Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

12.07.2020 um 14:02
Tussinelda
schrieb:
was diskutieren wir dann hier? Wir haben schon festgestellt, dass die Frage nicht per se rassistisch ist, es kommt auf den Kontext an zum Beispiel. Wie jemand das Deutschsein wertet ob höher oder nicht, spielt da gar keine Rolle, es reicht doch vollkommen mit einem bestimmten Äusseren nicht deutsch sein zu können. Denn das ist auch eine Wertung. Nur kapierst Du das nicht.
Die Frage impliziert m.E. nicht notwendigerweise, dass der Gefragte nicht deutsch sein könnte.
Sie impliziert auch, er könnte eine andere Herkunft haben. Er könnte aber auch deutsch sein. Das wird bei der Frage nicht explizit ausgeschlossen.
Ob man deutsch ist oder nicht , welche Hautfarbe man hat, sind zunächst mal keine Wertungen, wenn da keine Wertungen hinterstecken.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 14:03
eckhart
schrieb:
Aufgefallen ist mir die aus meiner Sicht ähnliche Thematik an den Tischen, in der über die Herkunft der zumeist jungen Reisenden und damit offenbar verbundene kulturelle Aspekte diskutiert wurde.
Was genau wurde denn da diskutiert?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 14:06
behind_eyes
schrieb:
Was genau wurde denn da diskutiert?
Mangels https://www.trackers-cam.com/de/glossaire/item/mikrospion-hort-aus-der-ferne-zu
war ich dazu nicht in der Lage.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 14:30
@eckhart
Also Du hast mangels Technik nicht zugehören können, wusstest aber anhand der lauten Tischgespräche was diskutiert wird. Aha.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 15:00
abahatschi
schrieb:
Also Du hast mangels Technik nicht zugehören können, wusstest aber anhand der lauten Tischgespräche was diskutiert wird. Aha.
Sagen wirs so:
Ich war nicht in der Lage, dem aus dem Wege zu gehn...

Aber genau das Wichtigste voll erfasst:
behind_eyes
schrieb:
Was genau wurde denn da diskutiert?
abahatschi
schrieb:
Also Du hast mangels Technik nicht zugehören können, wusstest aber anhand der lauten Tischgespräche was diskutiert wird. Aha.
Kompliment!



melden

Rassismus

12.07.2020 um 15:42
lilit
schrieb:
Wenn du als hier Geborener, Aufgewachsener zum x.ten Mal gefragt wirst, woher du kommst, geht das extrem auf den Wecker.
Natürlich. Aber deshalb gleich mit einem nicht unerheblichen Vorwurf zu entgegnen und Verhaltensnormen für Smalltalk schaffen zu wollen, sehe ich als Irrsinn.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 16:14
Gerlind
schrieb:
Ob man deutsch ist oder nicht , welche Hautfarbe man hat, sind zunächst mal keine Wertungen, wenn da keine Wertungen hinterstecken
Doch natürlich steckt da eine Wertung drin.

Wenn du einen Schwarzen Deutschen fragst, woher er kommt, implizierst du, dass er kein Deutscher ist, weil er schwarz ist.
Die Wertung lautet in diesem Fall: Du bist keiner von "uns"
Cantaloupe
schrieb:
sehe ich als Irrsinn
Tja und dann gibt es Leute, die sehen es als "Irrsinn" Schwarze Deutsche in bestimmten Situationen, zu fragen, woher sie kommen



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:07
Groucho
schrieb:
Wenn du einen Schwarzen Deutschen fragst, woher er kommt, implizierst du, dass er kein Deutscher ist, weil er schwarz ist.
Oder man impliziert das dieser Jenige seine Wurzeln woanders hat und möglicherweise sogar fähig ist darüber zu sprechen.
Warum impliziert man bei dieser Frage sofort, daß der Fragende die deutsche Staatsangehörigkeit in Frage stellt - die ja nun überhaupt nichts mit Herkunft und Wurzeln zu tun hat.
Irgendwie wohnt dieser Implikation eine gehörige Portion Vorurteil inne.
Meine deutsche Staatsangehörigkeit sagt Null über meine Herkunft oder meine Wurzeln aus.
Ich kenne auch keinen der sich für den Pass interessiert, sondern nur für den Menschen (Rassisten ausgenommen).



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:16
behind_eyes
schrieb:
Oder man impliziert das dieser Jenige seine Wurzeln woanders hat und möglicherweise sogar fähig ist darüber zu sprechen.
Warum impliziert man bei dieser Frage sofort, daß der Fragende die deutsche Staatsangehörigkeit in Frage stellt - die ja nun überhaupt nichts mit Herkunft und Wurzeln zu tun hat.
Willst du mich verarschen?

Du bist doch schon länger Teil dieser Diskussion und deine Frage wurde schon mehrfach beantwortet.
es wurde rauf und runter erklärt, dass es bei der Frage auch auf den Kontext ankommt usw. usf.
Soll ich dir das alles nochmal erklären?

Damit du es dann übermorgen wieder fragen kannst?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:22
Aktuell:

Der Polizeipräsident von Stuttgart will die Stammbäume der Tatverdächtigen der Ausschreitungen vom 20./21.6. prüfen und veröffentlichen lassen.

"Vermutlich wird die Öffentlichkeit bald die Stammbäume der Tatverdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht vom 21. Juni kennen. Das hatte Polizeipräsident Franz Lutz am Donnerstagabend im Gemeinderat angekündigt, als er dort auf einen Antrag der CDU hin zum aktuellen Ermittlungsstand berichtete."

Dies begründet er damit, "dass ganz Deutschland auf den Fall blickt"

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ermittlungen-zur-krawallnacht-in-stuttgart-polizei-betreibt-stammbaumforschung...

Übersetzt: der Mann will nicht nur einen öffentlichen medialen Pranger, sondern er will die Vorfahren der Tatverdächtigen öffentlich in Verantwortung setzen. Um was zu beweisen? Dass Deutsche zu Straftätern werden können, weil ihre Vorfahren möglicherweise nichtdeutscher Herkunft sind?

Wenn das kein Rassismus innerhalb der Polizei sein soll, was ist es dann?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:25
tudirnix
schrieb:
Hier wurde nie gesagt, dass es jedem auf den Wecker geht. Hier wurde stets darauf hingewiesen, dass es vielen Deutschen, die eine migrantische Familienbiografie haben, stört, dass sie nachdem sie die Frage "woher kommst du" mit "aus Köln" beantwortet haben, das Nachhaken Leid sind mit der nächsten Frage: "ich meine woher kommst du wirklich".
Genauso ist es. Die Frage selbst halte ich zwar nicht per se für rassistisch, sondern solche Nachfragen wie: "Nee, wo kommst du echt her?", auch wenn der Befragte ein gebürtiger und aufgewachsener Kölner ist.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:37
Groucho
schrieb:
es wurde rauf und runter erklärt, dass es bei der Frage auch auf den Kontext ankommt usw. usf.
Soll ich dir das alles nochmal erklären?
Nicht nur du kannst dir erlauben diesen viel diskutierten Kontext wegzulassen.

Ich kann diesen berechtigten Kontext hier nicht erkennen bei dir.
Also spar die einseitige Forderung.



Und bitte, die Gossensprache ist der Diskussion nicht dienlich.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:37
@caponata

Ich frage mich, welchen Sinn so eine Aktion hat? Die Vorfahren irgendwelcher Randalierer sind in einem möglichen Strafverfahren völlig unwichtig.

Wie weit will der feine Herr Polizeipräsident denn in die Ahnenreihe "zurückforschen"?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:38
caponata
schrieb:
Dies begründet er damit, "dass ganz Deutschland auf den Fall blickt"
Das heißt, er begründet es mit einem öffentlichem Interesse?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:44
behind_eyes
schrieb:
Nicht nur du kannst dir erlauben diesen viel diskutierten Kontext wegzulassen.

Ich kann diesen berechtigten Kontext hier nicht erkennen bei dir.
Also spar die einseitige Forderung.
Hää?
behind_eyes
schrieb:
Und bitte, die Gossensprache ist der Diskussion nicht dienlich.
Immer wieder dieselbe Frage zu stellen, die schon tausend Mal beantwortet wurde auch nicht



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:48
Ich probiere es:
Groucho
schrieb:
Wenn du einen Schwarzen Deutschen fragst, woher er kommt, implizierst du, dass er kein Deutscher ist, weil er schwarz ist.
Die Wertung lautet in diesem Fall: Du bist keiner von "uns"
Punkt. Kein Kontext. Abgeschlossene Aussage.
Groucho
schrieb:
es wurde rauf und runter erklärt, dass es bei der Frage auch auf den Kontext ankommt usw. usf.
Aja, kann man ja mal vergessen... Kein Problem.

Deswegen:
behind_eyes
schrieb:
Nicht nur du kannst dir erlauben diesen viel diskutierten Kontext wegzulassen.
Groucho
schrieb:
Hää?
Ich gehe davon aus, daß wir jetzt also beide diesen Kontext weglassen dürfen - wir wissen beide das er wichtig ist - oder darfst nur du das?



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:50
Groucho
schrieb:
Doch natürlich steckt da eine Wertung drin.
Nein, wenn keine Wertung dahinter steckt, steckt keine dahinter.
Groucho
schrieb:
Wenn du einen Schwarzen Deutschen fragst, woher er kommt, implizierst du, dass er kein Deutscher ist, weil er schwarz ist.
Die Wertung lautet in diesem Fall: Du bist keiner von "uns"
Nein. Ich sehe die Möglichkeit, dass er kein deutscher sei. Auch die Möglickeit dass er deutscher sei.

Damit werte ich m.E. niemandens Menschsein ab.

"Uns" ? Ich identifiziere mich nicht so mit jedem Deutschen, dass ich da von "uns" reden würde.
Ich denke da nicht so nationalistisch, dass es für mich einen so hohen Stellenwert hätte. Menschsein ist bei mir höher angesiedelt als deutsch sein.



melden

Rassismus

12.07.2020 um 17:54
Pallas
schrieb:
Wie weit will der feine Herr Polizeipräsident denn in die Ahnenreihe "zurückforschen"?
Dazu finde ich nichts.. vielleicht bis an den Punkt, an dem die Wurzeln des Bösen verortet werden können? *ironie aus*

Die Süddeutsche Zeitung schreibt, während sie den niedersächsischen Innenminister Pistorius zitiert:

"In der baden-württembergischen Landeshauptstadt hätten sich Deutsche mit und ohne Migrationshintergrund und womöglich auch Nachkommen "vor 500 Jahren eingewanderter Familien" an Krawallen beteiligt".

https://www.sueddeutsche.de/politik/stuttgart-krawalle-stammbaum-ermittlungen-pistorius-1.4964782

Leider ist es nicht ersichtlich, ob der im Bericht zitierte neidersächsische Innenminister von den vor 500 Jahren eingewanderten Familien sprach oder ob dieser den Polizeipräsidenten Lutz zitierte.
behind_eyes
schrieb:
Das heißt, er begründet es mit einem öffentlichem Interesse?
Das kann man so interpretieren.


Abgesehen davon... es ist noch nicht lange her, dass jemandem, der mit solchen Forderungen auftritt, der Rücktritt nahegelegt worden ist. Ich empfinde es als erschreckend, wie selbstverständlich solche Äußerungen mittlerweile werden. Und das in einer grün regierten Landeshauptstadt in einem grün regierten Bundesland.



melden