Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

06.11.2017 um 01:16
@Peisithanatos
Ja, aber umso stärker die Identität und somit Individualitä wird, desto mehr wird uns ja bewusst dass alle andere auch Individuen sind - daher werden Gruppenkategoriesierungen an sich weniger. Nur jemand ohne Identität, der nur Teil eines Kollektivs ist, denkt so.

Desweiteren gibts einen Unterschied zwischen tiefenpsychologisch abwertend was vielleicht vorkommen mag, schließlich ist die eigene Meinung ja auch immer die richtige, und aktives Diskriminieren mit dem man anderen direkt und in der realen Welt schadet.


melden
Anzeige
Realo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

06.11.2017 um 01:28
Nein, es geht nur um Medizinstudentinnen, die sich im Examen befinden und bewertet werden sollen. Oder alternativ um die Zulassung zum Medizinstudium. Sofern es - war lange nicht mehr auf der Uni - einen numerus clausus gibt.

Geh jetzt schlafen, kann nicht mehr antworten falls noch was kommt.


melden

Rassismus

06.11.2017 um 01:33
parabol schrieb:rassistisch können nur negative Zuordnungen sein
weshalb heißt es denn wohl POSITIVER Rassismus? Weil es sich vom regulären Rassismus nur dahingehend unterscheidet, dass es Merkmale sind, die nicht automatisch als negativ angesehen werden, aber positiver Rassismus erkennt die rassistischen Denkategorien an und benutzt sie exakt auf die gleiche Weise, um einen Unterschied herauszuarbeiten zwischen "denen und uns". Es dient also keineswegs dazu, sich gegen diese Denkkategorien zu positionieren, sondern macht sie - dadurch, dass es ja was positives ist, dass man sagt - auch noch salonfähig und kann dann so tun, als ob man total antirassistisch wäre.

@epikur
die, die nicht "genug" machen, was ist denn "genug"? Es würde doch schon reichen, wenn jeder mal regelmäßig seine vorurteilsbehaftete Denke überprüfen und korrigieren würde. Immer schön erst einmal bei sich selbst anfangen, das wäre schon mal was. Nicht den Mund halten, wenn Menschen diskriminiert werden. Solidarisch sein mit Diskriminierungsopfern, wäre der nächste Schritt.


melden

Rassismus

06.11.2017 um 01:39
Positiver Rassismus spricht auch Individualität ab. Niemand wird ent-individualisiert werden, Menschen möchten für das anerkannt werden was sie sind. Zumal da noch die Implikation des Versagens mitschwimmt. Denn wenn ich dann halt doch auf einen schlechttanzenden Schwarzen treffe, dann ist der aus meinen Augen ja irgendwie eine Niete bzw kann das von ihm so aufgefasst werden. Weil ja alle Schwarzen automatisch gut im Tanzen sind, wenns also einer nicht kann dann ist er so schlecht, dass seine mangelndes Talent sogar seine angeblich genetischen Vorgaben überschattet.


melden

Rassismus

06.11.2017 um 01:44
@Sixtus66
ja, das sowieso.....aber gut, dass Du es nochmal erwähnst, kann man hier nicht oft genug aufzeigen


melden

Rassismus

06.11.2017 um 01:57
Sixtus66 schrieb:Positiver Rassismus spricht auch Individualität ab. Niemand wird ent-individualisiert werden, Menschen möchten für das anerkannt werden was sie sind. Zumal da noch die Implikation des Versagens mitschwimmt. Denn wenn ich dann halt doch auf einen schlechttanzenden Schwarzen treffe, dann ist der aus meinen Augen ja irgendwie eine Niete bzw kann das von ihm so aufgefasst werden. Weil ja alle Schwarzen automatisch gut im Tanzen sind, wenns also einer nicht kann dann ist er so schlecht, dass seine mangelndes Talent sogar seine angeblich genetischen Vorgaben überschattet.
Die Frage ist von 0-10 wie schlimm ist positiver Rassismus im vergleich zu negativem Rassismus?


melden

Rassismus

06.11.2017 um 01:58
@epikur
Natürlich ist negativer viel schlimmer. Aber das heißt ja nicht dass der andere deswegen gut ist.


melden

Rassismus

06.11.2017 um 02:04
Sixtus66 schrieb:@epikur
Natürlich ist negativer viel schlimmer. Aber das heißt ja nicht dass der andere deswegen gut ist.
aber besser im vergleich. 

D.h. wenn du einen Rassisten veraendern wollen wuerdest, waere es ein Schritt in die richtige Richtung


melden
Anzeige

Rassismus

06.11.2017 um 02:17
epikur schrieb:D.h. wenn du einen Rassisten veraendern wollen wuerdest, waere es ein Schritt in die richtige Richtung
nein, wäre es nicht, auch positiver Rassismus ist Rassismus.


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt