Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querdenker

1.944 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querdenker

Querdenker

07.11.2021 um 16:48
Was auch immer da in Sachsen geht, es nervt richtig.

Meiner Meinung nach wird da einfach nicht richtig durchgegriffen, da wird den Querdenkern zu viel Raum gegeben, mehr Wasser, viel mehr Wasser, Kesseln, Verhaften, Verurteilen.

Die gefährden nicht nur ihr eigenes Leben, das wäre mir echt egal, sie treiben einfach die Zahl der Infektionen weiter hoch, die Krankenhäuser laufen voll, es sterben Menschen. Alle wegen versuchter Körperverletzung oder so anklagen.

Ja es nervt mich wirklich richtig, ich kann auf Dummheit nicht, leider macht mich die Dummheit von Menschen aggressiv, muss ich wohl dran arbeiten.

Ich diskutiere ja hin und wieder live mit so ... wo man anrufen kann, nennt sich Radio, wird gestreamt, der Moderator ist ein Fan der AfD, Klimawandel gibt es für den nicht, Ausländer sind alles Vergewaltiger, aber Corona meint er, seltsamerweise, ist real, darum ist er auch zwei mal geimpft und wartet auf die dritte Dosis.

Ach, Schwule sind krank, pervers, wird gelernt, ... als ich ihm dann neulich erklärte, dass die Alice Weigel lesbisch ist, voll die Schnappatmung bekommen. :D

Wie dem auch sei, er kann sachlich nicht debattieren, versucht andere nieder zu labern, hetzt und am Ende lügt er und wird laut. Nun rufen da auch immer wieder Querdenker an, es macht wo echt fertig, Viren gibt es nicht, wurden nie isoliert, laber, ...

Nun ja, sachlich geht die Bande unter, aber es sind doch echt viele, gut, sie werden sich alle früher oder später infizieren, einige werden sterben, andere an den Spätfolgen lange leiden.

Dennoch, ich bin für richtig hartes Zugreifen, so was wie in Leipzig muss unterbunden werden, wenn es um besetzte Häuser geht, dann sind die doch auch nicht zimperlich. Ich bin für Knast, lange in die Tüte.


1x zitiertmelden

Querdenker

07.11.2021 um 18:42
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Meiner Meinung nach wird da einfach nicht richtig durchgegriffen, da wird den Querdenkern zu viel Raum gegeben, mehr Wasser, viel mehr Wasser, Kesseln, Verhaften, Verurteilen.
Das ist leider in Sachsen so. MP Kretschmer versucht weiterhin mit denen zu reden. Der Erfolg ist zweifelhaft. Man kann also darüber geteilter Meinung sein. Ich bin auch eher bei Dir, dass man bei Menschen, die auf Argumente nicht eingehen, die Daumenschrauben ansetzt (umgangssprachlich).
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Dennoch, ich bin für richtig hartes Zugreifen, so was wie in Leipzig muss unterbunden werden, wenn es um besetzte Häuser geht, dann sind die doch auch nicht zimperlich.
In Sachsen fürchtet man die Linken mehr als Neonazis. Letztere sind doch "gute Jungs" für die CDU - seit Jahrzehnten. Jetzt ist die Saat aufgegangen. Die Polizei legt sich hier nicht mit Ihren Freunden an. Man kennt sich eben. Wasserwerfer können hier nur gegen Linke eingesetzt werden.

Gestern in Leipzig waren die Hundertschaften aus Berlin robuster und haben den Sachsen mal gezeigt, wie man sowas macht.


1x zitiertmelden

Querdenker

07.11.2021 um 18:46
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Es ist recht deutlich zu sehen, dass in Sachsen die AfD stark gewählt wurde und da Corona entsprechend wütet. Ebenso ist bekannt, dort ist die Impfquote am geringsten und entsprechend hoch sind die Inzidenzien.
Sicher, aber um eine allgemeingültige Aussage machen zu können, muß man auch die Gegenden anschauen, wo es gar nicht paßt. Rein von der Optik würde ich gesamtheitlich nur eine leichte Tendenz rauslesen können. Aber nichts was ich als "signifikant" bezeichnen würde.


1x zitiertmelden

Querdenker

07.11.2021 um 19:05
Zitat von TripaneTripane schrieb:Sicher, aber um eine allgemeingültige Aussage machen zu können, muß man auch die Gegenden anschauen, wo es gar nicht paßt.
Die Gemengelage ist mittlerweile unübersichtlich. In Thüringen und Sachsen korreliert das AfD-Ergebnis sehr stark mit der niedrigen Impfquote. Dazu kommt noch eine total verzerrte Statistik, weil man zu doof ist:
Erfasst wurden nahezu alle Impfungen seit Start der Impfaktion in den Impfzentren, durch die mobilen Teams sowie bei niedergelassenen Ärzte, allerdings nach Impfort und nicht nach dem Wohnort der Geimpften. Die so ermittelte Impfquote gibt lediglich das Verhältnis der in der Stadt oder dem Landkreis Geimpften zur deren/dessen Einwohnerzahl an.
Quelle: https://kreuzer-leipzig.de/2021/08/10/von-wegen-impfmuedes-leipzig/

https://www.coronavirus.sachsen.de/ueberblick-coronaschutzimpfungen-in-sachsen-9874.html

Zu deutsch: die Stadtbewohner waren in den Umlandkreisen, da die Staatsregierung wieder bei allem versagt hat. In den Großstädten gab es zu wenig Impfstoff.

Wenn du also die Zahlen der Landkreise anschaust, dann solltest du locker 10-15% abziehen. Genau Zahlen für Leipzig kenne ich nicht, aber ich hatte mal eine Zahl um die 75% gelesen gehabt.


melden

Querdenker

07.11.2021 um 19:58
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Man kennt sich eben. Wasserwerfer können hier nur gegen Linke eingesetzt werden.
Das wird in Sachsen ähnlich sein wie in Berlin: https://www.der-postillon.com/2020/08/wasserwerfer.html


1x zitiertmelden

Querdenker

07.11.2021 um 22:41
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Das wird in Sachsen ähnlich sein wie in Berlin: https://www.der-postillon.com/2020/08/wasserwerfer.html
In Berlin kanns daran liegen, dass es dort nur Linke gibt.


melden

Querdenker

11.11.2021 um 15:58
Ein schöner Abschnitt aus einem Kommentar in der Zeit:
Seit Pegida gibt es im politischen Raum eine groteske Aufwertung von Dummheit. Die berühmten Sorgen der echten Deutschen, die mal im Gewand von Ausländerekel oder Impfhass daherkommen, werden seitdem unentwegt höher bewertet als Forschung und Wissenschaft. Und wieder einmal erstarrt dieses Land seit fast zwei Jahren vor einer extremen Minderheit. Und immer findet sich wenigstens ein Ministerpräsident, der nicht nur halbherzig, sondern gleich nullherzig nicht das tut, wofür sie oder er gewählt wurde. Nämlich Entscheidungen zum Wohle und zur Sicherheit der Bevölkerung zu treffen und diese gegenüber einer rotzfrechen und mittlerweile komplett angstfreien radikalen Bewegung durchzusetzen.
Quelle: https://www.zeit.de/kultur/2021-11/impfgegener-corona-leugner-querdenker-extremisten-zugestaendnisse-rechte-deutschstunde


1x zitiertmelden

Querdenker

19.11.2021 um 12:33
@abberline @Photographer73 @SvenLE

Es nimmt kein Ende. :(
Maskenverweigerer bricht Supermarkt-Verkäuferin das Nasenbein

In einem Discounter in Schleswig-Holstein ist ein Maskenverweigerer ausgerastet.

Er griff zwei Verkäuferinnen an und verletzte sie schwer.

Ein Kunde überwältigte den Mann schließlich.
Quelle: https://www.rnd.de/panorama/maskenverweigerer-bricht-supermarkt-verkaeuferin-das-nasenbein-PXVPTVDP7WOT77DTR66X675UPY.html


melden

Querdenker

19.11.2021 um 13:58
@peekaboo
Das Problem wird leider nicht besser. Neben den Verweigerern gibt es auch noch die, welche nur den Mund bedecken und es nicht schaffen, die Nase - welche am wichtigsten ist - auch zu bedecken.

Ich bin froh, dass man heute FFP2-Masken erhält, wo man sich darüber dann zum Glück nicht mehr aufregen muss. Ich bin es nach 1,5 Jahren Pandemie leid.


melden

Querdenker

19.11.2021 um 16:16
@peekaboo
Ich frag mich, ob das Menschen sind, die auch sonst schnell derartig ausflippen, denn niemand mag die derzeitige Situation. Ich auch nicht, aber ich tick nicht ab und hau irgendwem auf die Nase.
Verkloppen diese Leute auch Politessen oder Schaffner? Als könnte derjenige was für die Pandemie.
Wichtig ist es doch auch, im Kopf klar zu bleiben. Und zusammen durch den Mist zu kommen, im Kopf klar und unabhängig zu bleiben und verdammt nochmal die eigenen Lieben zu schützen, so gut man kann. Impfen, Maske und Co.
Und nicht den dicken Max machen, pseudorebellisch durch die Gegend rennen und dann noch gewalttätig werden.


1x zitiertmelden

Querdenker

19.11.2021 um 16:49
Ganz simpel: Volles Strafmaß - soweit nach Ermessen und Lage möglich - ausschöpfen und zudem zivilrechtliche Schritte seitens der Geschädigten prüfen.

Manche lernen es erst dann oder müssen wahlweise weggesperrt werden.


melden

Querdenker

19.11.2021 um 19:40
Zitat von oldzambooldzambo schrieb am 11.11.2021:Seit Pegida gibt es im politischen Raum eine groteske Aufwertung von Dummheit. Die berühmten Sorgen der echten Deutschen, die mal im Gewand von Ausländerekel oder Impfhass daherkommen, werden seitdem unentwegt höher bewertet als Forschung und Wissenschaft. Und wieder einmal erstarrt dieses Land seit fast zwei Jahren vor einer extremen Minderheit. Und immer findet sich wenigstens ein Ministerpräsident, der nicht nur halbherzig, sondern gleich nullherzig nicht das tut, wofür sie oder er gewählt wurde. Nämlich Entscheidungen zum Wohle und zur Sicherheit der Bevölkerung zu treffen und diese gegenüber einer rotzfrechen und mittlerweile komplett angstfreien radikalen Bewegung durchzusetzen.
Einen wirklich "guten" Kommentar kann ich daran allerdings nicht erkennen. Wut gegen Wut, und dass es natürlich immer die andern sind, die Schuld sind. Nichts weiter kommt da rüber.


melden

Querdenker

19.11.2021 um 20:08
So, die Schwurbler aus dem Hinterland der Vernunft kommen ganz groß raus. Jetzt auch in der NY Times prominent im Auslandsteil:

https://www.rnd.de/medien/sachsens-schwurbler-in-der-new-york-times-gluehwein-und-corona-72O2PCF7IJCLVP2BZHBEN23AE4.html

Na dann, Glück auf!

Übrigens, ab Montag sachsenweit keine Weihnachtsmärkte dieses Jahr.


melden

Querdenker

23.11.2021 um 12:30
Kann man schon von Terror reden?
Am Wochenende brannten zwei Testzentren im Münsterland. Nicht zum ersten Mal. Die Verschwörungsszene wird immer militanter. Ein (unvollständiger) Überblick.
https://www.belltower.news/querdenken-brandanschlaege-und-gewalt-unter-verschwoerungsglaeubigen-124427/


1x zitiertmelden

Querdenker

23.11.2021 um 12:45
Zitat von AnfimiaAnfimia schrieb:Kann man schon von Terror reden?
"Schon"? Man hätte spätestens beim Mord in der Tankstelle von Terror reden müssen!
Aber wozu die Dinge beim Namen nennen...


2x zitiertmelden

Querdenker

23.11.2021 um 14:29
Zitat von abberlineabberline schrieb am 19.11.2021:Ich frag mich, ob das Menschen sind, die auch sonst schnell derartig ausflippen, denn niemand mag die derzeitige Situation. Ich auch nicht, aber ich tick nicht ab und hau irgendwem auf die Nase.
Verkloppen diese Leute auch Politessen oder Schaffner? Als könnte derjenige was für die Pandemie.
Wichtig ist es doch auch, im Kopf klar zu bleiben. Und zusammen durch den Mist zu kommen, im Kopf klar und unabhängig zu bleiben und verdammt nochmal die eigenen Lieben zu schützen, so gut man kann. Impfen, Maske und Co.
Und nicht den dicken Max machen, pseudorebellisch durch die Gegend rennen und dann noch gewalttätig werden.
Bei uns in Hamburg gelten ab heute neue Bußgeldsätze, diese weh tun, das jeder Besitzer von irgendeinem Geschäft mit Sicherheit den Angestellten vorgibt, peinlichst genau auf Corona-Maßnahmen zu achten. Bin Mal gespannt wie viele Vorfälle dieser Art gemeldet werden.


melden

Querdenker

23.11.2021 um 17:56
Gestern in den 19Uhr Nachrichten:
Anthroposophen sind notorische Querdenker Impfgegner und Coronaleugner, An einer Waldorfschule seinen über 50 ungültige Maskenatteste aufgeflogen.

Das war wohl auch in der Presse:
Fast alle Maskenatteste waren ungültig

Die Schüler waren vor allem wegen „CO2-Rückatmung “ von der Maskenpflicht befreit worden. Sie werden nun nicht mehr anerkannt.[
An der Waldorfschule in St. Georgen im baden-württembergischen Freiburg war es Ende Oktober zu einem Corona-Ausbruch mit 117 Infektionen gekommen. Es handelte sich um den bis jetzt größten Ausbruch in einer Schule des Regierungsbezirks.

Zwei Eltern hatten sich an die Behörden gewandt, daraufhin schaltete sich die Schulaufsicht des Regierungspräsidiums ein und nahm unter anderem auch die Maskenatteste der Schulgemeinschaft unter die Lupe. Das Ergebnis: Die allermeisten wurden für ungültig befunden.

Von den 55 Attesten (52 Schüler- und 3 Lehreratteste), die der Behörde vorgelegt wurden, entsprächen nur zwei oder drei den Voraussetzungen der Coronaverordnung und der dazu ergangenen Rechtssprechung, erklärte Caroline Walther, die im RP-Referat für Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten der Schulen arbeitet und für Schulen in freier Trägerschaft zuständig ist, der „Badischen Zeitung“. 55 Maskenatteste für eine Schule mit rund 600 Schülern sind außergewöhnlich viel.
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-corona-ausbruch-an-einer-freiburger-waldorfschule-fast-alle-maskenatteste-waren-ungueltig/27807140.html

Das sind Leute, die sich für die geistige Elite halten, sind aber eigentlich nur egoistische Cranks


1x zitiertmelden

Querdenker

24.11.2021 um 07:47
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Anthroposophen sind notorische Querdenker Impfgegner und Coronaleugner, An einer Waldorfschule seinen über 50 ungültige Maskenatteste aufgeflogen.
Bleibt zu hoffen, dass die ausstellenden Ärzte ihre Zusallung verlieren!


melden

Querdenker

24.11.2021 um 08:57
sehen vermutlich so aus ;)


Hiermit bescheinige ich mir, daß ich nicht an einer Corona-Infektion leide.


---------------------------
gez. Ich, i.V. für meinen Hausarzt


melden

Querdenker

24.11.2021 um 17:32
@abberline @SvenLE @sidnew @Photographer73
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Man hätte spätestens beim Mord in der Tankstelle von Terror reden müssen!
So ist es, denn der Terror geht weiter:
Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte der 43-Jährige einen 29-jährigen Mann am Sonntagmorgen zunächst mehrfach dazu aufgefordert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Als der Mann dem Appell nicht nachkam, forderte der Lokführer ihn auf, den Zug zu verlassen. Daraufhin sollen der Mann und sein 25-jähriger Begleiter auf den Lokführer eingeschlagen haben. Dieser musste anschließend von Rettungskräften behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet
Quelle: https://www.rnd.de/panorama/bottrop-fahrgaeste-attackieren-lokfuehrer-nach-streit-um-maskenpflicht-Z3DHJA37QOBGMK4MCUALVNJQCE.html


1x zitiertmelden