Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Rechtsextremismus, Konzert, Chemnitz, Wirsindmehr
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 22:18
lawine schrieb:Wie heißt es bei Woody Allen über die Beseelten von rechts und links: An ihrer Humorlosigkeit sollt ihr sie erkennen!
Manchmal kann man auch in den Spiegel schauen statt ihn zu lesen.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 22:23
@Realo
Naja....wie war das? Dem Jounalismus in die Fresse? Ist dies ein kleines Stück von dem etwas, was schief läuft und was man dann so ändern sollte?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 22:28
@lawine

Keinen Menschen interessiert die Meinung von Jan Fleischhauer...ist nichts wert.

Die ist sogar noch irrelevanter als der Bildblog. Der belegt seine Aussagen ja wenigstens, aber selbst das gilt nicht.
lawine schrieb:ich hätte wirklich gern von jedem von euch eine Antwort, wie es euch damit geht, das Wort "Bullen" auszutauschen?
Ich finde den Vorschlag ziemlich hohl. Das ist wieder so der Unterschied zwischen Geburtsmerkmalen und einem Beruf in dem Falle.
Aber den kapieren ja die meisten auch in anderen Diskussionen nicht bei Rechtsextremist/Migrant.
lawine schrieb:Meinen Beruf habe ich vor 20 Jahren ergriffen", schrieb der Beamte, "weil ich damals wie heute davon überzeugt bin, dass es wichtig ist, den Rechtsstaat vor dem Einfluss von Extremisten und Kriminellen zu schützen.
Wir könnten ja auch hier mal die Begriffe "Extremist" und "Kriminelle" durch "Schwule" und "Frauen" ersetzen.
Wer danach noch der Meinung ist, man solle sich nicht daran stören, hat wirklich ein Herz für Polizisten.

Da hier niemand mit Zynismus und Ironie, satire usw umgehen kann: Ich ziehe die Aussagen von Jan Fleischhauer nur ein wenig ins absurde.
Ich halte das Ersetzen der Begriffe für Unsinn und meine das mit dem Polizist nicht ernst.

Woody Allen wäre stolz auf euch.

Ich weiß jetzt überhaupt nicht, warum ich so viel geschrieben habe.

@lawine

Hat hier die Zeilen irgendwer verteidigt oder für ok erklärt oder warum glaubst du, man müsse sich dafür rechtfertigen?
Und warum wollen du und Jan Fleischhauer die Begriffe vertauschen? Sind die Zeilen bei "Bullen" nicht schlimm genug und wir müssen sie erst ersetzen, um sie verurteilen zu können?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 23:09
Bei dem Konzert wurden 22.000 € an Spenden gesammelt. Die Hälfte davon geht an die Familie von Daniel H.

Und wie haben AfD und ihre rechtsextremistischen Kollegen geholfen?
https://www.freiepresse.de/chemnitz/wirsindmehr-in-chemnitz-mehr-22-000-euro-spenden-gesammelt-artikel10305169


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 23:17
@Whoracle

Naja die Aufregung ist aber ja irgendwo schon verständlich, wenn man eine Band von Seiten derPolitik aus ehrt, die gewalt und aggression gegenüber polizisten als eher lustige Thematik in ihre Songs einbaut.

Ich finde auch, dass man das nicht mit realer gewalt verwechseln darf, aber trotzdem ist das eine fragwürdige Aktion gewesen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 23:25
65000 Leute und nur 22000 Euro an Spenden? Schwach.
Ich wette 1000 Furrys die einem das Hotel zukacken, oder jede Tumblrite Convention kriegt pro Kopf mehr Kohle zusammen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 23:34
Shionoro schrieb:Naja die Aufregung ist aber ja irgendwo schon verständlich, wenn man eine Band von Seiten derPolitik aus ehrt
Was!? @Shionoro

Wie oft soll man das hier jetzt noch wiederholen? Steinmeier hat sich für das Konzert gegen Hass und Rassismus - und nicht für eine Band - ausgesprochen und den Aufruf unterstützt, er hat nicht dafür geworben. Werbung sieht anders aus.

Und
Shionoro schrieb:von Seiten derPolitik aus ehrt
ist auch eine Behauptung, die du belegen solltest.
wer ist die Politik? Wer ehrt da alles wen?

Meine Güte, an manchem Stammtisch wird ja beizeiten differenzierter lamentiert :D


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

06.09.2018 um 23:40
@tudirnix

Ich reg mich ja auch nicht drüber auf, genauso wie ich mich im übrigendamals nicht darüber aufgeregt hab, dass Freiwild den echo bekommen sollte.
Das haben andere gemüter aber getan,es ist für viele Menschen ein Problem, wenn man veranstaltungen legitimiert oder bewirbt, in denen radikale auftreten.

Ob man nun FSFF radikal findet oder nicht, bleibt einem selbst überlassen.
Aber wenn der Bundespräsident ein Konzert bewirbt, in dem eine Band auftritt,diein ihren Texten gegen die eigene Staatsgewalt hetzt, dann ist das durchaus etwas, was logischerweise zu Kontroversen führt.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:06
@Shionoro

So jetzt mal mein Meinung dazu @Shionoro

Diese Debatte ist zutiefst verlogen und beschämend. In Chemnitz marschieren Neonazis auf, koordiniert und abgesprochen mit Höcke und seinem Gefolge Diskussion: Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen (Beitrag von tudirnix)

Die braune Brut instrumentalisiert einen Mord um ihr faschistisches Gedankengut in die Köpfe des Bevölkerung zu pflanzen. Es gibt Übergriffe gegen Migranten, es gibt Übergriffe gegen die Presse, es werden Hitlergrüße vor den Augen der Polizei getätigt, es werden rassistische und nazistische Parolen gegrölt... das alles wird klein geredet, negiert und als "ist doch gar nicht schlimm" abgetan. Ohne bedenken.

Hingegen macht man ein riesen Fass auf, wenn ein Konzert veranstaltet wird, welches sich gegen Neonazismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Hass und Hetze ausspricht. Das ist ja viel schlimmer, als die ganze braune K... die da läuft und deshalb muss man sich ja auch jetzt so empören. Diskreditieren wir mal alles was gegen diesen braunen Rotz ist, damit man nicht über diesen reden muss.

Es läuft was falsch, wenn der braune Äther sich die Hände reibt, weil er ständig in Schutz genommen wird.
Wollen wir alle eine Wiederholung? Diskussion: Wie geht es weiter mit der AfD? (Beitrag von tudirnix)


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:16
lockdown schrieb:65000 Leute und nur 22000 Euro an Spenden? Schwach.
Und? Wo ist die Hilfe von der anderen Seite, die ja sooo sehr um Daniel H. trauert?
Die betteln nur für sich um Spenden, wenn sie mal wieder zu einer Geldstrafe verdonnert werden ...


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:17
Shionoro schrieb:Ich reg mich ja auch nicht drüber auf, genauso wie ich mich im übrigendamals nicht darüber aufgeregt hab, dass Freiwild den echo bekommen sollte.
Dann wären Kollegah und Farid Bang ja auch wieder rehabilitiert. Ist ja auch irgendwie Kunst dann.

Man weiß garnicht, wo man mit sich hin soll, wenn man plötzlich einen Maßstab für alle anlegt :D

Ich träller seit Tagen „Musik ist keine Lösung“ von Alligatoah vor mir her. Vielleicht tun wir alle gut daran, das Event als solches einzuordnen und zu den Akten zu legen. Auch wenn die Motive gut waren, wird keinem Rassisten während dem Konzert aufgefallen sein, dass Rassismus doch scheiße ist.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:40
@tudirnix
tudirnix schrieb:Wie oft soll man das hier jetzt noch wiederholen? Steinmeier hat sich für das Konzert gegen Hass und Rassismus - und nicht für eine Band - ausgesprochen und den Aufruf unterstützt, er hat nicht dafür geworben. Werbung sieht anders aus.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine facebookseite. schauen wir doch einfach was er gemacht hat:



Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine Veranstaltung geteilt.
31. August um 20:45

size708x398

wie du erkennen kannst, stehen da Bandnamen.
Konzert gegen Rechts oder ähnliches steht da nicht.

**************
Whoracle schrieb:Keinen Menschen interessiert die Meinung von Jan Fleischhauer...ist nichts wert.
na das klingt ja nach richtiger Meinungsvielfalt....du legst fest, wessen meinung wieviel Wert ist


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:40
@lawine
Dir antworte ich nicht, dass ist mir ehrlich gesagt zu blöd.

Anstatt das Konzert einfach mal als ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu sehen und gut sein zu lassen, wird hier mit teilweise dämlichen Argumenten das Haar in der Suppe gesucht. Warum eigentlich?

Ansonsten will ich noch loswerden, dass das Konzert von Kraftclub initiiert wurde und nicht bloß aus FSFF bestand.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:46
@satansschuh
ich hab ne klare Haltung und die lautet:
Extremismus bekämpft man nicht mit Extremismus. dafür steh ich ein.


so lautet auch die Überschrift eines Artikels aus der NZZ, den ich als meine erste REaktion auf die Ereignisse in Chemnitz zitiert hatte.
ich musste meine Haltung nicht anpassen, verstehste das?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 00:48
@lawine

hat geteilt ja und? Geteilt ist nicht beworben und selbstredend richtet sich
dieser Kommentar auch Beitrag von tudirnix, Seite 14 an dich u.a,


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 01:06
@tudirnix
meine Antwort dazu, siehe über dir:
Extremismus bekämpft man nicht mit Extremismus
tudirnix schrieb:Geteilt ist nicht bewurben
er hat nicht als Privatperson, sondern als Staatsoberhaupt seinen like unter die Bandnamen gesetzt

selbstverständlich ist es keine Werbung für eine Veranstaltung, wenn der Bundespräsident, sprich das Staatsoberhaupt, die Ankündigung teilt....*Ironie*

verrat mir mal, warum hat er es überhaupt geteilt, wenn er nicht dafür werben wollte mit seiner ganzen Macht, die ihm das höchste Staatsamt verleiht??


da du mir ausdrücklich deinen post verlinkst:
tudirnix schrieb:Es läuft was falsch, wenn der braune Äther sich die Hände reibt, weil er ständig in Schutz genommen wird.
#
ich nehme die Rechtsextremen nicht in Schutz. kein bisschen.
tudirnix schrieb:Hingegen macht man ein riesen Fass auf, wenn ein Konzert veranstaltet wird, welches sich gegen Neonazismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Hass und Hetze ausspricht


das Fass macht niemand auf, weil da ein Konzert war. sondern weil der Inhalt der dargebotenen Lieder von FSF un K.I.Z. so rein gar nichts mit dem zu tun hat, was in Chemnitz passiert ist.

da war von Messerklingen in Journalistenfressen die Rede -- ist das eine Ansage gegen Fremdenfeindlichkeit?
da war von Steinen auf Frauen die Rede - ist das gegen Rechts?
Zwei Huren in jedem Arm mit Trisomie einundzwanzig -- hilft das gegen Hetze?

ich mach kein Fass auf weil ein Konzert veranstaltet wurde gegen Rechts.
ich hätte ein GUTES Konzert gegen REchts UND FÜR die Opfer sehr befürwortet. Aber nicht mit den Bands bzw Texten, die da gerappt oder gesungen wurden.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 01:24
lawine schrieb:er hat nicht als Privatperson, sondern als Staatsoberhaupt seinen like sein TEilen der Veranstaltung unter die Bandnamen gesetzt


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:05
Was ich nicht so ganz versteh ist warum man nicht ein weniger spaltendes Motto gewählt hat, und sich statt ausschließlich gegen Rechts zu wenden sich auch gegen Messermorde gewendet hat, auch im Titel und meinetwegen Hashtag der Veranstaltung?
Da hat man eine Gelegenheit gehabt, die Leute trotz des traurigen Anlass mal wieder ein bisschen zu versöhnen, und hat sie nicht genutzt.
Entweder weil man nicht so weit denkt, oder weil man es gar nicht will.
Schade.


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:10
Mein Resume: ich kenn jetzt zwei Bands von denen ich weiß dass ich sie mir nie freiwillig anhören werde, und was den Anspruch angeht, drängt sich mir der Spruch auf: "die Botschaft hörte ich wohl, allein mir fehlt der Glaube", und damit ist es für mich durch.
Ich hoff irgendwann gibt es mal Demonstrationen für messerfreie Innenstädte und für Kontrollen diesbezüglich.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:13
lawine schrieb:Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine Veranstaltung geteilt.
Richtig, er hat eine Veranstaltung geteilt, an der mehrere Künstler teilgenommen haben. Nicht mehr und nicht weniger.
lawine schrieb: du erkennen kannst, stehen da Bandnamen.
Konzert gegen Rechts oder ähnliches steht da nicht.
Du machst dich echt lächerlich. Es war bekannt um was es bei dem Gig ging und daß es ein Konzert gegen Rechts wird. Auch der # sprach eine deutliche Sprache.
satansschuh schrieb:Anstatt das Konzert einfach mal als ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu sehen und gut sein zu lassen, wird hier mit teilweise dämlichen Argumenten das Haar in der Suppe gesucht. Warum eigentlich?
Weil manche das so natürlich nicht stehenlassen können, ohne sich zu empören und das Konzert schlecht zu machen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß das auch der Fall gewesen wäre, wenn die Fischer oä Leute aufgetreten wären. Dann hätte man eben ein anderes Haar in der Suppe gesucht.


melden
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt