weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

16.04.2010 um 18:25
@warneverends
warneverends schrieb:Mir ist bewusst was eine PZH 2000 kann.

Dennoch schön zu sehen, dass man glaubt mit 2 solcher Geräte die Taliban in der Region zu besiegen, zu vertreiben.
Eine einzige PZH kann schon leben retten.

BW Truppen geraten in einen Hinterhalt. Soldaten teilen dem HQ die Stellungen des Feindes mit.
Eine PZH verschießt 5 Geschosse und dank MRSI werden alle gleichzeitig aufschlagen. Das in vielleicht 30 sekunden.
Das wiederholt sich.
10 Geschosse in vielleicht 70 sekunden. Mal zwei, mal zwei, mal zwei...........
Oh eine einzige PZH kann schon ganz viel anrichten.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

16.04.2010 um 18:43
@Tyon


PZH von wegen leben retten es vernichtet leben ,
die menschen die da in IHREM land gegen euch deutsche kämpfen machen das nicht zum spass
die kämpfen auch ums überleben


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

16.04.2010 um 19:30
@bafrali55

Ich wusste gar nicht, dass die Region Kunduz und angrenzende Regionen mittlerweile zu Pakistan oder Turkmenistan gehören.
Aber man lernt ja nie aus.
Wann genau fand diese Grenzverschiebung statt?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 00:50
OddThomas schrieb:Da die Soldaten der Bundeswehr die Bundesrepublik Deutschland auch im Ausland repräsentieren würde ich persönlich sagen: JA, Deutschland wird angegriffen.
Ja Deutschland wird am Hindukusch angegriffen wo es nix zu suchen hat. Aber ich kann ja leider nich mitreden weil ich noch nie da unten war (und auch nich vorhabe da hinzufahren :) ).

Mich würde ja mal folgendes interessieren. Wie fühlt man sich denn so ? Ich meine so vor der Abkommandierung an den Hindukusch, so vor dem Einsatz mit den Kameraden und den schweren Waffen.

Wie fühlt man sich denn so wenn man demnächst afghanische Zivilisten, vielleicht sogar noch halbe Kinder erschießen muss um seine eigene Haut zu retten, weil der Taliban diese im Gefecht oder bei einem Anschlag als Deckung benutzt?

Oder wie fühlt man sich so, wenn das eigene Kind in 15 Jahren auf die Frage nach seinem Vater im schlimmsten Fall antworten könnte: Mama meint zwar er wäre ein netter Kerl gewesen. Ich kann mich aber kaum an ihn erinnern. Er hat sich vor 15 Jahren in Afghanistan die Rübe wegschießen lassen, für nix und wieder nix. Geholfen hat er uns damit nich. Wir mussten danach mit dem Scheiß hier alleine klarkommen und uns durchboxen. War eben nur ein Befehlsempfänger. Was für ein Idiot.

GOOD MORNING AFGHANISTAN

Gruß greenkeeper


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 04:45
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Ja Deutschland wird am Hindukusch angegriffen
Wenn das der Führer noch miterleben könnte.
So weit war es nie gekommen.
Ich bin sicher, er hätte längst schwere Waffen geschickt. :)
greenkeeper schrieb:Wie fühlt man sich denn so wenn man demnächst afghanische Zivilisten, vielleicht sogar noch halbe Kinder erschießen muss um seine eigene Haut zu retten, weil der Taliban diese im Gefecht oder bei einem Anschlag als Deckung benutzt?
Dort gibt es doch nur Terroristen :)
Was unterscheidet Unbeteiligte und Terroristen?





Schon mal aufgefallen, das der 11. Sep ein saudisches Attentat war ?
Kein einziger Afghane war dabei.


Aber ich bin mir sicher.
Deutschland zusammen mit der NATO, dem besseren Stück Menschheit wird Afghanistan in eine blühende Landschaft verwandeln. In ein Land in das jeder gerne Urlaub machen , die Demokratie herrschen und an jeder Ecke ein McDonald laden zu finden sein wird.
Und dieses Paradies wird anschließend von den umliegenden Ländern übernommen werden.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 09:48
@warneverends
warneverends schrieb:Deutschland zusammen mit der NATO, dem besseren Stück Menschheit wird Afghanistan in eine blühende Landschaft verwandeln. In ein Land in das jeder gerne Urlaub machen , die Demokratie herrschen und an jeder Ecke ein McDonald laden zu finden sein wird.
Und dieses Paradies wird anschließend von den umliegenden Ländern übernommen werden.
:D Genauso wird's laufen, nur eben ohne mich und meinesgleichen. :)

An alle anderen, der heutige Tagesbefehl lautet:

Knarre putzen nich vergessen, macht sich besser im TV.

GOOD MORNING AFGHANISTAN

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 10:43
Die Taliban werden teilweise von der Bevölkerung gedeckt, freiwillig oder aus Angst.
Desweiteren haben sich über Jahrhunderte Strukturen entwickelt, die sich nicht ausmerzen lassen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Du meinst die Stammeskultur? Mag sein die Taliban kamen aber selber erst vor 20 Jahren also stehen sie wohl kaum für diese Struktur


----------------------------------------------------------------------------
Ein sinnloser Krieg in einem Land, indem eine Reform nur durch die Bevölkerung selbst erreicht werden kann... nicht durch Waffengewalt. Also raus da unten...
------------------------------------------------------------------------------------------

ist ja auch so einfache für die Bevölkerung, die dummen Norkoreaner scheinen ja auch so Glücklich zu sein was? Sie revolutionieren ja nicht, oder Birma`?

für eine Reform im eigenen Land bedarf es einer gewissen Grundlage, und die fehlt dem Volk einfach noch.


@Gwyddion


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 11:50
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du meinst die Stammeskultur? Mag sein die Taliban kamen aber selber erst vor 20 Jahren also stehen sie wohl kaum für diese Struktur
Sind aber mit der Stammesstruktur irgendwie verflochten, geht bei denen anscheinend viel schneller als bei NATO.
Fedaykin schrieb:ist ja auch so einfache für die Bevölkerung, die dummen Norkoreaner scheinen ja auch so Glücklich zu sein was? Sie revolutionieren ja nicht, oder Birma`?
Soll dass jetzt heißen BW nach Nordkorea und nach Birma ? So kommt man rum in der Welt. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 13:00
Sind aber mit der Stammesstruktur irgendwie verflochten, geht bei denen anscheinend viel schneller als bei NATO.
-------------------------------------------------------

Schon, obwohl die Talibs fast nur durch die Peitsche regieren.


Klar hatte man auf Westlicher Seite am Anfang überzogene vorstellungen.



---------------------------
Soll dass jetzt heißen BW nach Nordkorea und nach Birma ? So kommt man rum in der Welt
---------------------------------------------------------------

Nö, du weiß genau was ich damit sagen will. Änderungen könnnen nur durch äußere Einflüsse erfolgen.

Die Deutschen wären die Nazis auch nie los geworden


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 13:12
@Fedaykin

Jetzt mal ehrlich, wir Deutschen sind die Nazis doch nur losgeworden, weil die Wehrmacht in Polen einmarschiert is und es zum zweiten Weltkrieg gekommen is. Hätte es keinen zweiten Weltkrieg gegeben, wären wir VIELLEICHT heute immer noch unter Naziherrschaft, bei der Propagandamaschine. Kannst'e also mit Afghanistan kaum vergleichen, da herrscht aus meiner Sicht BürgerKRIEG und wir machen mit.

Na ja und die DDR is ja von innen heraus gesprengt worden und das auch noch friedlich, is doch mal ein positives Beispiel. Es geht auch anders wenn man will und das Glück auf seiner Seite hat. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 13:24
Jetzt mal ehrlich, wir Deutschen sind die Nazis doch nur losgeworden, weil die Wehrmacht in Polen einmarschiert is und es zum zweiten Weltkrieg gekommen is. Hätte es keinen zweiten Weltkrieg gegeben, wären wir VIELLEICHT heute immer noch unter Naziherrschaft, bei der Propagandamaschine.
-------------------------------------------------------------

genau das meinte ich

-------------------------------------------
Kannst'e also mit Afghanistan kaum vergleichen, da herrscht aus meiner Sicht BürgerKRIEG und wir machen mit.
---------------------------------------------------------------------------------------------

in gewisser WEise schon, aber wir haben auch in Joguslwaien mitgemacht, und Pakistan, Usbekistan machen auch mit. Es ist die Frage wessen Seite man Stützen will

----------------------------------
Na ja und die DDR is ja von innen heraus gesprengt worden und das auch noch friedlich, is doch mal ein positives Beispiel. Es geht auch anders wenn man will und das Glück auf seiner Seite hat.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Die DDR hatte nur Erfolg weil die UDSSR langsam am Ende war, wir wissen ja wie mit Aufständen umgegangen wurde.

Das ganze hätte auch Hübsch eskalieren können.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 13:40
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Die DDR hatte nur Erfolg weil die UDSSR langsam am Ende war, wir wissen ja wie mit Aufständen umgegangen wurde.
Sag ich ja, ein wenig Glück muss man schon haben. ;)

Mit dem Vergleich zum WWII wollte ich nur versuchen darzulegen, dass wir kein Recht haben uns in die INNEREN Angelegenheiten eines Staates (z.B. Afghanistan) einzumischen, solange uns dieser STAAT nicht den Krieg erklärt, selbst wenn in diesem Staat die Menschenrechte verletzt werden, sonst könnten wir gleich China angreifen.

Ich vergleiche die derzeitige Rolle der BW eher mit der Legion Condor 1936 in Spanien. Is zwar jetzt wieder etwas übertrieben, gebe ich zu. Macht aber deutlich dass wir uns mit der NATO/BW/whatever in die internen Stammesstreitigkeiten Afghanistans unter fadenscheinigen Begründungen einmischen. Es wird zwar nich Guernica in Schutt und Asche gelegt sondern bis jetzt nur zwei geklaute Tanklaster, die Wirkung im Umfeld is aber ungefähr die gleiche.

Auf die Dauer ändert sich nichts, es gibt nur böses Blut, Witwen und Waisen. Also raus da, so schnell wie möglich.

Meine Meinung.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 14:03
Mit dem Vergleich zum WWII wollte ich nur versuchen darzulegen, dass wir kein Recht haben uns in die INNEREN Angelegenheiten eines Staates (z.B. Afghanistan) einzumischen, solange uns dieser STAAT nicht den Krieg erklärt, selbst wenn in diesem Staat die Menschenrechte verletzt werden, sonst könnten wir gleich China angreifen
-----------------------

Die Damligen Machthaber haben mehr oder weniger den Krieg erklärt, weil sie Schutzmacht spielten.

deswegen ist der Afgahnistankrieg ja auch unter V Fall gelaufen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 14:04
Auf die Dauer ändert sich nichts, es gibt nur böses Blut, Witwen und Waisen. Also raus da, so schnell wie möglich.
-----------------------------------------------------------------------------------

Abhauen , typisch Deutsch, kein zuverlässiger Partner


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 14:12
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Abhauen , typisch Deutsch
:D ja, aber erst seit 43, als sich so langsam die Erkenntnis durchsetzte abhauen is besser als selber sterben.
Fedaykin schrieb:kein zuverlässiger Partner
Jede Partnerschaft hat ihre Grenzen, diese hat immerhin 8 Jahre gehalten, länger als manche Ehe in Deutschland. Sieh's einfach mal so. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 14:16
ja, aber erst seit 43, als sich so langsam die Erkenntnis durchsetzte abhauen is besser als selber sterben
---------------------------------------------------------------

Klar gibt es ein Risiko, aber es geht hier um eine Euroweite Sache, es geht um Verantwortung in der Welt und auch um Ansehen. Wie wirkt es denn wenn man die Afgahnen in Stich lässt?


------------------------------------------
Jede Partnerschaft hat ihre Grenzen, diese hat immerhin 8 Jahre gehalten, länger als manche Ehe in Deutschland. Sieh's einfach mal so
---------------------------------------------------------

ne ich rede über die Rolle Deutschlands in EU und NATO


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 14:44
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:... aber es geht hier um eine Euroweite Sache, es geht um Verantwortung in der Welt und auch um Ansehen. Wie wirkt es denn wenn man die Afgahnen in Stich lässt?
Einer muss den Anfang machen in der EU, dann ziehen alle mit, wirst Du sehen. Na gut, außer vielleicht England, aber sei's drum. Also warum sollen wir Deutschen nicht mal zu erst mit der Deeskalation anfangen. Würde unserem Ansehen in der Welt bestimmt eine neue ungeahnte Note geben. Ansehen is sowieso relativ, also sollte man in dieser Frage schon flexibel reagieren können.

Und wir lassen ja auch nich ALLE Afghanen im Stich, wir können ja die mitbringen, die dann nich mehr in ihrem Land leben können oder wollen (allerdings nur Frauen und Kinder, Männer sind schließlich Männer und müssen selber klar kommen, haben ja auch zwei Hände zum arbeiten). Mein Vorschlag, alle nach McPomm, das Land is groß genug und sowieso unterbevölkert. Die können da ruhig ein wenig mehr zusammenrücken. ;)

Also, wagen wir etwas nie dagewesenes, schaffen wir Frieden in Afghanistan in dem wir Afghanistan wieder den Afghanen überlassen. Mögen sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen oder es bleiben lassen. Das is ihre Wahl, nich unsere.

Meine Meinung ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 15:15
Also warum sollen wir Deutschen nicht mal zu erst mit der Deeskalation anfangen. Würde unserem Ansehen in der Welt bestimmt eine neue ungeahnte Note geben. Ansehen is sowieso relativ, also sollte man in dieser Frage schon flexibel reagieren können.
----------------------------------

Wenn wir abziehen deeskalieren wir da gar nichts, durch die Schlaffe Haltung der Deutschen Politik ist es erst soweit gekommen das die Sicherheitlage sich verschlechtert hat.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und wir lassen ja auch nich ALLE Afghanen im Stich, wir können ja die mitbringen, die dann nich mehr in ihrem Land leben können oder wollen (allerdings nur Frauen und Kinder, Männer sind schließlich Männer und müssen selber klar kommen, haben ja auch zwei Hände zum arbeiten).
----------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist wohl auch nicht die Lösung oder?

ABer wäre schön das den Deutschen als Alternative vorzuschlagen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 15:16
Also, wagen wir etwas nie dagewesenes, schaffen wir Frieden in Afghanistan in dem wir Afghanistan wieder den Afghanen überlassen.
-----------------------------------------------------

wir schaffen damit keinen Frieden, sondern eine Friedhofruhe


--------------------------------
Mögen sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen oder es bleiben lassen. Das is ihre Wahl, nich unsere.
---------------------------------------------------------------------------

opfer haben also eine Wahl ob ihnen die Köpfe eingeschlagen werden?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.04.2010 um 15:44
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du meinst die Stammeskultur? Mag sein die Taliban kamen aber selber erst vor 20 Jahren also stehen sie wohl kaum für diese Struktur
Eben. Diese Stammes- und Klankultur ist seit Ewigkeiten gewachsen und auch während der Zeit der Taliban präsent geblieben.
Fedaykin schrieb:ist ja auch so einfache für die Bevölkerung, die dummen Norkoreaner scheinen ja auch so Glücklich zu sein was? Sie revolutionieren ja nicht, oder Birma`?

für eine Reform im eigenen Land bedarf es einer gewissen Grundlage, und die fehlt dem Volk einfach noch
Moment.... von Revolution habe ich nix geschrieben. Ich schrieb von Reformen. Reformen bedürfen einer längeren Zeit und da ist die ganze Bevölkerung gefordert diese dann auch zuzulassen. Welche Grundlagen fehlen denn? In erster Linie wohl Zukunftsaussicht sowie Gleichberechtigung. Sofern Stammesälteste mehr zu sagen haben in ihren Bezirken wie eine ordentliche Regierung, solange gibt es keine Zukunft in der Gleichberechtigung. Wir dürfen auch nicht dem Fehler verfallen, unsere Art zu Leben den Afghanen aufzwingen zu wollen. Diese wollen auch vielfach so leben wie bisher.

Nordkorea ist zwar hier nicht Gegenstand der Diskussion.. dennoch gehe ich mal kurz drauf ein. Die Nordkoreanische Bevölkerung wird nicht revoltieren.. dazu ist die Staatsgewalt zu allmächtig und ohne viel Federlesen werden dann auch Revoluzzer hingerichtet. Dort dominiert hal nicht die Dummheit, mehr die blanke Angst um Leib und Leben, auch der Familien.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden