weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwangsarbeit für Arbeitslose

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeitslose, Zwangsarbeit
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 19:39
moin

leider finde ich den link nicht
aber gerade airbus hat einenüber
50-jährigen elektronikingenieur nicht eingestellt.
ein artikel derhamburger
morgenpost

buddel


melden
Anzeige

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 19:44
@buddel

also bei mir funzt der Link.


melden

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 19:55
@freshindica

Da ich zufällig Ingenieur bin, meine Meinung zu Airbus: Es gibtjede Menge Unternehmen, die zwar Ingenieure suchen, aber deren Anforderungen so immenssind, dass es kaum einer dorthin schafft, bzw. überhaupt noch will. Wenn doch, dann hastDu am Besten mind. 5 Jahre Berufserfahrung, bist jung und flexibel, arbeitest 45h in derWoche (bei Projektabschlüssen auch gerne mal 60h), bist bereit, jederzeit und ohne großeVorankündigung für zwei Wochen in's Ausland zu gehen und freust Dich darüber,größtenteils in Alleinarbeit ununterbrochen vor dem Rechner zu hängen. Deine Kollegensind alle männlich und in der Mittagspause wird bei miesem Kantinenessen über Fussballsinniert. Dazu bekommst Du natürlich max. 3000 Brutto im Monat, wer mehr schafft, der hatsehr gut verhandelt. Wenn Du dann noch nicht mal von Deinem kreativen IngenieurspotentialGebrauch machen kannst, weil Papierkram und Firmenabläufe Dich daran hindern, dann bistDu angekommen in der von krummen Rücken und stierem Blick gekennzeichnetenLeidensgemeinschaft, die auch gerne Großraumbüro genant wird! Das Geschilderte istnatürlich nur meine persönliche Erfahrung mit größeren Unternehmen, es gibt sicherlichauch noch andere Jobs. :D
Was ich aber allseits beobachten kann, ist, dass manAbsolventen kaum eine Chance geben möchte, es sei denn, sie sind absolut belastbar undortsungebunden.


melden

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 20:08
@kribert

Ok, aus Deiner Sicht mag sich das anderst darstellen, aber für mich als"Aussenstehender" ist es einfach verwunderlich, warum so viele Stellen
unbesetztbleiben bei tausenden von Arbeitslosen mit der entsprechenden
Qualifikation.

Ein anderess Bsp. wäre das Krankenhaus in Zwickau nahe der polnischen Grenze,
woman es nicht schaffte die Ärztestellen zu besetzen.

Mittlerweile arbeiten dorthauptsächlich polnische Ärzte.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 20:23
Diese überlegung ist schon von langer hand geplant worden!!!!

Ich gehe sogarsoweit zu sagen, daß die hohe Arbeitslosigkeit teil eines perfiden , asozialen Plans derBerliner machthungrigen Garde in zusammenarbeit mit der Wirtschaft, an deren Tropf dieseeh schon lange hängen, war.

Wenn man es von außen betrachtet, war es eigentlichein genialer Schachzug, erst die Politiker zu "kaufen", die wiederum tatenlos bei denMassenentlassungen und Firmenabwanderungen zuschaut, was natürlich eine immenseArbeitslosigkeit nach sich zieht.

Nun hat man die Arbeitnehmer da, wo man siehaben wollte. Am Boden, und "der gesellschaft verpflichtet". So wiederum in einer Lage,in der sie sich gegen jegliche, politische Entscheidung nicht mehr wehren können.

Übrigens: An die Damen & Herren Merkel, Müntefering und sonstige Landeshochverräter:

"Genau so hat es in der Weimarer Republik begonnen"

Vielen Dank fürdas, was da auf uns zukommt!!!!!


melden

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 20:41
@freshindica

Ich wollte mit meinem Beitrag erläutern, dass die Bedingungen, dieDu erfüllen musst, um eine Arbeitsstelle zu besetzen, doch sehr hoch sein können. Dasliegt natürlich auch im Ermessen desjenigen, der eine Stelle sucht. Für manche bietet dasobige Szenario von mir vielleicht sogar einen angenehmen Rahmen für den Beruf! Für michist er das jedenfalls nicht. Das Krankenhaus an der polnischen Grenze lässt sich daherbestimmt auch aus mehreren Perspektiven beleuchten.

Für mich riecht dieSchlagzeile "500 Ingenieure händeringend gesucht!" jedenfalls deftig nach Meinungsmache,wenn ich nichts über die Bedingungen lesen kann, unter denen eingestellt wird, aber vielvom mangelnden Wollen der potentiellen Stellenbewerber.


melden
deja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 21:21
Ich frage euch mal ....es gibt nach eure Meinung echt Sieben Millionen fauleSozialschmarotzer ????? die kein Bock auf Arbeit haben ...anstatt kräftig mit anzupacken,wo doch so händeringend Arbeitskräfte gebraucht werden.

Deshalb muss angeblichauch ganz kräftig an allem und jedem gekürzt werden, damit diese Bösewichter endlichwieder arbeiten gehen, suggeriert uns die große "Volkspolitik". Deswegen sieht man immerdie gleichen "Experten" im Fernsehen. ...die davon berichten...besetzen die Themen undStühle bei Sabine Christiansen....

Um sich der eigenen Verantwort für diewirtschaftliche und soziale Misere zu entziehen, werden Arbeitslose in eine Art und WeiseBezeichnet ..die mir echt Angst macht. Es wird immer behauptet es gäbe offne Stellen...ja vielleicht im Pferdestall!

Viele haben ja schon durchschaut, dass daeiniges nicht stimmen kann, dass es eher um eine Bankrotterklärung unseresWirtschaftssystemes geht, die unausgesprochen durchschimmert. .....Ich finde es wird Zeitdieses Spiel zu durchschauen ...Die 7 Millionen Arbeitslose werden immer mehr und dann ?Sind es eines Tages 10 Millionen Sozialschmarotzer die diese Minjobs nicht machen wollen...Dieser Irsinn und die ein Euro Jobs die machen die Wirtschaft kaputt !!!!!!!!!!!!


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 22:17
Das Dogma eine Erwerbstätigkeit ausführen zu müssen, ist überholt.
Erwerbsarbeitnachzugehen ist doch das allerletzte!
Warum freuen wir uns nicht, daß es immerweniger stressige Scheißarbeit gibt, und verwenden unsere Freizeit nicht produktiv?


melden
deja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 22:30
Lieber feetschwalm,
zum Schluß gibt es nur noch Scheißarbeit für ein Euro - da frageich dich wie da deine Freitzeit produktiv sein kann.....

???Der Ein-Euro-Irrsinnkennt keine Grenzen!!!!!!!!!


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 22:40
Wir brauchen keine Phantasiejobs wie diese Ein Euro Jobs, sondern endlich mal dieEinsicht, daß es eben keine Vollbeschäftigung mehr geben kann. Die haben wir uns zumGlück durch Automatisierung selbst genommen. Warum müssen dann schwachsinnigeBeschäftigungsprogramme herhalten, die nicht einen regulären Arbeitsplatz bringen, densowieso niemand braucht.


melden
Anzeige
deja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsarbeit für Arbeitslose

17.06.2006 um 22:53
solche Jobs bieten keinern Sinn: Stimmt.
anderseits doch.........
Nun ganzeinfach um billiglöhne etc. zu schaffen.!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden