Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

5.582 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Alternativen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:25
Zitat von RealoRealo schrieb:So wie die Widersrtandskämpfer im 3. Reich?
Hätten mehr Leute die Gefahr der NSDAP vor der Machtergreifung erkannt, vielleicht durch zuhören und zur Kenntnis nehmen wäre das 3.Reich vielleicht nie gekommen ....

Aber lassen wir mal alles so weiter laufen.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:25
@Fierna
Exil? Och, dabei habe ich mir solche Mühe bei dem Bau des Galgens gegeben..
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:in dem man die problematiken nicht relativiert.
AfD rechtsliberal? Die AfD von Lucke ist schon länger Geschichte. Von welcher AfD redest du? Soll das jetzt ein Versuch sein, die Problematik zu relativieren?
Die meisten Deutschen sehen in der AfD eine rechtsextreme Partei. So auch ich.. kein Wunder bei all den Aussagen der Führungsriege.

Edit: Lucke, das sollte natürlich Lucke heißen.. :'D


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:27
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:die afd ist eine rechtsliberale partei
Liberal sind da höchstens bei so manchen die ökonomischen Vorstellungen. Obwohl die dann schon eher wieder "libertär" sind.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:27
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:die afd ist eine rechtsliberale partei, das es unter diesen auch rechtsextreme geben kann, ist wohl bei jeder partei nicht ganz auszuschließen. von daher sind deine behauptungen spekulativ und unseriös.
Aha, und das ist immer noch keine Verharmlosung?
Angesichts Wie geht es weiter mit der AfD? (Seite 2542) hier in diesem gleichen Forum?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:30
Zitat von vincentvincent schrieb:Die meisten Deutschen sehen in der AfD eine rechtsextreme Partei. So auch ich.. kein Wunder bei all den Aussagen der Führungsriege.
und das ist das problem, sämtliche afd wähler zu rechtsextremisten zu deklarieren ist schön einfach und selbst immer schön am relativieren sein. in etwa so kommt dann so eine partei zustanden. herzlichen glückwunsch.

gauland war übrigens lange mitglied der cdu und ist wohl von heute auf morgen rechtsextremistisch geworden.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:31
@Realo
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und zwar bezüglich der Minarette und der Äußerung von Erdokan diesbezüglich (Minarette als symbolische oder ideologische "Schwerter")?
Zitat von RealoRealo schrieb:meinst du sowas?http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/bibel-und-schwert
Ja und?
Macht es Erdos Aussage bezüglich der Schwerter besser, dass sich auch die KK nicht mit Ruhm bekleckert hatte?
Dürfte vielen hier im Forum langsam schon bekannt sein, dass ich auch die Kirchen (Institutionen) nicht für gut befinde, wegen ihrer Dogmen und Machtstreben.
Ditip z.B. kommt für mich aber gleich danach.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Den Islam zu kritisieren wird schon sehr oft als negativ gesehen, die Kirche der Lächerlichkeit preiszugeben all zu oft allerdings oft als Sport gesehen
Zitat von VenomVenom schrieb:Die Kirche wird ja auch kritisiert und manche regen sich auf, oder wenn man Atheismus in einer bestimmten Form kritisiert. Die Kirche ist da nicht wirklich das Opfer und Muslime sind da wohl auch großteils wie Christen.
Sehe ich genauso.
Diese ganzen Institutionen welche mehr oder weniger nur der Unterdrückung von Menschen dienen (und leider merken das wohl viele Gläubige zu wenig) sind für mich alles EIN "Aufwasch"


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:31
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:die afd ist eine rechtsliberale partei
Den Spruch muss ich mir übers Bett hängen.

"Meinen Sie damit, dass man auch flüchtende Frauen und Kinder an der Grenze erschießen soll, Frau von Storch?"
"Ja."


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:33
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:die afd ist eine rechtsliberale partei, das es unter diesen auch rechtsextreme geben kann, ist wohl bei jeder partei nicht ganz auszuschließen. von daher sind deine behauptungen spekulativ und unseriös.
Dann ist es auch nur spekulativ, dass die ganzen Erdogan Demonstranten alle Nationalisten sind?
Und was sagst du zu den offenen Rechtsextremisten? Die kommen ja auch ohne die AfD auf cirka 186.000? Sind sie "zu ignorieren"?


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:33
@mr.big
Willst du jetzt ernsthaft behaupten, in der CDU, besonders im rechten Flügel gäbe es noch nie Nazis?

Ich habe die Wähler gerade nicht als Rechtsextremisten deklariert, sondern die Partei. Willst du weiter machen mit der Relativierung?


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:33
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:gauland war übrigens lange mitglied der cdu und ist wohl von heute auf morgen rechtsextremistisch geworden.
Gauland hat die Gnade der späten Geburt.
Für F.J.Strauss , Dregger, Kanter und Lummer war es zu spät, dass die AfD entstand.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:34
@vincent
Es ist ja auch nur spekulativ ob die ganzen Erdoganos Nationalisten sind wenn man so will :X Vielleicht sind auch da eine Menge Protestler, manche haben das sogar gesagt.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:34
Zitat von VenomVenom schrieb:Dann ist es auch nur spekulativ, dass die ganzen Erdogan Demonstranten alle Nationalisten sind?
nein, es ging ja um erdogan wähler in deutschland und die zahlen dazu.
Zitat von vincentvincent schrieb:Willst du jetzt ernsthaft behaupten, in der CDU, besonders im rechten Flügel gäbe es noch nie Nazis?
nein, ich habe meinen beitrag nur mit einem fakt untermauert.


2x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:34
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Hätten mehr Leute die Gefahr der NSDAP vor der Machtergreifung erkannt, vielleicht durch zuhören und zur Kenntnis nehmen wäre das 3.Reich vielleicht nie gekommen ....

Aber lassen wir mal alles so weiter laufen.
Schön ausgewichen. es ging um
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Mir sind Personen suspekt die nichts auf Äußerungen von Meinungsführern geben ....



1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:35
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:nein, ich habe meinen beitrag nur mit einem fakt untermauert.
Aha, Fakt ist also die AfD kann nicht Rechtsextrem sein, weil Gauland mal bei der CDU war? Ergibt keinen Sinn.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:35
Zitat von mr.bigmr.big schrieb:nein, es ging ja um erdogan wähler in deutschland und die zahlen dazu
Ja, also eventuell auch nur Protestwähler wie die AfD.

Zu den Rechtsextremen hast du dich immer noch nicht geäußert als ob es die nicht gäbe


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:39
Zitat von VenomVenom schrieb:Da du behauptest bei den Erdog kann es keine Protestanhänger geben kann man dasselbe über die AfD sagen.
Kann man nicht sagen. Protest wählen und eine nicht rückgängig zu machende Diktatur erschaffen kann man unter keinen Umständen zusammen bringen.
Und weiter ist es unmöglich das ein verfolgter und unterdrückter Bürger aus Protest, diesen Zustands wegen, den Verursacher wählt.
Das ist, logisch betrachtet, auszuschliessen. Aber du kannst mir gerne belegen daß ich mich irre. Ich bitte sogar darum!

Also stellt doch nicht einfach so eine Behauptung ('das man dasselbe dann') die nicht nur unlogisch sondern konträr ist.
Zitat von VenomVenom schrieb:bis zu 6.186.000 Rechtsradikale UND Rechtsextreme gegen 400.000 Erdogan Fans die man dem Nationalismus zuordnen kann
Wie kommst du jetzt auf 6 Millionen RECHTSRADIKALER? NPD und ALLE in der AFD? Ich wiederhole es nicht mehr, das ist verlorene Mühe.
Meine Meinung kennst du dazu schon und schaue dir die letzten Beiträge zur AfD-Wähler an.

Aber was ich dazu sage ist: a) Rechtsradikale in einem Land gibt es leider. Rechtsradikale stellen in , wohlgemerkt, ihrem Land eine mal mehr und mal weniger große Gruppe. Und wir sind hier nicht in der Türkei und haben eine beachtenswerte große rechtsradikale türkische Gruppe hier? (Erdogan befeuert diese immer wieder in dem er Deutschland Rechtsradikal nennt. Ein Präsident eines Landes, nicht irgendwer!
Da wäre ich aber gespannt wenn das andersherum von unserer Kanzlerin so kommen würde. Dann wäre hier aber was los....)

Also das ist schon mal der gewaltige Unterschied und du willst dies gleichsetzen. Als ob es normal sei das beispielsweise Russen in den USA oder England große rechtsradikale Gruppen stellen mit einem großen Anteil der gesamt-russichen Bevölkerung in diesen Gastgeberländer.


Das b) ist aber jetzt das Ausschlaggebende meines Beitrages:
400.000 Erdowahn-Anhänger von ~2 - 2.5 Millionen BIO-Türken ist eine richtig große, ganz dolle Menge.
Absolut schon erschreckend, Anteilig noch erschreckender.. in Rechtsradikaler Türken in Deutschland wohlgemerkt! Nicht vergessen!

Das ist jetzt den paar NPD- und AFD-Wähler in DEUTSCHLAND (Wohlgemerkt, jedes Land hat sowieso Dumpfbacken in den Extremen Flügeln, so auch hier) gleich zu setzen? Woher deine 6 Millionen stammen kann ich nicht nachvollziehen. Das muss aus deiner unverständlichen Logik entsprungen sein...


2x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:43
Zitat von VenomVenom schrieb:Ja, also eventuell auch nur Protestwähler wie die AfD.
es ging mir nur um deine falschen zahlen, das kann man so als "fakt" nicht stehen lassen.

die erdowähler haben sich klar für eine diktatur ausgesprochen und sind im verhältnis groß.


ich denke wir kommen aber vom thema ab. es geht ja um den kampf der kulturen.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:45
Übrigens, da hier das Thema Kampf der Kulturen ist.
Der Kulturrat hatte 2017 eine Liste von Forderungen gestellt. Hier einzusehen:
https://www.kulturrat.de/positionen/forderungen-zur-bundestagswahl-2017/

Was war wohl das Ergebnis? Alle Parteien bis auf die AfD nahmen ausführlich Stellung und präsentierten ihre Ideen:
5 Antworten folgten: Alle Parteien haben auf die 14 Forderungen geantwortet, zu diesen Stellung bezogen und ihre Pläne für die kommende Legislaturperiode geschildert – mit Ausnahme der AfD, die auch nach mehrfacher Aufforderung keine Reaktion zeigte.



Lesen Sie hier nun die ausführlichen Antworten von:

Bündnis 90/Die Grünen
CDU/CSU
Die Linke
FDP
SPD
https://www.kulturrat.de/pressemitteilung/bundestagswahl-14-forderungen-5-reaktionen/


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:48
Zitat von BlickNixMastaBlickNixMasta schrieb:Protest wählen und eine nicht rückgängig zu machende Diktatur erschaffen kann man unter keinen Umständen zusammen bringen.
Jede, wirklich Jede Diktatur ist rückgängig zu machen!


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

16.04.2018 um 14:51
Zitat von VenomVenom schrieb:Dass du bezüglich Rechtsextremisten keine Sorgen hast ist schon mysteriös. Aber sie sind ja Christentumbewahrer...
Wieso unterstellst du mir das wieder? Woher willst du wissen das ich mir bezüglich Rechtsextremen keine Sorgen mache?
Habe ich nicht gesagt das ich es bevorzugen würde neben einem normalen türkischen Mitbürger zu wohnen als neben so einem rechtsextremen Typ?

Bei Rechtsextremen gibt es keine 'normalen' Typen, bei den Türken erwische ich ja womöglich einen nicht-Erdowahn-Anhänger?

Ein Kurde oder Alevit wäre mir aber allemal viel lieber....

So, entweder glaubst du es oder lässt es. Mehr kann ich ja nicht tun.



Unterstellen kannst du aber wie ein Weltmeister...


melden