Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Missbrauch, Schutz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 10:20
@Akrobat
uui, schon bin ich der perverse.
würden die spiessbürger brav ihre steuern zahlen,
wäre vielleicht auch mal kohle für echte präventivmassnahmen da

buddel


1x zitiertmelden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 10:26
In den Zeiten des Internets, die schon lange begonnen haben, ist jeder, der einmal öffentlich auffällig wurde irgendwo registriert, und das Internet, das schon manchmal "das Gedächtnis der Welt" genannt wurde, vergisst niemals - man muss die Daten nur zu finden wissen.
Eine Auflistung der Kinderschänder wäre nur eine Erleichterung, die Personen zu finden, aber keine Anprangerung, denn öffentlich sind sie schon.
Der Medienphilosoph M. McLuhan hat vor langer Zeit schon im beginnenden Computerzeitalter die Entwicklung unserer Welt zum "globalen Dorf", dem "global village" vorausgesehen.
So wie früher in einem Dorf jeder über jeden alles wusste und jeder über jeden getratscht hat, so haben wir es jetzt landesweit und weltweit.
Und das Internet, so wie früher das Dorf, vergisst niemals etwas.
Früher musste man, nachdem man angeprangert worden war, die Stadt verlassen, was ja auch zum Teil der Sinn des Prangers war.
Das "global village" kann man nicht mehr verlassen, so lange man lebt.
Wer sich als Kinderschänder aktenkundig macht, der stellt sich in heutiger Zeit selbst an den Pranger. Und ist das nicht auch gut so?
In einer Zeit in der die Firmen schon Leute beschäftigen, die das Internet durchsuchen ob die Bewerber vielleicht auf Bildern von Besäufnissen zu sehen sind oder auf Sex- Feten etc. kann man doch nicht ernsthaft hoffen, dass es verborgen bleibt, wenn man einmal vor Gericht gestanden hat.
Also meine Meinung ist, den Pranger gibt es schon, eine Kinderschänder - Liste wäre nur eine Erleichterung zum Finden.
Es ist eben so wie es schon immer war - das Dorf bietet sehr viel Sicherheit, aber dafür gibt es so gut wie keine Privatspäre mehr.
Wenn ich irgendwann einmal Kinder haben sollte dann hätte deren Sicherheit doch für mich oberste Priorität.


2x zitiertmelden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 12:12
@buddel
Zitat von buddelbuddel schrieb:ui, schon bin ich der perverse.
warst das nicht schon immer? ;)







@Floris
Zitat von FlorisFloris schrieb:Wenn ich irgendwann einmal Kinder haben sollte dann hätte deren Sicherheit doch für mich oberste Priorität
wenn es passiert dann passiert es, ob du vorher aufgepasst hast oder nicht.
oder meinst du die eltern deren kinder missbraucht wurden haben nicht nach besten gewissen aufgepasst? haben ihre aufsichtspflicht nicht gewissenhaft erfüllt?
liest sich ja bald als würdest du den eltern misshandelter kinder die erziehungsfähigkeit absprechen.


1x zitiertmelden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 12:24
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:liest sich ja bald als würdest du den eltern misshandelter kinder die erziehungsfähigkeit absprechen.
niemals war in meinem Text von Eltern die Rede. Diesen Vorwurf kann ich leider nicht akzeptieren.
Zitat von FlorisFloris schrieb:das Dorf bietet sehr viel Sicherheit, aber dafür gibt es so gut wie keine Privatspäre mehr.
Dieser Satz geht deinem Zitat
Zitat von FlorisFloris schrieb:Wenn ich irgendwann einmal Kinder haben sollte dann hätte deren Sicherheit doch für mich oberste Priorität.
voraus.
Es geht also um eine Abwägung zwischen Sicherheit und Privatsphäre und damit direkt um das Thema der Diskussion.
Die Position, die ich dazu eingenommen habe ist, dass mir die Sicherheit meiner Kinder wichtiger wäre als die Privatspäre anderer Personen.

Von Eltern, von Aufsichtspflicht usw. war nie die Rede und das kann man m.E. auch nicht mal mit sehr viel Phantasie hineininterpretieren.

LG
Floris


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 12:31
@Floris
also ich habe das so herausgelesen. gehts wohl doch.
aber du hast es natürlich richtig gestellt. ;)


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 14:17
und mir ist meine privatsphäre wichtiger als die sicherheit eurer kinder.
und nun ?

buddel


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 14:21
Die Sicherheit der Kinder erhöht sich nicht durch das Einreißen der Eckpfeiler unserer zivilisierten Gesellschaft.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 14:27
@SethSteiner

schöne und wahre worte.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:28
@Harlech
Wer derart rast nimmt den Tot anderer billigend in Kauf. Das ist nichtmal im entferntesten auf Augenhöhe mit sexuellen Übergriffen auf Kinder?


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:31
@PetersKekse
Nein, weil die Motivation eine andere ist. Der Raser nimmt den Tod billigend in Kauf, steht jedoch fern dem ganzen, da er für sich die Ansicht hat: "Diese Geschwindigkeit kann ich locker kontrollieren".

Es ist in dem Fall des Rasers eine komplette Selbstüberschätzung, vielleicht auch kriminelleres, aber die Motivation sexuelle Befriedigung dadurch zu erlangen? (Mag sicherlich bei einzelnen so sein, aber nicht pauschal)

Daher hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:34
Ich glaube nicht dass der Akrobat wirklich den Täter umbringen würde.
Denn, wenn es passieren würde,jedem von uns,,,würden wir alle zuerst an Mord DENKEN.
Wut, Trauer...nd wieso darf so ein Unmensch weiterleben aber mein Kind ist tot..


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:36
Hat es auch nicht es sind zwei unterschiedliche Vorgänge, für mich sind die aber moralisch vergleichbar. Nicht alle Sexualstraftäter gehen von einer psychischen Verletzung des Opfers aus. Es geht zwar meist um Kontrolle und oder Erniedrigung aber eben nicht immer.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:36
Öffentlich anprangern kann zwar wirksam sein, ist jedoch nicht mit unserem Rechtssystem vereinbar. Härtere Strafen für Kindesmissbrauch könnte man allerdings schon einführen - Vor allem sollte man dafür sorgen, dass besonders gefährliche Täter nie unbeobachtet auf die Straße dürfen.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:37
@Morena
Ich glaube auch, dass JEDER Rachegelüste hätte, wenn es um einen lieben Verwandten oder Bekannten geht, der missbraucht und umgebracht werden würde... Ich hätte diese genauso, obwohl ich sagen kann, dass ich ein friedvoller Mensch bin. Ich habe es schon mal irgendwo geschrieben, dass ich NIEMALS jmd. töten könnte, AUSSER mein Leben oder das meiner Kinder wird bedroht...

Liebe Grüße
Luma30


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 15:44
@PetersKekse
Ich finde nicht das diese Vorgänge im Ansatz moralisch vergleichbar sind.

Bei einem Raser betrifft es Ihn und sein Gefährt, andere Personen rücken dabei aus dem Blickfeld raus. (bis zu einem Unfall)
Bei dem Sexualstraftäter geht es um Ihn und sein Opfer, dies ist kein Gegenstand, es ist grundlegend eine Person welche in sein Blickfeld reinrückt.

Sexualstraftäter - Kontrolle, Erniedrigung, Befriedigung

Raser - Adrenalinkick, vielleicht habe ich was vergessen, aber gewiss nicht das obere.


melden
melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 20:00
Ich bin ja dafür das wir mit dem Prangern gleich mal anfangen bei den beiden grössten kriminellen Vereinigungen im Lande,den organisierten Kinderfickorganisationen katholische und evangelische Kirche,gleich angefangen bei den stühleschmeissenden Oberfickern des Opus Dei bis hin zum letzten verfickten Popen die ganze Brut in Sippenhaft nehmen,die Kirchen schleifen und sämtlichen Besitz sozialisieren,sowie die Gefickten,Gefolterten und Geschlagenen mit ner ordentlichen Entschädigung ausstatten


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 20:29
@Warhead
was los mit dir?

ich kann dir nur sagen. ich als gefickte. möcht egar keine entschädigung. was nützt mir das scheiß geld? was nützt es meinen eltern?
die erinnerungen und der ekel , die angst bleiben trotzdem. nur so viel dazu.


und bitte vergess nicht noch die ganzen kinderf..... in den gerichten. und bei den politikern. und überhaupt bei den beamten.


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 20:32
@ivi82
Oh es geht auch um diejenigen die als Asoziale bei der Kirche Zwangsarbeit leisten mussten,und das bis weit in die 70er hinein,ohne Rentenanspruch ohne nix...das waren alleine zwei Millionen


melden

Öffentlich an den Pranger stellen zum Schutz der Kinder!

20.07.2011 um 20:37
@Warhead
wenn du jetzt mit zwangsarbeit sex meinst, dann ist das natürlich krank. aber heute arbeiten auch noch genug sexsklaven.

und denen hätte eine rente auch keine entschädigung gebracht.

falls du das meinst?
versteh es echt nicht so ganz.


melden