weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:36
nur wenn man täglich kifft wird man gleichgültig, na und? raucher werden aggresiv weil sie fasdt permanent auf entzug sind, trinker sind aggresiv, kaffeesuchtis sind total überdreht... da hab ich doch rhige friedliche kiffer...


und fernsehen und unsere medien dürften viel gleichgültiger machen


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:40
Cannabis ist ein tolles Mittel, aphrodisierend, inspirierend und von medizinischem Nutzen. Aber wie viele Leute sitzen nur noch Daheim, lernen niemanden mehr kennen sind geistig "abgesülzt", weil sie das Kraut zu ernst nahmen, und ihren Kiffer-Lifestyle zur Passion machten, und 2 G am Tag in Rauch auf gehen lassen. Von den finanziellen Folgen ganz abgesehen.


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:43
@samael23

Man sollte es halt nicht übertreiben. Aber das Problem liegt ja nicht wirklich an Cannabis, sondern am Menschen selbst. Psychosen entstehen auch nicht durch Cannabis, sondern durch negative soziale Einflüsse.
samael23 schrieb:Cannabis ist ein tolles Mittel, aphrodisierend
Aphrodisierend? Allerdings ;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:44
böser-bub schrieb:Aphrodisierend? Allerdings
Ja das wussten schon die alten Inder....die gute alte Sativa Sativa.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:45
Und zu den Psychosen, diese sind vorprogrammiert und kiffen kann es nur zum Ausbruch bringen, aber das können andere Sachen auch.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:46
Schon wieder ein Verbot?

Gibt´s die nicht genug in Deutschland?

Die Politik sabbelt die ganze Zeit was davon, die Bürokratie abzubauen. Wer soll dieses Verbot denn kontrollieren, überwachen und, da es dann ja ein Verbot ist, auch bestrafen?
Die Polizei und die Gerichte?
Die Polizei klagt doch jetzt schon über Personalmangel und bei die Gerichte sind jetzt schon heillos überlastet.
Was bringt ein Verbot, wenn es nicht oder kaum kontrolliert werden kann?

Satt auf Verbote, sollte der Staat besser auf die Prävention setzen, denn diese Taktik bringt meiner Meinung nach viel mehr.

Außerdem haben Verbote immer ein größerer Anreiz!

Gruß BoAlpha


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:47
Die Polizisten kiffen doch teilsweise selbst. Ich kenn einen, der macht sogar meistens Urlaub in Holland... Warum wohl? Und wenn er wieder zurück ist, geht er wieder auf Streife, um "bösen Kiffern" das Handwerk zu legen. ;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:49
WIeso tauchen Hasch-Platten mit Polizeistempel wieder aufm "Markt" auf?^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 00:53
samael23 schrieb:hren Kiffer-Lifestyle zur Passion machten, und 2 G am Tag in Rauch auf gehen lassen. Von den finanziellen Folgen ganz abgesehen.
ach was 10 euro am tach geht, dazu noch mal 10 für was zu essen, an der bude kann gespart werden...

suchst dir ne billige wohnung, die zahlt mama der nebenjob oder der staat,
dann musst du nur 600 euro pro monat, hartz4 ist schon mehr als die hälfte, dazu ncoh nen bisshcen jobben, und schon bist du student, ähhh kiffer.
die finanzen sidn bei anderen dingen viel belastender, ich kenne weibliche personen die 500 im monat für kleidung ausgeben, und davon wird man ncith satt


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 01:42
Wie würden wir ohne Drogenkonsum aussortieren können wer zur Arbeiterklasse gehört und wer darüber steht?

Ist ganz einfach, wer ständig unter Strom steht und oder kifft, zudem keine Arbeit hat, den soll man in's Zuchthaus verladen. Ach nee, das wurde ja nicht so gut aufgenommen, na dann eben ABM..


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 01:56
pommes1983 schrieb:Wie würden wir ohne Drogenkonsum aussortieren können wer zur Arbeiterklasse gehört und wer darüber steht?

Ist ganz einfach, wer ständig unter Strom steht und oder kifft, zudem keine Arbeit hat, den soll man in's Zuchthaus verladen. Ach nee, das wurde ja nicht so gut aufgenommen, na dann eben ABM..
ahha... nur sind die meisten kiffer alles andere als arbeiterklasse. das sind meist kinder von gut bürgerlichen eltern.
es wird mit neuen klein wagen anhc holland gefahren...
genauso wie die techno szene, da überwiegt auch eher das clientel das ncith ganz so sher am hunger tuch nagt.

drogen waren nie ein unterschichts problem, sie sind eher ein problem der gesmaten gesellschaft.
absinth wurde wegen besser betuchten und künstlern die durch gedreht sind verboten,
opium rauchte man aus sehr teuren pfeifen, alkoholflaschen gehen im wert teilweise über den durchschnitts monats lohn...


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:08
Das bestehende Cannabis Verbot ist in jedem Fall Unsinn.

Man hat gewöhnliche Kiffer Jahrzehnte lang mit Leuten verglichen die Heroinsüchtig waren oder sind. Leider gibt es auch heute noch etliche Menschen welche so denken.
Das nächste schlimme Vorurteil ist, das Kiffer Asozial sind und nicht arbeiten können.
Auch dies ist keines Weges wahr. Kiffer sind sogar sehr gute Arbeiter, weil sie sich beim Job oft besser konzentrieren können als so mancher andere.

!Ich will damit nicht sagen das es Not tut zu Kiffen! Sondern das man die Entscheidung ob dies einer macht oder nicht in die Hände der einzelnen Personen geben sollte.
Klar ist es besser wenn man ohne jegliche Art von Drogen durchs Leben geht. Aber wenn ein Mensch meint er braucht dies für sein Glück, so sollte kein anderer ihm daran hindern.
Ab 18 gilt man als Erwachsen. Also müsste es so sein das man auch wie ein Erwachsener entscheiden kann was für einem Richtig oder Falsch ist!

Im übrigen täte es sowie so Not wenn jeder einzelne Mensch mehr selbst Verantwortung übernimmt.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:12
Ach komm, ich hab schon erlebt, dass einige Kiffer nach 13 Stunden Arbeit einen Zusammenbruch haben und anfangen zu flennen. Das ist kein Vorurteil, die sind oft zu nichts zu gebrauchen. Bessere Arbeit als andere leisten sie auch nicht.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:27
Sorry, solche Erlebnisse hatte ich noch nicht mit Kiffern.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:39
pommes1983 schrieb:Ach komm, ich hab schon erlebt, dass einige Kiffer nach 13 Stunden Arbeit einen Zusammenbruch haben und anfangen zu flennen. Das ist kein Vorurteil, die sind oft zu nichts zu gebrauchen. Bessere Arbeit als andere leisten sie auch nicht.
nach 13 stunden arbeit ist jemand der es nciht gewöhnt ist total am ende.
das flennen kommt nicht vom kiffen sondern von überforderung.


außerdem darf man ncith von den hardcore kiffer ausgehen, die kriegen in der tat nciht wirklich viel hin.

aber man muss bedenken das eine menge leute die heute gute jobs haben früher gelegenheits kiffer waren, unter studenten war das anscheinend früher genauso nromal wie heute.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:46
Kenne etliche Leute welche Jahre lang hardcore Kiffer waren.
Allerdings nicht Arbeitsfaul!
Auch kenne ich Leute welche nicht Arbeiten gehen. Diese haben aber allesamt eher ein Alkoholproblem als ein Cannabisproblem.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 02:55
naja arbeitsfaul ist auch falsch, sie sidn einfach zu verplant und zu gleichgültig.
das nen bekannter von mir hat das ganz krass, 2 wochen ist er immer der schule fern geblieben mit nem attest aber ohne wirkliche krankheit um anshcließend 2 wochen mit sehr wenig schlaf und hin und wieder ner tüte durch zu arbeiten


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:00
kiffen sollte verboten werden, ich liebe es so sehr aber es kann kaputt machen, die schwachen, deshalb sollte es gleich verboten werden, es berrauscht und ist damit nicht besser als alk oder sontwas, denn es illusioniert dich, es macht die jugend kaputt und ich weiss zu 150 prozent das dass stimmt, macht menschen zu zombies und zu billigen kaeufern. Es ist ein kreislauf.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:02
@kickboxer187,
du brauchst dich nicht für ein Verbot einsetzten, es ist verboten.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:05
du darfst aber nicht allen etwas verbieten nur weil es einige labile krank macht. sonst dürftest du gar ncihts mehr, ncith mal bäume pflanzen->pollenallergie...


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden