Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:43
StUffz schrieb:Die AK hatte immer 7,62x39
Das G36 hatte immer 5,56x45.
Voriges Nato Kaliber war 7,62x51
Und hat jemand behauptet das dies nicht so ist, das G36 besitzt eine gute Präzision dies liegt mehr an der Munition als an der Waffen, aber auch wichtige Faktoren der Waffe spielen eine Rolle aber mehr die Munition. Die Munition der AK-47 hingegen hat einen höheren Rückstoß aber eine größer Durschlagskraft als die 5,56x45 NATO. Damit du nicht sagst ich hätte behauptet das die AK-47 die gleiche Munition wie die G36 hat, habe ich mal mein Beitrag zitiert:
saki2 schrieb:Du weißt genau selber, das G36 ist keine schwere Waffen, beim AK-47 wäre das schon ein Unterschied.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:43
Also ich denke, an der militärischen Qualifikation unserer Veteranen kann es nich liegen, dass wir dort in der afghanischen Steppe nich klar kommen. Die scheint wirklich top zu sein.

Ich denke eher es liegt an deren Art den Einheimischen da unten das Wort "Frieden" vermitteln zu wollen. Wahrscheinlich merken unsere Spezialisten nich immer gleich, dass die da nich so gut deutsch sprechen und denken es kann doch nich so schwer sein klar und deutlich gesprochene Anweisungen nich zu verstehen und damit nich zu befolgen.

Und wenn dann ein Einheimischer nich gleich schnallt um was es geht wird er angebrüllt und am Ende werden ihm die deutschen Vokabeln vielleicht noch rechts und links um die Ohren gehauen. Kein Wunder, dass die Afghanen dann gleich auf stur schalten und ihre großen Brüder holen.

Is jetzt ein wenig übertrieben, aber es beschreibt das Grundproblem doch irgendwie ganz gut meine ich, obwohl ich natürlich nie vor Ort war. Wenn den Afghanen da unten in der gleichen Tonart erzählt wird wie die Realität für sie auszusehen hat, so wie man es hier bei scheinbar minderjährigen Usern praktiziert, dann is doch klar warum die da nich mehr mit uns reden wollen und am Ende noch auf uns schießen.

Der Ton macht nun mal die Musik, die Trommeln mehr den Rhythmus. ;)

Gruß greenkeeper


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:43
StUffz schrieb:Im Gegensatz zu allen anderen Soldaten gehört er nun mal zur tatsächlich kämpfenden Truppe und beherrscht das soldatische Handwerk aus dem ff.
Nehmen wir mal den Sanitätssoldaten. Der kennt des gefährliche Ende der Waffe, hat aber ansonsten recht wenig damit zu tun. Ebenso ist es bei Leuten wie den Instlern. Die haben den meisten Tag ölige Finger und tragen nen Blaumann.
deswegen sollten sie auch wache schieben.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:50
Malthael schrieb:die AK ist mittlerweile auch auf nato-kaliber umgestellt.
zumindest die neuen versionen der AK
Nur die, die auch an die Nato verkauft wurden. Alles andere wäre recht sinnentleert.
gardner schrieb:Und das macht sie Deiner Meinung nach zu Spezialisten?
Nun, er kann das, was er kann besser als alle anderen. Macht einen das nicht zum Spezialisten? Per Definition würde ich sagen doch.
Aber okay, Du hast wahrscheinlich Recht, sie sind Spezialisten, denn sie
StUffz schrieb:
fährt Montags raus, verballert Unmengen an Munition und kommt am Freitag wieder rein, wenn überhaupt.
Entschuldige, ich wollte damit ausdrücken, dass ihnen ganz andere Mittel zu Verfügung stehen, als allen anderen Soldaten, um sich diese Fähigkeiten anzueignen und zu vertiefen.
Evtl etwas flapsig ausgedrückt, das gebe ich zu.
Ich dachte, du weißt, wie ich das meine. Scheinbar nein.
gardner schrieb:Erklär mir doch jetzt nochmal, warum Du eigentlich so schlecht über die politische Geschichte eines Landes informiert bist, in dem Du nach eigener Aussage 3 Einsätze mitgemacht hast?
Ich vermute, das liegt daran, dass ich recht jung war, als ich das erste mal in den Einsatz geflogen bin und eine politische Ausbildung auf diesem Gebiet so gut wie gar nicht erfolgt. Was ich im Übrigen sehr schade finde.
Wie alle, die mal jung waren, habe ich mich in dem Alter um andere Sachen gekümmert, wie z.B. Frauen oder Autos. Nebenbei gabs gerade als junger Soldat noch nen Arsch voll Ausbildungen zu absolvieren, um überhaupt mit in den Einsatz zu können. Geht von Erster Hilfe bis hin zum Umgang mit DU Munition (nicht anfassen war da die generelle Aussage)
Ich habe mich mehr oder weniger locker mit dem Thema befasst.
Die vorige politische Situation habe ich grob gelesen. Ich weiß, dass die Engländer vor mehr als 100 Jahren einfach mal Grenzen gezogen haben und dass es während des kalten Krieges recht undurchsichtige politische Wirren gab, zumindest, wenn man sich nicht wirklich intensiv damit befasst.
Auch dass das politische Machtvakuum nach dem Abzug der Russen den Taliban sehr gelegen kamen und die sich nach nem Bürgerkrieg dort breit gemacht haben. Wie gesagt, grobe rudimentäre Kenntnisse.

Dein zweiter Satz impliziert, dass du mir nicht glaubst.
Musst du nicht. Ist dein Ding.
saki2 schrieb:Und hat jemand behauptet das dies nicht so ist, das G36 besitzt eine gute Präzision dies liegt mehr an der Munition als an der Waffen, aber auch wichtige Faktoren der Waffe spielen eine Rolle aber mehr die Munition. Die Munition der AK-47 hingegen hat einen höheren Rückstoß aber eine größer Durschlagskraft als die 5,56x45 NATO.
Nein, die Präzision ist nicht auf die Munition zurückzuführen. Sie ist auf das Prinzip zurückzuführen, die der AK nen härteren Rückstoss beschert und sie mit ungenauer werden lässt. Der stärkere Rückstoss sorgt allerdings für zuverlässige Funktion.

Die AK ist auch nicht durchschlagstärker als das G36. Im Gegenteil. Die Munition vom G36 ist länger und dünner. Damit kommt auf einen kleinen Punkt mehr Belastung als bei der AK, wo auf einen größeren Durchmesser eine kleinere Belastung ausübt.
Ein G36 ist in der Lage eine Schussichere Weste zu durchschlagen, das kann eine AK nicht.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:52
25h.nox schrieb:deswegen sollten sie auch wache schieben.
Nö, Wache schieben ist nicht wirklich anspruchsvoll.
Du hockst aufm Turm und hast ein lafettiertes MG vor dir.
Der Turm ist gepanzert, und du kannst über Funk jederzeit um Hilfe rufen. Im Lager ist immer Infanterie in Reserve/Bereitschaft.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:55
StUffz schrieb:Die AK ist auch nicht durchschlagstärker als das G36. Im Gegenteil. Die Munition vom G36 ist länger und dünner. Damit kommt auf einen kleinen Punkt mehr Belastung als bei der AK, wo auf einen größeren Durchmesser eine kleinere Belastung ausübt.
Ein G36 ist in der Lage eine Schussichere Weste zu durchschlagen, das kann eine AK nicht.
Falsch, ich bin mir sicher die AK-47 durchschlägt die Schussweste umso stärker als das G36, und sag bitte nicht du hast mit einer AK-47 in der Bundeswehr geschossen, nach meinem Wissen hat die Bundeswehr keine AK-47 Sturmgewehr vorrätig, vorausgesetzt du hast sie einem toten Afghanen oder UCK Kämpfer abgenommen und damit geschossen, dies wäre was anderes


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:59
@saki2

die AK macht größere löcher die G36 tiefere.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:09
@StUffz
Naja, wenn von Spezialisten im Militär gesprochen wird, dann eigentlich nie von dem "gemeinen" Infanteristen, aber bitte, wie Du eben meinst. Bei uns in Österreich wird ein Jäger nicht als Spezialist geführt, vielleicht ist das ja in Deutschland anders.
StUffz schrieb:Auch dass das politische Machtvakuum nach dem Abzug der Russen den Taliban sehr gelegen kamen und die sich nach nem Bürgerkrieg dort breit gemacht haben. Wie gesagt, grobe rudimentäre Kenntnisse.
Diese Aussage ist falsch, vielmehr wurden die Fundamentalisten bereits vorher von den Amerikanern installiert und ausgerüstet, damit sie die sowjetunterstützte DVPA niederschlagen und die Macht übernehmen konnten.
Die DVPA war eigentlich ziemlich reformfreudig, unter ihrer Führung wurde es zum Beispiel möglich, dass Frauen uneingeschränkt studieren durften, es wurde ein kostenloser Gesundheitsdienst für die ärmsten Regionen gegründet, die Frauen durften überall hingehen, wo sie wollten, alles tragen, was sie wollten.
Vor der Einsetzung des Gesundheitsdienstes starb jedes dritte Kind, bevor es sechs Jahre alt wurde.
Es gab nicht nur Gleichberechtigung für die Frauen, sondern auch das Recht auf Religionsfreiheit, die ländlichen Feudalstrukturen wurden abgeschafft, ethnische Minderheiten bekamen wieder mehr Rechte, etc, etc.
Es waren die Amerikaner, die die massgebliche Unterstützung gaben, diese Dinge wieder abzuschaffen.
Und es ist eine bittere Ironie, wenn sie jetzt diejenigen zu ihrem neuen Feindbild hochstilisieren, die sie damals unterstützt haben.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:15
Malthael schrieb:die AK macht größere löcher die G36 tiefere.
Wie war das nochmal mit den Einzeilern??
Wer im Glashaus sitzt...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:27
@Fedaykin
Naja, bei uns wurde der Spaten in erster Linie dafür verwendet, wozu er unter anderem konzipiert war: Um Unmengen an Schnee auszuheben.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:33
saki2 schrieb:Falsch, ich bin mir sicher die AK-47 durchschlägt die Schussweste umso stärker als das G36, und sag bitte nicht du hast mit einer AK-47 in der Bundeswehr geschossen, nach meinem Wissen hat die Bundeswehr keine AK-47 Sturmgewehr vorrätig, vorausgesetzt du hast sie einem toten Afghanen oder UCK Kämpfer abgenommen und damit geschossen, dies wäre was anderes
Nein, ich habe nicht damit geschossen.
Aber die Bundewehr hat genügend AK47 in ihren Beständen. Da sie die NVA Bestände übernommen hat.
Ich habe auf Auslandsvorbereitenden Ausbildungen im VN Ausbildungszentrum in Wildflecken einige davon gesehen.

Nein, eine AK47 durschlägt NICHT die schussichere Weste, denn die Weste ist für 3 Treffer 7,62 auf den Brustbereich ausgelegt.
Hier ein Beispiel, wie die Weste nen Volltreffer aus ner AK abwettert.


Das ist reine Physik, eventuell solltest du besser in der Schule aufpassen.
Das Projektil aus dem G36 ist länger und dünner. Das heißt, die punktuelle Belastung ist höher als bei einem Projektil, was im Vergleich kürzer aber dicker ist.
So durschlägt man im Übrigen auch Panzerungen: Hohe Energie auf einen möglichst kleinen Punkt.
Darum ist DU Munition so unheimlich schwer.
Wenn du keine Ahnung hast, dann spiel wieder Ego Shooter.
gardner schrieb:Und es ist eine bittere Ironie, wenn sie jetzt diejenigen zu ihrem neuen Feindbild hochstilisieren, die sie damals unterstützt haben.
Nunja, nicht das erste Mal oder?
Wenn ich das richtig auf dem Zettel habe, dann wurden die Jungs mit Waffen aus der Tschecheslowakei ausgerüstet. Auch irgendwie ironisch.
Ich bedanke mich für die Belehrung und werde mich zu gegebener Zeit in die Materie mal etwas tiefer einlesen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:39
Der Großteil an Feuerwaffen aus NVA-Beständen wurde eingestampft oder in die 3. Welt verhökert. An der Aktion "stampft die Kniften ein" waren eine ganze Menge Bekannter von mir beteiligt, die kurz nach der Wende zur Bundeswehr eingezogen worden sind.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:44
@Befen
Ändert nichts daran, dass welche im Bestand sind.
Die MiG hatten wir ja auch erstmal übernommen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 20:51
Naja, eine Mig-29 in einer Nato-Armee...zum damaligen Zeitpunkt. Also das hatte schon etwas von einem Prestige-Erfolg. ^^


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:02
Hier ein Beispiel, wie die Weste nen Volltreffer aus ner AK abwettert.

Das war keine AK sondern ein SVD mit der auf den US-Soldaten geschossen wurde, ich kenne das Video und kann dir auch einen Gegenbeweis erbringen falls du dies abstreitest. Und die SVD hat eine ganz andere Munition, wenn du Videos verlinkst dann benenne bitte den richtigen Namen der Waffe mit dem der US-Soldat angeschossen wurde, aber wenn man aus LiveLeak verlinkt ist es wohl klar das man nicht nachvollziehen kann von wo das Video kommt.

Munition der SVD:

Wikipedia: 7,62_x_54_mm_R

Der Gegenbeweis:

Youtube: spiegel tv - sniper im irak

2:33 das Video, 4:39 das SVD als Beweis


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:05
@Befen
wenn ich daran denke, was für einen enormen aufwand isreal betreiben musste um an eine MiG zu kommen....

@saki2
ändert nichts daran, dass er recht hat.
die AK ist darauf aus, möglichst schlimme verletzungen anzurichten.
ganz besonders das austrittsloch ist enorm.

die G36 ist auf durchschlag aus und nicht auf maximalen schaden.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:08
Malthael schrieb:ändert nichts daran, dass er recht hat.
die AK ist darauf aus, möglichst schlimme verletzungen anzurichten.
ganz besonders das austrittsloch ist enorm.
Das SVD benützt eine Munition die 1908 konstruiert wurde, dies ist noch lange kein Beweis dafür das die Munition der AK-47 keine Schutzwesten durchschlägt, wenn man Beweise erbringt dann schon richtig.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:10
Frage am Rande:
Ist die seitenlange Diskussion, welche Waffe wie und mit welcher Munition die tödlichsten Löcher macht, nicht ziemlich offtopic??

Geht auch raus an den wicht, der ja gerne Spam-Beiträge von mir löscht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:11
@saki2
es kommt auf die weste an....
die soldaten tragen zb keine kugelsicheren westen, sondern splitterschutz westen.
kommt eben drauf an, bis zui welchem kaliber eine weste gemacht ist.
aber eine dünne lange kugel durchsclägt eine weste leichter als eine dicke kurze.
das ist physik.


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 21:29
saki2 schrieb:. Und die SVD hat eine ganz andere Munition, wenn du Videos verlinkst dann benenne bitte den richtigen Namen der Waffe mit dem der US-Soldat angeschossen wurde, aber wenn man aus LiveLeak verlinkt ist es wohl klar das man nicht nachvollziehen kann von wo das Video kommt.
Merkst du eigentlich, was du für nen Bullshit du schreibst?
Eine Waffe mit nem längerem Kaliber und nem längeren Lauf schafft es nicht, die Weste zu durchschlagen, aber die AK solls richten?
Wach auf man, das ist Physik.
Nein, kannse nicht.
saki2 schrieb:Das SVD benützt eine Munition die 1908 konstruiert wurde, dies ist noch lange kein Beweis dafür das die Munition der AK-47 keine Schutzwesten durchschlägt, wenn man Beweise erbringt dann schon richtig.
LIes, was man dir schreibt. Hohes Gewicht auf kleinem Punkt -> Hohe Durchschlagsleistung.
Geringeres Gewicht auf größerem Punkt -> geringere Durchschlagsleistung, höhere Mannstoppfunktion.

Du hast null Plan von dem, was du laberst.

Nimm einen Dünnen Nagel und schlag ihn mit nem 500g Hammer in ein Stück Holz.
Nun nimmst du etwas, was etwas breiter ist und nen 250g Hammer.
Du wirst nicht so weit kommen.
Genau so ist es mit Munition.
Das war nun Munitionskunde für Kindergartenkinder.


Back to Topic


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt