weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

07.08.2008 um 07:35
Und wenn onanieren nun illegal wäre würdest du darauf auch verzichtten<<

lol du frägst mich Dinge. Also ob DAS der Staat nachweisen könnte. ;) Aber wenn du wissen willst ob ich auf etwas verzichten würde was mir WIRKLICH wichtig wäre, dann sage ich: Nein. Außer natürlich es gäbe darauf Todesstrafe wie in fashistischen Staaten oder so... aber da würde ich wohl auswandern. ;)

"Die "Mühe" oder doch viel eher der "Alkohol" ?"

Die Mühe für den Alkohol. So wichtig ist mir Alkohol eigentlich nicht. Habe seid Monaten nichts mehr damit zu tun gehabt, nicht mal in Speißen.


melden
Anzeige
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

07.08.2008 um 18:39
Ich halte alle Drogenverbote für vollkommen Sinnlos; gibt nur Drogenverbotstote.

Hier könnt ihr viel über Herkunft, Wirkung und richtiger Anwendung verschiedener Drogen erfahren:
www.junge-linke.de/drogen_und_drogenpolitik/index.htm


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

08.08.2008 um 02:58
OK dabei muss ich sagen das mir das System der "Linken" nicht wirklich zusagt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

08.08.2008 um 19:47
Wir konstatieren,Drogen werden genommen,ganz egal ob verboten oder nicht.
Gestern gabs einen Artikel in der Taz das sie höhere Strafen für Metamphetamingebrauch erwägen,hab ich jetzt nicht gefunden,stattdessen nur das.

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2008%2F06%2F10%2Fa0152&cHash=ebb1d6353e


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

08.08.2008 um 23:02
sinnvoll, meine beziehung hätte weniger Probleme gehabt, wenns kein cannabis gäbe abr jetzt raucht wie ihr wollt: er hat mich betrogen und verlassen


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

08.08.2008 um 23:16
Bestimmt lag das am Gras


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

09.08.2008 um 10:20
er gibt es doch zu


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

09.08.2008 um 10:38
Ach was,der war schon vorher ein Hallodri,Gras macht aus jemandem höchstens einen noch schlimmeren Hallodri


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2008 um 10:43
und wie will man sich dann über 1,5Jahre anders verhalten?


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2008 um 12:08
azrayl schrieb:Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?
Meiner Meinung nach sollten ALLE Drogen (Tabak, Alkohol, etc) verboten werden, da Sie dem menschlichen Organismuss bei Missbrauch riesigen Schaden zufügen können!

Mfg Nachtfurchtr


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2008 um 12:16
Ach da war noch die Berliner Mauer:

Ein Säufer, ein Kiffer, ein Kokser und ein Junkie standen davor.

Da sagte der Kokser: Lasst uns durch die Mauer rennen!

Darauf der Junkie: NeeNee..... lasst uns lieber rüber fliegen.

Darauf der Kiffer: HEUTE NOCH !

Wärende dessen der Säufer vor der Mauer seinen rausch aus kotzte, sich dabei in die Hose schiss und pinkelte......................anschließend schlief er in seinem eigenen Dreck
liegend ein.

Egal welche Droge man zu sich nimmt, man verarscht nur sein Gehirn.....mehr nicht !

Die beste Droge ist ein klarer Kopf, das steht fest !


Springteufel


melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2008 um 19:44
springteufel schrieb:Die beste Droge ist ein klarer Kopf, das steht fest !
Ist auch eigentlich meine Meinung. Allerdings schmeckt mir das Bier momentan zu gut.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 02:40
ach das klappt nich


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 16:23
Und die Münze dreht sich weiter...
Kopf: Drogen sind ja so schlecht, sie schädigen den Körper. Man kommt ohne Drogen aus.
Zahl: Drogen können einem auch positive Dinge vermitteln die man so nicht hat.

In und an einem selbst liegt, ob man in der Realität oder in und mit der Droge lebt.
Leute, die von Cannabis, Tabak oder Alkohol abhängig sind, werden sicherlich schreiben, dass Drogen positive Dinge bringen.
Meiner Meinung nach ist es aber sehr sehr gefährlich, weil man nicht unmittelbar merkt wie der Körper zerfällt.
Ist euch bewusst dass man beim Rauchen von normalen Filterzigaretten ca. 6000 verschiedene Chemikalien in sich und seine Lunge saugt? dabei ist z.b Zucker Schwefel-Sulfate oder Stoffe die das "Belohnungszentrum" im Gehirn anregen wie bei einem Lächeln, Sex oder bei gutem Essen.. :)
Es gibt also durchaus Alternativen:
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2008/0805/004_schoen.jsp


Liebe Grüße
-TheRising-


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 17:57
Nachdem ich das gelesen hab bin ich nun so nervös das ich mir erstmal eine anstecken muss...pzhhhfff...besser
Ich will mir aber die Birne wegschiessen,ich verzichte auf klaren Kopf,das ganze Elend dieser Welt Plus einige milliarden Kotzbrocken versuchen ständig sich ungefiltert Zutritt zu verschaffen.
Seit mehr als zwanzig Jahren arbeite ich nun schon an meinem Langzeitplan,der totalen Rückverdummung,siehe da,es klappt...leider nur bei allen anderen anderen,da bleibt nur noch der goldene Schuss


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 19:07
So siehts aus.
Oder man stellt sich der Realität und versucht damit umzugehen.
Aber welcher Menschlicher Verstand übersteht das schon?
Er braucht ja etwas um das, was um ihn herum passiert zu kompensieren.
Willst du damit sagen, dass Menschen, die keine Drogen nehmen das Elend der Welt verdrängen um sich "normal" fühlen zu können?


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 19:19
Der Vorteil dabei ist, dass viele Menschen zu begrenzt sind um die Welt im ganzen zu fassen.
Die leben dann in ihrer eigenen Welt. In ihrer eigenen Glaskugel.
Wenn ich nur an die pelztragenen Tussis denke, die sich praktisch von Markenklamotten ernähren..
Alle begrenzt auf ihren kleinen Horizont, unfähig überihren Tellerrand zu schauen.

Und dann gibt es schlaue Köpfe.
Die nachdenken... die nachdenken über das was auf der Welt so passiert.
Darüber rumphilosophieren und sich oft und öfter klarmachen dass doch alles scheiße ist. Die schlauen Köpfe brauchen dann die Drogen.

Und dann gibts noch ne Kathegorie.
Die Menschen, die es schaffen in dem Elend etwas gutes, etwas natürliches und etwas normales zu sehen. Die wissen, dass der Mensch so lebt wie er lebt.
Und die mit ihrem Leben zufrieden sind.
allein weil sie wissen dass sie heute Luft einartmen und jeden einzigen verfickten moment ihres Lebens genießen. Weil sie leben. Weil sie leben dürfen. Weil das Universum durch einen riesen Zufall entstanden ist. Und durch einen nochgrößeren wir selbst.
Ich würde sagen, dass man sich erfreuen sollte. An jeder Minute, jeden Augenblick den man leben darf. Und besonders an denen in denen man liebt und geliebt wird.

Peace and Love
-deraufstieg-


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:29
springteufel schrieb:Egal welche Droge man zu sich nimmt, man verarscht nur sein Gehirn.....mehr nicht !
Das würde ich nicht so sagen. Oft ist es doch so, dass ein klarer Kopf auch das Gehirn verarscht. ;)

Man sollte zwischen RauschGIFT und Drogen unterscheiden. Alkohol ist z.B. ein RauschGIFT. Es ist Gift für Körper und Geist, was man von Cannabis nicht behaupten kann. Ein stark alkoholisierter Mensch ist nicht mehr Herr über sich und am nächsten Tag hat er sogar vergessen, wie dämlich er sich aufgeführt hat. Das kommt bei Cannabis nicht vor. Man weiß immer, was man tut und man hat keine Blackouts. Marijuana ist gut für die Meditation oder das Gebet, Alkohol ist sehr schlecht. Cannabis verarscht nicht das Gehirn.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:32
Aber der Rauch von Cannabis vernebelt nicht nur den Raum sondern auch das Hirn, dieser Zustand kann sehr angenehm sein, doch findet man sich unter dem Einfluss von Cannabis zu früh mit unliebsamen Situationen ab, ohne was gegen sie zu tun. Es ist einfach so: kiffen macht gleichgültig


melden
Anzeige
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.08.2008 um 22:35
Ich finde, das kann man nicht pauschalisieren. Es ist so, dass Cannabis die Gefühle eines Menschen verstärkt. Wenn etwas noch gleichgültiger wird, dann nur, weil es schon davor für einen gleichgültig war.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden