Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:05
ja stimmt ja, total vergessen, was ich meine es sollte nicht so toleriert werden, denn wie man auf MTV sieht und soweiter ist es Cool wenn man kifft.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:09
ja aber warum deswegen cannabis verbieten?
ich finde es sollte toleriert werden, aber es sollte nicht gehypte werden.
ich wäre für ein mtv verbot, einige formate sind höchst jugend gefährdent,
wenn nachmittags hiphopper übers kiffen reden, und das im fernsehen als "cool"
und "gangsta" verkauft wird. außerdem verdummt das genauso wie klatschformate bei rtl...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:12
ja all diese deutschen kanaele die irgendeinen dulli auftrag haben von kiffern reportagen zu machen und dann es als coll abstempeln.

und cannabis sollte verboten werden weil es schwache menschen einfach zerstoert, was denkst du denn, es ist eine droge, nicht so stark wie koks usw aber es gibt schon nen grund warum sie droge heisst,


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 03:18
du willst also die rechte aller einschränken nur weil einige es ncith vertragen?

diese schwachen kann man nicht davon überzeugen das es schlecht ist wenn sie es nehemn wollen.
bessere aufklärung wäre hier angebracht außerdem wenn cannabis legal ist kann amn auch ohne ängste zum artzt gehen bei psyschichen problemen aufgrund des konsums udn sich weiterverrmittlen lassen


melden
tornato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 13:01
Drogen und Wirklichkeitsflucht gehören zur pseudo - Menschheit, wie jede andere Form des Verdrängens.

So gesehen müsste man auch Religion und höhergeistige Esoterik aus dem Allerweltsleben verbannen, da daran mehr Menschen zugrunde gehen, verzweifeln und
in einen Selbstzerstörungsstrudel geraten, als durch Suff, Rausch und was sonst noch..

Cannabis ist nicht mal im 1%igen Verhältnis so gefährlich wie Alkohol
das Problem, das Cannabis darstellt, ist das, dass es sich tatsächlich als angenehmes Kennenlernen der Welt des Rausches missbrauchen lässt...was natürlich für Jugendliche - oder besser formuliert - für Menschen deren Wahrnehmung der Wirklichkeit und der damit verbundenen emotionalen Verarbeitung im Sinne der Selbstverantwortung - noch nicht gefestigt ist - unangenehme Langzeitfolgen haben kann.

Ein Suff würde schon deshalb nur von wenigen wiederholt, weil sich die "Katerfolgen" nicht besonders angenehm auswirken. Bei Cannabis fehlen diese aber ganz und es kommt höchstens zu Stimmungsmisslagen - nach dem Ausnüchtern. Was wiederum zum Kiffen verleitet.
Das Verbot und Kriminalisierung von Cannabis ist aber mindestes genauso Unfug, wie der legale staatlich geförderte und besteuerte Vertrieb des Alkohols in allen seinen Varianten - Die gleiche Energie in eine Sinnvolle und mit Perspektive versehene Erzihungsförderung der Familien gesteckt, hätte auch ohne Verbot eine Drogenfreiere Welt zur Folge

also weg mit den Religionen - und Verbot öffentlich praktizierter Esoterik, Einführung eines Intelligenz und Integritätstestes für Politiker....

dann werden wir bestimmt auch freiwillig aufhören zu kiffen- wenn diese bescheuerte Welt endlich in eine klar definierte und von Menschen mit Realitätssinn gezeigte Richtung unterwegs ist...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 15:33
Schön zu hören, dass hier auch mal sowas kommt.
Mir ist aufgefallen, dass hier ständig Cannabiskonsum damit gerechtfertigt wird, dass Alkohol schlimmer ist. Doch dies rechtfertigt den Kosum nicht! Allerhöchstens dass man es unter den Alkohol stellen kann und es logisch gesehen sehr viel legaler sein müsste als Alkohol.
Wenn man eines verbietet, muss man das andere auch verbieten und wenn man es erlaubt muss man das andere auch erlauben. Oder noch viel eher Alkohol verbieten. Ich wäre dafür, dass man gleich beides verbietet. Die Menschen müssen es schaffen Vernunft zu lernen und zu ihrer Mitte zu kommen.

Vielleicht ist das hier auch der falsche Thread, um über die Bedeutung des Lebens zu reden und deren Wichtigkeit aufzustellen. Auf meinen Post auf Seite 20 ist auch so niemand eingegangen. Hat das was mit Verdrängung zu tun?
In der Schule haben wir auch mal einen Film über das Rauchen deren Schäden gesehen. Die Raucher, die dabeiwaren haben sich hinten hingesetzt und über anderes geredet. Vielleicht passiert hier das Gleiche..?

Wie auch immer...
Have a nice day
-therising-


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 15:48
Ich habe nur wenig Erfahrung mit und Gespür für Cannabiskonsumenten. Aber die mir bekannten Dauerkonsumenten, die mehrmals in der Woche oder gar am Tag geraucht haben oder immer noch rauchen, haben oft Probleme mit der Psyche, zumindest aber hat sich ihre Psyche verändert. Sie neigen dazu zu glauben, nur sie hätten die Wahrheit geschaut bzw. erfahren. Selbst Jahre nach dem Loslassen von der Droge verteidigen sie diese immer noch vehement

Alkohol lässt Körper und Geist verfallen, Cannabis verändert den Geist

Warum kann man nicht auf beides verzichten?

Ein Verbot ist zumindest in Mitteleuropa trotzdem problematisch, weil gleichzeitig Alkohol mehr als geduldet wird und der illegale Cannabishandel blüht.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 15:55
3rdFriend schrieb:Ich wäre dafür, dass man gleich beides verbietet. Die Menschen müssen es schaffen Vernunft zu lernen und zu ihrer Mitte zu kommen.
Eine Welt ganz ohne Rausch? Ich bitte dich!
Die Menschen haben sich schon immer berauscht. auch Naturvölker.
Was ist daran bitte falsch?? es ist mal ein schönes abtauchen aus dem Gewohnten.
Was nicht heißt, daß man im Gewohnten unglücklich ist.
nicht jeder berauscht sich, weil er unglücklich ist.
So ein Rausch kann einfach nur ein Bereicherung für das Leben sein, wenn man es nicht übertreibt und damit umgehen kann.Und es hat NICHTS mit unvernunft zu tun.
Ich finde es eher unvernünfitg es von vornherein zu verurteilen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 16:50
@spin

Die Menschen haben sich schon immer berauscht.
Ich gebe dir einBeispiel, die Antwort kannst du dir selbst geben.
"Tim konnte sonst nie lesen, warum sollte er es jetzt tun?"

Was ist daran bitte falsch??
Wenn man die dabei entstehenden Schäden berücksichtigt, wäre ich ohne Sogar glücklicher. Nur ist es halt ein Teil der gesellschaft und jeder "schießt" sich mal ab... Kein Zweifel.
Naturvölker haben es getan, ja. Heißt das, dass wir nun darauf zurückgreifen müssen?
Stell dir mal vor wir könnten uns nur durch Meditation "berauschen" und uns wohlmöglich noch besser fühlen. Außerdem trägt man davon keine Schäden zurück, ganz im Gegenteil. es ist mal ein schönes abtauchen aus dem Gewohnten.
So zu leben IST eine Bereicherung für das sich, den Geist und das Leben selbst. Es hat viel mehr was mit Vernunft zu tun. Stell dir mal vor du hast 2 Alternativen.
Der eine weg ist auf den ersten Blick unbequem.
Der zweite ist einfach aber dafür auch sehr schädlich.
Was würdest du als intelliegenter und selbstdenkender Mensch nehmen?

...Letztenendes muss man selbst entscheiden, wie man welchen weg geht. Man ist ja für das verantwortlich was man tut und demnach ist es einem selbst überlassen. Ich will niemanden verändern oder jemandem im Weg stehen. Auch will ich nicht Missionieren.

...Liebe Grüße!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 16:56
3rdFriend schrieb:Naturvölker haben es getan, ja. Heißt das, dass wir nun darauf zurückgreifen müssen?
Damit meine ich nur, daß es von den Gesellschaftlichen Ansichten abhängig ist, ob man gut oder schlecht über berauschende Mittel denkt.

und es wurde uns ja schon fast eingetrichtert, daß Drogen was schlechtes sind.

Aber ich denke, daß ein Rausch die Erfahrungen sehr bereichern kann. Außerdem ist es ein angenehmen Gefühl.(Wenn man sich nicht abhängig davon macht)

Naklar wäre ein Rausch durch Medtation vorzuziehen, da er gesünder ist.
Aber wenn ich zum Beispiel auf einer Party bin, kann ich ja nicht dort ständig meditieren, um mal berauscht zu sein. Da sind ein paar Bierchen in netter Runde und zum Tanzen wesendlich passender.:)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 17:42
Wie gesagt
"Nur ist es halt ein Teil der gesellschaft und jeder "schießt" sich mal ab... Kein Zweifel."
Ach und... ich kiff und trink gelegentlich auch... Man sagt ja so oft, dass es so wichtig Gemeinschaft zu haben. Man kanns heutzutage kaum noch ohne. Schade vielleicht..


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 18:17
3rdFriend schrieb:Man sagt ja so oft, dass es so wichtig Gemeinschaft zu haben. Man kanns heutzutage kaum noch ohne. Schade vielleicht..
Also ich bin auch gern allein berauscht. hat nicht immer mit Gemeinschaft zu tun.
Ich finde Gemeinschaft funktioniert auch wunderbar ohne Rausch. Aber mit Rausch ist es
hemmungsloser.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 19:54
Allein betrinken is arm.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:12
Aber der Gesellschaft wegen Alkohol (alsoTrinken) oder Drogen konsumieren ist noch ärmer!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:28
Yeah, guter Konter :)
stimmt ja auch..
wie jesacht
Man sagt ja so oft, dass es so wichtig Gemeinschaft zu haben. Man kanns heutzutage kaum noch ohne. Schade vielleicht..

Ich persönlich mag es mit leuten zusammen zu sein, ohne was zu trinken... Wenn man klaren Verstandes miteinander reden kann undwohmöglich noch den ein oder anderen Kontakt knüpfen kann...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:34
Die schwachen Menschen werden doch ohnehin zerstört,wenn Hasch sie nicht vorzeitig plattmacht dann prügelt sie Kickboxer in Grund und Boden,den Rest erledigt ohnehin das Leben.
Alles andere ist eine typisch kapitalistische Denkweise "Ouuuuhhhh,er macht sich kaputt,Ouhhhhhhhhhhhhh er wird nicht mehr arbeiten können!"
Bevor ich hier noch einen handschlag mache säbel ich mir den Fuss ab...IHR DÜRFT DAS ZAHLEN


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:41
3rdFriend schrieb:Allein betrinken is arm.
Wie bitte? Willst du mich beleidigen?
Was soll das denn für eine Aussage sein?
Kannst du mir vieleicht auch begründen warum das arm sein soll? !!!

allein meditieren ist auch arm oder was?!!

Schlimm so Vorurteilsbehaftete Menschen wie du, die meinen zu wissen warum Menschen Dinge tun.


melden
tornato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:43
einer der problematischten Ansichten unserer Gesellschaft ist die Meinung, jeder wäre für sich selbst verantwortlich.
Dann müssten wir die ganzen Eltern erschlagen, die sich nicht daran halten!!
Und wie wenig wir für uns selbst verantwortlich sind, zeigt die deutsche Eigenverantwortlichkeit während des letzten Krieges, denn sonst müssten wir die Amis bitten, die Atombombe doch noch über Deutschland auszuprobieren.

##Diese selbstgerechten "Scheißsprüche" sind es ja, die in ihrer Summe erst Hilflosigkeit, Frust und Weltflucht aktivieren - ja!

Wir sind für uns alle gegenseitig mehr verantwortlich, als für uns selbst und wenn wir das nicht an uns selbst erkennen, dann sollten wir wenigstens mal in die Welt hinaus schauen bevor wir uns selbst heilig sprechen - weil wir im Grunde alle süchtig und gedankenlos sind mit unserer Konsumsucht, mit unserer Sucht nach Haben und Wollen,
mit unserer Sucht nach Erfolg, Sex und anderen Scheiß, den man uns einredet und wofür wir für 8einhalb Stunden Mindestlohn die ganze Scheinheiligkeit dieser Welt ertragen sollen...oder den wir uns in höhergeistigen Hexenzirkeln zusammenglauben

Die jungen Menschen brauchen eine Perspektive, sie brauchen Vorbilder die ohne Selbstveredelung und kommerziellem Dekor Freude am Leben haben, sie brauchen eine Kindheit in der sie frei von Leistungszwängen oder seelischer Vernachlässigung die eigene Identität entdecken können.

Diese Stiegenhausmoral, die wir Eigenverantwortlichkeit nennen verdeckt nichts weiter als unsere Scheinheiligkeit mit der wir uns hinter unserem Selbstbetrug verkriechen und obwohl wir die Schwächlinge der Gesellschaft brauchen um uns wenigstens ein Bisschen überlegen zu fühlen, lassen wir selbst auch nichts weiter als Moralsprüche ab, als ob wir in Gottähnlicher Weitsicht wüssten, wo es hier lang geht..

Wenn wir uns wundern, dass immer mehr junge Menschen sich vor uns in virtuelle oder betäubende Realitäten flüchten,
dann sollten wir uns auch fragen, ob wir in unserer selbstgerechten Orientierungslosigkeit nicht vielleicht die Ursache dafür sein könnten...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:44
3rdFriend schrieb:Ich persönlich mag es mit leuten zusammen zu sein, ohne was zu trinken... Wenn man klaren Verstandes miteinander reden kann undwohmöglich noch den ein oder anderen Kontakt knüpfen kann...
Ist ja gut und schön! Wer mag das denn nicht?

Aber es gibt auch noch andere Dinge im Leben. Zum Beispiel berauscht sein.
Einfach des Rausches wegen, und nicht um kontaktfreudiger zu sein.
Es macht Spaß, und man kann die Seele baumeln lassen.

Es geht hier doch nicht darum daß man IMMER berauscht ist wenn man ein Gesellschaft ist! Sondern, daß es MANCHMAL Spaß macht in Gesellschaft berauscht zu sein!


melden
Anzeige
tornato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 20:49
na ja Spin für dich vielleicht schon, aber da gibt es auch noch andere denen das unangenehm sein kann ...


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden