Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEZ

6.141 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

GEZ

11.12.2008 um 11:19
dem letzten hab ich den hund auf den hals gehetzt, nur gut das der nicht wußte das der nix tut:)

alsi ich sag auch immer kein coputer, kein fernseher, kein radio und nix was man dazu machen kann


melden

GEZ

11.12.2008 um 11:20
und das finde ich ungerecht


melden

GEZ

11.12.2008 um 16:23
@Hornisse
Zitat von HornisseHornisse schrieb:aha danke Jungs...ich empfange aber kein Fernsehen^^
die Dinger wären mir zum Fangen aber auch zu schwer.

Ob du Empfang mit der Gammelkiste hast oder nicht spielt keine Rolle. Du könntest aber. Ist auch egal ob du ne DVBT-Box hats oder nicht. Alles egal. Du könntest dir dann eine kaufen und du könntest damit fernsehen.

Ist doch beim Kindergeld genauso. Da du das Gerät vorhältst im Kinder zu machen bekommst du doch auch Kindergeld. Ist doch logisch. Ich weiß gar nicht was man daran nicht verstehen kann!


melden

GEZ

11.12.2008 um 18:05
ich sitze hier in meinem kleinen schnuckligen Büro, nur ich und mein PC, den ich mir extra angeschafft habe um Rechnungen etc zu schreiben und um Bennie jetzt zu antworten.

Auch wenn ich damit Fernsehen könnte, es aber ganz gewiss nicht mache da ich nebenan in meinem bescheidenem Haushalt, its not a Trick its a Sony stehen habe...nenn mir doch bitte einen Grund wieso ich mir irgendwas auf den PC ansehen sollte. Das ist ne Schweinerei, ne Abzocke ganz einfach^^^Was heisst hier verstehen, ich will nicht verstehen.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

GEZ

11.12.2008 um 18:13
@Doors

Das halte ich fürn Gerücht...
Meine Eltern hatten eine ganze Zeitlang einen Autohandel mit Werkstatt.

Da wurden definitiv keine Daten weitergegeben. Sowohl davor als auch danach hat mein Vater in verschiedenen Autohäusern gearbeitet und keines hat irgendwelche Daten an die GEZ weitergegeben. (Das waren mehr als zehn Läden in verschiedenen Regionen)

Mein ehemaliger Chef hatte damals, weil der wirklich jede noch so bekloppte Eventualität bedenkt in den Firmenwagen keine Radios. Trotzdem kam der GEZ Mensch zum gucken.
Spricht auch dafür, daß da nicht viel dran sein kann.

Als ich bei uns inner Kaserne mal Wache hatte, stand der GEZ Mann da und wollte rein.
Ich hab ihn höflich gefragt was er denn drinnen will und er gab an die gesamte Kaserne auf Empfangsgeräte zu kontrollieren.
(der hat schon so richtig da Dollarzeichen in den Augen gehabt, wär wohl sein Jahresverdienst gewesen bei knapp 1800 Soldaten)
Leider isser an mir gescheitert. Ich hab ihm unterstellt er will Ausspähung betreiben und das kann ich leider nicht verantworten. Ich ihm den Zugang zum militärischen Sicherheitsbereich verweigert. Der ist echt unfreundlich geworden und konnte sich erst beruhigen als ich Handschuhe angezogen und das Pistolenholster geöffnet habe.
Auch Vorgesetzte konnte ich ihm nicht liefern , mit der Begründung "Die Entscheidung ob hier ein Vorgesetzter benötigt wird oder nicht, treffe ich"
Für die nachfolgende Wache wurde ein Zettel hinterlegt.


melden

GEZ

11.12.2008 um 18:15
Ich hab gehört, bei GeschäftsPC soll diese Fernsehgebühr entfallen.
Man geht wohl doch davon aus, dass die Kästen beruflich genutzt werden sollen. Hab aber momentan keine Zeit euch einen Link zu ergoogeln, sorry.


melden

GEZ

11.12.2008 um 18:16
nein dem ist nicht so, ich muss bezahlen


melden

GEZ

11.12.2008 um 21:04
Im Gesetz heißt es nach meiner Erinnerung so:
(…)Rundfunkteilnehmer ist, wer ein Rundfunksempfanggerät zum nicht zeitversetzten Empfang von Rundfunk bereit hält.(…)
Im Internet gibt es solche Abmeldeformulare, wenn man nur wegen seinem PC zahlen muss; sie nennen vorallem den Grund, dass es nicht klar ist, ob es bei Empfang über das Internet zeitversetzt ist.
Mir ist noch die Frage eingefallen, wie bereit halten zu verstehen ist.
Wenn ich kein Programm für den Empfang installiert habe und keine Internetseite der öffentlich-rechtlichen in meinen Lesezeichen gespeichert habe, halte ich den Computer doch nicht zum Empfang bereit?

Link zum RStV (Archiv-Version vom 20.12.2008)


melden

GEZ

11.12.2008 um 21:14
Privat: Hast du ein PC und zahlt entweder keine TV oder Radio Abgaben darfst du selbstverständlich zahlen !!! (zahlst du Radio/TV muss du NICHT eine PC Abgabe zahlen).

Hast du aber kein Radio und zahlst nur TV dann MUSST du PC zahlen.

Beruf: Muss PC zahlen da ich wärend der Arbeit non stop schließlich TV und nur Öffentliche Rechtliche Sender schaue (mal geschaut was dort wärend der Arbeitszeit kommt :()

PC: Kann er NIEMALS Internetfähig gemacht werden, musst du auch nicht zahlen.
Mein PC von 1995 (Baujahr) war Internetfähig

so hab ich es verstanden.


melden

GEZ

11.12.2008 um 21:22
@Aufraumzeit

Doch du könntest aber wenn du wolltest.


Du musst zahlen. Und zwar fast immer. Es ist wesentlich einfach die BAnde zu ignorieren als sich von irgendwas befreien zu lassen!

@Prometheus
Nutzt du den PC nicht nur privat sondern auch beruflich zahlst du doppelt. ja ja! Für das selbe Gerät. Einmal weil du es beruflich nutzen könntest und einmal weil du es privat nutzen könntest.

Ich schätze das man einen PC nicht internetfähig machen kann trifft dann auf so TOP-Modelle wie den Comodore 8096 zu. Die älteren kennen den uU noch. Der Rest kann ja mal googeln. Mit anderen Worten - das technische Museum in Berlin muss für seine Ausstellungsstücke keine GEZ bezahlen... alle anderen aber wohl schon.

Und zahlt eure Firma für euer Handy mit eingebautem Radio auch schön GEZ? Und Ihr? Wenn ihr das privat nutzt doch sicher auch oder?

;-))))))))))

Fangt nur nie mit einem Schergen an zu diskutieren! Ich schrieb mal oben einen Satz zum auswendig lernen...


melden

GEZ

12.12.2008 um 08:19
Also ich halte von der GEZ nicht viel...
Allein aus dem Grund, das mir falsche Auskünfte erteilt worden sind.
Mir wurde am Telefon gesagt das es egal ist, das ich ALGII beziehe, und zahlen müsste... (Zu der Zeit hatte ich kein I-net, wo ich mich mal hätte schlau machen können)
Hab den bereits ü 200Euros in den Hinter gesteckt, bis ich auf den Befreiungsantrag gestoßen bin...
Natürlich habe ich diesen ausgefüllt und abgeschickt und daraufhin wurde ich dann befreit...
Allerdings muss man den Antrag jedes halbes Jahr stellen... und ich muss immer meinen Originalbescheid des Arbeitsamtes dort beilegen...
Meiner lief ende August08 und ich habe auch einen neuen gestellt...
Dann bekamm ich am 12.Sepßtember einen Brief der GEZ:

"Aufgrund Ihres Antrages, der am 03.09.08 bei uns eingegangen ist, werden Sie in dem Zeitraum vom 1.12.08 bis 29.02.08 von den GEZ Gebühren befreit..."

Ich dachte mir "Halllooooooo?"
Ich hatte meinen Antrag zeitig abgeschickt (ca. mitte August) und weil der erst am 2 oder 3 oder wat bei den Hirnis ankam soll ich jetzt wieder für diese 3 Monate (Sep-ende Nov) nen Fuffi blechen...
Daraufhin habe ich mich wieder mit der GEZ in Verbindung gesetzt und da sagte man mir nur "Man kann nicht Rückwirkend befreit werden"...

Aber der Brief hatte doch nur 2 tage verspätung -.- und das nochnichtmals wegen mir...

So etwas find ich richtig abgezockt...
Bis jetzt hab ich noch nicht bezahlt, bin mir auch nicht sicher ob ich es tuen werde...


melden

GEZ

12.12.2008 um 08:43
Denkst du du bist die einzige die sich befreien will ...
Denke mal die haben

10 Leute in der Befreiungsabteilung und 1000 in der Rechnungserstellen Abteilung


melden

GEZ

12.12.2008 um 09:06
@Marusha:

dein fehler war, dass du dich angemeldet hast. normalerweise schmeisst man die briefe in den muell mit der werbung. natuerlich darf man sich niemals bei denen melden sonst haben sie dich. das ist abschaum. damit muss man sich nicht abgeben. wenn ich dir nen brief schicke dass du ab sofort jeden monat 20 euros an mich zahlen musst weil du rote schuhe traegst, machst du das dann auch?
und wenn es klingelt dann machst nicht auf, ganz einfach. kannst aber auch einfach aufmachen und wenn er oder sie versucht in die wohnung zu kommen obwohl du nein sagst, dann darfst du gerne ganz fest zuschlagen. das ist abschaum und den muss man auch so behandeln sonst lassen sie nicht locker.


melden

GEZ

12.12.2008 um 09:08
Natürlich denke ich nicht das ich die einzige bin die sich befreien will...
Mir gehts nur darum das ich nicht nachvollziehen kann wann sie meinen Antrag erhalten haben...
Die können ja auch einfach nur so sagen das sie meinen Antrag an diesem Tag erhalten haben, um mir die 50euro aus der Tasche zu ziehen...
Schließlich habe ich den Brief mitte August abgeschickt...
Wäre mir neu das ein Brief von Essen nach Köln 2 Wochen brauch...
Wie gesagt kann es leider nicht nachvollziehen, den nächsten Antrag werde ich dadurch per Einschreiben verschicken...


melden

GEZ

12.12.2008 um 09:12
@hollowtip

das ist ja das schönste an der Sache...
Ich wohnte bei meiner Mutter und hatte mit GEz nix am Hut...
Ich zog zu meinen Großeltern und ihnen flatterte ein Brief der GEZ ins Haus, das ich seid dem und dem Tag dort leben würde...
Meine Großeltern bejahten diesen Brief und mussten für meinen TV Gebühren zahlen...
Danach bin ich ja in meine Wohnung und da kam auch direkt die Rechnungen der GEz zu mir geflattert...

KP woher die wussten das ich seid kurzem bei meinen Großeltern lebe und KP woher die aufeinmal wussten das ich meine eigene Hütte hab...


melden

GEZ

12.12.2008 um 09:22
Ich tippe mal ganz spontan auf Einwohnermeldeamt oder Vermieter

;)


melden

GEZ

12.12.2008 um 09:37
Du brauchst "Schlosien" (die dinger die du abend runter machst bei deinem Fenster) die ganz dunkel machen, denn wenn die Idioten von aussen ein flackern in deinem Zimmer/Wohung sehen oder gar ein Fernseher darfst du zahlen.


melden

GEZ

12.12.2008 um 11:59
hihihi

wenn ich mir diese Posts anschaue weiss ich auch warum die immern noch von den Provisionen leben können...


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

GEZ

12.12.2008 um 12:03
Bei mir auf alle Fälle nicht.

Die sind immer noch in der Beweispflicht, und das fällt denen schwer wenn sie nicht in die Wohnung kommen.
Wenns dann erst ein Eigenheim ist, dann kommt ein Schild an die Pforte "unbefugten ist der Zutritt strengstens Verboten", somit begeht der Knaller Hausfriedensbruch und fertig ist. So ist auch nix mit durch die Fenster gucken.


melden

GEZ

12.12.2008 um 12:59
@Marusha
günstiger und sicherer ist es, den antrag per fax zu versenden. der kommt gleich an und ist mit der sendebestätigung auch "amtlich"....und erspart rennerei.


melden