Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

Rassismus

11.02.2019 um 11:19
Atrox schrieb:Ich habe doch einen Artikel geteilt, der zeigt, dass Weltanschauungen eine genetische Komponente haben.
Der Artikel erlaubt allerdings keinen Rückschluss auf den Rassismus.
Das müsste das schon gesondert untersucht und argumentiert werden.
Insofern ist das hier nutzlos, es sei denn, man möchte sich über ungelegte Eier unterhalten.

Auch sehe ich da keinen Benefit das Thema hier zu diskutieren.
Welchen hätte es deiner Meinung nach?


melden
Anzeige

Rassismus

11.02.2019 um 11:23
@eckhart

Auch das rechte Denken ist Wirkung, nicht Ursache...

Welches Bedürfnis wird durch Rassismus befriedigt? Oder rechtes Denken? Nationalsozialistische Ideen oder Islamophobie? Warum wird es notwendig, andere Völker, Kulturen, Menschen aufgrund äusserlicher Merkmale zu diskreditieren?

Meiner Meinung nach verschwinden die Unterschiede bei verschiedenen Formen des Menschenhasses, wenn man auf den Kern dessen reduziert, was die Triebfeder dafür ist...

Dann sind wir bei Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid, Faulheit...

Der Rassismus dient lediglich dazu Handlungen die aus besagten Neigungen und "Bedürfnissen" reslutieren ideologisch zu rechtfertigen.

Im Gegensatz dazu stehen: Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mässigung, Glaube, Hoffnung und Liebe... defintiv Begriffe von Handlungsweisen die erlernt werden können. Und darin verborgen wohl auch entsprechend der Lösungsansatz zum Thema...

Da jetzt aber Besuch eingetroffen ist, melde ich mich aus der Diskussion definitv ab. Schönen Tag allseits.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:24
Atrox schrieb:Der Claim "Weltanschauungen können nicht vererbt werden" dürfte damit doch widerlegt sein.
Da könnte man ja einfach nachschauen,was Befragungen von Kindern in Bezug zu Eltern und Großeltern so ergeben.
Da das Links/Rechts-Schema schon existiert, theoretisch leicht machbar.
Und jeder hat selbst Erfahrungen.

Meiner Erfahrung nach ist an Vererbung von Weltanschauungen nichts dran!


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:26
Fuchs76 schrieb:Welches Bedürfnis wird durch Rassismus befriedigt?
Das ist die Wirkung!
Fuchs76 schrieb:Oder rechtes Denken?
Ursache: Rechtes Denken vereinfacht die Welt!


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:28
@eckhart

Habgier führt zu Aneignung, aus Aneignung resultiert Rassismus... Habgier ist eine der Ursachen von Rassismus...

rechtes Denken ist wiederum nur die Rechtfertigung für bspw. Habgier...


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:31
Fuchs76 schrieb:Habgier führt zu Aneignung, aus Aneignung resultiert Rassismus... Habgier ist eine der Ursachen von Rassismus...
Stimmt! Rechtes Denken hat viele Usachen!
Deshalb hat

https://www.deutschlandfunkkultur.de/herd-heimat-hass-ueber-die-verlockungen-rechten-denkens-4-4.3720.de.html?dram:artic...


vier Teile:

Teil 3: HERD. HEIMAT. HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens (3/4). In Rechter Gesellschaft

Teil 2: HERD. HEIMAT. HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens (2/4). Renegaten, Konvertiten, Überläufer

Teil 1: HERD. HEIMAT. HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens (1/4). Donalds Donald

Manuskript zum Nachlesen: Dichter, Denker, Fahnenschwenker (PDF)

Manuskript zum Nachlesen: Dichter, Denker, Fahnenschwenker (Textversion)


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:31
Zyklotrop schrieb:Der Artikel erlaubt allerdings keinen Rückschluss auf den Rassismus.
Das müsste das schon gesondert untersucht und argumentiert werden.
Insofern ist das hier nutzlos, es sei denn, man möchte sich über ungelegte Eier unterhalten.
Manche Leute schätzen auch einen Wissenstransfer, Abstraktion von Bekanntem und hypothetische Anwendung auf Neues. Lernt man zumindest in Anfangsschritten auf dem Gymnasium (sogar in NRW).
Zyklotrop schrieb:Auch sehe ich da keinen Benefit das Thema hier zu diskutieren.
Welchen hätte es deiner Meinung nach?
Schön, dass du trotzdem fragst. Benefit und Costs ist auch ein biologisches Konzept ;) Nun, eigentlich ist der Benefit nur ein Zeitvertreib, wie bei allen Diskussionspunkten hier. Wir werden den Rassismus nicht hier und heute besiegen. Leider.

Wenn Entscheidungsträger diese Diskussion führen würden, würde ich aber so argumentieren, dass es auch nicht schadet, wenn man die Diskussion führt. Wenn am Ende tatsächlich was zählbares rauskommt, fein, und wenn nicht, hat man wenigstens nicht verloren (außer ein bisschen schrecklich wichtige Lebenszeit). Ich halte es mit dem Rassismus da wie mit Krankheiten: Je besser man es versteht, desto besser kann man was dagegen tun.
Tussinelda schrieb:ähm, da wurde keine Weltanschauung vererbt, sondern angeblich der Hang zu Religiosität.
Religion ist keine Weltanschauung?
eckhart schrieb:Meiner Erfahrung nach ist an Vererbung von Weltanschauungen nichts dran!
Ich glaube nicht an ein Rassismus-Gen. Aber ich denke schon, dass es Menschen gibt, die anfälliger für fanatische Weltanschauungen sind als andere. Und da kommt die Prädisposition ins Spiel. Beispiel Konfliktlösung: Wenn bei jedem Konflikt mein Puls auf 180 geht und ich mich fürchterlich aufrege, kann das angeboren sein, weil da sehr viel physiologisch gesteuert wird. Dass ich solche Konflikte dann anders "abspeichere" als jemand, der im Konfliktfall eher zu einer ausgeglichenen Physiologie neigt, sollte auf der Hand liegen. Und wenn ich meine Welt in "supertoll" und "ganz ganz schlimm" binär unterteile, werde ich auch in anderen Fragen zum Extremismus neigen. Für mich ergibt das Sinn. Auch wenn es natürlich schöner wäre, wenn man das erlernte Böse einfach wieder umlernen könnte. Gab es damals nach dem zweiten Weltkrieg auch. Man sieht heute, dass das eben doch nicht so schön aufging.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:34
Fuchs76 schrieb:Habgier führt zu Aneignung, aus Aneignung resultiert Rassismus... Habgier ist eine der Ursachen von Rassismus...

rechtes Denken ist wiederum nur die Rechtfertigung für bspw. Habgier...
na jetzt wird es hier aber lustig........jetzt basiert Rassismus auf Habgier........ist die angeboren?
Atrox schrieb:Religion ist keine Weltanschauung?
doch, aber es geht ja um eine bestimmte Weltanschauung, also müsste es ja eine bestimmte Religion sein. Darauf wollte ich hinaus.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:34
Atrox schrieb:Gab es damals nach dem zweiten Weltkrieg auch. Man sieht heute, dass das eben doch nicht so schön aufging.
Wer entdeckt, dass sein Vater ein Nazi war, wird häufig sogar wenn er schon älter ist, ein völlig anderer Mensch!


melden

Rassismus

11.02.2019 um 11:36
Atrox schrieb:Manche Leute schätzen auch einen Wissenstransfer, Abstraktion von Bekanntem und hypothetische Anwendung auf Neues.
Dann umgib dich doch mit denen und mach einen Thread auf "Atrox ungelegte Eier und ihre Bedeutung für den Rest der Welt" oder so ähnlich.^^
Atrox schrieb:Nun, eigentlich ist der Benefit nur ein Zeitvertreib, wie bei allen Diskussionspunkten hier.
Dann vielleicht am Besten in UH.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 13:27
Zyklotrop schrieb:Dann umgib dich doch mit denen und mach einen Thread auf "Atrox ungelegte Eier und ihre Bedeutung für den Rest der Welt" oder so ähnlich.^^
Da würde wahrscheinlich mehr rumkommen als hier.

Ich erinnere nochmal an die Ausgangslage: Es wurde darüber diskutiert, ob Rassismus angeboren wäre. Hierzu habe ich eingeworfen, dass diese Möglichkeit nicht auszuschließen ist und, dass es mit der Epigenetik einen Forschungszweig gibt, der sich genau mit der Frage beschäftigt, was angeboren ist und was nicht. Da ist dies halt eine valide Hypothese bis das Gegenteil im epigenetischen Kontext bewiesen wurde. Eine Hypothese definiert sich übrigens so:
von Widersprüchen freie, aber zunächst unbewiesene Aussage, Annahme (von Gesetzlichkeiten oder Tatsachen) als Hilfsmittel für wissenschaftliche Erkenntnisse
Hierzu Belege zu fordern, zeigt auch, das Unwissen ursächlich dafür ist, diese Methodik dann ins UH, in den Mystery-Bereich oder in den VT-Bereich zu wünschen. Ich verstehe nicht, warum man gleich Schaum vorm Mund bekommen muss, wenn gewisse Möglichkeiten nicht a priori ausgeschlossen werden, sondern man zumindest die Möglichkeit in Betracht zieht. Es ist ja nun nicht so, dass ich irgendwelchen Reptiloiden die Schuld am Niedergang der Welt gebe.

Ich werde mich auf vielfachen Wunsch in dieser Sache aus dem Thema zurückziehen. Das krampfhafte Negieren von wissenschaftlicher Methodik kann ich mir auch anschauen, wenn ich Trump zuhöre und dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade. Vielleicht wird der ein oder andere irgendwann in der Lage sein, seine eigene Beschränktheit zu überwinden und den Blick in wissenschaftliche Arbeitsumfelder werfen. Es wäre zu wünschen. Nicht nur für die allgemeine Diskussionsqualität, sondern auch für das Verständnis, welches man der Wissenschaft hier so entgegen bringt.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 13:33
Politische Ideologien sind angeboren, Weltanschauungen genetisch bedingt?
Über wie viele Generationen setzt sich das unveränderlich fort? Zwei, drei, vier, viele?

Ach Du Scheisse. Dann sind wir ja alle Monarchisten, ob nun Fans vom ollen Fritz oder Liebhaber von Kini Ludwig. Oder sind wir alle nur Erb-Nazis? Und die in der DDR Geborenen alle kleine Stalins?

Na toll. Ich kann also nichts für meine menschenverachtende Ideologie. Hab' ich eben so geerbt. Andererseits kann auf politische Agitation und Propaganda komplett verzichtet werden, weil beispielsweise Sozialdemokratie eine Erbkrankheit ist. Aber offenbar macht die Gentechnik hier Fortschritte, und diese Krankheit stirbt langsam aus.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 15:44
na jetzt wird es hier aber lustig........jetzt basiert Rassismus auf Habgier........ist die angeboren?
Lustig ist höchstens wie unaufmerksam Du liest. Weder bin ich der Meinung das Rassismus sei angeboren, noch kannst Du aus meinen Beiträgen den Rückschluss ziehen, den Du in die Formulierung presst.

Ich habe, abseits Deiner Einzeiler, aufgezeigt, dass Rassismus eine Wirkung ist, und keine Ursache. Da gingst Du mit mir konform. Ich stelle mich ja auf den Standpunkt, dass es verschiedene Ursachen für menschliches Handeln gibt. Habgier ist eine davon. Hast Du doch selber auch geschrieben, dass eine der Ursachen die Begrenztheit der Ressourcen darstellt. Nur hast Du bei der Gelegenheit unerwähnt gelassen, dass es sich nicht zwangsläufig um die eigenen Ressourcen gehen muss, sondern dass es eben meistens um die Ressourcen der anderen geht. Ich nehme ja nicht an, dass Du davon aussgeht, dass die Europäer Ressourcen ausgebeutet haben die ihnen naturgemäss zustehen. Sie haben sich ja die Ressourcen geholt die anderen gehören. Ergo Habgier. Wie erwähnt, Habgier ist eine davon. Nicht die einzige. Liegt einfach so in der menschlichen Natur.

Also, wenn Du mal davon wegkommst, mir zu unterstellen ich hätte irgendwo erwähnt ich verfechte die These Rassismus sei angeboren und Dich mehr auf das einlässt was ich tatsächlich geschrieben habe, und Dir dann auch noch die Mühe machst, alles was nicht direkt aus Deiner Feder stammt trotzdem erstmal zu bedenken, bevor Du es reflexartig ablehnst. Dann entsteht vielleicht auch eine Diskussion.

Bis jetzt entsteht nämlich erst der Eindruck, den ich schon vor Jahren gewonnen habe, nämlich dass für Dich einzig und alleine Deine Sichtweise gilt und Du Dir wie selbstverständlich die Deutungshoheit zum Thema zusprichst und somit jeder der davon abweicht ja irgendwie auch nicht recht haben kann :).


melden

Rassismus

11.02.2019 um 15:54
Tussinelda schrieb:na jetzt wird es hier aber lustig........jetzt basiert Rassismus auf Habgier........ist die angeboren?
Das hat er doch gar nicht geschrieben. Ich nenne dir ein Musterbeispiel: Ein frustrierter Bauer richtet seinen Frust auf die Muslime weil dieser sich kein besseres Leben leisten kann und er die Muslime für wohlhabender hält o.Ä. Hier ist zwar aus meiner Sicht eher der Neid im Vordergrund als Habgier, aber ich denke das passt trotzdem.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 15:58
@eckhart

Hab mal bisschen durch den Link geguckt. Ist bisserl unübersichtlich, mir erschliesst sich da bisher keine These ausser rechtes Denken aus Langweile... vor allem wirkt das Textdokument ziemlich wirr, wenn man sich da eindenken soll in den Erzähler und die verschiedenen Protagonisten. Ein in sich geschlossener Text mit Einleitung, Hauptteil und Schluss der diese These vertritt wäre hilfreicher. Nicht dass ich mir ohne keinen Reim hätte machen können, aber es wäre sicherlich interessant.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 16:54
@Fuchs76
Ich gebe mir die Mühe, jeden einzelnen Post zu lesen, zustimmen muss ich deshalb nicht und habe ich Dir auch nicht zugestimmt, bei nichts. Weder bei Ressourcen noch bei Wirkung. Vielleicht kannst Du mal aufzeigen, worauf Du Dich da beziehst.
@Venom
Nö passt auch nicht.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 16:55
Fuchs76 schrieb:Ein in sich geschlossener Text mit Einleitung, Hauptteil und Schluss der diese These vertritt wäre hilfreicher.
Fuchs76 schrieb:aber es wäre sicherlich interessant.
Interessant ist es auch so wie es ist: Als F e a t u r e.
Das Feature, vom 13.04.2018
Über die Verlockungen rechten Denkens
HERD. HEIMAT. HASS.
Rechtes Gedankengut ist in Deutschland wieder mitten im öffentlichen Diskurs angekommen und wird immer populärer, auch außerhalb extremistischer Kreise. Doch was macht den Hass auf alle, die anders sind, so attraktiv? Die Feature-Reihe geht den Wurzeln rechten Denkens auf den Grund – vom Nachbarschaftsstreit bis zum Verlagsprogramm.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/herd-heimat-hass-ueber-die-verlockungen-rechten-denkens-3-4.3720.de.html?dram:artic...
Der Neurechte Verleger Götz Kubitschek u.a. Mitbegründer des IfS beklagte, dass Rechte kein Essay könnten.
Mit Features verhält es sich genauso.

Dabei hätte er es so bitter nötig.
Ich glaube, Rassisten können es einfach nicht.
Fuchs76 schrieb:Ein in sich geschlossener Text mit Einleitung, Hauptteil und Schluss der diese These vertritt wäre hilfreicher.
Einen in sich geschlossenen Text mit Einleitung, Hauptteil und Schluss Text mit umfangreichem
Quellenanhang gibt es auch!
Hier ist er:

https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/#2019-01-15_BfV-AfD-Gutachten_...


melden

Rassismus

11.02.2019 um 17:46
@Tussinelda
Wenn du es kurz und knapp willst: Fürs Entstehen von Rassismus gibt es unterschiedliche mögliche Faktoren beziehungsweise der Weg zum Rassismus ist vielseitig. Habgier kann auf jeden Fall eine Rolle mitspielen, tut er auch oft.


melden

Rassismus

11.02.2019 um 18:02
Venom schrieb:Fürs Entstehen von Rassismus gibt es unterschiedliche mögliche Faktoren beziehungsweise der Weg zum Rassismus ist vielseitig. Habgier kann auf jeden Fall eine Rolle mitspielen, tut er auch oft.
Was muss ich denn in Google eingeben?:

"Rassismus aus Habgier" liefert keine Ergebnisse!
Ihr seht: Ich strenge mich an!

Wo steht denn das?


melden
Anzeige

Rassismus

11.02.2019 um 18:10
@eckhart
Mit (unter anderem Habgier) verstehe ich auch dass jemand bspw. meint für sich (und früher oder später auch für eigene Landsleute) exklusiv beanspruchen zu können eine einheimische Frau zu haben. Schau dir Rechtsradikale oder Rechtsextreme an die sich darüber aufregen, dass die Migranten ihnen die Frauen "wegnehmen". Oder siehe das typische Gerede rund um Sozialhilfe. Nur so als Beispiele.

Und ich werde hier nicht 100 mal erwähnen, dass Habgier eine Rolle MITspielen kann und nicht zwangsweise jedes Mal der EINE und einzige Grund ist dass jemand eine rassistische Gesinnung entwickelt. Es gibt da normalerweise mehrere Sachen, der Frust gehört wohl fast immer dazu und macht den Weg zur rassistischen Gesinnung erst möglich.

Ich sage es nochmal: Der Weg zum Rassismus ist vielseitig. Ein anderes Wort als "vielseitig" fällt mir spontan leider nicht ein.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Irak-Krieg9 Beiträge
Anzeigen ausblenden