weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis
philipp7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 13:26
@Shanny
können die drogenkönige auch nicht viel verdienen.
Geld macht man damit verdammt viel.. Dafür braucht man keine abhängige Kunden.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 13:46
Ich hoffe, dass das Video auch mal angeschaut und verstanden wird.
http://video.google.com/videoplay?docid=6227764886026539612#


melden
philipp7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 13:53
jack Herer hmmm(saber)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.07.2010 um 02:46
ich finde es auch eifach heuchelei obwohl ich nicht rauche ,kiffe und trinke, es ist völlig verlogen da alkoholunter wissentschasftlern als grösstes problem angesehen wird mehr als alle drogen zusnammen und das cannabis n soviel ich weis wegen der baumwoll industrie verboten wurde und und der staat könmnte damit steuern sparen weniger überlaufene gerichte was auch geldsparen würde und der schwarz markt wäer aufgelösst .mitunter ist miar aufgefallen das der grösste schaden und sucht enwicklung dannensteht wenn cannabis mit tabak konsumiert wed und die sucht enwiklung bezieht sich meistens auf den tabakund es gibt eine liste mit den 20 "verbreitetsten drogen " wo die drogen auf ihre gesundheitlichen und sozailen auswirkungen untersucht worden wo (1 ist gefährlichste und 20 unbedenklichste )alkohol aufden 5 platz aslo als harte droge eingestuft worde ,tabk7,cannabis 11,einige interresante noch lsd14,extasy18.
ich finde auch das jeder aus trechtlicherlage die möglichkeithaben sollte sich auf eine gesundheit lich nicht so schwerwigende weise in einen rauch zu versetzen dürfen als mit alkohol (an alkohol und tabak sterben die meisen menschen)ohne rechtliche konsequenzen fürchten zu müssen.zumindest soollte mindestens alle drogen zu medinzinischen zwecken erlaubt werden und ein völliges werbe verbot von tabk und alkohol erhoben werden und uns in den schulen nicht propagiert werden das manchmale in bischen alkohol in ordnug sei aber bei cannabis gleich panik gemacht wird ist zumindst meine meinung ich hofee ich hab nix vergesen fals das irgend jemand liest kein plan obs jemand inmterrsessiert was ich davon denke hab einfach ma was geschrieben


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.07.2010 um 02:48
ahso und in holland haben ca 17 prozent cannbis consumiert und in deutschland20prozent noch angehangen


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.07.2010 um 15:24
in einem land, in dem arbeit zum selbstzweck geworden ist, wo arbeitssuchende in gemeinnützige jobs gedrängt werden, weil arbeitgeber im sozialbereich dadurch enorme lohnersparnis gegenüber bezahlten kräften haben, wo nur noch der arbeitende als gesellschaftswürdig akzeptiert wird und der arbeitslose als faul abgestempelt, wo also nur noch der arbeitsfähige und -willige etwas wert ist, in einem solchen land wird es niemals zu einer legalisierung von berauschenden drogen kommen, denn diese schränken nun einmal - das muss man zugestehen - zumindest zeitweise die arbeitsfähigkeit ein. im gegenteil werden wir bei der derzeitigen entwicklung eher noch eine neue prohibition - also generelles alkoholverbot - erleben.
das wohl des einzelnen interessiert in diesem staat niemanden mehr - es zählt nur noch der wirtschaftliche erfolg der reichsten 12% der bevölkerung. diese sind dann aber auch de facto weitestgehend von verboten und deren sanktionen ausgenommen. wenn ein manager kokst gibts ne geld- oder höchstens mal ne bewährungsstrafe, selbst im wiederholungsfall. wenn der kleine kiffer sich zuhause nen vorrat angelegt hat und hops genommen wird, wandert er in einigen bundesländern sofort in den bau! den "leistungsträgern" aus liberal-demokratischer sicht muss man das alles ja verzeihen, schließlich tragen alleine sie die verantwortung für unser land. nur wenn sie scheiße bauen, dann badets halt mal wieder die kostenstelle arbeiter aus.

sorry für den politischen rundumschlag, aber für mich gehört da nunmal mehr zusammen, als auf den ersten blick ersichtlich.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

21.07.2010 um 22:58
@thehungler
gutes Video am 19.07.2010-sollte man sich mal bewußt anschaun;)
Abgesehn vom wirtschaftlichen Sustainability-Nutzen, sowie der pharmakologischen Bedeutung:
Wenn der Umgang damit offener wär, wär die Dunkelzifferquote derer, die ein Problem damit haben auch nicht so hoch-behaupte ich frech, ohne Zahlen vorweisen zu können...
Wenn wir für Alkohol wieder die Prohibition einführen würden-reibt sich nur die Mafia die Hände-Die Zahl der Säufer würde sich dadurch meiner Einschätzung nach nicht verändern...
nur die der Schwarzbrenner...
Wenn Tabak verboten würde,oder teurer gemacht, stehn an der A10 oder Frankfurterstr gleich etliche Russen und Vietnamesen mehr, die sone Gesetzgebung ausnutzen...
Zigaretten waren in unserem Land mal ne werthaltige Währung!
Verbote haben bisher noch bei keinem Drogenproblem geholfen-im Gegenteil-die Kriminalisierung verschärft es-das hat doch die Geschichte schon deutlich gezeigt...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 01:15
Mal ganz abgesehn davon, daß die meisten Drogenabhängigen völlig legal Diazephame oder Barbiturate konsumieren-und noch nicht mal wissen, daß sie drogenabhängig sind...
Und daß diese Zahl, die mit der Alkoholabhängigkeit durchaus mithalten kann, von den Mainstreammedien nicht so gern/selten veröffentlicht wird.
Oft sterben die Drogentoten an einem Cocktail aus Rohypnol oder Polamidon-und dem mickrigen dreckigen kleinen bisschen Prozent, was sie unerwarteterweise doch noch auf der Straße an "Pseudoheroin" ergeiern konnten...
sie sterben nicht an dem Heroin-sondern an dem Dreck der im Straßenheroin drin ist (der ihre Leber ruiniert hat)und an den Tabletten, die sie zuvor eingepfiffen haben... sie sterben an der Kriminalisierung und am Verborgenen und nicht zuletzt-an "legalen" Drogen!-
eine Kriminaslisierung von Marihuana-um auf das Thema zurückzukommen-hat zur Folge, daß dem vermeindlich "natürlichen" Stoff inzwischen Blei beigemischt wird-wegen Gewichtsvorteilen... Es soll mir keiner erzählen, daß die Kriminalisierung irgendeinen Vorteil-für wen auch immer hätte...
Die es schon lange nehmen sind über gut funktionierende Connections geschützt...
Die Kids, die es probieren wollen werden durch die Geschäftemacherei der Straßenpusher immer größeren Gefahren ausgesetzt!
Und probieren wollen es viele-die Statistik spricht für sich!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 01:31


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 16:15
Möchte nur noch mal was zum Besten geben.
Die Logik der deutschen Drogenpolitik ist doch sowieso was für den A****.
Man geht ja nach dem System vor, dass man die "Produktionstaetten" und Dealer hochnimmt um den "Nachschub" zu stoppen...
Jedoch wird es immer wieder Leute geben, die "Nachschub" liefern solange die Nachfrage groß genug ist. Egal wie viele Dealer was auch immer geschnappt werden, es wird immer einer ihren Platz einnehmen.
Wenn man wirklich gegen Drogen vorgehen möchte, müsste man erstmal das Bedürfniss danach "verschwinden" lassen indem man akzeptablere Rahmenbedingungen schafft.
Sogesehen wird das Ursache/Wirkungsprinzip falsch erkennt( wahrscheinlich absichtlich). Es werden keine Drogen konsumiert, weil sie vom Dealer angeboten werden. Sondern sie werden angeboten, weil die Leute danach verlangen/"schreien".


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 16:56
thehungler schrieb:Man geht ja nach dem System vor, dass man die "Produktionstaetten" und Dealer hochnimmt um den "Nachschub" zu stoppen...
Kann so auch nicht stimmen.
Ein Bekannter von mir,Anfang 50,hatte jahrelang Probleme mit Allergien.
Nach einem Tipp probierte er Marihuana und die Allergien,wie z.B.
Heuschnupfen verschwanden.
So konnte er mit seiner Familie den Sommer wieder normal verbringen,
was vorher über viele Jahre nicht mehr möglich war.
Wenn andere spazieren gingen,lag er mit Fieber und Grippesymptomen
im Bett.Beinahe wäre die Ehe daran zerbrochen.
Anfang des Jahres wurde er unter einem fadenscheinigen Vorwand
einer Verkehrskontrolle unterzogen(es gab kein Fehlverhalten).
Wahrscheinlich ist er dabei aufgefallen,als er sich das Zeug besorgt hat.
Er wurde an Ort und Stelle durchsucht und man fand knapp 5 Gramm
Dope bei ihm.
Der Führerschein wurde eingezogen und der Mann ist nun arbeitslos.
Jetzt leidet die Familie doppelt.
Er fuhr über 30 Jahre unfallfrei.
Leute in diesem Alter knallen sich normalerweise nicht zu,
wie es von anderen Altersklassen bekannt ist und rasen dann
mit dem Auto durch die Stadt.
Kann mich @thehungler da nur anschließen:
thehungler schrieb:Die Logik der deutschen Drogenpolitik ist doch sowieso was für den A****.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 17:30
skep schrieb:Kann so auch nicht stimmen.
Ganz so ist es auch nicht. Allerdings versucht man schon die Drogen zu "bekaempfen" anstelle das Bedürfniss danach.
Ein Bekannter von mir....mit dem Auto durch die Stadt.
Wieder mal ein schönes Beispiel, warum man einer weiteren Kriminalisierung entgegen treten sollte.
@skep
Mit dem Autofahren find ich generell so ne Sache...
kurz 2 Sachen

1.Wenn man seinen kompletten Fahrunterricht, sowie die Prüfungnen alle "knülle" macht. Hat dann nicht sogesehen das Zertifikat das man zu fahren kann?

2.Es gibt LEute die sind schlecht Autofahrer die sich schlecht konzentrieren können, aber dennoch fahren sagen wir mal diese reagieren von aus 40% schlechter als normal. Wenn ich mir nen zu fahre verliert dir eine nur 15% seiner aufmersamkeit wodurch er ja immer noch besser fahren würde.

Die 2Beispiele sind nur theoretisch gibt keine Belege, aber ich hoffe es wird eutlich worauf ich hinaus will. Und nein nicht jeder sollte "stoned" fahren dürfen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 17:37
@thehungler
Kann dir soweit folgen und denke auch,dass nicht jeder "knülle"
fahren sollte.
Der Mann,den ich beschrieben habe,macht seit etwa 30 Jahren
mehr oder weniger regelmäßig Kampfsport.
Er verfügte auch nach dem Rauchen über überdurchschnittliche
Reflexe,vermied aber normalerweise das Autofahren.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 18:19
Cannabis wird erst legal sein wenn die Menschen hier wieder auf Pferde reiten und ihre Wäsche im Fluss waschen. Bis dahin wird vorallem die Pharmaindustrie eine Legalisierung zu verhindern wissen, Cannbis ist ein zu starker Konkurrent, die medizinischen Anwendungsmöglichkeiten zu vielfältig. Denen geht es in erster Linie nicht um die Gesundheit der Menschen sondern um ihren eigenen Profit. Gibt bestimmt nicht so viele die wissen das der Bayer-Konzern damals(als man Haschisch noch als Mittel gg Hühneraugen in der Apotheke kaufen konnte) Kokain und Heroin "erfunden" und diese als Supi-Hustenmittel beworben hat(bis man merkte das es doch nich so supi ist).


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:04
@Trudi
Gibt bestimmt nicht so viele die wissen das der Bayer-Konzern damals Kokain und Heroin "erfunden"
Da würd ich die Produktion der Drogen mal nachschlagen bevor ich sowas behaupte.
Außerdem bezieht sich das GErücht um Bayer auf Amphitamin welches für den WW2 produkziert worden sein soll, allerdings ist/bleibt es ein Gerücht bis es einen Beweis gibt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:18
@thehungler
pr27193,1279822705,Bayer Heroin bottle


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:23
@AtheistIII
Vermarkten ist aber nicht erfinden, dass es das Mittlchen gab ist mir schon bekannt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:24
Mit dem Kokain könnt ich mich geirrt haben, ich mein das mal irgendwo in dem Zusammenhang gelesen zu haben, kanns aber jetzt auf die schnelle nicht finden. Hier ist noch ne alte Bayer-Reklame:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fb/BayerHeroin1911.png/400px-BayerHeroin1911.png


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:27
Bayer hat auf jeden Fall das Patent für Heroin gehalten, also denk ich mal sie habens auch erfunden


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.07.2010 um 20:41
Heroin ist Morpium mit nen bisschen Essigsauere, es soll im Orient gefunden/erfunden wurden sein. Allerdings gibt das Netz nur was zum !scheinbaren! Erfinder Bayer wieder.


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden