile zu haben.
die hat man aber automatisch, wenn man sagt: geh nicht mit fremden Männern mit.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 18:50
@Optimist
Schön was Du so automatisch hast. Wegen dem ist nicht alles was automatisch abläuft auch richtig. Für was hat dee eine oder andere noch ne kognitive Denkfabrik auf dem Hals um seine Automatismen noch auf Plausibilität zu prüfen.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:52
@wichtelprinz
Du musst nicht von dir auf andere schließen.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:54
Optimist schrieb:die hat man aber automatisch, wenn man sagt: geh nicht mit fremden Männern mit.
Eben ;)
wichtelprinz schrieb:Schön was Du so automatisch hast.
Du ziehst Dich an Wörtern hoch, ohne sachlich auf das Geschriebene einzugehen.
Redest immer wieder gerne am Punkt vorbei.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:55
@Optimist

Nenn es halt Vorurteile, aber man bringt einem Kind ja auch bei, nicht ohne sich umzuschauen auf die Straße zu laufen. Und natürlich sollte man auch an einer grünen Fußgängerampel oder dem Zebrastreifen erst schauen und dann gehen.
Das sind aber keine Benachteiligungen gegeünber allen Autofahrern, sondern es werden höchstens die benachteiligt, die gerade mit Absicht ein Kind überfahren wollten.
Bei den restlichen die das Kind nicht gesehen haben, geht es nur um Schutz.
Nicht anders ist es wenn man davor warnt das kinder nicht mit fremden Personen mitgehen sollen.
Denn was wäre denn das Gegenstück davon? Steig ein wo du lustig bist, geh mit jedem mit der dich nett anlächelt? Eine vernünftige mitte kann es da auch nicht geben. Woher soll ein Kind wissen mit welcher fremden Person es ganz unkompoliziert mitgehen könnte, ohne das was schlimmes passiert und mit welcher nicht?


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2018 um 18:56
wichtelprinz schrieb:Nein es ist totales Chaos was Du betreibst. Man beurteil Fremde nach ihrem Verhalten..
Was Du betreibst, ja auch.

Beurteilst Du die Fremden nicht, wenn Du eine Warnung am Kind ausgibst?


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt