Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querdenker

3.172 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querdenker

Querdenker

09.12.2021 um 05:31
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Und vor allem auch derjenige, der ihm die Waffe beschafft hat.
Der Waffenschieber kommt ja vermutlich auch auch diesen Kreisen. Liest man zumindest immer wieder, dass in den einschlägigen Telegram-Kanälen auch dazu aufgerufen wird, sich zu bewaffnen um für den "Ernstfall" vorbereitet zu sein.

Das war doch vorher offenbar ein normales Mittelschichtspaar. Wie kommen die sonst in Kontakt mit Waffenschiebern?
Ja, das liest man wirklich häufig, leider. Und genau das ist so beängstigend. Wenn ich mir vorstelle, wieviele Bekloppte vielleicht eine illegale Waffe zu Hause haben, und auch bereit sind diese im "Notfall" (nach ihrem Denken) zu benutzen, dann ist das sehr besorgniserregend.

Ich kann mir aber vorstellen, daß das heutzutage gar nicht mehr so schwer ist, sich eine solche Waffe zu besorgen, wenn man die richtigen Kontakte hat.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Diese Spinner werden jedoch mit dem Finger auf die Regierenden zeigen. Selbstreflektion dürfte ihnen nicht liegen.
Natürlich, wird doch jetzt schon gemacht. Die Kommentarspalten laufen über mit solchen Aussagen. Von Verzweiflungstat ist da die Rede, vom Staat, der die Schuld trägt usw.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:der Vater war nachweißlich psychisch krank
Ach echt, er war NACHWEISLICH psychisch krank ? Ich konnte bisher noch nirgends etwas über eine psychische Krankheit lesen, wenn man nicht per se sämtliche VTler/Querdenker usw zu den psychisch Kranken zählen will. Verlink doch dazu mal bitte etwas. Würde mich sehr wundern, wenn man das bei einem Toten attestieren könnte, der vorher anscheinend noch nie auffällig wurde.


melden

Querdenker

09.12.2021 um 09:34
@Photographer73
Was bist du denn so aggresiv? Der Vater war mM nach psychisch krank, ich kenne keine gesunden Menschen die sich und andere vorsätzlich das Leben nehmen. Und erzähl mir nicht was psyhisch krank ist, ich habe 3 Diagnosen und 2 meiner Onkels haben sich auch schon aus dem Leben gekickt, ich kann das also beurteilen.
@rhapsody3004
Verständniss heißt, dass man versteht wie und warum sie so geworden sind, wenn man alles ablehnt brauch man ja garnicht aufeinander zu zu gehen, das bedeutet, dass es irgendwann richtig eskaliert, das wollen glaube ich die wenigsten.


6x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 10:32
Zitat von wanagiwanagi schrieb:dass es irgendwann richtig eskaliert, das wollen glaube ich die wenigsten.
Wer an Drohspaziergängen mit Fackeln teilnimmt und damit sympathisiert, spielt mit dem Faschismus. Und den frommen Wunsch, dass die keine Eskalation wollen, sprichst du - in Deutschland - aber reichlich oberflächlich aus.


1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 10:35
Zitat von wanagiwanagi schrieb:dass es irgendwann richtig eskaliert, das wollen glaube ich die wenigsten.
Also, ganz ehrlich: wenn ich will, dass es nicht weiter eskaliert, dann beteilige ich mich nicht an solchen merkwürdigen Aufmärschen. Was genau will man denn eigentlich überhaupt damit erreichen, außer die Stimmung anzuheizen und ein Gefühl der Bedrohung zu erzeugen?


melden

Querdenker

09.12.2021 um 10:39
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ich kenne keine gesunden Menschen die sich und andere vorsätzlich das Leben nehmen.
Nicht alle Mörder sind psychisch krank.
Das ist nun wirklich Quatsch.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ich habe 3 Diagnosen und 2 meiner Onkels haben sich auch schon aus dem Leben gekickt, ich kann das also beurteilen.
Das ist sehr tragisch. Aber das gibt dir nicht die Expertise, zu beurteilen, ob der Täter psychisch krank war.

Er war im Vorfeld offenbar unauffällig, abgesehen von dem Querdenken-Unsinn. Es gibt aber diese Querdeker:innen, die sich massiv in absurde Ideen reinsteigern zu tausenden, wenn nicht gar zu zehntausenden.Da hört sich vieles so an, als hätten die, salopp gesagt, einen Dachschaden. Das ist aber noch lange keine psychische Erkrankung oder gar psychiatrische Diagnose.

Dieser Mann hat 4 Menschen ermordet.
Drei davon waren Kinder.
Hör bitte auf diesen grausamen Täter zu entschuldigen, mit einer Diagnose, die er gar nicht hat.

Er hat sich illegal eine tödliche Waffe besorgt.
Das spricht für kriminelle Energie, aber nicht zwingend für eine Erkrankung.


melden

Querdenker

09.12.2021 um 10:46
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Schau ein paar Beiträge über dir.
Danke für den Hinweis. Den Beitrag hab ich wohl übersehen.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Der Täter hatte Kontakte zur Querdenkenszene und war wohl auch Mitglied bei "Die Basis".
Ich habe mir schon sowas gedacht, daß der Vater wahrscheinlich in der Querdenkerszene unterwegs sein wird.

Hier mal zwei Berichte von Querdenker und Impfgegner-Demos.
Ich kann es kaum glauben, wie schräg und radikal die alle drauf sind.

Youtube: Impfgegner in Sachsen: Zu Besuch in einem gespaltenen Land | stern TV
Impfgegner in Sachsen: Zu Besuch in einem gespaltenen Land | stern TV
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Inhalt:
Eine Impfquote von unter 60 Prozent und damit die niedrigste aller deutschen Bundesländer – und mit 1.209 (Stand: 1.12.) zeitgleich die höchste Sieben-Tage-Inzidenz: Sachsen ist dieser Tage trauriger Corona-Spitzenreiter. Warum aber ist das so? Und wie denken die Leute vor Ort? Wir haben uns im Land umgeschaut und sind auf ganz unterschiedliche Realitäten getroffen.
Youtube: Impfgegner-Demo: "Auf Statistik geb ich nix!"
Impfgegner-Demo: "Auf Statistik geb ich nix!"
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Inhalt:
Während sich deutschlandweit die Lage auf den Intensivstation zuspitzt und die vierte Welle die Inzidenz auf einen neuen Rekordwert hebt, gehen einige ImpfgegnerInnen auf die Straße und glauben, wir stünden kurz vor einer Corona-Diktatur. Weil sie Maske tragen sollen und gebeten werden, sich impfen zu lassen. Wir haben versucht, mit ihnen zu sprechen



1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 11:56
@Nemon
@martenot
@fischersfritzi
@peekaboo
Drohspaziergänge erinnern mich an Aufmärsche aus der NS Zeit , die waren am Anfang auch "harmlos" bis die Kristallnacht kam und viele starben. Ich denke diese Leute kann man nicht umstimmen aber ich meine die Querdenker, die noch nicht so gefestigt sind, diesen mit grundsätzlicher Ablehnung zu begegnen macht es schlimmer, ich konnte z.b. einen Querdenker aus meiner Verwandtschaft auch überzeugen ud weißt du wie? Ich habe ihm erklärt, dass man durch die Impfung sich vor einem schweren Verlauf schützt, Impfdurchbrüche gibt es trotzdem klar aber eben alles sehr mild. Hätt ich ihm gesagt Nein mit dir will ich nichts mehr zu tun haben, würde er heute noch ungeimpft rumlaufen, er hat jetzt vorige Woche seine erste Impfung bekommen.


2x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 12:21
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Drohspaziergänge erinnern mich an Aufmärsche aus der NS Zeit , die waren am Anfang auch "harmlos" bis die Kristallnacht kam und viele starben.
Da haben wir uns immerhin schon richtig verstanden :Y:
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich denke diese Leute kann man nicht umstimmen aber ich meine die Querdenker, die noch nicht so gefestigt sind
Du sagtest in dem Satz, auf den ich mich bezog:
Zitat von wanagiwanagi schrieb:dass es irgendwann richtig eskaliert, das wollen glaube ich die wenigsten
Ich hasse, hasse es, dieses leidige NS-Thema durchsprechen zu müssen, echt. Aber sieh mal die Parallelen: Musste man ein gewalttätiger Mob sein, um Teil der schlimmsten Gewalt-Eskalation aller Zeiten zu sein, sie zu tragen? Alles nur anständige Bürger, die ein anständiges Leben führen wollen und sich einfach nur Sorgen machen?

Wie ich an anderer Stelle mal zu einem Bild der jubelnden Menschenmenge bei einem Nazi-Aufmarsch sagte: "Seltsam, schau mal ... das sind überhaupt keine Nazis, die da jubeln und den Arm strecken. Das sind alles Frauen, Kinder, Familienväter ... und auch auf den Fotos aus dem Alltag sieht man kaum Nazis auf den Straßen. Nur normale Leute, die ihr Normale-Leute-Ding machen."

Das Problem in unserem Alltag ist, dass man sie eben nicht umstimmen kann. Man erreicht sie nicht mal dort, wo sie sich ihre Meinung bilden. Bei Facebook, Telegram, sonstwo. Und es ist alles so abstrus, dass man gar nicht mehr richtig dagegen argumentieren kann. Wenn man persönlich Leute kennt, die an der Schwelle sind, mag es noch was anderes sein. Ich kenne keine. Aber ich bekomme schon mit, dass sie irgendwann nur noch Kreise suchen, in denen sie sich bestätigt sehen und solche meiden, wo es unangenehm wird.


melden

Querdenker

09.12.2021 um 12:25
@Nemon
Ja wenn es auf eine lächerliche Ebene geht, wie dass Bill Clinton oder wer auch immer uns Miktochips implantiert mit den Spritzen höre ich auch auf zu diskutieren, wer sowas glaubt glaubt auch an den Höhlentroll unter dem blauen Wunder in Dresden


1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 12:37
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ja wenn es auf eine lächerliche Ebene geht, wie dass Bill Clinton oder wer auch immer uns Miktochips implantier
Also aus meiner Sicht beginnt die lächerliche Ebene schon ganz woanders. Aber das siehst du vielleicht anders. Hast ja mal gesagt, dass du selbst zu den örtlichen Versammlungen gehst und in Sachsen mag man in manchen Regionen ohnehin in einer "etwas anderen" Welt leben. Da hätte ich womöglich schon nach 5 Minuten einen Lynchmob an den Fersen. In Connewitz aber auch :lolcry:


melden

Querdenker

09.12.2021 um 12:55
Zitat von NemonNemon schrieb:Wer an Drohspaziergängen mit Fackeln teilnimmt und damit sympathisiert, spielt mit dem Faschismus.
Heute morgends kam im Morgenmagazin über was Innenminister Deutschlands nachdenken.
Ein Verbot der Messengerplattform Telegramm dauert zu lange, so die Amadeu Antonio Stiftung.

Im Gespräch kristallisierite sich heraus man müsse direkt auf die Telegramm-Nutzer zugehen!
Bei denen kommt man am ehesten zum Erfolg!
Via Telegram mobilisiert die Gruppe "#FreieSachsen" mit 100.000 Abonnenten zu Demonstrationen und treibt die Radikalisierung der Proteste in Sachsen voran. Wenig überraschend, denn dahinter stehen keine Unbekannten, sondern überzeugte Nationalsozialisten
Quelle: https://twitter.com/AmadeuAntonio/status/1468877846953086978?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

Ich hoffe dass man das jetzt macht.


melden

Querdenker

09.12.2021 um 13:21
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Hier mal zwei Berichte von Querdenker und Impfgegner-Demos.
Ich kann es kaum glauben, wie schräg und radikal die alle drauf sind.
Man muss sich damit auseinandersetzen, dass wir einen gewissen Teil der Bevölkerung auf unabsehbare Zeit schlichtweg verloren haben. Solche Leute fängst du nicht mehr ein. Möglicherweise nie wieder.


melden

Querdenker

09.12.2021 um 13:34
@Nemon
Ich geh zu verschiedenen Versammlungen aber nicht weil ich das unterstütze sondern erleben will was da gemacht wird, ich gehe auf wie man sage würde "linke" und "rechte" Versammlungen, in der Öffentlichkeit würde ich das aber nie sagen, da tauche ich lieber in dr Masse unter weil beide Seiten keinen Spass oder andersdenkende verstehen oder aktzeptieren, da hast du völlig Recht, lieber immer unter dem Radar bleiben sonst wirst glyncht :)


1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 13:48
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich geh zu verschiedenen Versammlungen aber nicht weil ich das unterstütze sondern erleben will was da gemacht wird, ich gehe auf wie man sage würde "linke" und "rechte" Versammlungen, in der Öffentlichkeit würde ich das aber nie sagen, da tauche ich lieber in dr Masse unter weil beide Seiten keinen Spass oder andersdenkende verstehen oder aktzeptieren, da hast du völlig Recht, lieber immer unter dem Radar bleiben sonst wirst glyncht :)
Genau deswegen wäre ich sehr an einer neutralen Sichtweise, was da passiert, was da gemacht wird, interessiert.
Aber das geht darum wohl nicht?


melden

Querdenker

09.12.2021 um 13:50
@eckhart
Die Stimmug dort ist sehr aufgeheizt und viele Menschen sind wieder mal mitläufer die falsche pauschale Aussagen über die Impfung mit Verschwörungen teilen aber ich sehe dass einige Menschen noch nicht verloren sind und noch zugänglich für Interventionen sind, aber leider nicht alle.


1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 13:53
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Die Stimmug dort ist sehr aufgeheizt und viele Menschen sind wieder mal mitläufer die falsche pauschale Aussagen über die Impfung mit Verschwörungen teilen aber ich sehe dass einige Menschen noch nicht verloren sind und noch zugänglich für Interventionen sind, aber leider nicht alle.
Das ist die Sichtweise der meisten(edit:gewesemen) Innemninster.
Deswegen brauche ich doch nich dorthin zu gehen!
Deswegen steigert sich dir Radikalisierung unaufhörlich!


melden

Querdenker

09.12.2021 um 13:57
@eckhart
achja und nein ich getraue mir schon lange nicht mehr fremde auf diesen "Verantstaltungen" anzusprechen, weder links noch rechts bei beiden gibt es solche Leute denen ich sogar eine schwere Körperverletzung oder Totschlag im affekt zutraue weil die Stimmung eben teilweise hin zum Lynchmob und "wir müssen jetzt etwas machen" hingeht und das da nicht eingegriffen wird ist bedauerlich und in Zukunft werden sicher noch einige Sachen passieren wie Lübcke, es gibt da welche die sind jenseits aller Wahrnehmungsgrenze unterwegs.


2x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 13:57
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich habe ihm erklärt, dass man durch die Impfung sich vor einem schweren Verlauf schützt, Impfdurchbrüche gibt es trotzdem klar aber eben alles sehr mild
Dann nehme ich aber an, nur annehmen, dass er einen schweren Verlauf wenigstens für möglich gehalten hat bzw. er die eine oder andere schwere Folge durch eine Corona Infektion nicht vollständig ausgeschlossen hat oder?

Was ist mit denen, die das Virus und seine Folgen verharmlosen und die tatsächlich glauben, dass das Virus höchstens nur Symptome ähnlich eines grippalen Infekts auslöst und alles andere nur übertriebene Panikmache ist?

Oder noch schlimmer mit denen, die das Virus und die Pandemie gleich ganz leugnen und sogar die vielen Fälle auf den ITS für inszeniert halten?


Schaffst du es da auch die umzustimmen oder sie zumindest zum Umdenken zu bewegen und sie für eine Impfung zu sensibilisieren, sodass sie zumindest in Erwägung ziehen sich Impfen zu lassen, weil sicher ist sicher?


melden

Querdenker

09.12.2021 um 14:01
@rhapsody3004
das habe ich ja gerade über deinem Post geschrieben, es gibt Leute mit denen kann man nicht reden, die sind so radikal auf dem falschen Weg und halten Falschaussagen für wahr, sind allg. gesagt nicht zugänglich für normale Diskussionen, ich rate auch jedem davon ab es mit fremdem probieren, am Ende ist es wie der Tankstellenmord, da reicht es schon dass man aufgefordert wird eine Maske zu tragen und wird deswegen dahingemetzelt, das passiert heutzutage leider wegen nichtigkeiten, weil viele Leute sich eben Reinsteigern und das Thema eine hohe Emotionalität mitbringt.

Aber Freunde und Bekannte mit denen kann man immer reden, wenn man jemanden etwas kennt sehe ich da kein Problem


1x zitiertmelden

Querdenker

09.12.2021 um 14:22
Zitat von wanagiwanagi schrieb:achja und nein ich getraue mir schon lange nicht mehr fremde auf diesen "Verantstaltungen" anzusprechen, weder links noch rechts bei beiden gibt es solche Leute denen ich sogar eine schwere Körperverletzung oder Totschlag im affekt zutraue
Inzwischen vermeide ich auch zufällige Begegnungen mit solchen "Spaziergängen". Zum Glück sind auf solchen Demo-Aktionen hier in München bislang nur kleinere Häufchen zu sehen.

Vor kurzem habe ich gelesen, dass es in Österreich schon zu Attacken auf Klinikpersonal gekommen ist. Weiß nicht, ob das stimmt (zumal das Personal ja immerhin dafür sorgt, dass auch Ungeimpfte im Infektionsfall medizinisch adäquat versorgt werden). Ich selbst bin ja auch in einem Krankenhaus tätig und habe sowas zumindest hier bei uns zum Glück noch nicht erlebt. Da würde ich dann auch sauer werden...


melden