weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.02.2010 um 13:26
@Mailo


Bitte immer beide Seiten der Medailen :D
Kalifornische Forscher haben herausgefunden was vielen Kiffern dieser Welt gefallen dürfte: Marihuana macht Spermien aktiv. Allerdings wird Marihuana auch mit männlicher Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.02.2010 um 13:31
insideman schrieb:"Allerdings wird Marihuana auch mit männlicher Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht."
Gäbe es ein besseres Mittel um die Überbevölkerung in den griff zu bekommen. ;) :D


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.02.2010 um 13:53
@insideman

Jau, was jetzt?
Also gibt es da widersprüchliche Aussagen.

Dann hilft wohl nur noch der Selbstversuch. :-)

Gruß
Mailo


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.02.2010 um 02:02
Hoffentlich stimmts nicht-mir wär lieber-es würde mehr von euch geben;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 16:55
eine cannabis legalisierung könnte ich mir vorstellen. wieso auch nicht.
wir menschen berauschen uns so oder so wenn wir es wollen. und wie ja bekannt sein dürfte ist alkohol schädlicher als der genuß eines joints.
okay wirklich gesund kann beides nicht sein aber was soll der unsinn. jeder mensch sollte selber entscheiden dürfen was er zu sich nimmt und was nicht.
(in bezug auf alk oder cannabis.harte drogen verurteile ich)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 16:57
Full_of_Rage schrieb: okay wirklich gesund kann beides nicht sein aber was soll der unsinn. jeder mensch sollte selber entscheiden dürfen was er zu sich nimmt und was nicht.
Aber dieses Argument kannst du eben deswegen :
Full_of_Rage schrieb: (in bezug auf alk oder cannabis.harte drogen verurteile ich)
Knicken, weil wenn es ein Argument sein soll, dann müssen sie es bei allen Drogen selbst entscheiden.
@Feingeist


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:01
@insideman
nein cannabis ist etwas natürliches. bier ebenso. beides hat rein natürliche bestandteile in sich.
drogen die jedoch im labor hergestellt wurden mit dem ziel süchtig zu machen und leute in eine völlig fremde realität beamen dürfen einfach nicht sein.
natürlich trübten sich die sinne auch beim trinken und kiffen aber ich garantiere selbst dabei hat man sich besser unter kontrolle als nach einer line oder irgendwelchen bunten pillen.
die gefahr an einer harten droge zugrunde zu gehen womit ich nicht nur den tod meine ist größer als alles andere.
von daher denke ich schon das ich dieses argument nutzen kann.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:05
@Feingeist


Das ist aber das Argument der "Gefährlichkeit" und nicht das "man sollte selbst entscheiden"

Und hier entcheidet der Staat eben, ob es Sinn macht sich Kiffer zu erschaffen oder nicht.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:07
@insideman
selbst entscheiden zwischen alk und cannabis.
nicht zwischen alk und harten chemischen drogen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:10
@Feingeist


Das bedeutet dass man nur im Rahmen dessen was der Staat erlaubt selbst entscheiden kann. Ist aber kein Argument, weil es jetzt auch schon so ist.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:12
Da hilft nur Aufklärung und Einsicht.

Ein Verbot von Drogen ist Unsinn. Wie das Verbieten von Selbstmord auch.
Wer Es tun möchte, wird sich von einem Verbot nicht Aufhalten lassen.
Und was eine spätere Ahndung der Tat für einen Zweck erfüllen soll, will mir nicht einleuchten.
Wobei es bei Selbstmord auch noch das Problem der Strafe gibt, jedenfalls wenn der Versuch zum Erfolg geführt hat. ;-)
Gruß
Mailo


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:27
@insideman
ich habe mich lediglich für die legalisierung von cannabis ausgesprochen. der staat muss ja versuchen das volk zu schützen. vor harten drogen z.B. find ich es okay nur kiffen sollte erlaubt sein.
mehr sage ich ja nicht. und dann kann sich jeder aussuchen ob trinken oder rauchen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:31
@Feingeist
Dann muss der Staat das Volk aber genauso vor der harten Droge Alkohol schützen. Soviel harmloser als Opiate oder Koks ist Alkohol definitiv nicht.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 17:38
Irenicus schrieb:Soviel harmloser als Opiate oder Koks ist Alkohol definitiv nicht
nein? ein pils oder ein joint kann man also auf gleiche stelle mit koks setzen?
oha. wie kommst du darauf?


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 19:14
@Feingeist
Weil Alkohol wie Heroin körperlich abhängig macht. Die Organe zerstört vorallemding die Leber. Ein richtiger Gehirnzellenkiller ist(Weiße Mäuse). Bei weitem mehr Todesopfer fordert als alle Illegalen Drogen zusammen.

Alkohol ist genauso gefährlich wie Heroin oder Koks nur dazu öffentlich verharmlost.

Ein exzesiver Dauerkiffer hat nicht halb soviel Körperliche schwierigkeiten wie ein leichter Alkoholiker.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 19:43
Ich würde sagen in der Gefährlichkeit ist Alkohol dem Opiat ebenbürtig,
nur das die "meisten" Menschen mit Alkohol umgehen können und mit Opiaten eben nicht.
Kenne keinen der seine Opiate kontrollieren kann,abgesehen von den Leuten die es kontrolliert bekommen.
Völlig wurscht ob Cannabis erlaubt ist oder verboten,zumindest für die Konsumenten.
Es ist so oder so vorhanden.
Sollte trotzdem nicht unterschätzt werden.

Ï ï ï ï

Lg Wulf


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 20:01
Irenicus schrieb:Ein exzesiver Dauerkiffer hat nicht halb soviel Körperliche schwierigkeiten wie ein leichter Alkoholiker.
Der Unterschied ist nur ICH kann mich problemlos im selben Raum aufhalten in dem einer sich bis zum umfallen besäuft und mein Blutalkoholgehalt steigt kein bisschen. Der selbe Raum mit einem Kiffer und ICH würde bei einem Drogentest positiv auffallen obwohl nichts habe zu schulden kommen lassen. Deshalb ist MIR auch egal ob das für den Kiffer gesund ist , er Krebs von kriegt oder ein Fall für die Klappse wird. Durch Kiffer werden völlig Unbeteiligte in Mitleidenschaft gezogen und das alleine reicht für ein generelles Verbot!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 20:06
@zertifiziert
Na dann aber direkt das Rauchen verbieten. Bekommt man Krebs halt durch passiv Rauchen.

Und Drogentest nur weil du dabei warst? Wo lebst du so einfach geht das nicht. Wenn du jeden Tag studenlang in einer Kifferbude rumhängst brauchst du dich nicht zu wundern.

Zudem sehr aufgeschlossen alles zu verbieten das DIR persönlich irgendwie nicht passt. Ich hoffe du wirst nie Politiker.


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 20:09
Irenicus schrieb:Zudem sehr aufgeschlossen alles zu verbieten das DIR persönlich irgendwie nicht passt.
So sind die Grünen entstanden und jetzt legen diese Spinner sich gegen jede Autobahn , Kraftwerk oder Handymasten quer. Wird Zeit das die Prioritäten neu gesetzt werden.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2010 um 20:13
@zertifiziert


Bin zwar bei dir. Aber das Passiv Kiffen halte ich nicht für das schlimme Problem. Immerhin wird ja auch das Rauchen eingeschränkt.

Ich kann mich nur nicht so sehr mit einer Welt anfreunden, wo jeder dritte regelmässig kifft.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden