Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

05.11.2017 um 16:16
AlteTante schrieb:Verdreh nicht meine Worte!
das soll wohl jetzt ein Witz sein, erst der halbe post ein Erklärungsversuch, wie Du was verstanden hast und dann soll ICH Deine Worte verdreht haben. Du hast mich geaddet und mir empfohlen, wo ich mich beschweren soll, nur beschwerte ICH mich sowieso nicht und andere auch nicht.
AlteTante schrieb:Dann beschwert euch bei denen, wenn sie das Publikum für zu engstirnig halten.
also versuche jetzt nicht, mir zu unterstellen, ich würde Deine Worte verdrehen....das muß man nämlich gar nicht, um trotzdem recht zu haben ;)


melden
Anzeige

Rassismus

05.11.2017 um 16:29
Optimist schrieb:ja, das können die Bayern am Besten - ist vermutlich kulturbedingt :D
dir fallen Bayern ein. Warum?
Realo schrieb:Wer Regionalstolz mit Rassismus verwechselt, verniedlicht den Rassismus.
REgionalstolz: von Regionalstolz war nicht die Rede, Erklärung folgt weiter unten im  Beitrag
Realo schrieb:Wer solche dämlichen Beispiele anbringt, versucht zB tanzen können/nicht tanzen zu können in eine gleiche Analogie zu diesem Beispiel zu bringen
und "vergisst" dabei mal ganz schnell, dass Bayern nicht blau- oder grünhäutig sind und damit keiner anderen "Rasse" angehören, wie die Schwarzen.
mir gehts überhaupt nicht um Bayern, sondern u.a. um Schwarze.
oder wieso meinst du, Jodeln (schneller Wechsel zw Brust - und Kopfstimme mit Glottisschlag) sei in Afrika (Asien, Amerika)  nicht beheimatet?
Realo schrieb:Den Bayern anzudichten, sie könnten gut jodeln, ist also keine Form von positivem Rassismus, allenfalls von nichtbayrischem Neid.
vermutlich ein Bezug zum Beitrag von @Optimist
Tussinelda schrieb:hast Du wirklich noch die Hoffnung, dass irgendwer, der sich nicht ernsthaft und grundsätzlich damit auseinandersetzt, überhaupt verstehen WILL, worum es bei Rassismus geht? Ist doch typisch, Nicht-Betroffene erzählen ihre positiv rassistischen Erfahrungen, behaupten irgendwas, dann noch pseudo-lustige Anekdötchen und Vergleiche, die keine sind
Vergleiche, die keine sind? wird sich noch zeigen

nach meinem Hinweis auf Denkmuster und Klischees nahm die Diskussion immerhin kurz eine andere Richtung bei dir @Tussinelda
Tussinelda schrieb:Stereotype Denkweise, haben wir alle, auch Vorurteile haben wir alle,
bevor diese Abwertung kam
Warhead schrieb:Die ist weit weniger folkloristisch und vermarktbar wie das Gejodel und geht auch nicht so auf die Stimmbänder,im Gegensatz zu der damischen Jodelei ist sie Weltkulturerbe
[/b]

und das vermutliche Ende des Interesses eintrat

immerhin ist @Warhead  mit seinem Hinweis
Auf Gomera und Hierro pfeifen sie
am nächsten dran.


Mir gings nämlich überhaupt nicht um bayerisches Jodeln, sonder darum,  dass Jodeln  ein weltweit verbreitetes Phänomen ist.

an traditionelles Jodeln in ZentralAfrika hat niemand gedacht.
an traditionelles Jodeln/Joiken bei den Sami hat niemand gedacht.
wird es ihnen ihr Können damit agesprochen?

die  klischeehafte Zuschreibung Jodeln=Bayern  -- in 2 Fällen sogar mit eindeutig negative Konnaotation (das persönliche von  @Realo noch obenauf) hat beispielhaft funktioniert.


kein einziger von euch hat in Betracht gezogen, dass Jodeln kein alleiniges Kulturgut der Bayern ist.
Im Hochgebirge, im tiefen Regenwald, in endlosen Steppen: Um weite Entfernungen zu überbrücken, war das Jodeln in vielen unwegsamen Regionen der Welt DAS Kommunikationsmittel. Mit verschiedensten Jodlern, also dem Gesang auf Silben ohne Wortbedeutung mit Wechsel von Kopf- und Bruststimme, hat das weltweit funktioniert.
ich habe vorab einem user schon per pn geschrieben , dass Jodeln weltweit verbreitet ist.

bevor ich das Beispiel brachte, hab ich  musikalische Belege rausgesucht.
wer will, kann  reinhören:
https://www.24hbayern.de/20-uhr/

(hierher stammt auch obiges Zitat)

oder georgisches Jodeln Youtube: krimanchuli.

http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.739.1263&rep=rep1&type=pdf
Die Ursprünge des Jodelns gehen auf vorhistorische Zeiten zurück: Jodelnd verständigten sich Hirten und Sammler, Waldarbeiter und Köhler.
Jodel-Kommunikationsformen existieren bei den afrikanischen Pygmäen (mokombi), bei den Eskimos, im Kaukasus, in Melanesien, in Palästina, China, Thailand und Kambodscha, in den USA, Spanien (alalá), in Sápmi (Lappland) (joik, auch juoigan), in Schweden (kulning, auch kölning, kaukning), Polen, Slowakei, Rumänien, Georgien (krimanchuli), Bulgarien und im Alpenraum.
Wikipedia: Jodeln

beim Nächsten "Tanzvergleich" vielleicht dran denken, wie schnell  man selber mit Zuschreibungen ist, bevor man sie bei anderen bekämpft.
(Tanz und Musik laufen bei mir synchron, deswegen der Ausflug in die  traditionelle Musikform des Jodelns)


Rassismusrelativierung ? Nein. keinesfalls. Rassismus ist schlimm, für Menschen, die ihn erleiden müssen. Rassismus gehört bekämpft.


melden

Rassismus

05.11.2017 um 16:39
@Optimist
Optimist schrieb:Das ist wohl vermutlich z.B. mit "übertriebenem Antirassismus" gemeint? Oder?
Ja, in Rotherham und Newcastle England wurde tatsächlich Täter als Asiaten beschrieben, anstatt einfach Pakistani zu sagen, woraus die Mehrheit bestand.
Hier darf man nicht sagen, dass an Übergriffen oftmals Nordafrikaner oder Araber involviert sind,
Am meisten leiden all die Nordafrikaner, und Araber, die nichts mit Kriminalität, Übergriffen zu tun haben wollen und trotzdem mit in Verruf geraten.

Selber hatte eine Erfahrung mit ca. 15 oder 16- Jahren, dass ich knapp einer Vergewaltigung entging und es war ein Araber. dies hat mich aber nur zur Vorsicht allgemein vor Männer geprägt,
weil es hätte auch ein Schweizer sein können, aber trotzdem, die klare Aussage, :nein, ich will kein Sex"
und die Nichtakzeptanz, also fehlender Respekt des Gegenübers,
war krass,
ich rettete mich nur knapp indem ich in einem Treppenhaus der Altstadt reinkam und an die Türe im Parterre pollterte, wo mir ein Junkie zum Glück öffnete und der Angreifer verschwand, habe übrigens keine Anzeige gemacht.
Dass ich nun Einzelmänner sowie Gruppen von Männer eher vorsichtig begegne und froh bin, wenn ich jemanden dabei habe,
liegt an u.a. schlechten Erfahrungen, lasse da die Intuition walten, aber das hat absolut nichts mit Rassismus zu tun, sondern reinem Selbstschutz.


melden

Rassismus

05.11.2017 um 16:46
@lawine
toll und weil @Optimist und @Realo überhaupt darauf eingingen, sollen alle
lawine schrieb:kein einziger von euch hat in Betracht gezogen, dass Jodeln kein alleiniges Kulturgut der Bayern ist.
jetzt beim nächsten Mal mit Zuschreibungen vorsichtig sein. na supi
Ich weiss und ich schreibe das hier auch regelmäßig, dass JEDER Vorurteile hat und stereotyp denkt. Die Frage, die man sich stellen muss und ich mir ständig stelle ist, will ich Vorurteile haben? Brauche ich die oder können die weg? Ich überprüfe mich unentwegt und reflektiere meine Gedanken, Äusserungen, Handlungen dahingehend, denn ICH will sie abbauen......andere, wie man im Migrantenthread lesen kann, wollen sie lieber pflegen. Aber schön das jetzt jeder weiss, was Du über die Ausbreitung vom Jodeln weisst.


melden

Rassismus

05.11.2017 um 16:49
Tussinelda schrieb:Ich überprüfe mich unentwegt und reflektiere meine Gedanken, Äusserungen, Handlungen dahingehend, denn ICH will sie abbaue
das glaube ich dir unbenommmen und das ehrt dich.
Tussinelda schrieb:Aber schön das jetzt jeder weiss, was Du über die Ausbreitung vom Jodeln weisst.
Seitenhiebe kann ich ab:)
stehen sie mit
überprüfe mich unentwegt und reflektiere meine Gedanken, Äusserungen
evt in Widerspruch?


melden

Rassismus

05.11.2017 um 16:56
lilit schrieb:Dass ich nun Einzelmänner sowie Gruppen von Männer eher vorsichtig begegne und froh bin, wenn ich jemanden dabei habe,
liegt an u.a. schlechten Erfahrungen, lasse da die Intuition walten, aber das hat absolut nichts mit Rassismus zu tun, sondern reinem Selbstschutz.
Oder du pflegst deine Erfahrungen, je nach Auslegung von anderen, die das nicht nachvollziehen können. ;)


melden

Rassismus

05.11.2017 um 17:00
Übrigens, @Tussinelda
deine Mutter in Ehren, aber mir wurde das Portemonnaie gestohlen miteinem Manöver, Hilfsaktion von Mann, Aussehen Ostblock,
meinen Koffer an Flughafenbahnhof Kloten in Zug zu heben,
als ich der Bank meinen Verlust meldete, sagten sie wie blöd ich sei, das sei eine übliche Masche.
und ich hab dem "Helfer" noch merci gesagt. :nerv:

aber generell und vor allem überwiegen die positiven Erlebnisse, das stimmt schon.


melden

Rassismus

05.11.2017 um 17:00
Tussinelda an @lawine
erkläre dies mal den Weißen Menschen hier ( wie @Optimist ), die diese Zuschreibungen machen
ist erfolgt!
lilit schrieb (Beitrag gelöscht):Ev. sind wir OT, also was war das Thema? :D
seitenlang: dass Schwarze (Bayern) besser tanzen (besser bzw überhaupt jodeln) als Weiße (als alle anderen)*
* in Klammern: nur als Einschub zur Verdeutlichung von stereotypen Zuschreibungen

das topic ist Rassismus


melden

Rassismus

05.11.2017 um 17:10
@lawine
Nein stehen sie nicht, ich habe nie behauptet, ich sei ein netter Mensch und verhalte mich immer vorbildlich und respektvoll


melden
Realo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

05.11.2017 um 17:12
lawine schrieb:Schwarze (Bayern)
Du solltest deinen Kompass noch mal neu justieren. Ich hatte auf deinen irreführenden Beitrag, mit dem du die Leute hier wohl aufs Glatteis führen wolltest, um ein Fazit zu ziehen, das nicht stimmt, ganz bewusst Bayern (als Jodler) mit Friesen (als Pfeifer) verglichen und gesagt, es handele sich hier in erster Linie um regionsspezifischen Neid und habe mit R. rein gar nix zu tun, während es im Beispiel davor, das du gerne mit deinem eigenen verglichen sehen wolltest, um die Differenz der Hautfarben bei der Zuschreibung einer bestimmten Kompetenz geht, die "im Blut liegt" (Optimist), also das Afrikaner besser tanzen können als Europäer. Daran ändert auch deine nachgereichte "Rätselauflösung" nichts, dass auch in anderen Erdteilen gejodelt wird, was mir übrigens auch vorher schon bekannt war. Der ganze Sinn und Zweck deines "Rätsels" war, dass der Tanz-Vergleich entweder nicht rasisstisch ist (weil man ihn auch angeblich mit Jodeln antslellen kann, wobei mir noch nicht passiert ist, dass ein Deutscher zu einer Afrikanerin gesagt hätte "Sie können aber gut jodeln. Wo haben Sie das denn gelernt, in Bayern?") oder falls doch, auch der Jodel-Vergleich rasistisch sein müsste. Du hast nur leider das Pech, dass Jodeln, wiewohl weltweit vorhanden, erst mal und ausschließlich hier mit Alpenländlern konnotiert wird, während auf der anderen Seite Europäder auch schon tanzten, bevor der erste überhaupt jemals in Afrika war.


melden

Rassismus

05.11.2017 um 17:22
Realo schrieb: Du hast nur leider das Pech, dass Jodeln, wiewohl weltweit vorhanden, erst mal und ausschließlich hier mit Alpenländlern konnotiert wird, während auf der anderen Seite Europäder auch schon tanzten, bevor der erste überhaupt jemals in Afrika war.
ich kann nicht für deinen Tellerrand. die Sami und Pygmänen bringen ihre Tradition nicht mit den Alpen in Verbindung.


melden
Anzeige
Realo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

05.11.2017 um 17:23
Wir sind ja auch keine Pygmänen.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltweite Diktatur143 Beiträge