Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 18:58
wichtelprinz schrieb:NEIN es ist nicht gegen JEDEN sondern nur GEGEN LEUTE die fremde Kinder ansprechen um sie nach Hause zu nehmen!Die selektieren sich SELBST
FALSCH. Denn dur warnst vor allen pauschal- vor Männern im Besonderen-das es nur wenige sind die "schlimm" sind, ein anderer Schuh.

Sonst könntest Du mit dieser Logik die AfD entlasten, die warnen auch nur gegen "Asylbetrüger" und Kriminellen wenn sie dann alle Ausländer meinen


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2018 um 18:58
Bumfuzzle schrieb:Mich würde interessieren ob hier jemand mitschreibt der persönlich von Rassismus betroffen ist
Ich könnte als Ausländer betroffen sein, ich kann aber sagen: seit 1988 bin ich hier und ich wurde keine Sekunde schlecht behandelt.
Bone02943 schrieb:Wer sind denn "diese Menschen" die da diskriminiert werden?
Das habe ich schon mal gefragt - wen diskriminiert die Apotheken und wer ist dem Rassismus ausgesetzt, ein Einzelner oder die ganz Gruppe von...?
AlteTante schrieb:Nicht alle Vorurteile haben mit Rassismus zu tun. Aber Rassismus ohne Vorurteile gibt es nicht.
Auch hier - welches Vorurteil nutzt die Apotheke?


melden

Rassismus

16.02.2018 um 18:59
Kann man hier auch von einer Kategorisierung sprechen, @neugierchen ?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:01
@borabora
Klar kann man das, vor allem eine Pauschalisierung, die ja angeblich auch vom Mohr ausgeht.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:01
@Abahatschi
Ich habe nicht behauptet, dass die Apotheke rassistisch wäre.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:02
borabora schrieb:Beurteilst Du die Fremden nicht, wenn Du eine Warnung am Kind ausgibst?
Muss man ja. Alle Fremden, die ein Kind ohne ersichtlichen Grund ansprechen, sollten der Aufsichtsperson/ den Eltern suspekt sein, wodurch man gleichzeitig der betreffenden Person "unterstellt", sie könne böse Absichten haben.
Aber dann ist es kein Rassismus/Sexismus oder Vorurteil, sondern legitim und sogar notwendig und unter Menschenverstand zu verbuchen, SOLANGE der Begriff "fremd" allgemein verwendet und nicht GEZIELT auf äußere Aspekte (Kopftuch, Mann, "Salafistenbart") angewendet wird.
Wobei man wahrscheinlich jeden per se als "Nazi" einstufen würde, der entsprechend des Klischees gekleidet ist und dann dem Kind den Umgang mit dieser (vielleicht zufällig "so" aussehenden Person) verbieten würde.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:13
Klar muss man das.


Nur, war Seiten vorher zu lesen, man solle von"alten" Denkmuster/Verhaltensweisen ablassen, was in meinem Beispiel absurd wäre.

Doch das kann einem auch in Gewissenskonflikte stürzen, wenn man Jedem gegenüber aufgeschlossen sein möchte/soll, ihm nichts Schlechtes zutrauen usw., was ja auch vollkommen richtig ist, aber auch wieder nicht.. bezügl. des Beispiels.

Nur darauf wollte ich hinaus, aber @Tussinelda sprach von Relativierung, was ich nicht auf mir sitzen lassen möchte.

Ich sag zu meinen Kindern schließlich nicht:

Steigt nicht zu Deutschen Fremden ins Auto, nicht zu italienischen Migranten....., nicht zu (syrischen oder anders herkommenden) Flüchtlingen usw... wäre auch absurd..

Sondern: Steigt nicht zu Fremden ins Auto u. das sehe ich weder als Relativierung noch als Rassismus an.. oder vielleicht doch?
Muss zugeben, das ich total verwirrt bin.

@Nessiei96


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:18
@borabora
"Fremd" bezieht ja jeden Menschen ein, der dem Kind oder dem Elternteil unbekannt ist. Egal, wo derjenige/diejenige herkommt und so weiter blablablub.

So, jetzt steigt dein Kind zu ihrer Schulfreundin und deren Mutter ins Auto, du kennst die Frau nicht. Dann ist das ja auch kein Sexismus, sondern die Tatsache, dass dir die Person unbekannt oder nur vom Hörensagen her bekannt ist.

Obwohl dein Kind die Frau und das Mädchen gut kennt, ist trotzdem elterliches (und vielleicht auch kindliches) Misstrauen angebracht sowie die Notwendigkeit, dass dein akind dich vorher um Erlaubnis fragt, bevor es zusteigen darf.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:19
@borabora

Vielleicht solltest du nicht den Fehler machen und Erwachsene, sowie Kinder auf eine Stufe stellen.
Es gibt einen guten Grund warum man Kindern verbietet mit fremden Menschen mitzugehen. Einem Erwachsenen muss man sowas nicht erzählen, der kann sich selbst aussuchen wem er vertraut und wem nicht.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:22
Bone02943 schrieb:Es gibt einen guten Grund warum man Kindern verbietet mit fremden menschen mitzugehen.
Den gibt es ganz sicher.
Doch ich wiederhole mich, wenn ich wieder erkläre ;)


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:27
Bone02943 schrieb:Einem Erwachsenen muss man sowas nicht erzählen, der kann sich selbst aussuchen wem er vertraut und wem nicht.
Äh, hast du dir mal die Betrugsstatistiken angesehen?


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:28
@TunFaire

Ja, aber ich glaube das geht dann zu weit weg vom Thema.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:32
@Bone02943
Vertrauen, Misstrauen, Vorsicht basieren stark auf gelerntes, erfahrendes. Letztendlich auf ein Kategorisieren in dem Fall von Menschen. Sozusagen einem eingebauten Rassismus zum Selbstschutz.
Wer schlechte oder gute Erfahrungen mit bestimmten „Typen“ hatte wird auf diesen Typen negativer oder positiver reagieren.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:34
@TunFaire

Das ist mir alles bewusst, ist aber was anderes als wenn man einem Kind verbietet nicht mit Fremden mitzugehen. Daran ist nichts diskriminierend oder rassistisch.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:36
@Bone02943
Darum geht es doch. Aber böse Zungen sagen, da spiele automatisch auch rassismusbasierte Vorurteile rein. Das ist aber nicht immer richtig.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:36
@Bone02943
Da sind wir einer Meinung. Würd ich meinem Kind auch einbleuen. Das ist ein positiver Rassismus dem man dem Kind beibringt.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:37
Positiv im Sinne von Vorsicht.


melden

Rassismus

16.02.2018 um 19:37
@TunFaire

Das ist aber kein Rassismus.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

16.02.2018 um 19:38
Die Ablehnung von Fremden ist Rassismus.


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2018 um 19:38
@Bone02943
@TunFaire
Dann gehen wir drei ja konform in der Ansicht.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt