Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

5.452 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Alternativen, Islamisten, Lösungen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:55
BlickNixMasta schrieb:400.000 Erdowahn-Anhänger von ~2 - 2.5 Millionen BIO-Türken ist eine richtig große, ganz dolle Menge.
Hast du deine These von "ca 80% aber mind 2/3" hinter dir gelassen?


melden
Anzeige

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:57
mr.big schrieb:s ging mir nur um deine falschen zahlen, das kann man so als "fakt" nicht stehen lassen.
Falsche Zahlen? Sicher?
Wikipedia: Bundestagswahl_2017#Ergebnis
AfD hatte 5.878.115 Wähler
NPD hatte 176.020 Wähler
Volksabstimmung 9.631 Wähler
Die Rechte 2.054 Wähler
und zu guter Letzt kommt auch die verbotene "Der Dritte Weg", die haben auch ihre Anhänger oder sonstige rechtsextremen verbotenen Parteien, Bewegungen und Vereine.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:00
Wenn man also ein "ganz normaler" besorgter Bürger ist, wie kommt es, dass man meint es bestehe keine Gefahr durch Rechtsextremisten oder man leugnet, dass es überhaupt so viele gibt. Für manche sinds eh nicht mehr als ein paar Hundert...

Aber ja, der Islam ist hier das einzige Supergefährliche, schicken wir jetzt alle weg und verbieten das Muslimische in Europa...


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:03
Venom schrieb:AfD hatte 5.878.115 Wähler
@mr.big
Und die ethnopluralistischen Positionen der AfD sind deckungsgleich mit denen der Identitären Bewegung, bis auf die mehr oder weniger unverhohlen nationalsozialistischen des Höcke-Flügels, der jetzt das Geschick der AfD übernommen hat und Petry zum Abgang bewegte.
Nachzulesen im AfD-Thread.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:06
Realo schrieb:Schön ausgewichen. es ging um
Was ist Dein Problem. Waren die Sprecher der NSDAP vor dem 3. Reich nicht mindestens genau so ernst zu nehmen wie Erdowahn heute? Also ich sehe bei Demagogen keinen großen Unterschied .... Du vielleicht?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:08
@neugierchen
@mr.big
@BlickNixMasta
edit: @neugierchen
Falls Eure Intention ist, jemanden zur Verteidigung Erdogans zu bewegen, ist das der richtige Weg, er wird nur mitnichten zum Ziel führen!


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:11
eckhart schrieb:Falls Eure Intention ist jemanden zur Verteidigung Erdogans zu bewegen, ist das der richtige Weg, er wird nur mitnichten zum Ziel führen!
Und Achtung, jetzt kommts. Man tut sogar dem Islamischen Staat den Gefallen!


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:13
@Realo
Nochmals ausdrücklich. So wie es die Leute damals versäumt haben, so versäumen es heute viele dort gegenzusteuern. Das gleiche gilt auch für die AfD. Inhaltlich auseinandersetzen, nicht verharmlosen oder nur diskriminieren. Immer aufzeigen warum sie falsch liegen ..... vor allem keine konkreten Situationen verschweigen oder kleinreden. Probleme müssen gelöst werden.


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:13
Venom schrieb:Falsche Zahlen? Sicher?
sehr falsch, denn du sprachst ja von rechtsextremisten und rechtsradikalen. ich denke 1. dass das parteiprogramm der afd so nicht augelegt ist und 2. waren diese wähler womöglich vorher mal wähler einer anderen partei, cdu z.b. da die cdu mehr oder weniger nach links gerückt ist, gab es für die wähler wohl nur noch eine konservative partei und das haben sie in der afd gefunden.

die türken die aber erdogan gewählt haben, haben sich klar und deutlich für eine diktatorische system entschieden und das ist sehr bedenklich.

die afd wähler kann man wieder zurückgewinnen, von daher sehe ich eher weniger ein rechtsextremistsichen großes problem. irgendwelche nazis wird es immer geben, aber sie werden wohl in einem kleinen rahmen bleiben.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:13
Was mir nicht in den Kopf geht, wieso wählen die Türkischen Mitbürger die ewig hier leben oder hier gar geboren sind, eine Dikatur in der Türkei :ask:

Die können doch nicht wirklich wollen das Verwandte, Freunde.. Wegen kleinigkeiten im Campknacki landen?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:15
Venom schrieb:Und Achtung, jetzt kommts. Man tut sogar dem Islamischen Staat den Gefallen!
Das sowieso!
Wissen wir doch, dass Islamismus und Rechtsextremismus sich gegenseitig nichts tun.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:27
Vogelspinne schrieb:Was mir nicht in den Kopf geht, wieso wählen die Türkischen Mitbürger die ewig hier leben oder hier gar geboren sind, eine Dikatur in der Türkei :ask:

Die können doch nicht wirklich wollen das Verwandte, Freunde.. Wegen kleinigkeiten im Campknacki landen?
Eine sehr gute Frage.

Weil sie vermutlich trotz "ewig hier leben" bis heute nicht die Werte einer Demokratie in ihrem ganzen Umfang begriffen haben und daher gar nicht in der Lage sind, die Konsequenzen des Regimes eines Erdogans korrekt einzuschätzen.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:27
mr.big schrieb:sehr falsch, denn du sprachst ja von rechtsextremisten und rechtsradikalen. ich denke 1. dass das parteiprogramm der afd so nicht augelegt ist und 2. waren diese wähler womöglich vorher mal wähler einer anderen partei, cdu z.b. da die cdu mehr oder weniger nach links gerückt ist, gab es für die wähler wohl nur noch eine konservative partei und das haben sie in der afd gefunden.
Und? Nur weil man bei CDU oder wo auch immer war kann man nicht radikal oder extrem werden? Die AfD ist eine völkisch nationalistische Partei und man geht damit konform. Man tut sogar nichts gegen Rechtsextreme. Hauptsache gegen "Islam".
mr.big schrieb:die türken die aber erdogan gewählt haben, haben sich klar und deutlich für eine diktatorische system entschieden und das ist sehr bedenklich.
http://www.dw.com/de/wer-sind-die-erdogan-anhänger-in-deutschland/a-37839711
Na sieh mal. Auch die Türken scheinen nicht einfach weil sie Bock auf Erdo haben ihn zu unterstützen. Da sollte man ja dann wohl nicht mit zweierlei Maß messen ;)
"Es wäre eine zu einfache Deutung, zu sagen: Nur die Abgehängten wählen Erdogan", sagt Uslucan. Unter den Erdogan-Anhängern seien auch Akademiker und Unternehmer. Wirtschaftlich und sprachlich sind die meisten also gut integriert. Aber an politischer Teilhabe fehlt es, kritisiert Uslucan: "Wenn man nicht das Gefühl hat, Teil des starken Deutschlands zu sein, dann wendet man sich einem anderen starken Kollektiv zu". Und Erdogan bietet mit seiner Rhetorik das Gefühl, Teil einer starken Türkei zu sein.
Wie siehts nun aus?

Die Erdoganos sind sehr bedenklich aber die einheimischen Rechtsradikalen und Rechtsextremisten existieren gar nicht oder nur in geringer Zahl? Das kann man höchstens einem Kind so verkaufen oder jemandem der nichts in der Birne hat :D


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:28
Warhead schrieb:Verrätst du mir mal deine Kriterien was nen Linken zum Linken macht,was linksradikal für dich bedeutet,wo links endet bzw eine verortbare Mitte...oder was sich dafür hält...anfängt??
Wäre OT und zeitintensiv. Ich bin gerade erst bei den 12-Uhr-Beiträgen angekommen. Wir haben 15:30 Uhr. Nein, kann ich nicht. Keien ZEit da ich auch ein RL habe und auch arbeiten muss... du nicht?

Aber nimm doch einfach die offizielle Definition und ich signiere es für dich, ok?


melden
Anzeige

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 15:32
Realo schrieb:Vielleicht verzichtest du einfach mal darauf, anderen Usern Meinungen in den Mund zu legen, die sie nicht geäußert haben. Danke.
Wie wäre es mal, als gutes Vorbild zu deinem Vorschlag, dies ebenfalls zu machen?


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden