Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

09.07.2020 um 13:14
Tussinelda schrieb (Beitrag gelöscht):hat nur nix mit der eigentlichen Sache zu tun.
Ist der Lautenspieler ein PoC?

[ ] Ja
[ ] Nein

Ganz einfache Kiste.


melden

Rassismus

09.07.2020 um 13:19
@Spukulatius
ja, wenn er sich selbst so definiert. Nicht ICH definiere das.


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 13:31
@Spukulatius
und jetzt? Ruhe im Karton? Oder weiterhin Menschen mit Rassismuserfahrungen bashen und als Lügner betiteln?


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 13:38
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und jetzt? Ruhe im Karton?
Jop, Du hast wieder mal eindrucksvoll gezeigt wie lächerlich diese Diskussion hier ist. Ich bin PoC der Lautetyp ist PoC ja scheixx die Wand an jeder der sich so definiert ist PoC.

Jeder der auf Youtub irgendwas erzählt spricht die Wahrheit und ein Dresdener kann Menschen jedweder Herkunft am Anblick erkennen.

lol


melden

Rassismus

09.07.2020 um 13:42
Hier sieht man wieder sehr eindrucksvoll, warum wir in Deutschland, ein großen Problem mit Rassismus haben. Und dieses auch in absehbarer Zeit niemals überwinden können.
Sobald sich Betroffene zu Wort melden werden sie der Lüge bezichtigt, ihnen wird abgesprochen überhaupt die Möglichkeit zu haben rassistische Erfahrungen machen zu können und relativiert das sich die Balken biegen.

Was bleibt also mal wieder hängen? In Deutschland gibt es keinen Rassismus, hat es noch nie gegeben, wird es auch nie geben und wer etwas anderes sagt, der bildet sich das ein.

Wie ich diese ekelhafte Haltung in diesem Land einfach nur hasse. Es kotzt mich sowas von an und täglich, vorallem in Sachsen, sieht man wohin es führt.


4x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:14
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Was bleibt also mal wieder hängen? In Deutschland gibt es keinen Rassismus, hat es noch nie gegeben, wird es auch nie geben und wer etwas anderes sagt, der bildet sich das ein.
Kannst du mal zitieren, wo das gesagt wurde?
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Sobald sich Betroffene zu Wort melden werden sie der Lüge bezichtigt, ihnen wird abgesprochen überhaupt die Möglichkeit zu haben rassistische Erfahrungen machen zu können und relativiert das sich die Balken biegen.
Hier auch?


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:14
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Gehe ich recht in der Annahme das dein Freund weiss ist? Denkst du die "German Plumber" Qualitäts Nummer hätte funktioniert, wenn er ein deutscher PoC wäre?
Es ist nicht mein Freund, aber ja, die Person ist weiß. In den meisten Fällen lies man das Zeitungsinserat oder den Aushang am Laden, ohne die Person zu Gesicht zu bekommen. Es ist insgesamt etwas hypothetisch, dass ein schwarzer Deutscher nach Südafrika auswandert, erst recht zur damaligen Zeit.
Aber, ja, ich gehe davon aus, dass es geklappt hätte. Evtl. mit der Einschränkung, dass einige einem Schwarzen die deutsche Herkunft+ Berufsausbildung nicht so ohne weiteres abgenommen hätten. Dann hätte sich vereinzelt wahrscheinlich Rückfragen ergeben wie "woher kommen Sie genau?", "was haben Sie in Deutschland gemacht?".
Denn genau darum geht es doch: Vorschußlorbeeren kann man nicht beliebig beanspruchen. Irgendwann muß man liefern, bzw. seine Glaubwürdigkeit untermauern.
Es ist doch nicht so, dass der gute Ruf, der dem deutschen Handwerk vorauseilt, auf der Hautfarbe der Deutschen beruht.


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:16
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja, wenn er sich selbst so definiert. Nicht ICH definiere das.
Cool, dann bin ich jetzt auch einer und fühle mich ab sofort diskriminiert, wenn mir jemand dieses selbst auferlegte Attribut abspricht.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Sobald sich Betroffene zu Wort melden werden sie der Lüge bezichtigt, ihnen wird abgesprochen überhaupt die Möglichkeit zu haben rassistische Erfahrungen machen zu können und relativiert das sich die Balken biegen.
Einfach jedem werden die unmöglichsten Geschichten geglaubt, nur weil es in das entsprechende Narrativ passt. Und diese Geschichten und es sind nichts weiter als Geschichten werden als unumstößliche Beweise ausgewiesen. Ich habe damit auch so meine Probleme, erst Recht, wenn diese Personen äußerlich praktisch überhaupt nicht auffallen.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Was bleibt also mal wieder hängen? In Deutschland gibt es keinen Rassismus, hat es noch nie gegeben, wird es auch nie geben und wer etwas anderes sagt, der bildet sich das ein.
Reine Polemik.


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:29
@MoltoBene
Hast Du Rassismuserfahrungen? Aber was frage ich, es geht ja nur darum, sich lustig zu machen, ironisch, sarkastisch zu sein und Betroffene als nicht glaubwürdig darzustellen. Rassismus höhöhö, ein lustiges Thema, da kann man sich selbst mal als Betroffenen deklarieren, weil ist ja eh alles nur ein Witz. Wo ist das Kotzsmilie wenn man eins braucht?


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:41
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Wie ich diese ekelhafte Haltung in diesem Land einfach nur hasse. Es kotzt mich sowas von an und täglich, vorallem in Sachsen, sieht man wohin es führt.
Ich denke, gerade in Deutschland lässt es sich für Zugewanderte, POCs etc., verglichen mit anderen Ländern, sehr gut leben. Über Rassismus zu reden ist gut und wichtig, aber muss denn immer in so eine Hysterie verfallen werden?


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 14:42
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Hast Du Rassismuserfahrungen?
Gemäß der Definition von Rassismus, die du auch befürwortest, Ja. Gemäß der allgemeingültigen Definition, Nein.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Rassismus höhöhö, ein lustiges Thema, da kann man sich selbst mal als Betroffenen deklarieren, weil ist ja eh alles nur ein Witz. Wo ist das Kotzsmilie wenn man eins braucht?
Ich denke nicht, dass ich mich mit meinem Beitrag über Rassismus lustig gemacht habe. Ich habe lediglich die Absurdität deiner Aussage dargestellt, dass jeder sich als PoC definieren kann. Und man macht sich auch über niemanden lustig, nur weil man dessen Aussagen in Frage gestellt. Es gibt eben glaubwürdige Darstellungen und weniger glaubwürdige...


1x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 15:12
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Kannst du mal zitieren, wo das gesagt wurde?
Das hat niemand so dezidiert ausgeschrieben, aber wenn da ein Fernsehbericht mit Betroffenen verlinkt wird und da wird sich von diversen Menschen zwei raus gesucht, die angeblich lügen, statt auf die anderen einzugehen.

Oder wenn User sagen, ja schlimm, aber ich habe so was nie erlebt, das kommt in meinem Alltag nicht vor.

Es wird ganz deutlich impliziert, dass Rassismus ja wohl kaum ein Problem hier in Deutschland ist und sowieso nicht erwähnenswert ist, wenn kein Blut fließt.

und auch das hat niemand wörtlich so gesagt, aber das ist genau das, was in vielen beiträgen deutlich zwischen den Zeilen steht.
Oder so was hier:
Zitat von RasenmayerRasenmayer schrieb:Ich denke, gerade in Deutschland lässt es sich für Zugewanderte, POCs etc., verglichen mit anderen Ländern, sehr gut leben.
Und weil es Länder gibt, wo es deutlich schlimmer ist, muss man in Deutschland nicht darüber reden?

Ach halt, reden ist ja doch gut
Zitat von RasenmayerRasenmayer schrieb:Über Rassismus zu reden ist gut und wichtig, aber muss denn immer in so eine Hysterie verfallen werden?
Hier verfällt niemand in Hysterie.
Einige User sind nur schwer genervt, vom Diskussions-Vermeindungsverhalten und Getrolle anderer User


3x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 15:16
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Einfach jedem werden die unmöglichsten Geschichten geglaubt
Da ich hier bisher nur sehr gut mögliche Geschichten gehört und gelesen habe, hast du mal ein (oder zwei) Beispiel (e)für so eine "unmögliche Geschichte"?


melden

Rassismus

09.07.2020 um 15:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Hier verfällt niemand in Hysterie.
Einige User sind nur schwer genervt, vom Diskussions-Vermeindungsverhalten und Getrolle anderer User
Genervt sind hier alle ab und an mal von der Diskussionskultur anderer User.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und weil es Länder gibt, wo es deutlich schlimmer ist, muss man in Deutschland nicht darüber reden?

Ach halt, reden ist ja doch gut
Du hast meinen Beitrag ja selber noch vollständig gelesen. Von daher fasse ich die erste Nachfrage, ob man in Deutschland nicht darüber reden muss, als reines Getrolle bzw. Provokation auf. Aber Hauptsache, dem Gegenüber irgendwie "Kontra" gegeben.


melden

Rassismus

09.07.2020 um 16:08
Zitat von SpukulatiusSpukulatius schrieb:Momentmal. Klärt mich bitte nochmal auf. Rassismus gibt es doch nur und ausschließlich gegen PoC richtig? Syrer, Türken, Albaner, Armenier, Israelis usw. sind keine PoC, richtig?
Die Definition von PoC
Person of color (Plural: people of color „Menschen von Farbe“) ist ein Begriff aus dem anglo-amerikanischen Raum und beschreibt jene Individuen und Gruppen, die vielfältigen Formen von Rassismus ausgesetzt sind und die die „gemeinsame, in vielen Variationen auftretende und ungleich erlebte Erfahrung [teilen], aufgrund körperlicher und kultureller Fremdzuschreibungen der Weißen Dominanzgesellschaft als ‚anders‘ und ‚unzugehörig‘ definiert [zu] werden.“
Also wieso sollten die von dir genannten Personen keine PoC sein?
Im übrigen sieht man doch sofort das du einfach nur in der Sonne warst. Deine hellblonden Haare auf den Armen "entlarven" dich, da kann sich der Typ aus dem Video noch so lange in die Sonne packen, so wird er nie aussehen.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Hier sieht man wieder sehr eindrucksvoll, warum wir in Deutschland, ein großen Problem mit Rassismus haben. Und dieses auch in absehbarer Zeit niemals überwinden können.
Sobald sich Betroffene zu Wort melden werden sie der Lüge bezichtigt, ihnen wird abgesprochen überhaupt die Möglichkeit zu haben rassistische Erfahrungen machen zu können und relativiert das sich die Balken biegen.
Ich bin auch gerade wieder sehr erschrocken und sprachlos.
Zitat von TripaneTripane schrieb:aber ja, die Person ist weiß
Ok, danke.


melden

Rassismus

09.07.2020 um 16:14
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das hat niemand so dezidiert ausgeschrieben, aber wenn da ein Fernsehbericht mit Betroffenen verlinkt wird und da wird sich von diversen Menschen zwei raus gesucht, die angeblich lügen, statt auf die anderen einzugehen.
Ich habe mir den Beitrag nicht angeschaut.

Aber ohne ihn gesehen zu haben mal die prinzipielle Frage, ob „Betroffene“ automatisch recht haben? Das lässt sich ja auch auf andere Bereiche übertragen. Klassisches Beispiel außerhalb des Rassismus: Wenn ein Schüler schlechte Noten bekommt (also Betroffen ist), liegt er dann automatisch damit richtig, wenn er sagt, dass der Lehrer ihn halt hasst? Wahrscheinlich nicht. Man hört dann auch was der vermeintliche „Täter“ dazu sagt.

Dieses Grundprinzip wird hier doch komplett negiert. Dies anzumerken heißt noch lange nicht, dass man die Existenz von Rassismus in Deutschland verneint oder dass man ihn erst anerkennt, wenn „Blut fließt“ (je martialischer die Sprache, desto schlechter die Argumente).


2x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 16:16
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Oder wenn User sagen, ja schlimm, aber ich habe so was nie erlebt, das kommt in meinem Alltag nicht vor.
Jemanden zu fragen, wo er her kommt, finde ich persönlich nicht schlimm...also wenn mich das jetzt jemand fragen würde. Ich habe halt noch nie erlebt, dass ein Schwarzer sich durch diese Frage rassistisch angegriffen gefühlt hat.

Oder willst du mir hier meine persönlichen Erlebnisse absprechen?


3x zitiertmelden

Rassismus

09.07.2020 um 16:37
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Jemanden zu fragen, wo er her kommt, finde ich persönlich nicht schlimm...
Ich persönlich frage normalerweise häuifg andere Menschen, woher sie kommen, weil es mich einfach interessiert (und zwar auch Deutsche). In der Regel akzeptiere ich aber die erste Antwort, und wenn jemand beispielsweise aus Nürnberg kommt, obwohl er optisch vielleicht nicht wie ein "typischer" Franke aussieht, dann nehme ich die Antwort dennoch als gültig an und hake nicht nach "ja, aber woher kommst du wirklich?". Letztlich handelt es sich um eine Selbstauskunft, und wenn jemand sich mit Nürnberg als Herkunftsstadt identifiziert, ist das für mich die richtige Antwort, die mir weiterhilft. Und dann assoziiere ich die Person eben mit Nürnberg.

Und wenn eben jemand sagt, dass er/sie aus New York, Zürich, Nairobi oder Kabul stammt, dann finde ich das genauso interessant. Letztlich akzeptiere ich einfach die jeweilige Antwort, denn das ist eben die Antwort, die jemand von sich preisgeben möchte.


melden