Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

16.02.2019 um 08:29
@corky
@Gwyddion

Ach, ihr meint eure Beiträge ernst?
Auch das mit den Jeans und dem Leder?

Mein Beileid.
Kc schrieb:Das hilft niemandem weiter, überall Rassisten und Rassismus zu sehen.
Das sorgt dafür, dass der echte weiter besteht.
Noch nie die Idee gekommen, dass genau diese "ist doch nicht so schlimm" Haltung der beste Schutz für Rassisten ist?


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2019 um 08:31
@groucho
Wie wird man Rassismus Experte? Angeblich können Weisse das nicht nachvollziehen.
Und die Frage bleibt noch: was hast Du zu dem Thema beizutragen?


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:32
Tussinelda schrieb:Und die Argumente Betroffener kann man dann ja ja ausblenden
keiner sollte über Befindlichkeiten und Argumente Betroffener hinweggehen, das ist ganz klar.

Nur ist doch die Frage, sind die Befindlichkeiten immer auch objektiv gerechtfertigt?
Wie z.B. in solchen Beispielen wie von KC aufgezeigt, gibt es da Abstufungen wo man vielleicht nicht in jedem Falle unbedingt sensibel schauen müsste.
Ein Beispiel dafür ist z.B. auch wenn es Karikaturen von Mohamed gibt. Natürlich fühlen sich Moslems beleidigt, aber kann und sollten Satiriker in jedem Falle da immer Rücksicht nehmen? Das ist doch auch die Frage bei allem
groucho schrieb:Noch nie die Idee gekommen, dass genau diese "ist doch nicht so schlimm" Haltung der beste Schutz für Rassisten ist?
es geht doch nicht um einen Schutz sondern um Abwägungen, sonst kann man sich doch wirklich gleich in eine Kammer einschließen (damit man nicht Gefahr läuft in einen Fettnapf zu treten), da hat doch KC recht, finde ich.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:38
corky schrieb:Wie wird man Rassismus Experte?
Was soll diese Frage?
Geh doch zum Arbeitsamt und frag dort.
corky schrieb:Angeblich können Weisse das nicht nachvollziehen.
Dieser Thread ist der Beweis dafür, dass es zumindest einige nicht können.
corky schrieb:Und die Frage bleibt noch: was hast Du zu dem Thema beizutragen?
Im Moment ist mein Beitrag, zu zeigen, dass du trollst.

Wer, wenn es um blackfacing und kulturelle Trachten geht, mit Jeans anfängt, der will entweder die Diskussion ins Lächerliche ziehen, oder hat nicht den allergeringsten Schimmer, um was es geht.

Warum machst du dich über Rassismus lustig?

Offenbar (nur meine Vermutung), weil du weiß bist und es einfach nicht nachvollziehen kannst.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:38
Tussinelda schrieb:Es geht hier nämlich nicht um mich und meine Befindlichkeiten.
Siehst du und das nehm ich dir, bei allem Respekt, nicht ab.
Aus Diskussionen kennen wir uns ja jetzt schon länger. Vielleicht lieg ich ja völlig falsch damit und das ist ein komplettes Fehlurteil. Aber auf mich wirkt es so, als ob du glaubst, nur du hättest in allen irgendwie moralischen Fragen Recht.
Nur du hättest Verständnis und würdest das korrekte Verhalten oder reale Verhältnisse kennen.

Ob es nun das Thema Rassismus ist, das Thema Asylsuchende, das Thema Kriminalität, Frauenrechte, Islam, Integration...
Eigentlich egal, du weißt, was richtig ist.
Was andere sagen, ist nicht von Belang für dich.

Das geht ja nicht nur mir so, denke ich.
Es täte gut, wenn du mal dein eigenes Denken, deine Einstellung hinterfragst.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:41
Optimist schrieb:es geht doch nicht um einen Schutz sondern um Abwägungen, sonst kann man sich doch wirklich gleich in eine Kammer einschließen (damit man nicht Gefahr läuft in einen Fettnapf zu treten), da hat doch KC recht, finde ich.
Also findest du es wichtiger, dass Weiße Spaß haben, als dass Minderheiten sich nicht diskriminiert fühlen.
Wenn dein Leben keinen Spaß mehr macht, wenn man dir dieses bisschen harmlosen Rassismus weg nimmt.


Ist euer Leben dann wirklich so trist, dass ihr DARUM kämpfen müsst?

Und wie wäre es, nicht sofort zu antworten, sondern erst mal eine Weile darüber nach zu denken?

Es wäre ein Anfang. ;-)

So, muss jetzt arbeiten und kann nicht weiter auf euch eingehen.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:41
groucho schrieb:Warum machst du dich über Rassismus lustig?
Ich mache mich nur über eine Sache lustig: dein Auftritt in diesem Thread, bist aber nicht alleine.
Du und @Tussinelda müssen eine Sache kapieren: Rassismus gibt es, aber ihr seid nicht die Referenz.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:46
groucho schrieb:Also findest du es wichtiger, dass Weiße Spaß haben, als dass Minderheiten sich nicht diskriminiert fühlen.
Wenn dein Leben keinen Spaß mehr macht, wenn man dir dieses bisschen harmlosen Rassismus weg nimmt.
Ein gutes Beispiel für Arrogantes, Unterstellungen und Ad Hominem:
- Weiß ist eine Mehrheit hier, aber nicht weltweit -> Deine Darstellung: alle sind Minderheiten, außer weiß
- Weiße betreiben Rassismus zur Unterhaltung
- wer nicht gegen Rassismus ist, findet diese Unterhaltung wichtiger
- obwohl Rassismus digital ist, es ist rassistisch oder nicht, fügst Du die Note "ein bißchen" hinzu...und "harmlos"
- die Userin ist eh ganz arm dran, in ihrem langweiligen Leben kann sie sie sich nur über Rassismus als Unterhaltung freuen

Was ist das für einen Auftritt?
groucho schrieb:Ist euer Leben dann wirklich so trist, dass ihr DARUM kämpfen müsst?
Schreibt einer der am Samstag arbeitet.
groucho schrieb:So, muss jetzt arbeiten und kann nicht weiter auf euch eingehen.
Niemand hat Dich darum gebeten, es erwartet oder es benötigt.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 08:53
Optimist schrieb:es geht doch nicht um einen Schutz (von Rassisten) sondern um Abwägungen...
... sonst kann man sich doch wirklich gleich in eine Kammer einschließen (damit man nicht Gefahr läuft in einen Fettnapf zu treten), da hat doch KC recht, finde ich.
groucho schrieb:Also findest du es wichtiger, dass Weiße Spaß haben, als dass Minderheiten sich nicht diskriminiert fühlen.
Mir persönlich gehts ganz und gar nicht um Spaß (ich bin z.B. ein Fasching-Muffel und mit Karikaturen habe ich auch nichts im Sinn).
Mir gehts ganz alleine um das Prinzip, was auf der vorhergehenden Seite KC angesprochen hatte, nämlich dass es Situationen gibt, wo man auch mal "die Kirche im Dorf sein lassen" könnte.
Sein Verhalten hinterfragen finde ich richtig. Jedoch auch eine Abwägung, wie weit man sich selbst in "ein Mauseloch verkriechen" muss, um ja nicht irgendwo anzuecken (z.T. vielleicht ganz unbewusst).
Wenn dein Leben keinen Spaß mehr macht, wenn man dir dieses bisschen harmlosen Rassismus weg nimmt.
darum gehts eben nicht (ich habe genug Spaß, wenn ich das will) - es geht ums Prinzip. Nur weil ich weiß bin, möchte ich nicht ständig überlegen müssen - bei jeglicher Handlung, wem oder ob ich damit auf den Schlips trete.
Ganz offensichtliche und bewusste rassistische Handlungen natürlich ausgenommen, das sollte man selbstverständlich im Blick haben.
Ist euer Leben dann wirklich so trist, dass ihr DARUM kämpfen müsst?
hier gehts um keinen Kampf (mir jedenfalls nicht) sondern lediglich um eine Diskussion darum.
Ich finde eben auch manche Einstellungen zu dem Thema etwas zu engherzig und verbissen.
Das ist meine ganz persönliche Meinung.
Auch in meinem Leben GAB es übrigens schon Punkte und Situationen, wo Leute mir wegen irgendwelcher Äußerlichkeiten unüberlegt "auf den Schlips" traten. Das ist sicher nicht schön für einen, aber ich verlange deswegen trotzdem nicht, deswegen mit Watte eingepackt zu werden und sich niemand mehr traut in meine Richtung etwas zu äußern (was meist auch nicht mal böse gemeint war).
Ja, bei mir handelt es sich nicht um Rassismus womit ich konfrontiert wurde, sondern anderes, aber verletzen können einem auch andere Dinge - je nach dem "wie dünn die Haut" ist. Wie gesagt, deswegen verlange ich trotzdem nicht, dass sich jeder seine Worte 3 Mal im Mund umdreht...


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:19
Kc schrieb:Siehst du und das nehm ich dir, bei allem Respekt, nicht ab.
Aus Diskussionen kennen wir uns ja jetzt schon länger. Vielleicht lieg ich ja völlig falsch damit und das ist ein komplettes Fehlurteil. Aber auf mich wirkt es so, als ob du glaubst, nur du hättest in allen irgendwie moralischen Fragen Recht.
Nur du hättest Verständnis und würdest das korrekte Verhalten oder reale Verhältnisse kennen.
das musst Du auch nicht, es spielt nämlich keine Rolle. Es geht nicht ums Recht haben, es geht auch nicht darum, moralischer zu sein, es geht schlicht darum das aufzuzeigen, was NichtBetroffene eben gerne mal ignorieren, abtun, ins Lächerliche ziehen, nämlich das es Menschen gibt, die das komplett anders sehen und empfinden und vor allem, WARUM dies so ist.
corky schrieb:Was ist das für einen Auftritt?
das ist kein Auftritt, sondern das, was bei so manchen post rüber kommt. Da kann man ruhig mal fragender Weise den Spiegel vorhalten. War noch was mit der Jeans und den Hemden? Nicht das dieser Teil der Diskussion einfach untergeht, wolltest Du mir doch damit etwas aufzeigen......


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:21
@Tussinelda
Nö geht nicht unter, wobei ich den Beginn des Nichtverstehens schon wieder merke.
Ganz einfach frage: dürfen Inuit Krawatte auf dem Fasching tragen?
*Es ist zwar nicht die Rassismusdiskussion, aber ein Teilaspekt.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:25
corky schrieb:dürfen Inuit
ich finde es schon mal eigenartig, dass man nun diesen Ausdruck verwenden sollte (PC-mäßig). Ich kenne es seit früher als "E...mo" und muss mich nun total umgewöhnen.
Und ich verstehe nicht, was an "E.." so schlimm sein soll, zumal das Wort in meinen Ohren auch gar nicht irgendwie negativ klingt.
Wird wohl vermutlich wieder irgendwelche geschichtlichen Hintergründe haben, also sei es drum, dann sage ich eben nicht mehr "E..." ...
... muss nun immer peinlich darauf achten, dies nicht zu vergessen.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:30
Optimist schrieb:dass man nun diesen Ausdruck verwenden sollte (PC-mäßig)
Für mich ist es keine PC wenn ich jemanden so nenne wie er das wünscht.
Wenn Weiße auf die Bezeichnung Schweinchenrosa bestehen, wie eigentlich die Haut aussieht, dann würde ich das auch tun.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:32
corky schrieb:Für mich ist es keine PC wenn ich jemanden so nenne wie er das wünscht.
naja, als PC sehe ich es schon, falls es diejenigen um welche es geht, es nicht schlimm fänden (hat man Inuits da schon mal befragt?).

Aber natürlich wenn es jemand selbst so will, dann nenne ich ihn natürlich so, respektiere es (auch wenn ich mich umgewöhnen und dran denken muss).
corky schrieb:Wenn Weiße auf die Bezeichnung Schweinchenrosa bestehen, wie eigentlich die Haut aussieht, dann würde ich das auch tun.
:D


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:42
Optimist schrieb:(hat man Inuits da schon mal befragt?).
Nein, hat man nicht. Sie haben es sich gewünscht.
So wie Mongolen sich von sich aus für die Verwendung des Begriffes Trisomie21 geäußert haben.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:44
Ich habe nachgelesen, was gestern abend so geschrieben worden ist...
Danke,@Gwyddion und @corky
Jetzt habe ich wirklich alle Argumente zusammengetragen bekommen bekommen, warum ich Comedy und Karneval wirklich gar nichts abgewinnen kann.

Comedy und Karneval sind mir rein gefühlsmäßig schon immer peinlich. und unverständlich.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 09:48
eckhart schrieb:Danke
Bitte.
eckhart schrieb:Jetzt habe ich wirklich alle Argumente
Also, wenn Dich jemand einlädt sagst Du: Nein, weil Corky und @Gwyddion...
eckhart schrieb:Comedy und Karneval sind mir rein gefühlsmäßig schon immer peinlich. und unverständlich.
Mir auch, deswegen gehe ich auch nicht hin...aber wenn, würde ich bestimmt einen der lächerlichen User lächerlich darstellen.


melden

Rassismus

16.02.2019 um 10:01
corky schrieb:Also, wenn Dich jemand einlädt sagst Du: Nein, weil Corky und @Gwyddion...
Nein @corky , wegen niveaulosen Witzen, wie in Sachsen üblich.
Es ist mir auch unverständlich, wie Zoten von Eberhard Cohrs jemals zum Schenkelklatscher werden konnten,@corky .


melden

Rassismus

16.02.2019 um 10:01
groucho schrieb:Noch nie die Idee gekommen, dass genau diese "ist doch nicht so schlimm" Haltung der beste Schutz für Rassisten ist?
Überleg mal.
Zu einem Zeitpunkt kannst du dich auch nur einer Sache widmen. Multitasking ist im Grunde Unsinn und (Selbst)Betrug.

Jetzt hast du die Situation a - jemand verweigert einem eine Wohnung, weil der Bewerber dunkelhäutig ist u der Vermieter keine Schwarzen will.

Und gleichzeitig die Situation b - der Bäcker nennt seinen Kuchen ,,Mohrentorte“, weil das schon die Uroma so gemacht hat. Altes Familienrezept, alter Name.

Welche Situation ist jetzt eher, ein echtes Problem? Die ,,politisch inkorrekte Torte“ oder die Abweisung des Wohnungssuchenden?

Für mich ist die Antwort klar, wenn ich mich nur einer Sache zu einem Zeitpunkt widmen kann. Das Wohnungsproblem ist schwerwiegender.
Wenn das gelöst ist, kann man sich meinetwegen auch über die Torte unterhalten.
Ja, es gibt eindeutig kleinere Probleme und größere. Ich lehne es ab, Energien für Kleinigkeiten zu verbraten.

Und ich behaupte, dass es auch so genannte Betroffene so sehen, das graduelle Unterschiede in Problemzuständen bestehen. Wohnungslosigkeit ist schwerwiegender, als die Mohrentorte.


melden
Anzeige

Rassismus

16.02.2019 um 10:05
eckhart schrieb:Zoten von Eberhard Cohrs
Keine Ahnung, ist das ein Rassist?
eckhart schrieb:Schenkelklatscher
Deren Schenkel, deren Problem.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt