Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

30.03.2018 um 21:31
Zitat von peterleepeterlee schrieb:das ist meine eigene behauptung, wenn ich sehe, in welchem zusammenhang hier das wort ethnoplualismus benutzt wird. ebenso mit der neuen rechten. du musst schon meine beispiele auch aufmerksam lesen, da HABE ich nämlich belegt.

ich mache das jetzt nur für dich nochmal:
Belegt hast du nichts, du stellst hier einfach mal nur deine Meinung in den Raum, entgegen allen dargebrachten Fakten, die du ignorierst bis hin auch leugnest. Das was du dir denkst ist aber nicht relevant, weil es lediglich deiner Wahrnehmung ohne jegliche Erkenntnis entspricht. Von daher ist es auch kein Beleg.


1x zitiertmelden

Rassismus

30.03.2018 um 21:40
Zitat von TripaneTripane schrieb:LOL, was ich schon von Linken angegriffen wurde, wenn ich den Begriff "Naturrecht" in den Mund genommen habe.
lol wenn Grundbegriffe aus der Geschichte der Staatstheorie nicht geläufig sind kommt sowas raus


melden

Rassismus

30.03.2018 um 21:44
Zitat von TripaneTripane schrieb:LOL, was ich schon von Linken angegriffen wurde, wenn ich den Begriff "Naturrecht" in den Mund genommen habe.
Von den postmodernen linken sicher, aber auf diesen Konstruktivismus-Bullshit muss man scheißen, wenn einem Menschen nicht egal sind.


melden

Rassismus

30.03.2018 um 21:52
Zitat von peterleepeterlee schrieb:. tatsache ist dass ich mich mit den identitären nie befasst habe, da wir auch keine stasi mehr haben musst du deinen verdacht halt mit dir selbst ausmachen,
Dass die Stasi gut mit den Identitären könnte, weiß ich von AfD - Poggenburg.
AfD-Rechtsaußen Poggenburg lobt die DDR
Der Stasi-Opa wäre stolz

http://www.taz.de/!5440148/


melden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

31.03.2018 um 01:23
Zitat von peterleepeterlee schrieb: die chinesen achten sehr darauf, was sie sich kulturell aneignen und wen sie ins land lassen. das machen sie aber schon seit 10000 jahren so
Seit 10.000 Jahren? Woher weißt du das? Die Schrift gibts doch erst seit 3-4.000 Jahren, und ähnlich lange erste Vorformen eines Staats. Davor waren das nur regionale neolithische und bronzezeitliche Kleinkulturen, von denen jede wohl eine andere Sprache sprach. Also du haust hier ziemlich unwissend was auf den Tisch, um zu demonstrieren, dass ... ja was... dass Rassismus bzw. Ethnopluralismus kein Rassismus ist, sondern eine linke Erfindung. Aber das hatte ich dir schon vor einigen Stunden geschrieben.

Ich fürchte nur, das hat alles keinen Sinn und Zweck, denn das Wesen der Unbelehrbarkeit ist die Unbelehrbarkeit.
Zitat von peterleepeterlee schrieb:die neuen rechten ist auch ein reiner linkspopulistischer kampfbegriff.
Nicht nur das, wir leben in einer linkspopulistischen Zivilisation. Tja, sollen wir das Rad mal kurz 100 Jahre zurückschrauben? Damals gabs scheinbar echte Chancen für Unbelehrbare.


1x zitiertmelden

Rassismus

31.03.2018 um 01:31
@Realo
Und dann fragt man sich wieso man die ganzen besorgten Bürger und all die Clowns aus sozialen Netzwerken und ihre Sorgen nicht ernst nimmt. Da kann ich ja auch gleich eine komische Sekte und ihre Anschauungen ernst nehmen.


2x zitiertmelden

Rassismus

31.03.2018 um 02:01
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:Und dann fragt man sich wieso man die ganzen besorgten Bürger und all die Clowns aus sozialen Netzwerken und ihre Sorgen nicht ernst nimmt.
Das deckt sich eins zu eins mit den Linken. Warum besetzt ihr denn Häuser und greift Polizisten an?

Sprache und Bewusstsein haben miteinander zu tun, aber bei Rassismus jede Definition umdeuten wollen?

Islamkritik ist auf einmal Islamaphobie oder Rassismus? Das habt ihr doch erfunden, nun löffelt eure Suppe selbst aus.


2x zitiertmelden

Rassismus

31.03.2018 um 02:05
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Das deckt sich eins zu eins mit den Linken.
Not really.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Warum besetzt ihr denn Häuser und greift Polizisten an?
1. Wir?
2. Linke oder Linksextremisten?
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:aber bei Rassismus jede Definition umdeuten wollen?
Erzähl.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Islamkritik ist auf einmal Islamaphobie oder Rassismus? Das habt ihr doch erfunden, nun löffelt eure Suppe selbst aus.
Na es wird komisch wenn diese "Islamkritik" in Ethnopluralismus ausartet und in Unterstützung oder Verharmlosung von solchen wie den Identitären ;)


melden

Rassismus

31.03.2018 um 02:11
Zitat von VenomVenom schrieb:Da kann ich ja auch gleich eine komische Sekte und ihre Anschauungen ernst nehmen.
Tust du das denn nicht längst?


melden

Rassismus

31.03.2018 um 02:14
@Tripane
Nope, und du?

@Luke.Skywodka
Btw deiner Logik nach: Wieso verübt ihr Rechte terroristische Anschläge und Amokläufe und hetzt gegen neugeborene Muslime :ask:


1x zitiertmelden

Rassismus

31.03.2018 um 02:19
Zitat von VenomVenom schrieb:Nope, und du?
Teils teils.


melden

Rassismus

31.03.2018 um 03:40
@peterlee
Du glaubst also du bist ein Autodidaktscher Sinologe,dabei reichts bei dir nichtmal zu Pekingente.
Bei dem Versuch China zu einem Land umzudeuten das ne homogene Bevölkerungsstruktur hat,fällst du gnadenlos durch den Rost.
China hat dreissig verschiedene Amtssprachen,über hundert verschiedene Volksgruppen,selbst die größte Volksgruppe der Han teilt sich in regionale Völkerschaften und mehrere Dutzend Dialekte.
Das ist Multikulturalismus


melden

Rassismus

31.03.2018 um 09:35
Zitat von peterleepeterlee schrieb:die chinesen achten sehr darauf, was sie sich kulturell aneignen und wen sie ins land lassen. das machen sie aber schon seit 10000 jahren so,
Wer weiß welche Zeiträume er da alles zusammenrechnet!
Wenn von tausenden Jahren Deutscher Geschichte geredet wird, werden ja auch von manchen all die Jahre auf Aldebaran mitgerechnet.


melden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

31.03.2018 um 09:48
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:aber bei Rassismus jede Definition umdeuten wollen?
Ja, das frag ich mich auch, warum die Hardcore-Rechten das wollen.
Und dann müsstest du nachweisen,dass die wissenschaftlichen Rassismus-Begriffe von notorisch linksgrünversifften Permasoziologen erfunden wurden, die Ideologie sind und die Realität nicht erfassen, sondern verzerren, also aufweisen, welche Rassismus-Definitionen warum falsch sind.
Vielleicht auch noch, inwieweit sie sich von Stammtischparolen à la gewisser User hier unterscheiden.

Man merkt schon, wer sich hier um Erkenntnis bemüht und wer hier nur schreibt, um seine Stammtischparolen aufs Board zu kippen.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Islamkritik ist auf einmal Islamaphobie oder Rassismus?
Tjo, bei Pegida & Co. aber definitiv. Getarnt in der besorgten Bürgeruniform. Pegida und AfD sind genau dort am stärksten, wo die wenigsten Ausländer wohnen aber die meisten Übergriffe gegen sie geschehen, Ostsachsen. Das sind keine Parolen, sondern ist statistisch nachgewiesen und wurde in bezogenen Threads hier immer wieder aufgezeigt und verlinkt. Nachgewiesen zudem beispielsweise in den Wahlergebnissen und in der Häufigkeit von Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte (Kriminalstatistik).
eckhart schrieb (Beitrag gelöscht):"nichtarbeitende Schmarotzer"
Ach, das hab ich vor einem halben Jahrhundert auch schon gehört, bezogen auf die linken Studenten und die APO generell. Ich sach ja: Geschichte ändert sich rasant, nur das Volkstum bleibt sich gleich. Sowas zähle ich übrigens auch zur Kultur Deutschlands, den Hass auf "nichtarbeitende Schmarotzer". Früher hatten die wenigstens noch die Option "nach drüben zu gehen", aber seitdem die ausgefallen ist, kommen einige ziemlich ins Rotieren. Kultur muss ja auch nicht durchweg was schönes sein, sondern hat auch ihre Schattenseiten, für die wir aber gerne blind sind.


melden

Rassismus

31.03.2018 um 11:30
@eckhart
Ach das blieb ja nicht bei "Jeh doch nach drüm wennsdirhier nich passt" oder "Euch sollte man alle vergasen"oder "Unta Hitla hätts dett nich jejem"
In den Siebzigern lauerten Bürgerwehrtypen in finsteren Hauseingängen,wenn da so ein langhaariger Gammler dahergestiefelt kam,schossen plötzlich Arme aus dem Dunkeln,zerrten den Flaneur in die Finsternis wo ihm mit Gewalt die Haare geschnitten wurden.
Mein blauer Iro wurde mir nicht abgeschnitten,stattdessen zerrten mich die Bullen in die Wanne,stiefelten auf mir rum,benutzten mich als Sandsack und schmissen mich nachts in Heiligensee zwischen ner Rotte Wildschweine raus...nackt,im Oktober,für den Extrakick


melden

Rassismus

31.03.2018 um 14:10
Zitat von VenomVenom schrieb:Rassismus
gestern um 21:29
@peterlee
Das ist aber das Problem und eines der Gründe wieso man die "besorgten Bürger" nicht ernstnimmt bzw ihre "Sorgen". Genau wegen so etwas.
Neue Rechte sind "kein Problem" oder "sie gibt es nicht", alles "linke Propaganda".
Dafür auf der anderen Seite von "Ausrottung des Deutschen oder Österreichers".

Übrigens wenn die so unproblematisch sind, wieso werden sie vom Verfassungsschutz beobachtet und wieso wurde der Martin Sellner von den Identitären quasi aus Großbritannien rausgekickt. Er hat auch quasi das zu spüren bekommen wofür er und seine Leute und Anhänger stehen :'D
nochmal zur verdeutlichung: ich habe mich nie mit den identitären befasst. ich weiss nicht, warum sie beobachtet werden.


1x zitiertmelden