weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.010 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 14:35
@bo schrieb:Tausende Soldaten, moderne Waffensysteme, blutige Kämpfe:

Und immer noch nichts in der Hand.Erst vor kurzem wurde eine Amerikanische Basis von den Aufständischen eingenommen.(siehe video)



@@bo schrieb:Die Regierung geht von einer Milliarde Euro im Jahr aus.

Ich schätze das es einige Milliarden mehr sind.

Trotz alledem können und müssen wir, nicht nur auf die Vergangenheit,sondern auch mit Zuversicht der Zukunft entgegenschauen.

Raus aus Afghanistan :D


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 15:06
@jamesbondla
jamesbondla schrieb:Und immer noch nichts in der Hand.Erst vor kurzem wurde eine Amerikanische Basis von den Aufständischen eingenommen.(siehe video)
Wenn das eine amerikanische Basis ist, dann bin ich der König von Afghanistan. :D

Immer diese Talibanpropaganga vom Ansar Al-Dschihad Netzwerk.

Und wie viele amerikanische Soldaten sind diesmal angeblich umgekommen? 30, 40, 50, 100? :D

Das Video zeogt sehr schön das die afghanischen Sicherheitskräft noch nicht selbst in der Lage größer angelegte Angriffe der Taliban abzuwehren.

Obwohl ein paar dieser Spinner haben die abgeknallt, immerhin.


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 15:21
@Larry08

schau mal hier vor dem Angriff,dort kann man genau die Amerikanischen Jeeps usw. sehen




siehe hier bei 3:10



melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 15:33
@jamesbondla

Hatte ich ja den richtige Verdacht, kommt natürlich von Ansar.
Infos zur Schlacht
In dieser erfolgreichen Schlacht vom 10.03.2009 in Kamdesh Provinz Nuristan wurden nach mehreren vertrauenwürdigen Berichten zwischen 20-25 Mujahideen zu Schuhada und weitere 30 wurden verletzt!
40 amerikanische Invasoren sowie 30 ihrer Marionetten Soldaten wurden dabei getötet.
30 weitere Marionetten Soldaten wurden gefangen genommen, wie man zum Teil alhamdulillah im Video sehen kann. Wie man auch im Video entnehmen kann wurden viele Fahrzeuge und die Basis komplett zerstört. Die Mujahideen erbeuteten sehr viele verschiedene Waffen und Munition.
Natürlich 40 tote Amerikaner, 30 tote Afghanen und noch mal so viele Gefangene. :D
jamesbondla schrieb:schau mal hier vor dem Angriff,dort kann man genau die Amerikanischen Jeeps usw. sehen
Macht aus dem ganze immer noch keine US-Basis. Was meinst du von dem die Afghanen ausgerüstet werden?

Sieht nach afghanisch geführtem Außenposten aus, mehr nicht.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 16:00
keine US fahrzeuge, und nichts was auf getötete US soldaten schliessen lässt.
Im Übrigen hätten die Amis nach 30min Fugzeuge da gehabt.
Das war ein ANA Aussenposten, sonst nichts.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 20:43
Britischer Minister drängt auf Rückzug aus Afghanistan

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,696333,00.html#ref=rss
Neue Töne in der britischen Außenpolitik: Nach der Abwahl der Labour-Regierung ist Verteidigungsminister Liam Fox gerade ins Amt gekommen, nun drängt er auf einen schnellen Rückzug seiner Soldaten aus Afghanistan. Es müsse akzeptiert werden, dass für die Truppen die Grenze der Belastbarkeit erreicht sei, sagte Fox der "Times". "Ich möchte, dass die Einheiten so schnell wie möglich zurückkommen", wird der Minister zitiert. "Wir müssen die Erwartungen und die Zeitpläne überprüfen."

Die neue Regierung werde das Augenmerk nun auf die nationale Sicherheit legen, ergänzte er. Großbritannien sei keine "Weltpolizei".


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 23:01
Ich hab mir mal die Mühe gemacht und das Video nochmal angeguckt.
Zumindest das erste also das von dem Angriff.
Da standen zwei Humvees, in einer relativen Basisaustattung, was dafür spricht, dass die Teile der ANA gehörten.
Die paar, die die US Streitkräfte noch einsetzen, sind mit anderen Lafetten ausgerüstet.
Wenn dort Amis dringewesen wären, dann hätten die alles, was sie an Waffen und Munition verfügrbar haben an den Feind gebracht, welcher nach spätestens dem dritten Raketenabschuss lokalisiert worden wäre.
Die so toll angezeigten Einschläge dokumentieren ledlglich die Ungenauigkeit der Mörser und Raketen.
Wenn überhaupt, dann gabs einen Treffer an nem Gebäude, der Rest hat Sand getroffen.
Da in solch einer Situation keiner mehr rumrennt, sondern in Stellung liegt, sind diese Treffer ziemlich harmlos, Sekundärexplosionen waren auch nicht zu beobachten.
Also insgesamt ein tolles Propagandavideo und das wars dann auch.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.05.2010 um 23:45
Attacke in Kandahar
Taliban greifen US-Basis an

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,696357,00.html#ref=rss
Angriff in der Nacht: Mit Raketen haben Aufständische die größte Basis der internationalen Schutztruppe in Südafghanistan angegriffen. Über Stunden herrschte Großalarm - mehrere Terroristen hatten versucht, auf das Gelände vorzudringen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

23.05.2010 um 13:38
@bo

Was meinste wie oft sowas passiert?
Die Lager stehen alle Nasen lang unter Beschuss. In meinem ersten Einsatz 2005 wurde das Lager in Kabul von einer 107mm Rakete getroffen.

Als ich das letzte Mal in Kabul war, gabs allein in den letzten drei Monaten über 40 Raketeneinschläge auf dem militärischen Teil des Flughafens.


Das Camp Warehouse wurde mit RPGs beschossen und einzelne Wachtürme immer mal wieder unter Feuer genommen.

Leute von uns waren in Kunduz und waren Nächteweise im Bunker.

So ein Alarm dauert immer mehrere Stunden. Die Chance in so ein Lager reinzukommen ist allerdings gleich null.
Die Türme sind gepanzert, so aufgebaut, dass sie ein gegenseitig überdeckendes Schussfeld haben und mit schweren Waffen bestückt.
Zusätzlich hat man im allerhöchsten Notfall gut 3500 Mann unter Waffen.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

24.05.2010 um 23:43
Russland über den prosperierenden Opium Handel in Afghanistan

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=127506&sectionid=351020602


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:05
Wie das mächtige Indien Frieden stiften könnte

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,694776,00.html
Wenn der afghanische Präsident Hamid Karzai - wie unlängst - das erste Mal nach seiner Wiederwahl Neu-Delhi besucht, ist das nicht irgendeine beliebige Staatsvisite. Indien und Afghanistan verbinden historisch enge Beziehungen, die nur durch die Regierungsübernahme der muslimisch-radikalen Taliban 1996 bis zu deren Sturz durch die westliche Afghanistan-Mission 2002 unterbrochen wurden.

Afghanistan hat für Indien seit jeher eine strategische Bedeutung. Es ist als potentielles Transitland das Tor für den direkten Güterverkehr mit Iran und für potentielle Pipelinerouten zu den Gas- und Ölressourcen Zentralasiens. Nicht umsonst ist Indien heute mit mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar der sechstgrößte Geldgeber für den zivilen Wiederaufbau Afghanistans. Das neue afghanische Parlamentsgebäude in Kabul wird von indischen Firmen gebaut. Präsident Karzai und viele der neuen afghanischen Elite haben in Indien studiert. Für die aufstrebende Jugend Afghanistans sind Bollywood-Filme und der säkulare, indische Lebensstil als Vorbild tausendmal attraktiver als die düsteren Koran-Exegesen der Taliban.

Außerdem eignet sich ein Bündnis mit Afghanistan für die Inder ausgezeichnet, um den Rivalen Pakistan in die Zange zu nehmen.

Nicht ohne Grund hat Pakistan Angst vor einer solchen indisch-afghanischen Einkreisung. Dem pakistanischen Geheimdienst ISI wird nachgesagt, noch immer die Anschläge der Taliban gegen indische Einrichtungen in Afghanistan zu billigen. Seine irrsinnige Illusion ist: Die Instabilität Afghanistan begrenzt den Einfluss Indiens dort und nützt auf diese Weise Pakistan.

Außerdem haben die pakistanische Armee und der Geheimdienst ISI lange Zeit die afghanischen Taliban-Flüchtlinge im Nordwesten des eigenen Landes geschont. Instabilität im eigenen Land erhöht die Bedeutung des Militärs, das in Islamabad ein mächtiges Gegengewicht zur gewählten politischen Zivilregierung bildet.

Erst im Zuge der neuen Afghanistan-Strategie Präsident Obamas und entsprechenden amerikanischen politischen Drucks gehen ISI und Militär gegen die Taliban im pakistanischen Südwaziristan vor. Um tatsächlich erfolgreich zu sein, hat das pakistanische Militär 100.000 weitere Soldaten von seiner Grenze zu Indien abgezogen und in den Nordwesten des Landes verlegt.
Wie seht ihr Indien in diesem Konflikt, könnte durch Indien, wie ihm Artikel beschrieben, der Krieg gegen die Taliban erfolgreicher geführt werden?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:13
@jamesbondla
Bruder was manche Leute immer noch nicht verstehen ist,daß man keine Chance gegen Männer hat die für Allah kämpfen.
Grade die Afghanen sind solche Musterbeispiele.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:15
Nachtrag:

Bzw. könnte durch eine Zusammenarbeit von Pakistan und Indien im Afghanistan-Konflikt, auch der seit 60 Jahren andauernde Kaschmir-Konflikt gelöst werden?

Indien hat ja schon seit einiger Zeit mit Terrorattacken zu kämpfen, da arbeiten Al-Quaida, Taliban und Kaschmiris zusammen, über einen langen Zeitraum von Pakistan zusammen.
Sollten die westlichen Staaten unverrichterter Dinge aus Afghanistan abziehen, könnte Indien noch mehr ins Fadenkreuz der Terroristen gelangen.
Deshalb wird Indien wohl kaum andere eine Wahl bleiben, als auf Pakistan zu zugehen, um die Lage in Afhganistan zu entschärfen. Und wenn man schon miteinander spricht, könnte man auch gleich eine Einigung für das leidlich Thema Kaschmir finden.

Was haltet ihr davon?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:15
@bo
Nö... die Inder können dort höchstens auf den Deckel bekommen wie die Supermächte zuvor.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:17
@Balkanikus

Und worauf stützt sich deine ausführliche Aussage? Etwas mehr als nur einen Satz wäre nicht verkehrt, meinst du nicht?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:26
Na Ja .Zb. Alexander der Grosse, British Empire ,Sowjewtunion und jetzt die Nato kriegen
allesamt auf den Sack.Was sollen da die Inder ausrichten können?
Weder militärisch noch diplomatisch kann man gegen die Gotteskrieger vorgehen.
Man sollte sich eher mit ihnen versuchen zu arrangieren.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:33
@Balkanikus

Irgendwie glaube ich, dass du meinen obigen Post nicht geklesen hast.

Wie oben schon geschrieben meinte ich nicht das Indien in Afghanistan einmarschieren soll, sondern versuchen sollte sich mit Pakistan zu arrangieren.
Um sowohl den Konflikt um Kaschmir (da herrscht seit 60 Jahren quasi Kriegszustand, paarmal waren die beiden Länder kurz davor, sich Atombomben um die Ohren zu feuern), als auch den Konflikt um Afghanistan zusammen zu klären.
Indien hat ein vitales Interesse an Afghanistan, die Gründe findest du ebenfalls im Link bzw, Artikel. Und Indien muss bald handeln, wenn sich die westlichen Staaten aus Afghansistan zurückgezogen haben, ist die Chance vertan.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:40
@bo
Ich glaube daß du den pakistanischen Einfluss in Afghanistan sehr überschätzst.
Ich halte ihn umgekehrt sogar für wesentlich stärker.

Man sollte die Afganen einfach nach ihrer Art leben lassen,daß ist die einzige Möglichkeit
wenn man Frieden oder irgendwann eine Art Freundschaft mit ihnen aufbauen will.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:46
@Balkanikus
Balkanikus schrieb:Ich glaube daß du den pakistanischen Einfluss in Afghanistan sehr überschätzst.
Ich halte ihn umgekehrt sogar für wesentlich stärker.
Irgendwie wiedersprechen sich beide Sätze ;)
Balkanikus schrieb:Man sollte die Afganen einfach nach ihrer Art leben lassen
Es schreibt ihen ja keiner vor, dass sie nur noch Sauerkraut essen dürfen.

Warum der "Westen" in Afghanistan ist, ist dir ja klar oder?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.05.2010 um 02:54
@bo
Entschuldigung wenn ich nicht deutlich genug war.
Ich glaube dasß Afghanistan mehr Einfluss auf Pakistan hat.

Ich denke der Westen ist mehr aus imperialistischen Gründen dort.
Ich wünsche den jungen Soldaten dort daß sie so schnell wie möglich abgezogen werden und ihr Leben nicht für irgenwelche Flausen der Politiker zu opfern.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden