weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

5.451 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Alternativen, Islamisten, Lösungen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:28
@Tussinelda
Als wäre Schulkritik etwas von anderen Kulturen.


melden
Anzeige

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:30
@Tussinelda
ging um Schulpflicht:
Optimist schrieb:Und richten sich auch diejenigen welche aus kulturellen/religiösen Gründen Bildung verweigern wollen, sich auch danach?
Tussinelda schrieb:Wenn das Kind gemeldet ist, dann muss es eingeschult werden. Wenn das nicht passieren sollte (ohne stichhaltigen Grund), werden Ämter tätig, die Polizei taucht auf, die Eltern müssen Strafe zahlen etc
ja, das war mir so ungefähr klar.
Nur hatte ich (weiter vorne) in Zweifel gezogen, ob dies - seitens der Behörden - auch wirklich immer so konsequent durchgezogen wird (oder ob man vielleicht aus diversen Gründen auch mal wegschaut, weil vielleicht z.B. die Kapazitäten nicht reichen oder andere Gründe).

Dazu wird man sicher keine belastbaren Aussagen im Netz finden, kann ich mir vorstellen, also wird es wohl meinerseits Spekulation bleiben.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:32
@Optimist
allerdings wird bei Flüchtlingen mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus gerne auch mal auf das Recht auf Bildung verzichtet
https://www.bildungsserver.de/Schulbesuch-von-Fluechtlingen-in-den-Bundeslaendern-11428-de.html
das sind dann aber nicht die Eltern schuld ;)

warum sollte man wegschauen? Was konstruierst Du denn bitte da schon wieder?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:35
@Tussinelda
ja das gibt's natürlich auch.
Aber negierst du denn, dass es seitens schon alteingesessener Migranten (aber auch von Flüchtlingen) Eltern geben könnte, welche der Meinung sind, Mädchen brauchen keine Bildung - dies jedoch aus religiösen Gründen?
(Nur um diese geht es mir). Und nur darauf bezog sich meine Frage, ob Behörden vielleicht auch mal da und dort wegschauen - aus diversen Gründen.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:38
@Optimist
so und jetzt erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, dass Behörden ausgerechnet bei diesen Bevölkerungsgruppen wegschauen sollten, warum nur diese Bevölkerungsgruppen trotz Schulpflicht ihre Kinder nicht zur Schule schicken sollten und ob es dieses Phänomen überhaupt gibt und wenn, wie oft. Ansonsten ist es nämlich aus meiner Sicht eine Zumutung, solche Dinge diskutieren zu wollen, da deren Existenz noch nicht einmal belegt ist. Wir sind hier nicht im VT Bereich.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:42
Tussinelda schrieb:... wie Du darauf kommst, dass Behörden ausgerechnet bei diesen Bevölkerungsgruppen wegschauen sollten,
ich sage nicht, dass sie es SOLLEN, sondern dass ich mir vorstellen könnte, dass man dies tun könnte.
Genauso wie z.B. im Görlitzer Park das eine oder andere mal weggeschaut wird (las ich zumindest im Forum mal).

Ich hatte heute auch schon angesprochen, was u.a. ein möglicher Grund sein könnte (außer Kapazitätsmangel): man will sich evtl. nicht einem Rassismusvorwurf aussetzen?
Tussinelda schrieb:Ansonsten ist es nämlich aus meiner Sicht eine Zumutung, solche Dinge diskutieren zu wollen, da deren Existenz noch nicht einmal belegt ist
Es wurde zumindest bezüglich Görlitzer Park (oder wie der heißt) belegt, dass bei Drogendealern nicht immer genau hingeschaut wird.
Weshalb sollte sowas in anderen Bereichen nicht auch vorkommen können?
Ich sehe da keine VT, sondern in meinen Augen wäre das nur rein menschlich.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:45
@Optimist
es ist also rein menschlich, ohne Not seinem Kind Bildung zu verwehren und gegen Gesetze zu verstossen, dass aber selbstverständlich nur bei bestimmten Bevölkerungsgruppen und bei denen wird dann - selbstverständlich - weggeschaut. Aha. Was Du so für Vorstellungen hast.....für mich ist das, was Du in keinster Weise belegen kannst, von dem Du nicht mal weißt, ob es das gibt, Du es Dir aber vorstellen kannst, keine Diskussionsgrundlage im Bereich Politik.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:46
@Optimist
Ich glaub mich tritt ein Pferd. Wegschauen, vernachlässigen, nicht so genau nehmen, ausser acht lassen, schlittern lassen... Weisst was, bevor ihr also von einer sehr perfekten Kultur fabuliert solltet ihr vielleicht mal auch anfangen sie ansatzweise umzusetzen.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:52
@Tussinelda
https://www.welt.de/politik/deutschland/article4598602/300-000-Jugendliche-verweigern-den-Schulbesuch.html
Nach Expertenmeinung weigern sich 300.000 Kinder und Jugendliche jedes Jahr in Deutschland, die Schule regelmäßig zu besuchen...
http://www.bild.de/politik/inland/muslime/schock-studie-muslime-verweigern-integration-22901072.bild.html

... besorgt über die Ergebnisse der Integrationsstudie seines Ministeriums gezeigt.

Friedrich sagte BILD dazu: „Deutschland achtet die Herkunft und kulturelle Identität seiner Zuwanderer. Aber wir akzeptieren nicht den Import autoritärer, antidemokratischer und religiös-fanatischer Ansichten. Wer Freiheit und Demokratie bekämpft, wird hier keine Zukunft haben – dies klarzumachen, ist die Aufgabe eines jeden.“

Auch der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans Peter Uhl (CSU), warnte vor einem wachsenden Fanatismus junger Muslime in Deutschland.
Vor diesem Hintergrund (Lügenpresse?) ist es für mich nur ein kleiner gedanklicher Schritt dazu:
Tussinelda schrieb:es ist also rein menschlich, ohne Not seinem Kind Bildung zu verwehren und gegen Gesetze zu verstossen, dass aber selbstverständlich nur bei bestimmten Bevölkerungsgruppen ....
Einige Jugendlichen sind wie oben beschrieben drauf ... und das können sie auf keinen Fall von ihren Eltern haben?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:56
@Optimist
Ja mit ein bisschen wegschauen vernachlässigen, ins Türkisch schicken anstatt in den Ethikunterricht wirds ganz bestimmt allleinig den Eltern in die Schuhe zu schieben sein :troll:


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 13:58
wichtelprinz schrieb:Ja mit ein bischen wegschauen vernachlässigen, ins Türkisch schicken anstatt in den Ethikunterricht wirds ganz bestimmt leinig den Eltern in die Schuhe zu schieben sein :troll:
damit rennst du bei mir offene Türen ein.
Ich fands genauso unmöglich, dass man da trennt -> Deutsche in den Ethik-Unterricht und Türken Türkisch lernen lassen, anstatt wenn schon beide Beides.

Aber das gehört ja nun wieder in den Bildungsauftrag und geht die Eltern nichts an (leider)


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:02
Optimist schrieb:Aber das gehört ja nun wieder in den Bildungsauftrag und geht die Eltern nichts an (leider)
Nein es isr halt wirklich Auftrag des Staates. Es ist Auftrag des Staates die Jüngsten im Kindergarten zu integrieren, sie unter anderem Sprachkompetenz zu vermitteln um die Schulreife zu erlangen, sie in der Schule zu integrieren und auf die Anwesenheit zu pochen. In den Schulen kontrolle der sozialen Fähigkeiten festzustellen und wenn nötig Eltergespräche bis hin zu Fürsorglichen Massnahmen zu treffen. Personal dafür zu stellen. Geld dafür bereit zu stellen. Alles Aufgaben des Staates.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:05
@wichtelprinz
weiß ich, was Staat alles machen MÜSSTE. Allein an der Umsetzung hapert es oft.

So viel zu den Sanktionsmöglichkeiten, wenn Kinder schwänzen oder Eltern ihre Kinder mit Absicht nicht in die Schule schicken würden:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article4598602/300-000-Jugendliche-verweigern-den-Schulbesuch.html
Die Lehrer sind mit den anwesenden Schülern oft so sehr beschäftigt, dass sie nicht oder zu spät nach dem Verbleib der fehlenden fragen.
...
In Berlin können Eltern mit 2500 Euro Strafe belegt werden, wenn sie ihr Kind nicht in die Schule schicken. Von einer Erhöhung auf 5000 Euro war Anfang des Jahres einmal die Rede. Dazu kam es nicht, auch deshalb, weil viele Schulverweigerer aus sozial schwachen Familien kommen, die bereits das niedrigere Bußgeld nicht aufbringen können.
Bestätigt all das, was mir als VT unterstellt wurde.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:06
Tussinelda schrieb:nee, verstehe ich nicht, denn wenn Eltern aus von @Optimist genannten Gründen ihren Kindern Bildung verweigern (!!!!) ist das eine Sache, wenn Kinder sich der Schule verweigern, eine andere.
fast immer ist es ein Mangel/eine fehlerhafte Erziehung(aus welchen Gründen auch immer) , wenn Kinder der Schule fernbleiben.#
dass du das nicht verstehst, wundert mich nicht. hab ja deine argumnte gelesen.#
du findest ja schon Buntstifte und verschiedene Schulhefte eine Zumutung


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:09
@lawine
Aha und was ist mit Schulkritiker aus Euren eigenen Reihen? Welche das Schulsystem als veraltet und überholt betrachten? Ist das Motivation um dort hin zu gehen?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:10
@Optimist
Was passiert bei Euch mit Leuten welche Bussen nicht zahlen können? Pech gehabt Staat?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:16
lawine schrieb:dass du das nicht verstehst, wundert mich nicht. hab ja deine argumnte gelesen.#du findest ja schon Buntstifte und verschiedene Schulhefte eine Zumutung
ja, aus Kosten- und Umweltgründen, wie kann ich nur...deshalb nennt man dies dann auch im gleichen Atemzug mit
lawine schrieb:fast immer ist es ein Mangel/eine fehlerhafte Erziehung(aus welchen Gründen auch immer) , wenn Kinder der Schule fernbleiben.#
ja, mach schön weiter so, Du bist sicher noch steigerungsfähig, was solch unnötige persönliche Angriffe betrifft :popcorn:


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:21
@Optimist

Schulschwänzer sind oft Kinder die von selbst nicht in die Schule gehen wollen. Das hat nichts damit zu tun, dass Eltern ihren Kindern die Schulbildung verwehren würden.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:25
Bone02943 schrieb:Schulschwänzer sind oft Kinder die von selbst nicht in die Schule gehen wollen
ja, ist mir klar. Und nicht immer sind die Eltern an solch einer Entwicklung schuld, ist mir auch bewusst.
Jedoch stehe ich auf dem Standpunkt, dass die Erziehung schon einen großen Einfluss hat.

Und man muss das doch auch mit (nicht nur, das ist klar) in diesem Kontext sehen, finde ich: Beitrag von Optimist, Seite 135


melden
Anzeige

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

09.02.2018 um 14:30
@Bone02943
Nur Einheimische Kinder sind so, die von Migranten sind anders weil Kuktur uns so Du verstehst, dort liegts dann an der Erziehung weil Kultur und so ;)

@Optimist
Hast Du meine Frage an Dich überlesen?
wichtelprinz schrieb:Was passiert bei Euch mit Leuten welche Bussen nicht zahlen können? Pech gehabt Staat?


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden