Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

05.07.2010 um 12:13
@AUMNGH44
Das Problem ist das Leute die keine Drogen nehmen, sich einen solchen Zustand auch natürlich nicht vorstellen können. Weshalb sie sich die "wunderlichsten" Sachen ausmalen, auch bei Cannabis.
Menschen tendieren generell zum Übertreiben und wenn ein Konsument jemanden der gar keine Ahnung hat, nun etwas über die Thematik erzaehlt, führt dies sehr oft zu grenzenlosen Übertreibungen, da diese vom Gespraechspartner gar nicht wiederlegbar sind. Wenn der Nicht-Konsument nie wieder Kontakt zu Konsumenten hat, würde dann diese Bild erhalten bleiben und an die Kinder weitergegeben werden.

Ein tiefenpsychologischer Erklaerungsansatz.

:-)


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

05.07.2010 um 23:46
@thehungler
Deshalb macht es durchaus Sinn sich (außer hier evtl) vornehm mit dem Thema zurückzuhalten-is schließlich ok, daß es nich jedermanns Sache ist-und für viele sicher auch ein gewisses Gefahrenpotential ohne Nutzen birgt... wie tausend andere Dinge auch...Börse, Alkohol, Sex, Fallschirmspringen Freeclimbing, Apneutauchen usw usf...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 04:34
Und noch eine Fliege lasse sich mit dieser Klappe schlagen, argumentieren die Anhänger des straflosen Kiffens: Tausende Kalifornier müssten künftig nicht mehr wegen illegalen Drogenkonsums hinter Gitter - und würden so den strapazierten Staatshaushalt entlasten.
Kurier.

Der Kurier verschweigt seine Lesern, dass Cannabis bereits in 11 US-Staaten legal ist.
Jeder, der eine Permissioncard von Doktor hat, kann sich sein Gras im (legalen) Shop kaufen. Die Shops werden von den Growern betrieben. Allein in L.A. gibt es mittlerweile über 800. Der Staat schaut durch die Finger bis jetzt. Deshalb wohl die Überlegungen von Schwarzenegger.

Tausende Gefängnisinsassen werden demnächst freigelassen werden. Die US- Gefängnisse sind an dr Börse.

Krankes System.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 07:05
Legal- Illegal-Scheißegal....
das ist nich mein Problem...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 07:09
Wenn ich mich darum scheren würde, wär ich wie alle Andern-und die unausgesprochene Familienbande wär gebrochen---dies wissen-sollen wissen,was ich meine..;)


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 09:11
@AUMNGH44
AUMNGH44 schrieb am 28.06.2010:Zumal 99% der Menschheit Drogen konsumieren-sich dessen aber offensichtlich nicht bewußt sind.
Was konsumieren die restlichen 1%?


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 10:04
@thehungler
„Das Problem ist das Leute die keine Drogen nehmen, sich einen solchen Zustand auch natürlich nicht vorstellen können.“

Und das Problem der Leute die Drogen nehmen ist es, das sie immer zur Verharmlosung neigen, und sich selbst etwas vormachen.

Der Treadersteller hat zurecht darauf hingewiesen, das Alkohol und Tabak legale Drogen sind, die auch aufgrund ihrer hohen Verbreitung eigentlich noch gefährlicher sind. Es gibt auch schon viele Kinder die Drogen bekommen, damit sie überhaupt ruhig sitzen können. Dabei liegt die Ursache im Versagen der Gesellschaft insbesondere der Eltern.

Ich bin aber mehr dafür, das Alkohol und Tabak als Drogen eingestuft werden, als das man andere Drogen legalisiert. Um den übermäßigen Konsum von Alkohol / Tabak zu verhindern, wäre eine drastische Preiserhöhung angebracht. Z.B. eine Zusatzsteuer, die den Krankenkassen zu gute kommt, und die Beiträge der Patienten verringert.

Übrigens produziert der Körper eigene Drogen, die dafür sorgen das man sich gut fühlt. Z.B. wenn man ein Problem löst, oder wenn man Sport macht, wenn Menschen uns anlächeln etc.
Er produziert aber auch Drogen die uns hässlich und dumm machen. Wenn wir Proletenfernsehen schauen, einfache Ballerspiele machen, oder sehr aggressiv werden.

Für viele ist die Welt unerträglich. Viele klagen über Kälte und Konsumterror. Aber man muss weder den Konsumterror verfallen, noch muss man Kälte verbreiten. Darum kann man in dieser Scheißwelt auch ohne Drogen auskommen. Es ist nicht leicht, erfordert Grips, und es gibt Rückschläge.
Aber Drogen ziehen uns erst recht tief in die Sch……….


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 10:12
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Ich bin aber mehr dafür, das Alkohol und Tabak als Drogen eingestuft werden, als das man andere Drogen legalisiert. Um den übermäßigen Konsum von Alkohol / Tabak zu verhindern, wäre eine drastische Preiserhöhung angebracht. Z.B. eine Zusatzsteuer, die den Krankenkassen zu gute kommt, und die Beiträge der Patienten verringert.
Dem kann ich mich so anschließen denn ich finde es höchst unsozial dass rauchende, saufende und sich fett fressende Menschen den gleichen Krankenkassenbeitrag zahlen wie jemand der auf seine Gesundheit achtet


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 10:19
@Valentini
fett fressende Menschen“

Die habe ich vergessen zu erwähnen. Es gibt Menschen für die ist das Essen das einzige was sie haben. Deshalb hat das Essen bei ihnen einen zu hohen Stellenwert.

Bei Nahrung sind gerade die Kalorienbomben zu billig. Hochwertige Nahrung ist allerdings zu teuer.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 11:14
sanfu schrieb...

Der Kurier verschweigt seine Lesern, dass Cannabis bereits in 11 US-Staaten legal ist.
Jeder, der eine Permissioncard von Doktor hat, kann sich sein Gras im (legalen) Shop kaufen. Die Shops werden von den Growern betrieben. Allein in L.A. gibt es mittlerweile über 800. Der Staat schaut durch die Finger bis jetzt. Deshalb wohl die Überlegungen von Schwarzenegger.

Tausende Gefängnisinsassen werden demnächst freigelassen werden. Die US- Gefängnisse sind an dr Börse.

Krankes System.


Ja, da kann man wieder mal sehen, wie die Bevölkerung für dumm verkauft wird und die abkassieren und mit uns spielen... Cannabis als gefährlich, ja manchmal sogar tödlich hinzustellen. Dorgenwahn nach Cannabiskonsum, der Konsument hatte Halluzinationen, solche Schlagzeilen zeigen nur eines, der Berichterstatter hat keine Ahnung oder informiert absichtlich falsch um den Mainstream zu manipulieren.

Ich möchte gar nichts verharmlosen, denn es ist schon gefährlich genug wenn man sich an falschen Infos reibt. Ich bin für Aufklärung und Wahrheit. Nicht für Polarisieren unter Befürwortern und Gegnern und ich bin gegen falsche Berichterstattung und verheimlichen von Tatsachen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 12:21
Valentini schrieb:Dem kann ich mich so anschließen denn ich finde es höchst unsozial dass rauchende, saufende und sich fett fressende Menschen den gleichen Krankenkassenbeitrag zahlen wie jemand der auf seine Gesundheit achte
It das so? @Waldfreund

Also wenn ich regelmaeßig zur Vorsorge gehe und nichts gefunden wird krieg ich Bares. :-)

Ich rede von Cannabis nicht von Opiaten, Amphitamin, LSD , Kokain.

Aber ihr habt vollkommen Recht, wenn ihr sagt, wenn dann sollte man ALLE verbieten.
Vorallem Alkohol scheint nun ein richtiger Problemfaktor zu werden
Waldfreund schrieb:wäre eine drastische Preiserhöhung angebracht. Z.B. eine Zusatzsteuer
Find ich nicht sehr sinnig.
Vorallemder momentane Zeitpunkt in der Politik macht mich über die Absicht stutzig. Gerade wenn man ein Finanzloch zu stopfen hat, zu sagen dass man die -Alkoholsteuer erhöht um die Jugend zu schützen. Denn es wird gar nicht damit gerechnet, dass weniger getrunken wird, wie bei der Zigarettensteuer laesst eine Preiserhöhung um fast 100% innerhalb der letzten 10 Jahre kaum einen weniger rauchen oder aufhören.
Und es wird ordentlich "Reibach" gamcht ohne dass der Zweck erfüllt wurde.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 13:34
Ich verstehe die Diskussion nicht. Jeder der hier pro-canabis ist hat sicherlich noch nie einen guten Freund gehabt der dessen verfallen ist oder ist selbst canabis verfallen. Ich bin mir sicher dass mir hier einige zustimmen werden, wenn ich sage, canabis ist ein Teufelszeug. Es mag ja vielleicht nicht ungesund sein, aber jeder der es nimmt wird zu einem schläfrigem Zombie. Weg mit dem scheiß Zeug, ich hab leute gesehen, die deswegen in der Klapse gelandet sind.

Und klar, es gibt auch Fälle wo es einfach nur gemütlich konsumiert wird ohne Folgen - aber es geht darüm diejenigen zu beschützen, die das nicht können.

cheers


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

18.07.2010 um 14:21
jaquoclaque schrieb:Jeder der hier pro-canabis ist hat sicherlich noch nie einen guten Freund gehabt der dessen verfallen ist oder ist selbst canabis verfallen. Ich bin mir sicher dass mir hier einige zustimmen werden, wenn ich sage, canabis ist ein Teufelszeug.
Vom Einzelfall auf eine ganze Masse zu schließen wird nie ne gute Idee sein. (Dann waere es genau so logisch zu sagen da Amoklaeufe fast nur in Schulen statfinden, werden alle geschlossen)
Ehrlich gesagt hab ich schonmehr als nur eine Peson an Drogen zu Grunde gehen sehen, sowie die damit verbundene Besschaffungskriminalitaet, allerdings war dafür nie Cannabis verantwortlich. Bei den meisten geht es erst bergab, wenn andere synthetische Drogen ins Spiel kommen. Beim "Standarddealer" gibts meist mehr sprich da sind ist die Hemmschwelle fließend.
Und genau da sich einen Vorteil der Legalisierung, man kommt nicht mit anderen Mist in Kontakt, es wird eine klare Grenze gezogen.
jaquoclaque schrieb:Es mag ja vielleicht nicht ungesund sein, aber jeder der es nimmt wird zu einem schläfrigem Zombie
Natürlich ist es ungesund, aber ich kenne keinen der nicht berufstaetig und sehr strebsam ist geschweige, denn ein Zombie ist. Bei denen die doch nen Zombie sind, würd ich mich fragen ob dass dann was mit Cannabis zu tun hat oder die Person schon im vorhenein so labil als dass diese sich erst durch die Droge gefestigt fühlt und sich diese zum ersten mal erlangte "Stabilitaet" um jeden Preis erhalten möchte.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 11:59
es geht doch nicht ums kiffen. mit hanf kann man krankheiten heilen, die sonst unheilbar sind. hanfpapier hälkt tausende von jahren, zellstoffpapier löst sich spätestens nach 200 jahren auf.

aber hanf hat einen nachteil: er lässt sich nicht patentieren und man kann damit keine milliarden verdienen. und schon wurde ein feldzug gegen hanf losgetreten und die politiker, die eh nur marionetten sind, haben die verbote ausgesprochen.

übrigens: cannabis macht nicht süchtig und so können die drogenkönige auch nicht viel verdienen. ich möchte hier nur eines noch anfügen: kaum kamen die USA nach afganistan, erhöhte sich die opiumproduktion um das 20-fache.....................ein schelm, der böses dabei denkt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 12:06
Ich habe vor über vier Monate aufgehört zu konsumieren. Auch mit etwas Distanz lässt sich festhalten: UNSINN


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 12:08
@jaquoclaque

Ich kenne auch Leute, die ohne Cannabis in der Psychiatrie gelandet sind. Deine Beweisführung taugt nicht. Eine Einweisung hat tieferliegende Gründe, Du verwechselst Ursache und Symptom ;).


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 12:35
Shanny schrieb:mit hanf kann man krankheiten heilen, die sonst unheilbar sind.
Soweit ich weis werden Canabinoide nur als Schmerzmittel verwendet. Und nicht zur "Heilung". Bis auf das der Augeninnendruck verringert wird, welches allerdings eine Wirkung und keine Heilung waere.
@Shanny
Shanny schrieb:aber hanf hat einen nachteil: er lässt sich nicht patentieren und man kann damit keine milliarden verdienen
Natürlich lassen sich Genetiken patentieren. In dem Sektor ist das schon seit Anfang der 90er der Fall (natürlich mit anderem Hintergrund). Ein Beispiel waere noch das "Milchgen" das vor/letztes Jahr entdeckt wurde, ist auch patentiert, da gab es ne riesige Debatte drum, falls du es nicht mitbekommen hattest.

Ich habe bereits auf ca. Seite 60 gesagt, dass der Kommerziele Nutzen auf Grund des Zelluloseanteils nicht zu vernachlaessigen ist. Da der Anteil höher ist als bei normalen Holz könnte man unter anderem die Papierindustrie komplett umstellen. Daemmstoff, Kleidung und selbst Autokarosserien könnte man aus Hanf produkzieren, und dieser "Rohstoff" waere regenerativer als andere, mehr Zellulose auf die Zeitspanne gesehen, und da es kaum natürliche Vorkommen gibt müsste die Natur weniger unter die forstwirtschaft leiden. Wie man daraus ableiten kann, würde Hanf für enorme Schwankungen auf dem Weltmarkt sorgen und welcher Politker möchte sich dies spaeter ankreiden lassen.
Es waere auch ohne Konsum ein "Multimilliardendollar Kraut".
http://video.google.com/videoplay?docid=6227764886026539612#


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 12:36
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Ich kenne auch Leute, die ohne Cannabis in der Psychiatrie gelandet sind. Deine Beweisführung taugt nicht. Eine Einweisung hat tieferliegende Gründe, Du verwechselst Ursache und Symptom
Genau -.-


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 12:37
Gebt den Hanf Frei^^!!! Manche vertragen ihn und manche nicht, generell zu unterstellen das man von Cannabis Faul, träge, lethargisch und depressiv wird, zeugt von Unwissenheit und ist schlichtweg eine Lüge!!!


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.07.2010 um 13:02
Unsinn, in der Niederlande ist es auch "erlaubt" und dort sind ebenfalls, genau wie hier in Deutschland 2-3% abhängig. Also zeigt das Verbot doch minimale Wirkung. Ich wette wenn man den Staat ne Hanfsteuer vorschlägt, wird es binnen Tagen legalisiert :D


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden