weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.04.2010 um 19:24
Ich frag mich warum kritische Berichte immer auf (freak) alternative Seiten zu finden ist.
und zum Thema Panzer schickt Leopard rein
-----------------

Wo ist das Problem an der Sache? Ich sehe da nicht wirklich einen Mandatsbruch.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.04.2010 um 22:57
http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/afghanistan/article7086699.ece

Kampfeinsätze zu fliegen wo steht das im Mandat drin ?
und wieso macht man das so heimlich ?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 11:15
@taothustra1
taothustra1 schrieb:Also vom erhöhten Stundenlohn alleine habe ich gar nicht gesprochen, da kommt noch eine fette 5-stellige Abfindung dazu, und wofür sollte man den hohen Monatslohn dort unten ausgeben können ? Da kann man hervorragend sparen, tja da läßt sich dann am Ende schon was damit anfangen.
Und für dieses Geld mußten viele Leute in Deutschland tatsächlich eine Arbeitsleirung erbringen, das wird ihnen einfach abgezogen und Dir in die Tasche gesteckt...und jetzt frag Dich mal was der Gegenwert für diese den arbeitenden und in der Regel ehrlich verdienenden Menschen abgenommenen Geld ist ?
was bringt dir die kohle wenn du auf patroullie durch ein IED in den himmel gejagt wirst?
im gegensatz zu deiner verqueren auffassung laxt man da nicht den ganzen tag ab. der arbeitnehmer in DEU hat eben weder um die 20 stunden dienst am tag bei ~40°C, noch ständige todesgefahr.
taothustra1 schrieb:Stell Dir mal vor wievielen armen afghanischen Kindern damit geholfen werden könnte....
ach komm. wieso spendest du denn nicht dein einkommen, wenn dir soviel an den afghanischen kindern liegt?
taothustra1 schrieb:Als was Du Dich gerne sehen möchtest obliegt Deiner Verantwortung und Deinem Gewissen.
Ich rede hier nur von nackten Tatsachen und die sehen nunmal so aus, daß das Grundgesetz daß einem deutschen Soldaten verboten hatte sich ohne erklärten Krieg in ein anderes Land zu begeben, kurzerhand geändert wurde und u.a. auch deutsche Soldaten definitiv in Afghanistan einmarschiert und nicht etwa von Afghanen eingeladen wurden.
wenn man keine ahnung hat - geräuschquelle schliessen. wenn du schon das GG anführst dann liess es auch richtig. ich empfehle art 87a, art 24 abs 2 und art 26 GG.
taothustra1 schrieb:Genau genommen wurden sie von dem Amis höflich eingeladen.....
bullshit. das mandat für ISAF kommt von der NATO, und der entschluss dazu kam wiederum von der UN.
taothustra1 schrieb:Und Söldner ist jeder, der sich gegen Bezahlung freiwillig für Kriegsdienste anheuern läßt.
Selbst Soldaten unter Hitler hatten da noch ein besseres moralisches Alibi.

Es ist das was der Begriff besagt...deutsche Sprache und so...verstehst Du ?
Und Du wirst die deutsche Sprache genauso wenig ändern, wie diese Wendehälse von Politikern die so Dinge wie
bullshit³, nur weil du dir das so zusammenreimst hat es noch lange keine gültigkeit. die rechtlich gültige und damit verbindliche definition des "söldners" liefert einzig und allein art 47 des ersten zusatzprotokolls des genfer abkommens von 1949. schlag es nach. alles andere ist gewäsch und entbehrt jeglicher argumentativen grundlage.
taothustra1 schrieb:Was für ein Scheiß, das Problem ist, daß die einen dafür produktiv sein müssen und die anderen blöd in der Gegend rumstehen und ab und zu ein wenig herumballern und aufpassen, daß sie nicht selbst abgeknallt werden.
und wieder. keine ahnung, etc. ich erspar mir ausführungen. jeder, der nicht selber da war, kann diesbezüglich GAR NICHTS beurteilen und schon gar nichts bewerten.

und wenns nach produktivität geht dann müssten wir auch polizei, kirche, seelsorge, altenpflege, krankenhäuser, etc abschaffen. die "produzieren" nämlich streng genommen auch nichts. nur abstrakte güter.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 14:42
Vier deutsche Soldaten bei Kundus gefallen

Südlich von Kundus in Nordafghanistan sind am Donnerstag nach Informationen von FOCUS Online vier Bundeswehrsoldaten getötet worden, vermutlich durch Beschuss mit einer Panzerfaust auf ihr Fahrzeug.

----
43 sind schon tot, es wird entweder Zeit aus Afg. rauszugehen, oder endlich alles hinzuschicken damit Sie es schaffen und damit meine ich nicht nur zwei Panzerhaupitzen


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:06
mann mann mann. das arme 22. kontigent. 4 wochen da, schon 7 tote. man kann nur hoffen, dass sich jetzt was ändert.


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:16
ist schon traurig um diese mäner in unserem alter.
aber wer krieg spielen will muss halt damit rechnen sich die finger zu verbrennen.
ich bedauer die opfer aber noch mehr bedauer ich das sie eigentlich für nichts sterben,
aber wenn sie halt glauben das es das richtge für sie ist einem fremden land besatzungsmacht zu spielen, dann, tja...

Hab mir auch gestern erst Green zone angeschaut,
nun ja, sterben für lügen.

Es gibt wichtigeres als Afghanistan, dort gibt es nocht nicht mal was.
Die echten feinde sitzen in saudi arabien, pakistan ist auch ein Quell des Übels.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:24
...Nach Informationen von WELT ONLINE hatten die Taliban eine ungelenkte ballistische Rakete vom Typ BM1 aus mehreren Kilometern Entfernung auf die Patrouille abgefeuert. Solche Raketen werden auch immer auf die Feldlager abgeschossen, sie treffen aber nur äußerst selten ihr Ziel.
...
http://www.welt.de/politik/article7194447/Vier-deutsche-Soldaten-in-Afghanistan-gefallen.html

Wie viel beschissenes Pech muss man haben um aus ein paar Kilometern Entfernung von einer 107mm in einem gepanzerten Fahrzeug tödlich getroffen zu werden?

Wahrscheinlich auch noch abgefeuert von einer selbstgebastelten Rampe.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:38
@kickboxer85 paksitan ist nur opfer... der wirkliche feind sitzt in saudiarabien... die wahhabiten sind die größte gefahr für den weltfrieden immoment... die versuchen ihren heiligen krieg weltweit zu führen... in zentral asien, auf dem balkan, in indonesien...
die iraner sind kein problem... die wollen ihren staat und dort tun was sie wollen... mehr nciht... die sidn nicht expansiv.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:46
@Prometheus kampfpanzer sind auch nicht absolut sicher.. die afghanen haben rpg7, damit kommt man gegen kampfpanzer nciht an... allerdings dürften einige milizen auf über rpg 18 bzw rpg 29 verfügen... mit dennen wurden shcon moderne kampfpanzer geknackt... sowohl israelische als auch britische... ein leopard2 dürfte ncith härter sein.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 16:50
@djs4000
djs4000 schrieb:mann mann mann. das arme 22. kontigent. 4 wochen da, schon 7 tote. man kann nur hoffen, dass sich jetzt was ändert.
Es wird sich aber nichts ändern, zumindest nicht zum Guten.
Der Herr Guttenberg hat gerade gestern Lieferungen größerer militärischer Fahrzeuge nach Afghanistan abgesegnet, also anstatt die Bundeswehr (WARUM heißt es noch einmal Bundes-Wehr...??) dort endlich abzuziehen, fahren sie den Karren noch tiefer in den Dreck, und die Anzahl der Toten wird auf allen Seiten weiter steigen.
Irgendwann steht dann der Krieg möglicherweise auch in Deutschland, und unsere Politiker haben ihn selber herbei gerufen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 17:02
@djs4000
djs4000 schrieb:mann mann mann. das arme 22. kontigent. 4 wochen da, schon 7 tote. man kann nur hoffen, dass sich jetzt was ändert.
Die Jungs vom Karfreitag gehörten noch zum 21. wenn ich das richtig weiß.
Somit sind die vier von heute die ersten Toten des 22.Kontingents.
Werden wohl nicht die letzten bleiben.
Prometheus schrieb:43 sind schon tot, es wird entweder Zeit aus Afg. rauszugehen, oder endlich alles hinzuschicken damit Sie es schaffen und damit meine ich nicht nur zwei Panzerhaupitzen
Von den 43 kamen allein 17 nicht durch Kampfhandlungen ums Leben, also 26 durch Kampfhandlungen und Anschläge.
In einem Zeitraum von acht Jahren.

Wollenwer mal gucken wie viele Deutsche Soldaten im selben Zeitraum im Strassenverkehr gestorben sind???
Sollten wir dann auch alle aus Strassenverkehr ziehen?
Oder nur noch im Panzer auf die Autobahn??


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 17:04
@StUffz in der tat 43 gefallende in 8 jahren besatzung sind durchaus eine positive bilanz... allerdings werden es nciht weniger sondern mehr angriffe. der trend ist negativ...


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 17:45
Die Problematik ist bei dieser Ursache und Friedenstiftung dass gegebenes Volk dadurch nur an Kriegspotential gewinnt obwohl sie sich in ihrem alten System der Bärte und der falschen Linguistik wohl fühlen und immer noch dem Phallussymbol treu bleiben finde ich dass eine Strukturierung der Zielobjektivität auf -0,1% der Politiker fällt und eine Findung der richtigen Wegstrecke sich durch die einzig und alleinige Begrenzung des Raumes beschliessen solte und ein Freak immer eine Redundanz von -25% auf sein Glück erhält und keinerlei Schaden oder eine Wertminderung seiner Objektiven Betrachtungsweise anerkennt bei nächstiger Beschauung der Truppen die in das Land versendet werden wird das Grinsen vermieden und der nächste Innenminister sofort eingeweiht in die Truppenbeschauung bevor dieser als Mensch agiert in dem die Wehrkräftigen des Zvilschutzes sich mit der Anpassung an das System kümmern müssen.

Bundeswehr definiert sich immer durch den Staatenbund der auf Erden und in Deutschland herrscht und sich mit den gänigem Potential der eigentlichen Ursachenforschung vertraut gemacht hat um eine neue Struktur eines durch Abschottung existierenden Landes sich bemühen muss damit die globale Umverteilung der Truppen auf eine gänzliche Truppenverteilung der Bündnispartner und der Mitgliedsstatten fällt.

Wenn man seine mit Individuuen und Menschen nicht unterstützt kann man gleich seine Familie zu Hause dem selbigen unterziehen und die Staatsformen und die Opfer der letzten Jahrtausende gleich vergessen und sich nur um die eigene Sicherheit kümmern welches zum einzigen fatalen Fehler führen würde dem neu beginn der gesamten Struktur der Oberfläche.

Die Afgahnen haben das Bedürfnis zu lernen und dies geht nur in diesem Lande durch die simulierte Realität der Kunst des Kampfes welches in nicht nur einem Buch manifestiert wurde und eine Aufarbeitung der verschlafenen und im Exil lebenden Menschen ist die wie die Kopftücher tragenden Mitbürgerinen eine Lernprozess der sich in diesem Falle sogar bis in die Öffentlichkeit tragen kann da das einzige ws zählt die Struktur der Seele ist und der innere Kreis sich nur mit dem Allgemeinwohl beschäftigen kann auch wenn sogar manchmal die einzig und alleinge Offenbarung mancherlei Fakten bereits bekannt ist doch nicht in die Struktur eingewebt werden konnte da erst andere Missstände beheben werden mussten denn ein Fehler in der Struktur dieses Geistes kann anscheinend nur durch ein weiteres Leben oder einer Aufarbeitung geschehen.

Langsam bin ich auch der Meinung einen Löwen vor die Collone zu packen denn nicht mal der besagte Schützenpanzer hält einen Rückzugspunkt für ausgeschlossen und der Wirbel kann nicht in die Häuser der Menschen vordringen ausser selbige werden durch einen vorgesehenen Transporter am Zielpunkt abgesetzt anscheinend hat nur ein Land einen Hubschrauber der die Kräfte ohne laut zum Zielpunkt setzt und sie mit gegebener radikal Bekämpfung ausgestattet hat.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 18:12
@k0550m

Kommasetzung würde Sätze mit mehr als 50 Worten verständlicher wirken lassen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 18:31
Man hat die Bundeswehr auch mit Blick auf die innenpolitischen Auswirkungen und Diskussionen solcher Angriffe noch mehr als Schwachstelle ausgemacht und wird jetzt warhscheinlich weiter verstärkt gegen unsere Soldaten vorgehen.

Diesmal sollen es sogar 400 Angreifer gewesen sein.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 18:45
400. Ein Zug gegen ein halbes Bataillon. Diese feigen Drecksviecher. Das kann man an Feuerübelegenheit jetzt wirklich nur noch mit massivem Einsatz schweren Gerätes und Luftunterstützung versuchen einzudämmen. Und natürlich allzeitige Luftaufklärung.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 19:12
OddThomas schrieb:400. Ein Zug gegen ein halbes Bataillon. Diese feigen Drecksviecher
Mal ehrlich, so feige isses nicht. Wenn wir mal drüber nachdenken, würde die BW, hätte sie die Möglichkeit, im V-Fall ganz genauso agieren.
Warum denn nicht zahlenmässige Überlegenheit als Trumpf ausspielen?
Was dort passiert, ist doch das, was wir auf zahlreichen Übungen selber trainieren:
Feuerüberfall, Feuerzusammenfassung, koordinieren der schweren Waffen auf wertvolle Ziele, Bewegung durch Sprengstoff hemmen...
Das ist konventionelle Kriegsführung. Find ich ganz ehrlich gesagt immer noch besser als Sprengstoffattentate und Selbstmordbomber.
Die Chancen stehen da für die BW doch deutlich besser.
In der aktuellen "loyal" ist ein Bericht eines Zugführers drin, der bei Gefechten nahe Kunduz dabei war. Die KIA auf Seiten des Feindes unterliegen zwar der Geheimhaltung, aber sie sollen nicht eben niedrig sein.


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 19:17
Das ist Pech.Kein Mitleid-Die Taliban verteidigen das Land
Was habt ihr alle für eine Fantasie?sollte jeder sich dem Westen beugen oder was?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 19:20
@StUffz
Ja Feuerüberlegenheit schaffen und zahlenmässige Überlegenheit auch, ist klar.
Die wenden immer mehr militärische Taktiken an und auch deren Strukturen zeigen diese Tendezen.
Was allerdings die Führung des Gefechts, oder besser gesagt deren gewollter Verlauf des Gefechts angeht ( Verzahnung mit der zivilen Bevölkerung) weist es doch klare Differenzen mit den unseren Taktiken und berücksichtigung HVR usw auf.
Deshalb auch feige


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

15.04.2010 um 19:20
@systemdown
IHR LAND????
Guck mal von wo die Knaller kommen...
Mit Motorrädern über die Grenze aus Turkmenistan, schnell ne Runde ballern und wieder zurück.
Die Taliban sind keine Afghanen sonder kommen aus den Anrainerstaaten.
Als wenn die Holländer in Deutschland Amis abknallen würden... die würden dann wohl auch kaum ihr Land verteidigen


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden