weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 01:52
Im Waldviertel in früherer Zeit, bekamen die kleinen Kinder Mohnzuzler, statt Schnuller. Damit sie ruhig schlafen. War Tradition... :(


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 02:10
@snafu
ok-sieht in Deutschland anderst aus...
Ein wirksames Schmerzmittel:
Ritze einige Kapseln an und laß den Saft an der Pflanze trocknen-gebe sie (zwei Handvoll) Kapseln in einen gefüllten Topf mit Wasser und köchle sie ca1-1-1/2 Std gieße ab...
aromatische Teesorte zufügen...
Dieser Tee ist eines der wirkungsvollsten Schmerzmittel die es gibt....
langsam runterwürgen:(

Gruß;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 02:25
Kenne ich *würg* ....


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 14:06
gute Nachricht:
vom Kiffen wächst die männliche Brust auch. Ihr müsste also nicht unbedingt zu Bier greiffen.

Ein Problem beim Kiffen wird jedoch nie erwähnt: während es mir herlich egal sein kann ob neben mir sich jemand ordentlich die letzten Hirnzellen wegsäuft, weil es kein passiv-saufen gibt mache ich mir da schon so meine Gedanken beim kiffen. Mag sich lustig anhören, wir haben das jedoch mal erlebt. Aber mittlerweile gibt es ja das Rauchverbot.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 17:51
Die Straflosigkeit von Selbstgefährdungen ergibt sich unmittelbar aus dem Grundrecht des Art. 10 Abs. 2 BV. Das heisst konkret: Der Entscheid, wie gefährlich jemand leben will, ist als Ausdruck der verfassungsrechtlich geschützten persönlichen Freiheit anerkannt. Denken wir dabei beispielsweise an riskante Exremsportarten, an das Autofahren im Alltagsverkehr oder an das Trinken hochprozentiger Alkoholika - alles Verhaltensweisen, die rechtlich erlaubt sind. Dieselben Prinzipien müssen nun konsequenterweise ebenso für die Betäubungsmittel gelten. Auch in diesem Bereich besteht demnach ein Recht auf Konsum [8], und das strikte Verbot des Art. 19a BetmG erweist sich insoweit als verfassungswidrig.
Solange "nur" eine Eigengefaehrdung vorliegt dürfte, das BTM-Gesetzt gar nicht zutreffen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

04.08.2010 um 21:25
@misterman ja, passiert öfters auf studenten partys, das auch leute die nicht mitrauchen ziemlich breit werden, aber in größeren räumen, mit wneiger konsum dürfte das kein problem sein


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2010 um 01:14
hallo habe eine frage gibt es ärzte im raum Baden- Württenberg die ein rezept dafür ausstellen?

Meine Mutter ist sehr krank und ich habe ihr etwas zum Kiffen besorgt es ging ihr an diesem tag so gut wie schon lange nicht mehr. Kann mir jemand da helfen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

10.08.2010 um 12:28
moin!

sry sadeco ich denke du wirst leider kein rezept bekommen. aber denk mal über growing nach. damit lässt sich perfekt medizinisch wertvolles gras hochziehen. (hab ich gehört ;) )


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.08.2010 um 05:32
Kann mich @THCobold
anschließen -hab gehört du brauchst 1x Natriumlampe Blau 400Watt und 1xNatriumlampe rot 400Watt,2xVentilator und 2xAbluftventilator bissl Folie und Knofhoff...
http://www.udopea.de/shop_content.php?coID=800
kenn das alles nicht aber
viel Glück-bin für dich da...
kommerziellen Mist will ich nix wissen...

Gruß;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.08.2010 um 05:43
kleiner Anhang;)


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.08.2010 um 06:12
hab übrigens seit 4Monaten nix geraucht-aber das wird mit Sicherheit nicht so bleiben,,,, Ich hab meine Heroinsucht nur mit Marihuana überstanden-überstehen können! Außerdem viele liebe Menschen und die Pharmas....Die ich heut auch nicht mehr brauch....aber ohne die ich erst gar nicht draufgeschickt wär...und die gefährlicher sind als Opium...tja-das ist jetzt ungefähr 15Jahre her...aber es gibt da was zu dem ich nicht wirklich nein sag...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.08.2010 um 08:23
@AUMNGH44 400watt=400 gram wenn du gut bist, das ist ne ganze menge fürn eigen gebrauch...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

14.08.2010 um 14:06
@AUMNGH44
AUMNGH44 schrieb:übrigens genausowenig der Menschenhandel, der in Zürich von den Zigeunern am Silquai betrieben wird
Jau, das ist auch so ne Schweinerei. Schengenabkommen sei dank.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

17.08.2010 um 12:30
Hanfparade: Legalize it!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

17.08.2010 um 16:21
es tut sich was


Nach Angaben der FDP hat sich die Regierung auf eine Änderung des Betäubungsmittelrechts geeinigt.

Damit gäbe es zukünftig die Möglichkeit Cannabis-Medikamente in Apotheken zu kaufen. Aus Cannabis wird das Rauschmittel Haschisch gewonnen. Als Medikament soll Cannabis Schmerzen lindern, etwa bei Krebserkrankungen, oder den Appetit anregen.

Durch die Änderung „stehen schwerstkranken Menschen jederzeit schmerzlindernde Mittel zur Verfügung“, erklärt Ulrike Flach, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP. Vor knapp zwei Jahren hatten Union, SPD und FDP noch gegen die Verwendung von Cannabis in der Medizin gestimmt. Allerdings geht es der Regierung ausschließlich um die medizinische Anwendung. „Eine vollständige Legalisierung lehnen wir ab“, sagt Flach zu BILD.de

DEUTSCHLAND DENKT UM!

Wurde Cannabis früher als schädliche Einstiegsdroge verurteilt, steht der medizinische Nutzen jetzt im Mittelpunkt der Diskussion. Eine aktuelle Umfrage belegt: Mehr als 75 Prozent sind dafür, Cannabis-Produkte zur Therapie chronischer Schmerzen zuzulassen.

Doch der Piratenpartei geht das nicht weit genug. Sie fordert sogar die umfassende Legalisierung von Cannabis!

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/17/cannabis-bald-aus-der-apotheke/regierung-will-hanf-medikamente-legalisieren.h...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.08.2010 um 17:03
Die Nutzung von Cannabis für medizinische Zwecke ist längst überfällg.
Die setzt ja auch die ärztliche Kontrollmöglichkeit vorraus.

Warum soll man den positiven Nutzen dieser Pflanze unter Aufsicht ungenutzt lassen?
Die Leute, die diese Substanz nutzen als Schmerztherapeutikum dürfen nicht länger kriminalisiert werden.

+++

Cannabis bzw. Haschisch ist aber eine mögliche (Einstiegs)Droge!
Deshalb soll diese Piratenpartei von Ihren Forderungen zurücktreten. Oder geschlossen nach Amsterdam ziehen.

Nicht jeder kann mit Drogen umgehen, die psychisch abhängig machen und Psychosen auslösen können etc.

Die Hemmschwelle zum Cannabiskonsum sollte ganz deutlich sein. Dies ist durch ein offizielles Verbot für jeden ersichtlich. Damit bleibt auch der Handel damit strafbar. Und das ist auch gut so.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.08.2010 um 19:28
@Eggmeggytryfly
Deine populistische Unsachlichkeit wirft schon Blasen.Erwiesenermassen war und ist Alkohol die Einstiegsdroge schlechthin,sowohl was die Verfügbarkeit wie auch das Suchtpotential und die toxische Wirkung aufs vegetative Nervensystem und die Organe betrifft.
Gleich danach folgt Tabak,aber letztlich kann man sich auch mit Wasser totsaufen,ist alles eine Frage der Dosierung


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.08.2010 um 19:18
@Warhead

Ich weiss, was Du meinst.
Hier war ja nicht von Alkohol die Rede, sondern von Cannabis. ;)
Ich bin auch für das Verbot von Alkohol- und Tabackwerbung.

So einen Unsinn braucht kein Mensch.

Wenn Du mir Unsachlichkeit vorwirfst, dann ist das Deine Meinung und die will ich auch nicht ändern.

LG


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.08.2010 um 19:32
@Topic

Ich finde das Verbot von Cannabis extrem schwachsinnig. Warum muss ich hier wohl nicht mehr erwähnen.

Dennoch muss gesagt werden, das es, egal bei Welcher Droge ( Tabbak Alkohol und co. mit eingeschlossen) auf die häufigkeit des Konsums ankommt!

Es ist irgenntwie schon fast ironisch das Cannabis verboten ist, denn es regt die Leute die es nicht täglich konsumieren oder in einem Suchtverhalten konsumieren, zum nachdenken an, und gewährt dem einen oder anderem sehr tiefsinnige Einblicke.

Wie gesagt, es kommt auf die Art des Konsums an, wenn es nicht diese exzessiven missbräuche von Drogen gäbe, würde damit wohl auch in der Gesellschaft ein wenig lockerer Umgegangen werden ( Die politische Seite schließe ich hier aus!). Wobei Cannabis immer mehr in der Gesellschaft akzeptiert wird, zumindest in denen der neueren Generationen.

Das Problem an Cannabis ist im Prinzip leicht zu erklären.

Das Rauschgift ist Illegal, jedoch lange nicht so gesundheitsgefährdent wie Alkohol. Die Menschen die Cannabis konsumieren ( Leute aus allen Schichten, Ärzte, Anwälte etc., es zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten! ) haben das Problem, das sie sich ihr "Rauschgift" über den Schwarzmarkt beschaffen müssen. Daher folgt auch das es im Volksmund als einstiegsdroge verschrien ist. Was jedoch total schwachsinnig ist. Würde es akzeptiert werden (nicht legalisiert) wären die Menschen nicht mehr darauf angewiesen auf den Schwarzmarkt zu gehen, wo die Leute das Kraut mit diversen Mitteln strecken, was zum Tod führen kann! Außerdem sind viele Jugendliche die an Verkäufer der Droge geraten, deswegen so Einstiegsgefährdet, was harte Drogen angeht, weil diese Verkäufer auch oft harte Drogen verkaufen, und es ihren Kunden anbieten.

Der Staat lässt sich Millionen an Einnahmen entgehen, und schenkt diese lieber den verkorksten Drogendealern, traurig aber wahr! Man siehe Holland, dort funktioniert es super! Und die Kriminalitätsrate ist auch noch zurückgegangen, weil der Schwarzmarkt geblockt wird!

Ich hoffe ihr versteht was ich meine o_O'? Kam irgenntwie nicht ganz zum Punkt von dem was ich meine. Sorry

Grüße.


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.08.2010 um 19:36
@horizon

Ich denke du rauchst trotzdem regelmäßig dein Gras.
Und wenn du dich nicht dumm anstellst wirste auch nicht erwischt.
Also warum stört dich das Verbot? ;)

Wenn Gras legal wäre, würde der Joint dann immer noch so schmecken, wenn der Reiz des verbotenen nicht mehr darauf liegt?^^


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden